* Ägypten-Reiseforum * Ägypten * Isis & Osiris * Aegypten * Ägyptenreiseforum *
www.aegyptenreiseforum.de
und
www.aegypten-reiseforum.de


wird Euch präsentiert von: www.isis-und-osiris.de


* Ägypten-Reiseforum * Isis & Osiris * Aegyptenreiseforum * Foren-Übersicht
- Werbung -
Michael Müller Verlag
Portal
 FAQ  •  Suchen  •  Einstellungen  •  Benutzergruppen  •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Impressum  •  Datenschutz  •  Forumsregeln  •  Links  •  Fotoalbum  •  User-Galerie  •  Ägypten-Reiseforum-Chat  •  Gästebuch  • 
Kalender 

Wichtige Informationen und Hinweise

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Isis
Administration


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15599
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Do 28 Jan, 2010 13:38  Titel:  [Reisebericht] 9 Tage Wüste und Oasen  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nane88 hat folgenden Bericht geschrieben:



Hallo liebe Forumsmitglieder
wie versprochen fange ich jetzt mal mit meinem Reisebericht vom letzten Urlaub an. Am Anfang erst einmal ein paar organisatorische Informationen.

Letztes Jahr im März waren mein Mann und ich schon einmal für 5 Tage mit Samy von Samy Safari in der Wüste. Nachdem dies ein so tolles Erlebnis war haben wir auch bis heute noch Kontakt zu Samy. Ich hoffe ich darf das einfach so erzählen, dass er eine deutsche Frau hat (Petra) und die beiden zum Glück in der Nähe von meinen Eltern wohnen, so dass wir uns ab und zu mal treffen können. Bei der Planung hat Petra auch viel geholfen, nachdem wir bei unserem letzten Treffen erzählt hatten was uns besonders gut gefallen hat. Es ist in dieser Zeit eine tolle Verbindung entstanden, so dass ich bei diesem Urlaub nicht nur von Business reden kann. Wir die Organisation komplett in die Hände der Beiden abgegeben, weil wir einfach sicher sein konnten, dass sie genau das Richtige für uns finden. Danke an dieser Stelle gleich mal an Petra und Samy!

Und ich kann im voraus schon mal sagen, dass die 9 Tage ein absoluter Traum waren.

Als Fahrer hatten wir Samys Bruder Mohamed und als zweite Begleitung war auch noch der Cousin Mohamed dabei. Bruder M. ist ein super Fahrer und auch ein ganz toller Mensch. Cousin M. hat sich viel um das Essen gekümmert und hat uns perfekt verpflegt. Die Beiden waren ein super Team und wir haben uns sehr wohl und sicher bei ihnen gefühlt.

LG Nane Very Happy


Dienstag 27.10.09
Um 01:40 Uhr landen wir in Kairo und erledigen das übliche Flughafenprozedere. Einreisekarten ausgefüllt, Gesundheitskarte ausgefüllt, Visum am Bankschalter gekauft, Geld gewechselt, durch die Passkontrolle und Gepäck abgeholt. Mitten in der Nacht haben wir uns doch glatt von der Taxi und Travel Agentur ein Auto andrehen lassen. Für 110LE gings dann flott in unser Hotel Victoria.
Um kurz vor 03:00 Uhr waren wir schon in unserem Zimmer und sind totmüde ins Bett gefallen.
11:00 Uhr wake up call, fertig machen und um 12:00 Uhr auschecken. Wir haben auf das Frühstück verzichtet, um einfach noch ein paar Minuten länger schlafen zu können.

Kurz nach 12:00 Uhr fragt ein junger Mann nach uns und wie sich herausstellt wird es unser Minibusfahrer sein. Mit einem Taxi geht es Richtung Gizeh zum "Parkplatz" und von dort fahren wir dann mit dem Minibus nach Bawiti. Es ist noch ein weiterer Mitreisender zugestiegen und ich nehme an deshalb auch eine "Polizeibegleitung". Auf dem Weg machen wir klassisch einen kurzen Stop am Rastplatz und vertreten uns kurz die Beine.

