* Ägypten-Reiseforum * Ägypten * Isis & Osiris * Aegypten * Ägyptenreiseforum *
www.aegyptenreiseforum.de
und
www.aegypten-reiseforum.de


wird Euch präsentiert von: www.isis-und-osiris.de


* Ägypten-Reiseforum * Isis & Osiris * Aegyptenreiseforum * Foren-Übersicht
- Werbung -
Michael Müller Verlag
Portal
 FAQ  •  Suchen  •  Einstellungen  •  Benutzergruppen  •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Impressum  •  Datenschutz  •  Forumsregeln  •  Links  •  Fotoalbum  •  User-Galerie  •  Ägypten-Reiseforum-Chat  •  Gästebuch  • 
Kalender 

Wichtige Informationen und Hinweise

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Uli
Administration



Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 12584
Wohnort: Köln
germany.gif
BeitragVerfasst: Do 17 Jun, 2004 08:13  Titel:  MS ( M/S ) Hamees  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Bine hat folgenden Bericht geschrieben:

Nachdem ich vor einigen Wochen diese Seite gefunden haben um mich über eine Reise auf dem oben genannten Schiff zu informieren, und dazu nichts gefunden habe aber andere interessante Informationen, möchte ich gerne meine Eindrücke zu eben dieser Wunderschönen Kreuzfahrt an andere weitergeben.
Wir sind am 13.05.04 genen 21:00 Uhr in Luxor auf der MS Hammes eingetroffen und haben dann eine super Woche erlebt. Wir hatten unser Zimmer - per Zufall - auf dem Oberdeck. Nachdem wir uns etwas orientiert und gegessen hatten wurden wir von unser netten ITS Reiseleiterin Melanie begrüßt, die uns dann auch im Verlauf der Woche fast 24 Stunden zur Verfügung stand. Im Speisesaal hatte jeder seinen festen Platz und es wurden kleine Gruppen gebildet - je nach Veranstalter und gebuchter Leistung - wobei AI Gäste - waren wir, genauso behandelt wurden wie die Gäste mit VP. Am nächsten Tag bekam jede Gruppe ihren Reiseleiter. Ich bin sicher unser Reiseleiter - der Name ist Loai - war der kompetenteste und netteste und hat sehr interessant berichte und auf eine ganz freundliche Art, sehr zurückhaltend. Jeder konnte ihn zu jeder Zeit ansprechen, aber er hat sich nie aufgedrängt. Das Schiffspersonal war sehr freundlich und fröhlich. Besonders drollig waren immer die Männer, welche 2 x mal am Tag das Bad gereingt und jedesmal frische Handtücher hingelegt haben und die Betten auf phantasievollste Weise dekoriert hatten. Immer wenn wir Gäste staunend in unseren Kabine standen um deren arbeiten zu bewundern, haben diese auf den Gängen gestanden und sich mitgefreut. Das Personal im Restaurant war auch einsame Spitze. Wir haben einige Geburtstage auf dem Schiff erlebt. Jedesmal kam das gesamte Küchenpersonal mit einer Torte und hat dazu ein Lied gesungen und getanzt. Das Personal in der Lobby-Bar, an der Pool-Bar sowie an der Rezeption und alle überhaupt waren wirklich immer nur freundlich, teilweise auch scherzhaft, aber nie in einer aufdringlichen Art. Ich könnte dazu wahrscheinlich ein 10 seitiges Epos schreiben, aber ich denke es sprengt den Rahmen. Wir haben diese Reise aus Anlass unser 20 jährigen Hochzeitstages unternommen und vorher gesagt, okay auf 100 € gucken wir nicht. Und das hat sich wirklich gelohnt. Wir haben sämtliche Getränke mit Eiswürfeln getrunken uns mit dem Leitungswasser die Zähne geputzt, im Pool gebadet, Eierspeisen gegessen und NIEMAND war krank. Die 100 € oder wieviel auch immer haben das schon mal garantiert. Achja, auch wen wir AI Gäste waren, haben wir uns nicht am Abend und schon gar nicht am Tag, bis zum Umfallen betrunken, sondern allein diese Menge Wasser, während des Ausfluges und Tagsüber´- Abends durfte es schonmal ein Ouzo oder auch 2 sein - hätten sehr schnell die 10 €/Pers./Tag überschritten. Trinkgeld wurde übrigens pro Pers./Woche 35 € eingesammelt - freiwillig. Aber das hat jeder nach dieser wunderbaren Woche gerne gemacht.


Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?p=14435#14435

_________________
www.aegypten-reiseforum.de

 Geschlecht:Weiblich  OfflinePersönliche Galerie von UliBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenYahoo MessengerMSN Messenger
Isis
Administration


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15564
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Do 20 Sep, 2007 10:00  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Drea hat folgenden Bericht geschrieben:



Wir waren vom 09.08.-16.08.07 auf der M/S Hamees und haben es nicht eine Minute bereut. Die Hamees ist echt ein tolles Schiff, wir haben uns super wohl gefühlt. Auf der Fahrt bis Assuan waren wir noch nicht mal 40 Gäste, daher wurde das Essen nicht als Buffet, sondern als Menü serviert, was wir definitiv bevorzugt haben. Das hatte folgende Gründe:
1. Man isst nicht so furchtbar viel Laughing
2. Es ist einfach eine schönere Atmosphäre.

Die Kabinen waren recht großzügig, wobei ich denke, dass die angegebenen 22 qm vielleicht nicht ganz stimmen. Wir hatten unsere Kabine im Mitteldeck (also die 2. Etage unter dem Sonnendeck) und das war absolut perfekt. Man bekam nämlich ringsherum nichts mit, die Kabine war wirklich sehr ruhig (ausgenommen die Geräusche der benachbarten Schiffe).
Die erste Nacht verbrachten wir in Luxor, wo die Gesellschaft, für die die Hamees fährt, eine eigene Anlegestelle hat. Liegt leider sehr abseits von Luxor (rund 5 km), aber uns machte das nichts aus.

Samstag gab es ein Galadinner, dies war dann als Buffet ausgerichtet. Auf einmal kamen Kellner und Köche aus der Küche mit Instrumenten raus, sangen und spielten und ein Kellner lief durch den Speisesaal mit einer Torte, die er an den Tischen zeigte. Zum Schluss kam er zu uns und nahm uns beide an die Hand. Das war unsere Überraschung für die Flitterwochen. Auf der Torte stand nämlich "Happy Honey Monner". Wir mussten zuerst ein kleines Tänzchen aufs Parkett legen und dann durften wir die Torte anschneiden. Hatten ja schon Übung drin, ein paar Tage zuvor auf unserer Hochzeit mussten wir das ja auch tun. Aber dann mussten wir gleichzeitig ein Stück Torte von einer Kabel essen, das Gelächter war groß.
Später am Abend, als wir dann gemütlich auf dem Sonnendeck zusammensaßen, kam einer der Roomboys und meinte, wir müssen unbedingt mit aufs Zimmer kommen. Dann hatten die 3 Jungs doch tatsächlich unsere komplette Kabine dekoriert. In den Lüftungsschlitzen der Klimaanlage hingen Luftschlangen (aus Toilettenpapier), das Bett war komplett belegt mit diversen Handtuchfantasien und auf dem Boden lag ein Krokodil (wussten gar nicht, was man mit einer Tagesdecke alles anfangen kann). Und die komplette Decke war mit Girlanden, ebenfalls aus Toilettenpapier, behängt. Das ganze anzuschauen, hat riesigen Spaß gemacht, erst recht, weil sich die Jungs mächtig gefreut haben, dass die Überraschung gelungen war.

