* Ägypten-Reiseforum * Ägypten * Isis & Osiris * Aegypten * Ägyptenreiseforum *
www.aegyptenreiseforum.de
und
www.aegypten-reiseforum.de


wird Euch präsentiert von: www.isis-und-osiris.de


* Ägypten-Reiseforum * Isis & Osiris * Aegyptenreiseforum * Foren-Übersicht
- Werbung -
Michael Müller Verlag
Portal
 FAQ  •  Suchen  •  Einstellungen  •  Benutzergruppen  •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Impressum  •  Datenschutz  •  Forumsregeln  •  Links  •  Fotoalbum  •  User-Galerie  •  Ägypten-Reiseforum-Chat  •  Gästebuch  • 
Kalender 

Wichtige Informationen und Hinweise

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Uli
Administration



Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 12584
Wohnort: Köln
germany.gif
BeitragVerfasst: Fr 14 Nov, 2008 10:25  Titel:  MS ( M/S ) Crown Empress  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

mercy hat folgenden Bericht geschrieben:


MS Crown Empress im Oktober 2008

Erstes mal Ägypten: Nilkreuzfahrt mit der MS Crown Empress

Meine Schwiegereltern waren schon vor einigen Jahren 2 x in Ägypten und haben seit dem immer wieder geschwärmt, wie toll es doch dort sei. Nun dieses Jahr wollten meine Frau und ich uns auch endlich mal einen Urlaub mit unserem Sohn (9) leisten. Die Wahl fiel auf Ägypten. Recherchen im Internet ließen uns nur noch die Köpfe qualmen; also beschlossen wir es im Reisebüro zu versuchen. Schließlich hatten wir auch noch Ansprüche, die befriedigt sein wollten. Das Ende vom Lied:

Wir buchten bei OFT-Reisen eine Fahrt (8Tage) mit der MS Crown Empress, Programm: Cleopatra.
Da wir zu dritt sind, entschlossen wir uns für eine Suite und natürlich All Inclusive. Starten wollten wir in den Herbstferien, also im Oktober. Leider ist man nun ja als Eltern von den Ferien abhängig, was den Urlaub natürlich auch nicht gerade billiger macht.

Kräftig weiter recherchiert, schließlich wollte ich doch gut informiert in den Urlaub fahren. Dabei stieß ich dann auf so ein Forum, dass ich euch nur allen empfehlen kann. Heißt glaube ich „Ägypten-Reiseforum“ oder so ähnlich. Seit dem täglich reingeschaut und Tipps abgeholt. Man, alleine das Forum machte schon Ägypten-süchtig Smile