16:30 Uhr kommen wir in Bawiti an. Polizei und Mitreisender steigen aus und wir werden nicht ins Hotel gebracht. Zuerst geht es zum Haus von Bruder Mohamed. Bei einem Tee lernen wir uns das erste Mal kennen und es ist für uns eine ungewohnte Situation, weil wir nicht sicher sind wie wir uns verhalten sollen und ob wir soweit alles richtig machen. Da Samy bei Mohamed anruft und sich erkundigt ob mit unserem Transfer alles geklappt hat ist die Überraschung groß, dass wir auc kurz mit ihm sprechen können. Während mein Mann und M. das Gepäck zum Jeep bringen werde ich noch kurz den "Frauen" im Haus vorgestellt. Ich darf die Mutter begrüßen und auch die Schwester und noch mehr von den Kindern und es ist so schade, dass ich mich gar nicht mit ihnen verständigen kann. Mit ein paar Brocken Englisch erfahre ich die Namen und wer wer ist und würde eigentlich gerne noch so viel von ihnen wissen.

M. Bringt uns dann ins Hotel Quasr el Bawiti (siehe extra Hotelbericht)
Wir genießen an diesem Abend die Stimmung vor unserem Zimmer und essen lecker im Restaurant. Ein ruhiger schöner Einstieg in den Urlaub. In der Hotelanlage sind viele Katzen unterwegs und sie werden auch vom Hotel mit Milch versorgt.
Schon um 22:00 Uhr fallen wir müde in unsere Betten und feuen uns auf den nächsten Tag.

LG Nane Smile


Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/poosting.php?mode=editpost&p=107886

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15599
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Do 28 Jan, 2010 13:39  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nane88 hat folgenden Bericht geschrieben:



Und die ersten Bilder dazu
(Wie immer klein gemacht und Qualität runter gefahren - gilt ab jetzt auch für alle Bilder die noch kommen)

Unser Minibus hatte liebevoll geschmückte Kopfstützen und noch mehrere kleine Kuscheltiere. Eine süße Idee! Smile

Image

nochmal ein abendlicher Blick auf die Anlage im Hotel Quasr el Bawiti

Image

eine Katze im Hotel, die sich gerade ein Scheibchen von unserem Abendessen erhofft

Image


LG Nane Smile


Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/poosting.php?mode=editpost&p=107886

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15599
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Do 28 Jan, 2010 13:40  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nane88 hat folgenden Bericht geschrieben:


Mittwoch 28.10.
Um 07:00 Uhr lassen wir uns durch ein Wake Up Klopfen aus dem Schlaf reißen. Nach einer angenehmen Dusche und noch einem kleinen Frühstück werden wir um 09:00 Uhr von Mohamed abgeholt.

Wir verlassen Bawiti und fahren direkt zu einer schönen Düne und dürfen gleich mal unsere Füße in den Sand stecken. Mohamed entlässt uns in den Sand mit den Worten: "Willkommen in der Wüste" und mein Herz geht auf.
Den nächsten Stop legen wir an einer Quelle ein und können auch kurz Samys und Mohameds Vater begrüßen. Wir erkunden ein bischen die Gegend und sind begeistert, dass dies ihr Land ist und sie mit "Ackerbau" beginnen werden. Es ist beeindruckend wieviel man mit seinen Händen erreichen kann!
Kurz darauf halten wir an einem "Lavavberg" bei dem man besonders gut sehen kann wie langsam die Lava aus dem Berg gequollen ist.

Jetzt fahren wir zu einem Ort in Bahariya der gesprochen wie Al Harbia klingt (im Reiseführer habe ich aber nur Al Harra gefunden, aber ich gehe davon aus, dass sie übereinstimmen). Wir kommen zum Haus vom Cousin Mohamed und treffen dort auf einen Teil der Familie. Hier werden wir zu Mittag essen und werden absolut reich bewirtet. Wir haben natürlich auch noch Zeit die Umgebung ein bischen zu erkunden und da gerade die Schule aus ist sind wir schnell von freundlichen Kindern umringt die unseren Weg begleiten. Bevor es jetzt mit der Tour weitergeht fahren wir noch kurz zu einer "Plantage" und ernten Zitrusfrüchte und Erdnüsse. (Na ja eher die beiden Mohameds ernten und ich muss mir eingestehen, dass ich auf dieser Plantage verhungert wäre, weil ich einfach die Planzen der Erdnüsse nicht erkannt hätte, so als Kind der fertig grösteten Erdnüsse in Plastikverpackung)

