* Ägypten-Reiseforum * Isis & Osiris * Aegyptenreiseforum *

Ägypten - Gestern und heute - Neuigkeiten aus Luxor

Daniel Jackson - Di Jan 24, 2006 14:04
Titel: Neuigkeiten aus Luxor
Aus Luxor gibt es eigentlich dauernd irgendwelche Neuigkeiten, die uns interessieren könnten. Um das Ganze etwas zu ordnen, habe ich mich gerade entschieden, dieses
Sammelthema für Neuigkeiten aus Luxor
aufzumachen. Hier soll es nicht um neue Hotels, Taxipreise etc. gehen, darüber kann im Bereich "Reisen in bzw. nach Ägypten" gesprochen werden. Hier sollen sonstige (z.B. ägyptologische) Meldungen rein, die im Reisebereich fehl am Platze sind.
Daniel Jackson - Di Jan 24, 2006 14:13
Titel:
Ich leg mal gleich mit einer Nachricht des SIS los, die mehrere interessante News enthält...

- Im Mutbezirk des Karnaktempels wurde eine Statue von Ti, einer Frau von Amenhotep III gefunden.

- Das SCA und die Stadt Luxor planen Großes für den Bereich des Totentempels von Amenhotep III auf der Westbank: Ein Zaun soll zum Schutz des Areals errichtet werden. Damit soll die Durchquerung des Areals verhindert und die Besucherströme gelenkt werden.

- Ein "media center" soll errichtet werden, um die Touristen im Tal der Könige und in Luxor besser schützen zu können. Im Klartext plant man also eine Videoüberwachung der Orte...

Quelle: SIS 24.01.06
http://www.sis.gov.eg/En/EgyptOnline/Culture/000001/0203000000000000000557.htm

Ich habe so meine Zweifel, ob ein Zaun um das Areal von A III die richtige Lösung ist. Zwar ist richtig, dass viele Leute (mit ihren Ziegen) einfach über das Gelände laufen, aber mir erscheint eine Absenkung des Grundwasserspiegels doch wesentlch dringender, da die dt. Grabungsmission damit doch wesentlich größere Probleme hat.
Ich vermute mal, dass nach dem Zaun dann bald das Tickethäuschen kommen wird, warten wir es ab... Rolling Eyes
Uli - Di Jan 24, 2006 15:30
Titel:
Daniel Jackson hat folgendes geschrieben:
- Im Mutbezirk des Karnaktempels wurde eine Statue von Ti, einer Frau von Amenhotep III gefunden.


Steht sogar bei www.spiegel.de :

http://www.spiegel.de/wissenschaft/erde/0,1518,396999,00.html

Gruß
Uli
Isis - Di Jan 24, 2006 18:58
Titel:
salam

ich glaube das hier auch gut die story von herby passt.

---> Grabung an der Sphinx-Allee Luxor <--


ma salama

...isis...
Daniel Jackson - So Jan 29, 2006 15:02
Titel:
Das größte Grab des pharaonischen Friedhofes in Luxor soll renoviert und "entwickelt" werden. Laut Z. Hawass stammt es aus der 26. Dynastie.
Das Projekt wird in Kooperation [des SCA?] mit der Universität Strassburg und dem französichen Insitut für Orientstudien durchgeführt.

Quelle: SIS, 29.01.06
http://www.sis.gov.eg/En/EgyptOnline/Culture/000001/0203000000000000000563.htm

Diese Nachricht erscheint mir etwas wirr und ist glaube ich besser mit Vorsicht zu genießen.
Meines Wissens nach in KV5 das größte pharaonische Grab. Kent Weeks forscht dort seit längerem, es ist daher unwahrscheinlich, dass dort zusätzlich eine französische Mission arbeiten soll, zumal erstmal zu Ende ausgegraben werden muss, bevor man ans Renovieren geht. KV5 stammt auch nicht aus der 26. Dynastie.