So, nun weiter zur Schiffsausstattung:
Im "Erdgeschoss" befand sich neben der Rezeption noch eine schöne Loungebar. Das Restaurant war auf dem Nildeck untergebracht. Insgesamt gab es 72 Kabinen, die auf den oberen 3 Decks verteilt waren. Auf dem Sonnendeck gab es außer einer Bar noch einen optisch nett angelegten Pool, der vollkommen ausreichend war, um sich zu erfrischen. Fitnessgeräte gab es auch, die jedoch nicht in bester Verfassung waren. Aber die hat bei den herrschenden Temperaturen eh keiner genutzt. Die vorhandene Tischtennisplatte wurde täglich von Gästen auf die Seite geräumt, denn logischerweise stand diese unter dem größten Sonnensegel und Schattenplätze waren heiß begehrt. Aber spielen konnte eh niemand, da der glücklicherweise immer vorhandene Wind dies unmöglich machte.
Außerdem gab es noch einen Juwelier, eine Boutique, ein kleines Lese- sowie eine Spielzimmer.

So, nun zu den Ausflügen. Wir hatten ein klassisches 7-tägiges Nilkreuzfahrtprogramm: Also von Luxor bis Assuan und wieder zurück.

So war der Ablauf in der Woche:

Donnerstag:
Ankunft und Einschiffen. Nachmittags fand dann das Infogespräch durch die Reiseleitung statt. Der Rest des Tages konnte man mit Kofferauspacken und relaxen verbringen.

Freitag:
Am frühen Morgen machten wir uns auf den Weg zum Karnaktempel und danach zum Luxortempel.
Mittagessen auf dem Schiff
Ablegen in Richtung Edfu mit Brücken- und Schleusendurchfahrt in Esna (wir waren das erste Schiff Richtung Luxor, so dass die Wartezeit absolut gegen Null ging).
In Edfu haben wir dann übernachtet

Samstag:
Morgens fuhren wir mit der Kutsche in den Edfu-Tempel.
Dann ging es Stück weiter bis Kom Ombo, wo wir zu Fuß in den Tempel gingen.
Danach hieß es wieder Leinen los und volle Fahrt voraus nach Assuan, wo wir dann auch bis Dienstagvormittag blieben.

Sonntag: Vormittags waren die fakultativen Ausflüge dran.
Man hatte 4 Varianten zur Auswahl:
- Abu Simbel (86,-- €/1/2 Tag)
- Simeon Kloster auf dem Kamel (26,-- €/ca. 2 Stunden)
- Kamelsafari (16,-- €/ca. 1 Stunde)
- nichts (kostenlos/1/2 Tag)

Wir haben uns für Abu Simbel entschieden. Also hieß es mitten in der Nacht wecken, dann zum Frühstück und schließlich mit Konvoi nach Abu Simbel, wo wir so gegen 7. 30 Uhr ankamen.
Obwohl die Fahrt um einiges länger war wie der eigentliche Aufenthalt haben wir es nicht bereut, uns diese imposante Anlage angeschaut zu haben.
Mittagessen gab es wieder auf dem Schiff und dann hatte man Zeit, sich etwas auszuruhen.
Nachmittags gingen wir ein paar Schritte bis zu einer Anlegestelle von kleinen Motorbooten und fuhren zu Lord Kitchener Insel mit dem Botanischen Garten.
Abends hatte man die Möglichkeit, zur Ton- und Lichtshow im Philae-Tempel zu fahren. Haben wir aber nicht gemacht, aber Mitreisende meinten, das wäre richtig schön gewesen

Montag:
Zuerst ging es per Bus zum Staudamm, danach zum Philae-Tempel und zuletzt noch in den Steinbruch mit dem unvollendeten Obelisken.

Nachmittags und abends hatte man wieder die Möglichkeit, an fakultativen Ausflügen teilzunehmen, wir haben uns für das nubische Dorf entschieden (21,-- €). Die Tour dauerte mit dem Boot ca. 2,5 Stunden und war eigentlich ganz in Ordnung. In erster Linie wollte ich dahin, ich wollte Babykrododile sehen Smile
Abends konnte man noch die Citytour in Assuan mitmachen, aber keiner unserer Gruppe ging da mit.

Dienstag:
Heute ging es wieder zurück nach Luxor und es war den ganzen Tag faulenzen angesagt. Wir legten zwar noch mal in Kom Ombo und Edfu an, da in Assuan neue Gäste zugestiegen sind, die das ganze ja auch noch ansehen wollten.