Danach machen wir uns auf den Weg. Unsere Begleiter sind also Bruder und Cousin Mohamed. Wir werden zunächst auf der alten englischen Straße Richtung Farafra fahren und in der Gegend Aquaba treffen wir auf Wüstenwanderer.
Wenn wir das richtig verstanden haben ist es das Sahara Race Ägypt bei dem innerhalb von 5 Tagen ca. 150km von Farafra nach Bahariya gewandert wird. Wie ich finde eine unglaubliche Leistung, aber kann man bei dieser Anstrengugn die tolle Gegend überhaupt noch genießen?

Wir fahren weiter und schlagen unser Nachtlager an herrlichen Dünen auf! Während die Mohameds sich um das Lager und das Essen kümmern sitzen wir auf einer Düne und genießen den Sonnenuntergang. Unglaublich schön und friedlich. Ich könnte hier einfach sitzen bleiben! Irgendwann laufen wir dann aber doch mal zu unserem Lager und werden mit einem leckeren Abendessen verwöhnt. Wir sitzen am Lagerfeuer und trinken Shahi.

Während Bruder M. gut Englisch spricht spricht Cousin M. nur auf arabisch mit uns. Mein Mann und ich sind leider ganz schlecht im Sprachen lernen und so vergessen wir von einem Ägyptenurlaub bis zum nächsten schon wieder die wenigen Vokabeln die wir uns so angeeignet haben. Wobei man in einem Hotel am Roten Meer sich ja wirklich nicht auf arabisch verständigen muss, da ist es ja schon super wenn man shoukran sagen kann. Und jetzt bedauern wir es sehr, dass wir sprachlich einfach auch so unbegabt sind. Bruder M. hat sich zur Aufgabe gesetzt uns wenigstens einige Vokabeln und Floskeln beizubringen und wir sind wirklich bemüht zu lernen und es auch richtig auszusprechen, aber es gestaltet sich extrem schwierig und ich bin ganz begeistert mit wie viel Geduld wir jedes Wort zu jeder Gelegenheit noch 100x wiederholen und üben. Tielweise lernen wir auch einige ganz spezielle Begriffe die eben so in Bahariya von den Beduinen verwendet werden und nicht arabisch sind. (z.B. eben, dass der Tee bei den Beduinen Shahi heißt).

Habe ich schon erwähnt, dass ich den typischen Shahi einfach liebe! M. hat immer zwei mal Tee gekocht - während der erste etwas kräftig und leicht bitter war wurde der zweite immer noch mit frischer Minze versehen. Und da er so lecker ist wurden wir immer morgens , mittags und abends damit verwöhnt. Am Lagerfeuer sitzen und Tee trinken und unterhalten ist einfach unbeschreiblich scön.

So jetzt geht es aber ins Zelt, denn morgen haben wir einen langen Weg vor uns.

LG Nane Very Happy



Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/poosting.php?mode=editpost&p=107886

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15599
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Do 28 Jan, 2010 13:40  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nane88 hat folgenden Bericht geschrieben:



die erste Düne
Image

Lavaberg
Image

Image

Kind nach der Schule
Image

Unser Jeep
Image

LG Nane Smile

schwarze Wüste
Image

Image

Race
Image

ein Traum
Image

unser Abendrastplatz
Image


LG Nane Smile


Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/poosting.php?mode=editpost&p=107886

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15599
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Do 28 Jan, 2010 13:42  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nane88 hat folgenden Bericht geschrieben:


Bilder bis zum Sonnenuntergang
Image

Image

Image

Image

Image

LG Nane Very Happy



Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/poosting.php?mode=editpost&p=107886

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15599
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Do 28 Jan, 2010 13:42  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nane88 hat folgenden Bericht geschrieben:


Donnerstag der 29.10.
Eigentlich bin ich ja ein Langschläfer, aber in den nächsten Tagen wird sich eine morgendliche Routine einstellen, die schon früh beginnt. 07:00 Uhr aufwachen, Mann wecken, aufstehen, hinter die nächste Düne wandern zur Morgentoilette. Obwohl es eine kleine Morgentoilette ist mit Haare kämmen, Zähne putzen und mit Feuchttüchern etwas abschrubbeln, brauchen wir fast eine ganze Stunde im "Bad". Vielleicht dauert es auch so lange, da ich die ganze Zeit in der Gegend herumstarre!
Bis wir fertig sind, sind unsere beiden Mohameds auch wach und haben schon das Frühstück vorbereitet. Während es beim Aufstehen noch kalt war hat die Sonne jetzt schon ganz schön Kraft und brandelt schnell im Gesicht und auf den Armen. So langsam warm werdend frühstücken wir.

Gegen 09:30 Uhr ist dann alles abgebaut und verstaut und es geht mit der Fahrt weiter. Zunächst fahren wir zu Magic Spring und können dort ein bischen herumwandern. Obwohl wir letztes Jahr schon an der Magic Spring waren wussten wir nicht, dass es nicht weit entfern einen Hügel gibt in dem Skelette und Mumien liegen. Diesmal haben wir ihn uns angeschaut. Wie soll ich es beschreiben, ich glaube in Museen gefallen mir Mumien besser als in freier Wildbahn.

Weiter fahren wir vorbei an Crocodile Valley.
Ganz klar der Weg ist das Ziel und wir bewegen uns immer näher Richtung Dachla, aber das werden wir erst morgen erreichen. Einerseits fahren wir die alte englische Straße und danach geht es über die alte Karawanenroute. Und immer wenn ich dachte hier ist der Weg aber unwegsam wird es auf dem nächsten Stück noch mal "schlimmer". Na ja für uns nicht schlimm, aber für den Fahrer bestimmt super anstrengend und auch immer anspruchsvoller. Bruder Mohamed ist wirklich ein super Fahrer und so fühlen wir uns die ganze Zeit super sicher.

Unterwegs sehen wir mitten im Niergendwo wie Wassermelonen (wegen der Kerne) angebaut werden und künstlich mit großen Machinen bewässert werden. Danach machen wir eine kleine Mittagspause unter Akazienbäumen - Achtung die Dinger haben große Stachel und die gehen auch gerne durch die Schuhsohle und das musste mein Mann schmerzlich erfahren.

Gut gestärkt fahren wir wieder weiter und es beginnt für mich der absolute Traum. Dünen so weit das Auge reicht. Das Fahren ist hier ganz schön flott über den festen Sand so mit guten 100km/h und wir lassen uns den Fahrtwind um die Nase wehen. Natürlich machen wir immer wieder halt, um die Aussicht auf einer Düne zu genießen oder eben bei einer die mich zu einem kleinen Freudenquiekser gebracht hat. Ich liebe es einfach im Sand zu sitzen und die Ruhe zu genießen und die Hände und Füße durch den Sand gleiten zu lassen - bloß dieses Gefühl für nach dem Urlaub in Erinnerung behalten.
Hier in den Dünen von Quarawin finden wir dann auch den perfekten Nachtlagerplatz. Wir suchen uns die perfekte Sonnenuntergangsdüne und sitzen bis es dunkel wird. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl. Manchmal habe ich ein richtig schlechtes Gewissen - während wir genießen stellen die beiden Mohameds das Lager auf, richten unser Zelt, kochen und sind eben die ganze Zeit für uns da um uns zu verwöhnen und für uns zu sorgen. Wir fühlen uns so gut mit den Beiden und es wird wieder ein schöner Abend mit ein bischen Gespräch und für uns auch wieder neue Vokabeln lernen.
Heute werden übrigens die Selbst geernteten Erdnüsse geröstet und mein Mann ist ganz wild darauf. Lagerfeuer, Tee, Nüssle, Quatschen und irgendwann ins Zelt fallen und schlafen - ein schöner Tag!

Die Nacht wird aber nicht ganz so angenehm, da mein Mann ein kleines Nussproblem hat und die wollen unbedingt wieder aus seinem Körper heruaus. Für ihn leider eine sehr "anstrengende" Nacht. Ich hoffe dass es ihm morgen wieder besser geht!