Es ist daher anzunehmen, dass eines der vielen Noblengräber der Westbank gemeint ist. "Pharaonischer Friedhof" wäre dann nur als Zeitangabe zu sehen. Wir dürfen also gespannt sein...
Daniel Jackson - Mi Feb 01, 2006 19:14
Titel:
Das Ä-Blatt des grünen Forums meldet neue Statuenfunde als Kom el Hettan, dem Areal des Totentempels vom Amenhotep III (Gelände hinter den Memnonkolossen) in Luxor. Das DAI gräbt dort.

Hier der Link:
http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=060131210218
Uli - Di Feb 07, 2006 08:36
Titel:
Schon wieder senstationeller Fund in Luxor berichtet Spiegel-Online:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,399392,00.html

Ein Kopf von Amenophis III

Gruß
Uli
Daniel Jackson - Di Feb 07, 2006 14:18
Titel:
Wahnsinn, in Kom el Hettan scheint im Moment echt die Post abzugehen... Laughing

edit: Hier die entsprechende Meldung des SIS:
http://www.sis.gov.eg/En/EgyptOnline/Culture/000001/0203000000000000000570.htm
Daniel Jackson - Mi Feb 08, 2006 18:11
Titel:
Im Internet gibt es ein Grabungstagebuch des Teams, was im Muttempelbezirk in Karnak gräbt. Die diesjährige Kampagne ist zwar schon vorbei, aber es gibt viele nette Fotos...

http://www.jhu.edu/neareast/egypttoday.html
Isis - Mi Feb 08, 2006 18:25
Titel:
salam

ich habe mich mal durch das grabungstagebuch geklickt und was mußte ich feststellen ?? die haben die selbe amarna tour gemacht wie wir Smile

danke DJ für den link

ma salama

...isis...
Daniel Jackson - Mi Feb 08, 2006 22:29
Titel:
Das Ä-Blatt des grünen Forums meldet die Entdeckung eines neuen Noblengrabes in Luxor.

Alles Weitere ist hier nachzulesen:
http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=060208205013
Apolafsi - Mi Feb 08, 2006 22:31
Titel: Neuigkeiten aus dem Tal der Könige
Salam,

Wahnsinn! Ein neues Grab wurde entdeckt, unweit von Tut-anch-amun. Lest selbst Smile

Falls jemand sich den Link kopieren möchte:
http://portale.web.de/Schlagzeilen/?msg_id=6072856
Daniel Jackson - Mi Feb 08, 2006 22:37
Titel:
Hähä, ich war 2 Minuten schneller. Mr. Green

Der Artikel ist ein grober Schnitzer der dpa, denn ein Grab, was 5km vom Grab des Tut entfernt liegt, kann nicht im TdK liegen. Rolling Eyes
Außerdem sollen Beamte drinliegen, was ja auch eindeutig gegen das TdK spricht.
naunakhte - Do Feb 09, 2006 07:37
Titel:
Hallo DJ,

die Agenturmeldungen widersprechen sich durchaus was die Entfernung vom Grab Tut anch Amuns betrifft. Mal 5 km mal nur 5m. Wie du schriebst liegt "5 km vom Grab entfernt" natürlich weit auserhalb des Tals der Könige.

Egal was nun Richtig ist, mir geht es um folgenden Text von Dir:
Zitat:
Außerdem sollen Beamte drinliegen, was ja auch eindeutig gegen das TdK spricht.


Im Tal der Könige gibt es durchaus Beamten Begräbnisse. Wenn man es genau nehmen würde dürfte es ja auch das Grab der Ramsessöhne dort nicht geben.

Die Bestattungen der Beamten sind in der Regel einfache, undekorierte Schächte. Von mehr sprechen die Agenturmeldungen eigentlich auch nicht. Kein Wort von einem Graboberbau, den wir bei den Beamtenfriedhöfen erwarten würden - der aber im Tal der Könige nicht dazugehört.

Und wie Gitta in ihrem Bericht anspricht sind mehrere Bestattungen von Beamten in einem Grab (zumindest für Beamtengräber) untypisch.