Die Zeit bis zum Start wurde zwar objektiv immer kürzer, subjektiv aber unendlich laaaaaang.
Doch dann kam endlich der ersehnte Abreisetag. Also ab ins Auto und los ging es Richtung Düsseldorf (250 Km). Dort hatte ich schon übers Netz einen Parkplatz reserviert und so klappte alles reibungslos. „Zug zum Flug“ war leider nicht, da in unserer Region die Zugverbindungen sehr schlecht sind und wir bereits morgens um 08:35 abheben sollten. Umgekehrt beim Rückflug das selbe Problem, da wir erst abends um 21:45 landeten.
Noch nie geflogen, also schon etwas neugierig, was da auf uns zukommt ging es dann zum Flieger. Rein in den A320 von AirBerlin und los ging es. War gar nicht so schlimm, im Gegenteil.
Der Flug verlief sehr ruhig, das Personal war oK, Verpflegung gut. Ich wusste nicht, dass die während eines solchen Fluges so viel servieren Shocked
In Luxor angekommen ging es reibungslos weiter. Von allen möglichen Reiseunternehmen standen Mitarbeiter mit hochgehaltenen Schildern dort, die die Urlaubsgäste abholten. Nur OFT-Reisen konnten wir erst nicht finden. Die hatten dann aber einen kompletten Stand an der hinteren Wand. Dort händigte man uns unser Visum aus. Gleich nebenan konnte ich schon mal ein paar € in LE wechseln, so dass man sich erstmal helfen konnte. Der freundliche OFT-Mitarbeiter schickte uns dann auch gleich weiter zur Einreisekontrolle. Dort wurde dann das Visum abgestempelt um gleich 5 Meter von einem weiteren Beamten nochmals kontrolliert zu werden. Unsere Koffer lagen mittlerweile auch schon auf dem Band. Flugs genommen und ab in Richtung Ausgang. Draußen (man war das eine Wärme, aber trotz der Temperatur gar nicht so unangenehm) war dann schon wieder ein OFT-Stand. Dort erhielten wir erstmal eine Flasche mit gekühltem Wasser und wurden zum Bus gebracht. Hier machten wir natürlich gleich das erste mal Bekanntschaft mit dem so beliebten Trinkgeld (hier: für den Kofferträger).
Der Bus brachte dann die verschiedenen Urlauber zu ihren jeweiligen Schiffen. Oben an der Straße wurden uns dann unsere Koffer schon von den Matrosen des Schiffes abgenommen und wir ins Schiff gebracht. Dort wurden wir mit einem Glas kalten Karkadeh (echt lecker) begrüßt und vom Reiseführer schon mal kurz eingewiesen. Der Rest unserer Truppe sollte am Abend eintreffen. Wir haben dann erstmal die Koffer, die mittlerweile in der Kabine waren, ausgepackt und unsere Suite inspiziert. Bilder zur Suite findet ihr im Fotoalbum.
Alles war sauber. Es wartete eine Flasche Rotwein, ein Teller mit Obst und einer mit Süßem. Nach einer kurzen Pause gingen wir dann mal aufs Sonnendeck und genossen die Aussicht und die „Teezeit“. Der Liegeplatz der MS Crown Empress war wohl einer der Besten, die es in Luxor gibt: Direkt vorm Luxor-Tempel. Welch toller Anblick; erst recht abends in voller Beleuchtung.

Image

Image

Zum Abendessen wurde uns dann unser Tisch zugiewesen den wir für den Rest der Reise behalten sollten. Wir saßen mit nur 7 Leuten an einem gemütlichen Tisch in der Ecke. Größe der anderen Tische: ca. 16 Personen. Unser Tischkellner war einfach spitze. Immer zu irgendwelchen Scherzen aufgelegt, nie schlecht gelaunt und immer für uns da. Nachdem wir 2 x Weißwein zu den Mahlzeiten bestellt hatten stand bei der 3 Mahlzeit der Wein schon am Platz. Aber so leicht haben wir es ihm dann doch nicht gemacht: Zwischendurch haben wir doch auch mal was anderes bestellt. Smile
Hier im Speisesaal merkten wir dann auch das erste mal, dass Kinder hoch im Kurs stehen. Unser Sohn war sofort der beste Freund vom Chefsteward, Chefkoch und Tischkellner. Ihm wurde fast jeder Wunsch von den Augen abgelesen. Allerdings war er auch das einzige Kind auf dem Schiff, was die erste Hälfte der Tour anging. Aber auch anderes Personal kam immer mal wieder zu ihm, fragte, wie er heißt, wie es ihm geht, was er denn möchte. Er war während der ganzen Fahrt der King an Bord.