LG Nane Smile



Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/poosting.php?mode=editpost&p=107886

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15599
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Do 28 Jan, 2010 13:43  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nane88 hat folgenden Bericht geschrieben:



Hügel mit Skeletten und Mumien Nähe Magic Spring
Image

Image

Crocodile Valley
Image

Wassermelonenfeld
Image

Akazienbaum
Image

LG Nane Smile

Dünen unterwegs
Image

Image

Image

Image

Image

LG Nane Smile


Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/poosting.php?mode=editpost&p=107886

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15599
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Do 28 Jan, 2010 13:44  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nane88 hat folgenden Bericht geschrieben:



Dünen unterwegs und Abendrastplatz
Image

Image

Image

Image

Image

LG nane Smile


Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/poosting.php?mode=editpost&p=107886

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15599
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Do 28 Jan, 2010 13:44  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nane88 hat folgenden Bericht geschrieben:



Freitag 30.10.
Nach der morgentlichen Routine machen wir uns weiter Richtung Dachla auf. Wenn ich bisher dachte das Gelände wäre unwegsam, dann wurde ich jetzt eines besseren belehrt. Weg zwischen Felsen ist gar keiner mehr zu erkennen und es fordert Mohameds Erfahrung uns da sicher durch zu bringen. Die Gegend heißt Quarabin (zumindest so gesprochen) und wenn man nicht gerade durchgeschauckelt wird einfach grandios zum Anschauen.
Jetzt sind wir auch schon fast in bei Dachla und kommen über die Berge. Vom Kasr Plateau haben wir einen tollen Ausblick und dann geht es eine große Düne runter zur Oase.
Kurz vor 12:00 Uhr kommen wir in Dachla an und während unsere Begleiter in die Freitas Moschee gehen wandern wir durch das islamische Dachla.

Eigentlich sollten wir jetzt die Oase etwas erkunden, aber da es meinem Mann immer noch nicht wirklich gut geht brechen wir hier das Programm für heute ab und lassen uns direkt ins Hotel bringen. Dazu gibt es ja schon einen Hotelbericht - El Negoom Hotel. Sven schläft den ganzen Nachmittag und mit Literweise Cola erholt sich so langsam sein Körper - gut dass wir gerade heute den Oasentag haben. Mohamed macht sich natürlich Sorgen, aber die Problematik kann man nicht gut beschreiben und so einigen wir uns darauf, dass es nicht so schlimm ist, dass Sven ins Krankenhaus muss und morgen entscheiden wir wie es weiter geht.

Am Abend holt mich Mohamed ab und fragt, ob ich nicht auch etwas zu Abend essen möchte und so ziehen wir nochmal los und ich bin froh, dass es Sven inzwischen schon so gut geht, dass er uns begleitet, aber eben noch jedes Essen ablehnt. Ein gutes Zeichen und so können wir uns schon auf den nächsten Tag freuen - allerdings wer den Schaden hat der braucht für den Spot nicht zu sorgen und so ziehen wir ihn immer wieder mit dem Angebot auf Erdnüsse auf. Schön dass wir über dieses kleine Intermezzo so schnell wieder lachen können.

Den Abend verbringen wir ansonsten in unserem Zimmer und schlafen auch schnell ein, denn morgen wollen wir ja wieder voll durchstarten.

LG Nane Smile


Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/poosting.php?mode=editpost&p=107886

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15599
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Do 28 Jan, 2010 13:45  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nane88 hat folgenden Bericht geschrieben:


gute Straße
Image

schlechte Straße
Image

Cousin Mohamed stellt eine Straßenmarkierung wieder auf
Image

Blick vom Kasr Plateau
Image

Image


LG Nane Smile



Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/poosting.php?mode=editpost&p=107886

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15599
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Do 28 Jan, 2010 13:46  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nane88 hat folgenden Bericht geschrieben:



erster Blick auf Dachla
Image

Weg hinunter
Image

islamisches Dachla
Image

Image

Image

LG Nane Smile


Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/poosting.php?mode=editpost&p=107886

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15599
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Do 28 Jan, 2010 13:46  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nane88 hat folgenden Bericht geschrieben:



Samstag 31.10.
Nach einer erholsamen Nacht geht es uns beiden gut und die Lebensgeister werden erst recht bei einer ausgiebigen Dusche geweckt, vor allemda wir wissen, das dies die letzte Dusche ist bis wir wieder in Kairo ankommen. Nachdem wir also das Bas ausgiebig unter Wasser gesetzt haben geht es zum Frühstück (zumindest für mich) und dann brechen wir auch schon auf.

