* Ägypten-Reiseforum * Ägypten * Isis & Osiris * Aegypten * Ägyptenreiseforum *
www.aegyptenreiseforum.de
und
www.aegypten-reiseforum.de


wird Euch präsentiert von: www.isis-und-osiris.de


* Ägypten-Reiseforum * Isis & Osiris * Aegyptenreiseforum * Foren-Übersicht
- Werbung -
Michael Müller Verlag
Portal
 FAQ  •  Suchen  •  Einstellungen  •  Benutzergruppen  •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Impressum  •  Datenschutz  •  Forumsregeln  •  Links  •  Fotoalbum  •  User-Galerie  •  Ägypten-Reiseforum-Chat  •  Gästebuch  • 
Kalender 

Wichtige Informationen und Hinweise

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Isis
Administration


Alter: 51
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15673
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Di 25 März, 2008 22:19  Titel:  Samy Safari  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nane88 hat folgenden Bericht geschrieben:



Samy Safari
Ich gebe zu ich hatte am Anfang schon so meine Bedenken mit einer unbekannten Reiseorganisation und wie verläßlich sind die Leute und wie gut in Schuß sind ihre Jeeps und und und ...
Jede Sorge war absolut unbegründet!
Wenn man sich für Wüste, Oasen, oder einfach diese Gegend von Ägypten interressiert kann ich Samy Safari nur wärmstens empfehlen! Oder wenn man gerade erst seine Liebe zu dieser Gegend entdecken möchte ist Samy der perfekte Führer. Wir hatten während unserer Tour die gesammte Zeit das Gefühl gut aufgehoben zu sein und das uns jeder Wunsch von den Augen abgelesen wird. Am besten trifft es vielleicht der Spruch: "You come as guest and leave as friend!"
Hier in Deutschland scheint Samy Safari eher unbekannt zu sein, da es auch sowas wie "Reisesicherungsschein" nicht gibt, aber er hat viel Kundschaft z.B. aus Kanada. Für jede Anfrage kann man anscheinend sein eigenes "Programm"zusammenstellen lassen, nach seinen eigenen Wünschen und Interessen. Samy hat erzählt, dass er schon mit einer einzelnen Person unterwgs war und die größte Gruppe für die er organisiert hat waren 150 Leute.
Wir waren mit Samy selbst unterwegs und mit Hany als zweitem Begleiter; in diesen 6 Tagen haben wir noch Magdy seinen Bruder kennengelernt der mit ihm zusammenarbeitet und als Führer bestimmt genauso perfekt ist!
Hany hat ein bischen eine "Vaterrolle" eingenommen, denn egal wo und wann hat er immer geschaut, dass es uns gut geht: kleines Unterhaltungsprogramm mit Kartenspielen oder das wir immer brav unser Obst essen und überhaupt genug essen und weil wir anscheinend zu wenig getrunken haben wurden wir irgendwann mit Säften, Limo, Milch und Bier versorgt (besprochen war incl. Wasser und Tee). Und das Essen was die beiden gezaubert haben war absolut köstlich!!!!!!!
Wir sind eher ruhig und wollten auf unserer Tour Zeit haben die Natur zu geniesen und dieser Wunsch ist voll erfüllt worden. Wir haben sehr viel zu sehen bekommen haben auch auf längeren Fahrten immer wieder gemütliche Pausen eingelegt und wenn es uns anscheinend irgendwo besonder gut gefallen hat, haben wir dort in Ruhe ganz viel Zeit verbracht. Samy hat anscheinend ein Gefühl dafür wie man sich gerade fühlt und ob man irgendwo z.B. länger bleiben möchte.
Von Siwa aus haben wir einen kleinen Abstecher in die Dünen des großen Sandmeeres gemacht und auch wenn es nur der "Rand" war, war es für mich unglaublich beeindruckend: die absolute Stille und Weite und irgendwie ist es auf einmal nur noch wichtig zu existieren, denn eigene Probleme erscheinen auf einmal so unwichtig!
Samy hat z.B. auch immer darauf geachtet, dass wir eine Möglichkeit haben uns zu waschen und frisch zu machen auch in der Wüste. Eine Nacht haben wir an einer "hot spring" verbracht, wo man in badewannenwarmen Wasser baden konnte. Oder wir haben nach dem Aufstehen an einem anderen Tag eine Quelle angefahren, wo man sich auch wieder frisch machen konnte. Eigentlich habe ich mich nie "schmutzig" gefühlt: Man kann Zähne putzen und die Idee mit den Babyfeuchttüchern zum "Waschen" ist Gold wert, dann hat man wieder mal eine Quelle zum frisch machen und die Hitze ist trocken, so dass man eh nicht stark schwitzt oder sich klebrig fühlt.
Dadurch, dass Samy geschaut hat, dass wir auch mal andere Leute treffen hatten wir die Möglichkeit Sandboarding von ner Düne runter zu machen oder mal Kamel zu reiten mitten durch die Weiße Wüste und ihre gigantischen Skulpturen! Nie waren wir aber zu lange mit anderen Leuten unterwegs weil er wußte, dass auch wir wieder unsere Ruhe wollten.
Übrigens war das schlafen gar kein Problem: Wir haben uns fürs Zelt entschieden weil (ich doof war)? wir haben Stoffmatratzen als Unterlage bekommen und zwei davon im Sand sind besser als jede Matratze in einem Hotel (wir hätten sogar die Möglichkeit gehabt Luftmatratzen zu nehmen - aber das wollten wir nicht); dann gab es super warme Schlafsäcke und damit wir bestimmt nicht frieren noch Kamelhaardecken zum Drüberlegen. Mein Körper war warm lediglich die Nase und die Ohren musste ich ab der zweiten nacht noch besser schützen.
Was man auch unbedingt erwähnen muss ist, dass Samy ein super Fahrer ist und ich wirklich kein einziges Mal im Jeep Angst hatte. auch wenn einige Fahrmanöver nicht ganz ungefährlich waren (worauf uns Magdy später deutlich hingewiesen hat).
Ein ganz besonderes Erlebnis war, dass wir und die Gruppe von Magdy kurzentschlossen in das Haus von Magdy eingeladen wurden. Während die Männer zum Freitag Mittagsgebet gegangen sind haben die drei Kinder von Magdy uns "königlich" bewirtet und unterhalten bis die Gastgeber wieder da waren. Ablehnen war nich nötig, mir hat es nur so leid getan, dass der Entschluß so kurzfristig war, dass wir so gar nichts für die Kinder zum mitbringen hatten!
Was wir in diesen Tagen erlebt haben war einfach traumhaft und so beeindruckend, dass wir auf jeden Fall wieder hin wollen und natürlich wieder mit Samy Safari! Fotos von der atemberaubenden Landschaft werden natürlich noch nachgeliefert, aber das wirkliche Gefühl werden sie nicht vermitteln können! Bisher war das Element Wasser für mich etwas ganz Wichtiges aber seit diesen 6 Tagen hat sich etwas verändert und ich vermisse jetzt schon den "Sand"!

Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy

LG Nane Very Happy


Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=20766&highlight=

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 51
Anmeldungsdatum: 07.09.2002
Beiträge: 15673
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Mi 26 März, 2008 13:44  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nane88 hat folgenden Bericht geschrieben:


@ Osiris
auch auf der Homepage von Samy stehen Tourvorschläge und Preise, wie aber schon mal erwähnt stellt Samy alles auch ganz individuell zusammen (so wie bei uns) und dann kann man pauschal nicht sagen was 6 Tage Kosten. Wir haben darum gebeten, dass wirklich alle Kosten enthalten sind incl. Essen, Eintritte, Genehmigungen.

http://samysafari.com/samysafarideu/startdeu.htm

Wir haben 850€ gezahlt für 2 Personen all incl.
Wie der genaue Tourablauf war und was wir erlebt haben werde ich noch mit Bildern beschreiben. Dann kann man sich auch besser vorstellen was wir für den Reisepreis erhalten haben. Prinzipiell muss ich sagen man kann so einen Trip billiger bekommen, aber auch viel teurer und für das was Samy für uns organisiert hat war der Preis super in Ordnung!

Nun aber mal zu den ersten Bildern:

Image
nein das Auto ist nicht defekt, aber bei jedem längeren Stop wird ums Auto geschaut, unters Auto geschaut und Reifen inspiziert und Wasser kontrolliert. Samy achtet sehr auf sein Auto und wenn es mal etwas stärker "rumst" entschuldigt er sich (ja bei seinem auto und nicht bei uns Very Happy )

Image
bevor wir uns an diesem Abend ein Nachtlager gesucht haben, haben wir von einer Düne aus den Sonnenuntergang genossen mit kleinem Lagerfeuer und Tee

Image
eines unserer Nachtlager
hinten links die grüne Toilette, vorne links das Bad mit fließen kaltem Wasser (Kanister), im Haus links die Küche wo unsere 5* Köche gerade am Werk sind und im Haus rechts das Wohnzimmer

Image
Hany bei der Arbeit auf dem Jeep!

LG Nane Very Happy

Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?p=89787&highlight=#89787

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen


Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.1653s ][ Queries: 20 (0.0734s) ][ GZIP Ein - Debug Ein ]
Werbung:
Michael Müller Verlag
Werbung:
Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...


www.aegyptenreiseforum.de und www.aegypten-reiseforum.de

wird Euch präsentiert von:

www.isis-und-osiris.de