Das Schiff:
Einfach wundervoll und vorbehaltlos zu empfehlen (abgesehen evtl. vom Preis).
Die MS Crown Empress ist mit ihren 110m das z. Zt. längste Kreuzfahrtschiff auf dem Nil. In ihren 117 Doppelkabinen und 8 Suiten finden ca. 250 Fahrgäste Platz. Der ist in allen Bereichen reichlich vorhanden. Angefangen bei den Kabinen mit 19qm bzw. 38qm. Die Suiten haben zudem einen recht großen Balkon auf dem man es schon aushalten kann. Nicht so 50cm breite Teile wie auf anderen Schiffen, sondern schon so 1,5m breit.
Auch der Speisesaal bietet ausreichend Platz und wirkt nicht überfüllt.
Eine Bar, 2 kleine Shops, ein riesiges Sonnendeck mit Bar und ein Pool runden die Möglichkeiten des Schiffes ab. Speziell auf dem Sonnendeck stehen immer ausreichend Schattenplätze und auch Liegen zur Verfügung. Das Poolwasser schien immer sauber, wurde auch zwischendurch immer mal gewechselt, was ich zwar nicht selbst gesehen habe, mir aber erzählt wurde. Die Temperatur des Wasser schien schon recht niedrig, aber doch angenehm.
Die Suiten liegen vorne im Oberdeck. Von Motorenlärm und Dieselgestank konnte somit keine Rede sein. Wie das auf den anderen Decks aussah kann ich allerdings nicht beurteilen.

Image

Das Essen:
Immer reichhaltig, immer lecker, immer abwechslungsreich und vor allem immer heiß. Es mangelte nie an irgendwelchen Speisen, da immer nachgelegt wurde. Das war unabhängig davon ob man nun zeitig zu Tisch ging oder evtl. etwas später kam. Von Pharao´s Rache blieben wir soweit verschont, allerdings betraf das nicht alle Mitglieder unserer Gruppe. Den ein oder anderen hat es dann doch erwischt. Allerdings fiel mir auch immer wieder auf, dass viele Gäste ihre Getränke genauso eiskalt getrunken haben, wie sie auch serviert wurden. Das haben wir nach Möglichkeit verhindert.
Während der Reise hatten wir Gelegenheit zu einer Schiffsbesichtigung. Hierbei wurde uns sogar die Küche gezeigt. Sie machte einen sauberen Eindruck und war in verschiedene in sich abgeschlossene Bereiche für die unterschiedlichen Arbeiten unterteilt.

Image

All Inklusive:
Fast alles fiel in den Bereich All Inklusive. Nur die harten alkoholischen Getränke und deutsches Bier musste selbst bezahlt werden.
Zu den Ausflügen gab es immer pro Person eine kalte Flasche Wasser (0,6l) mit.
Am Reiseende gab ich somit nur unseren Schlüssel ab und erhielt keine weitere Rechnung. Im Gegensatz zu einigen anderen Gästen, die dann einen großen Stapel Quittungen an ihrer Rechnung hängen hatten. Wenn ich alles mal kurz überschlage, haben wir ungefähr doppelt soviel verbraucht als wir an AI bezahlt haben. Fazit: Jederzeit wieder AI, erst Recht in Länder mit warmen Klima !!!

Ausflugsprogramm:
Zu den einzelnen Ausflügen und Tempeln brauche ich hier sicher nicht so viel zu schreiben. Nur: einfach toll.
Zu unserem Programm gehörte:
2. Tag: Karnak- und Luxor-Tempel
3. Tag: Chnum-Tempel in Esna
4. Tag: unvollendeter Obelisk, Assuan-Hochstaudamm, Philae-Tempel
5. Tag: Kitchener Insel (Felukenfahrt)
6. Tag: Horus-Tempel in KomOmbo
7. Tag: West-Theben mit Memnon-Kolosse, Hatschepsut-Tempel und Tal der Könige

Zusätzlich haben wir noch folgende Ausflüge auf Empfehlung unseres Reiseführers mitgemacht:
1. Besuch des nubischen Dorfes im Anschluss an die Kitschener Insel (20€).
Dieser Ausflug ist jedem zu empfehlen. Alleine die Fahrt mit dem Motorboot durch das Naturschutzgebiet des 1. Kateraktes war das Geld schon währt. Diese Fahrt dann auch noch auf dem Dach des Bootes zu machen hat auch etwas für sich.