Kurz hinter Mut kommen wir zu einer Nekropole
(Falls ich etwas nicht genau beschreibe würde ich mich auch sehr freuen wenn jemand Informationen ergänzen könnte. Im Reiseführer habe ich das nämlich gar nicht gefunden und Mohamed hat es uns als "schlechten Friedhof" beschrieben.) Eindrucksvoll war es auf jeden Fall.

Auch heute ist der Weg das Ziel und wir arbeiten uns gemächlich Richtung Kharga vor. Wir sehen bizarre Felsformationen. Was mich immer wieder beeindruckt ist wie ausgeprägt hier Ackerbau betrieben wird und im vorbeifahren könne wir immer wieder interessante Einblicke in das dortige "Leben" werfen.
Für eine nicht allzu kurze Strecke fahren wir über die Autobahn und passieren dabei zwei Checkpoints Richtung Kharga.

Noch vor Kharga biegen wir dann offroad ab und es geht für eine kurze Pause zu einer schönen Düne. Dort machen wir Zigarettenpause und erfrischen uns mit leckeren Fruchtsäften. Selbst hier mitten im "nirgendwo" finden sich Pflanzen und faszinierende Felsformationen. Es kann gar nicht langweilig werden, da sich die Umgebung ständig verändert und wir aus dem Staunen gar nicht herauskommen.

Unser Ziel für den heutigen Tag ist erreicht: die Gegend um ein römisches Fort Um el Dabadib.
Zunächst machen wir Mittagspause im Schatten von Akazienbäumen und gönnen uns ein leckeres Essen. Hier sind auch die Ruinen von einem Dorf zu sehen und gut gestärkt wandern wir zu viert durch diese Gemäuer. Was sich wohl damals hinter diesen Mauern abgespielt hat? Eine der Ruinen erinnert an eine Kirche und Mohamed sagt uns, dass hier irgendwo auch Gräber zu sehen sein müssten, aber die haben wir doch nicht gefunden und das Areal ist ziemlich groß und weitläufig. Auch wenn die Mittagshitze schon längst vorbei ist brennt die Sonne ganz schön runter und so beschließen wir zum Jeep zurück zu kehren. Als nächstes geht es zu dem Fort und die langsam sinkende Sonne wirft ein tolles Licht zwischen den Mauern.

Noch ganz verzaubert suchen wir uns nach dieser Erkundungstour einen schönen Abendrastplatz, den wir wie für uns geschaffen an schönen Dünen nicht allzu weit entfernt finden. Bis das Lager aufgestellt ist haben wir noch Zeit auf einer Düne den Sonnenuntergang in den Ruinen zu bewundern. Ich bin auch ziemlich froh, dass wir nicht an den Akazienbäumen geblieben sind, denn wir haben dort mal richtig viele Tiere gesehn und in einem Baum hat es gesummt, als ob ein Bienenstock direkt über uns hängen würde. Eine große Wespe haben wir zum Beispiel auch beobachtet - wobei ihre Beute eine nicht ganz kleine Spinne mich wesentlich mehr beeindruckt hat (leider ist das Fotodavon total unscharf). Zwischen den Ruinen haben wir die verschiedensten Spuren von Käfern bis zu Ghazellen gesehen.

Den Abend lassen wir wie üblich am Lagerfeuer ausklingen und verschwinden dann in unser Zelt. Wir freuen uns schon, dass der morgige Tag bestimmt wieder genauso toll wird.