Auch auf der Rückfahrt hatten wir wieder mehr als Glück an der Schleuse, wir waren schon wieder die ersten. Aber Richtung Assuan lagen fast 30 Schiffe, die alle noch in dieser Nacht durch wollten.

Irgendwann in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch legten wir dann wieder in Luxor an.

Mittwoch:
In aller Hergottsfrühe konnte man sich für eine Ballonfahrt anmelden, aber wir haben lieber bis 6 Uhr geschlafen.
Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es dann nach Theben-West. Als erstes machten wir einen Stop bei den Memnon Kolossen. Dann fuhren wir schließlich ins Tal der Könige. Da wir sehr früh dran waren, war es noch ziemlich leer. Wir in die Gräber von Ramses I, Ramses III und Ramses IV. Wir fanden es absolut beeindruckend, wie toll die ganzen Wandmalereien noch erhalten sind. Nach dem Tal der Könige fuhren wir dann noch zum Hapschetsut-Tempel und zum Schluss noch zum Medinet-Habu-Tempel.

Dann hatten wir den letzten Teil unseres Ausflugspakets beendet und es ging zurück zum Schiff.

Abends hatte man noch die Möglichkeit, zur Ton- und Lichtshow im Karnak-Tempel zu gehen, aber wir waren zu müde dazu.

Donnerstags hieß es dann, um 5.45 Uhr wecken, denn um 6 Uhr gab es Frühstück, damit wir alle um 7 Uhr zu unseren div. Hotels am Roten Meer gefahren werden konnten.

Die 2 Busse waren auch pünktlich da und 17 Leute von ITS/Jahn Reisen wurden in die Busse verteilt. Hurghada in den einen, Makadi Bay in den anderen Bus.
Aber...., von Marsa Alam bzw. El Quseir war nicht die Rede. Also standen wir zusammen mit einer 3-köpfigen Familie zum Schluss noch da und keiner wusste was mit uns anzufangen. Einer der Busbegleiter fing dann hektisch an zu telefonieren und meinte schließlich, in 10 Minuten kommt unser Bus.

Ihr Ägyptenkenner wisst sicher, was nun kommt.....
Nach 10 Minuten war kein Bus in Sicht, auch nicht nach 15 oder 20 Minuten Cool
Aber wir mussten trotzdem nicht da bleiben, denn nach einer halben Stunde kam dann ein Minibus, der mit uns zum Konvoiplatz fuhr.
Obwohl es von Luxor nach Marsa Alam noch nicht mal 1 1/2 Stunden Fahrt sind, mussten wir uns auf die abendteuerliche Fahrt durch die Wüste Richtung Safaga machen (unser Fahrer fuhr nämlich, als wäre der Teufel hinter ihm her). In Safage löste sich dann der Konvoi auf und wir fuhren weiter Richtung El Quseir. Nach 5 Stunden kamen wir dann endlich im Akassia Swiss Resort an, wobei die andere Familie dann noch ca.1 Stunde vor sich hatte, die fuhren nämlich weiter bis Marsa Alam ins Calimera Habiba Beach.

So, ich hoffe, ich hab nichts vergessen Cool
Jedenfalls hat es uns riesigen Spaß gemacht und auch die Jahreszeit war für uns absolut richtig gewählt. Klar war es sehr heiß, aber da die Ausflüge immer sehr früh morgens losgingen, war man immer wieder auf dem Schiff, bevor die Mittagshitze ihren Höhepunkt erreichte.
Für uns haben die Vorteile auf alle Fälle überwogen. Nämlich: Das Schiff war max. bis zur Hälfte belegt, die Wartezeit an der Schleuse war mehr als gering und die Tempelanlagen waren nicht so überfüllt.

Wenn ich wüsste, wie ich Bilder hochladen kann, hätte ich das auch gemacht, Laughing

Liebe Grüße Andrea


Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?p=82694#82694

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OnlinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen


Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.1443s ][ Queries: 20 (0.0599s) ][ GZIP Ein - Debug Ein ]
Werbung:
Michael Müller Verlag
Werbung:
Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...


www.aegyptenreiseforum.de und www.aegypten-reiseforum.de

wird Euch präsentiert von:

www.isis-und-osiris.de