ImageImage

2. Fahrt mit der Kutsche durch Luxor. (10 €)
Diese Fahrt wurde von unserem Reiseführer organisiert, Dauer ca. 1,5 Std.

3. Besuch des Grabes von Sennutem (11€) während des Besuches von West-Theben.

Reisegesellschaft / Reiseführer:
Einmal OFT-Reisen, immer OFT -Reisen.
Die gesamte Pauschalreise war von Anfang bis Ende perfekt organisiert. Keine Wartezeiten; die Busse warteten immer bereits an der Straße, wenn wir das Schiff verließen, waren immer sauber und technisch ok.. Keine Unannehmlichkeiten. Immer alles sauber.
Unser Reiseleiter Mostafa hat immer ausreichend erzählt und das in fließendem deutsch. Bei Problemen war er immer ansprechbar. Auf Ausflügen hielt er uns Bettler u.a. vom Leib, soweit es in seiner Macht stand (so z.B.: bei der Kutschenfahrt und der Fahrt zum nubischen Dorf).
Für Trinkgelder für Busfahrer, Bootsfahrer und Kofferträger haben wir bei ihm eine Trinkgeldkasse (10€ / Person) eingerichtet.
Die von ihm zusätzlich angeregten Ausflüge waren interessant und informativ.
Abstecher zu einer Parfüm- und einer Papyrusfabrik sind sicher normal, müssen aber ja nicht zwingend mitgemacht werden.

Sonstiges:
An die Händler, die einen bei jeder Gelegenheit bedrängen muss man sich sicher erst mal gewöhnen. Wohl weil ich etwas stabiler gebaut bin war ich anfangs ein beliebtes Ziel; Leibesfülle = Wohlstand !?
Mit der Zeit gewöhnt man sich aber daran und vermeidet es den Händlern in die Augen zu schauen und stur mit einem Nein auf den Lippen weiter zu gehen. Auch ich gehöre eher zu den Typen, die gerne in Ruhe schauen und sich durch aufdringliches Verhalten eher abgeschreckt fühlen, aber das passt wohl nicht zu der Art der Händler.

Die Rückreise verlief wie schon die Hinreise gut organisiert und reibungslos.
Wir wurden von der Schiffsrezeption bis in den Flughafen begleitet.
Das Personal auf dem Rückflug war noch etwas aufmerksamer als das auf dem Hinflug. Das Essen (warm) war sehr schmackhaft.

Fazit:
immer wieder Ägypten, gerne wieder OFT-Reisen
Vielleicht bereits nächstes Jahr wieder, dann aber sicher Hurghada oder Makadi Bay.
Evtl. hat ja schon mal jemand einen guten Tipp für ein passendes Hotel für 2 Erw. + Kind (9).
Ein paar Ausflüge mit Samir stehen schon auf meiner Wunschliste.

Pharao Daumen Pharao freu

Ma Salama
Mercy


Das Thema für Kommentare und Fragen findet Ihr hier:
http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?p=97221#97221

_________________
www.aegypten-reiseforum.de

 Geschlecht:Weiblich  OfflinePersönliche Galerie von UliBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenYahoo MessengerMSN Messenger
Isis
Administration


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15558
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Fr 21 Nov, 2008 20:25  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

mercy hat folgenden Bericht geschrieben:

Apropos Preise. Hier noch die Getränkepreise der MS Crown Empress:

Image

Image

Image

Gruß
Mercy

Das Thema für Kommentare und Fragen findet Ihr hier:
http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?p=97221#97221

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen


Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.1693s ][ Queries: 20 (0.0709s) ][ GZIP Ein - Debug Ein ]
Werbung:
Michael Müller Verlag
Werbung:
Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...


www.aegyptenreiseforum.de und www.aegypten-reiseforum.de

wird Euch präsentiert von:

www.isis-und-osiris.de