Ich weiß nicht wo das Grab nun tatsächlich liegt. Mir ging es nur darum klarzustellen, dass es durchaus Beamtenbestattungen im Tal der Könige gegeben hat.

Gruß
nauna
Anonymous - Do Feb 09, 2006 15:12
Titel:
Weitere Infos zum Grabfund, ein Medienereignis ist geplant:
http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=060209131728

Über die Problematik des hohen Grundwasserstandes und des Salzes, welches die Tempelbausubstanz angreift berichtet ein Artikel, der für das Ä-Blatt des Grünen Forums übersetzt wurde.
http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=060208235611

Vielen Dank an das Grüne Forum!
Anonymous - Do Feb 09, 2006 16:26
Titel:
Offizielle Meldung des SIS zum Grabfund.
Entfernung zum Grab von Tut 5 Meter, 5 Holzsarkopharge mit Mumien aus der 18ten Dynastie, 20 luftdichte Krüge.

Quelle: SIS, 9.2.06
http://www.sis.gov.eg/En/EgyptOnline/Culture/000001/0203000000000000000572.htm
Apolafsi - Do Feb 09, 2006 16:52
Titel:
Salam,
die machen es ja wirklich spannend. 5 Meter sind keine 5 km und man befindet sich somit noch im Tal der Könige. Aber wer sind denn nun die Mumien? Hohe Beamte unter lauter Königen, das find ich aufregend.
Warte die nächsten Meldungen ab, leider bin ich nicht vor Ort Crying or Very sad
Ma-ssalama Apolafsi
Anonymous - Fr Feb 10, 2006 07:39
Titel:
Es gibt erste Fotos des Grabes, womit die Position im Tal der Könige bestätigt wäre.
Hier der Link ins Grüne Forum:
http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?board=gut&action=display&num=1139532775
Apolafsi - Fr Feb 10, 2006 16:23
Titel: Grabfund Tal der Könige
Salam,
so schnell erlebt man die Ägypter selten.
Danke für den Hinweis, hab genüßlich die Fotos bertrachtet und warte weiter ab. Was sind das für Mumien? Vielleicht gehören sie zu Tut ?
Ma-ssalama Apolafsi
Suchua - Mo Feb 13, 2006 19:24
Titel:
hallo Aegyptengemeinde,
habe hier auch noch eine Meldung gefunden #
(halt gelogen mein Nachbar hat sie entdeckt)
zu den Fund , diesmal bei Spiegel Online von 10.2.06


hier der Link

http://www.spiegel.de/wissenschaft/erde/0,1518,400138,00.html
Uli - Di März 14, 2006 09:07
Titel:
Eine im vergangenen Monat in Luxor entdeckte vermeintliche Grabkammer soll in Wirklichkeit ein Raum zur Mumifizierung der toten Pharaonen gewesen sein.

der komplette Artikel:
http://www.lr-online.de/nachrichten/kulturwelt/art1028,1201815.html?fCMS=d57c4b92a9022f778e7486c266bd09e0

Gruß
Uli
Daniel Jackson - Do Apr 06, 2006 07:24
Titel:
Beim DAI gibt es auf der Homepage eine Menge neue Informationen (von Anfang März) über Dra Abu el Naga. Wer die noch nicht gesehen hat und interessiert ist, sollte mal vorbeischauen...

Link: http://www.dainst.org/index_55_de.html
Bombalurina - Do Apr 06, 2006 14:44
Titel:
Hallo,

ich war Mitte März 2006 in Luxor im Tal der Könige und unsere Reiseleiterin hat uns auf ein Grab hingewiesen, welches neu entdeckt , aber noch nicht geöffnet wurde (ich habe auch ein Foto, falls man da riesen Schätze findet, inklusive dösendem Wächter gemacht). Dort war alles abgesperrt und es lag in der Nähe von Tut.

Ist das Grab nun schon geöffnet worden oder nicht Embarassed Question
Bes - Do Apr 06, 2006 14:51
Titel:
Bombalurina hat folgendes geschrieben:
Dort war alles abgesperrt und es lag in der Nähe von Tut.