LG Nane Very Happy


Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/poosting.php?mode=editpost&p=107886

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15599
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Do 28 Jan, 2010 13:47  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nane88 hat folgenden Bericht geschrieben:



"schlechter Friedhof"
Image

Image

Felsformationen
Image

Image

Tiere
Image


Image

LG Nane Very Happy


Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/poosting.php?mode=editpost&p=107886

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15599
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Do 28 Jan, 2010 13:47  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nane88 hat folgenden Bericht geschrieben:


Image

Image

Image

Image

Umm El Dabadib
Image

Image

Wenn ich jetzt auch noch die ganzen "Nahaufnahmen" heraussuche wird es eindeutig zu viel, also kann ich nur hoffen ich mache euch Lust dort selbst einmal hinzufahren und die tolle Gegend zu genießen.

LG Nane Smile



Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/poosting.php?mode=editpost&p=107886

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15599
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Do 28 Jan, 2010 13:48  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nane88 hat folgenden Bericht geschrieben:


Sonntag 01.11.
Der Tag beginnt mit der üblichen Routine und gegen 09:30 Uhr brechen wir auf. Zuerst bahnen wir uns einen Weg zurück zur Straße, aber bevor wir sie erreichen gibt es noch mal eine kurze äh Zigarettenpause.
Auf der Straße erreichen wir Kharga. Tanken, Vorräte auffüllen, frisches Brot kaufen. Also den Obst und Gemüsesand hätte ich am liebsten ganz leer gekauft, denn es sah alles so schön frisch und lecker aus.

Der Hibis Tempel war leider geschlossen - den Grund weiß ich nicht. Wir haben nur von der Straße aus ein paar Fotos geschossen.

Als nächstes ging es zur Nekropole El Bagawat - absolut beeindruckend!
Der Eintritt kostet 30LE und beim Besichtigen schließen sich noch selbsternannte Führer an, die natürlich ein kleines Trinkgeld erhalten. Nachdem sie uns die "Hauptattraktionen" gezeigt und erklärt hatten sind wir alleine noch weitergestromert. Jedes kleine Loch, jeder Bogen wurde unter die Lupe genommen und von dort hat man auch einen schönen Ausblick über die Oase.
Am Fuße von El Bagawat gibt es ein Cafe, aber noch ein Stückchen weiter links kann man sich gut einen Platz unter Palmen an dem Wasserleitsystem der dortigen Quelle suchen. Dort haben wir unsere Mittagspause verbracht und es war super. Unsere Essensreste wurden schon von einem Rudel Hunde begutachtet und als wir sie freigegeben haben war es interessant die Rangordnung zu sehen.

Wir verlassen Kharga auch schon bald danach wieder und machen uns auf der Straße wieder Richtung Dachla auf. An Kharga hat mich fasziniert wie sauber es ausgesehen hat und wie modern es mir erschienen ist. Die Art der Kleidung und vor allem auch die vielen sehr neuen Autos und Taxis (sind übrigens grün weiß).

Wir fahren und fahren und fahren und mit der Zeit wird es schon langsam später Nachmittag und etwas dämmrig. Mohamed biegt von der Straße ab und wir suchen ein geeignetes Nachtlager. Und natürlich haben die beiden wieder eine perfekte Abendstelle gefunden. Weicher Sand zum bequemen schlafen und drum herum tolle Felsformationen. Der abendliche Spaziergang durch die Umgebung des Lagers ist einfach herrlich und auch heute werden wir wieder mit einem tollen Sonnenuntergang belohnt.

Nach dem leckeren Abendessen sitzten wir noch am Feuer und unterhalten uns ein bisschen. Eigentlich will ich gar nciht ins Zelt zum Schlafen, denn dann ist der schöne Abend ja zu Ende. Letztes Jahr im März waren die Abende und vor allem die Nächte wesentlich kälter, aber jetzt im Oktober und November ist es nachts zwar kühl, aber nicht so eisig kalt. Pulli, Leggins, Schlafsack, warme Socken und es ist sehr angenehm.

LG Nane Very Happy



Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/poosting.php?mode=editpost&p=107886

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen


Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.2328s ][ Queries: 20 (0.0796s) ][ GZIP Ein - Debug Ein ]
Werbung:
Michael Müller Verlag
Werbung:
Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...


www.aegyptenreiseforum.de und www.aegypten-reiseforum.de

wird Euch präsentiert von:

www.isis-und-osiris.de