Ist das Grab nun schon geöffnet worden oder nicht Embarassed Question


Du meinst bestimmt KV63 und das ist mit Sicherheit noch nicht für die Öffentlichkeit geöffnet.

Gruß
Bes
Bombalurina - Do Apr 06, 2006 14:59
Titel:
Hallo Bes,

da mich die Ägyptomanie erst vor kurzem befallen hat, bin ich noch nicht so auf dem laufenden. Hat man den in diesem Grab etwas gefunden? Oder ist da noch nichts drüber bekannt?
Daniel Jackson - Do Apr 06, 2006 15:29
Titel:
KV63 wird wohl auch nicht für die Öffentlichkeit geöffnet, weil es dafür denkbar ungünstig ist. Es geht ja "nur" ein Schacht runter, unten ist ein kleiner Raum.

Viele Infos zum Grab findest Du im Ä-Blatt des Grünen Forums:
http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsall

Noch mehr gibt es auf der offiziellen Homepage www.kv-63.com
Habibi05 - Do Apr 06, 2006 16:27
Titel:
KV 63 war letzte Woche von einem gelben Baustellenband umzäunt und direkt am Grab saßen 2 nette Herren von der Schurta auf Klappstühlen. Ansonsten passierte hier nicht mehr viel nur gegenüber wurden Steine und loses Geröll per Lastwagen wegtransportiert. Man sieht derzeit nur die Leiter, die in den Schacht führt und ein Teil ist mit einer Plastikplane abgedeckt (es hatte ja etwas geregnet an diesem Morgen in Luxor) Wink

LG Heike
meike76 - Fr Apr 07, 2006 06:50
Titel:
Hallo,

ja das mit dem Absperrband kann ich auch bestätigen.

Gruß Meike
Daniel Jackson - So Apr 09, 2006 07:26
Titel:
Das Ä-Blatt des Grünen Forums meldet den Fund eines größeren Saales in Abu el Naga.

http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=060408212519
Isis - So Apr 09, 2006 08:08
Titel:
salam

schade das die nicht schreiben wo genau dieser saal gefunden wurde.
wo gräbt denn das ägyptisch-spanisches Team ???
zu Dra´ Abu el Naga fällt mir nur D. Polz ein, der doch da schon ewig arbeitet an dem "pyramiden" fund.
ich kann mich auch nicht daran erinnern das in der letzten Kompanie, in der ecke noch andere arbeiten gesehen zu haben.

ma salama

...isis...
Anonymous - So Apr 09, 2006 15:48
Titel:
Hallo zusammen,

ich hoffe, Ihr nehmt mir diese Eigenwerbung nicht übel Embarassed

http://www.gitta-warnemuende.de/news01.html

Da die Meldung schon ein wenig "älter" ist, bitte nach unten scrollen auf den 01.04.2006

@Isis

Hier ist ein Foto von der Grabungsstelle

http://www.csic.es/prensa/fotografias/djehuty/djehuty6.html

Ich kann leider nicht identifizieren, wo genau das ist. Habe schon alle Fotos durchgesucht.

Gitta
Anonymous - So Apr 09, 2006 16:09
Titel:
Sorry, war das falsche. Hier das richtige Foto

http://www.csic.es/prensa/fotografias/djehuty/djehuty9.html

Gitta

(Könnte vielleich jemand den vorigen Beitrag rausschmeißen, danke)
Anonymous - So Apr 09, 2006 17:15
Titel:
Hi Isis,

wir waren zusammen da schon mal in der Nähe. Das Grab des Djehutj, TT11, liegt südlich von der Polz-Ausgrabung.

Wir waren bei Roy und Shuroy, ihr seid dann anschließend über den Huügel gedackelt. Ich war kurz bei TT11, um zu sehen, was da los war (war damals aber geschlossen) - ev. wart ihr da dann schon wieder zuürck.

Iufaa
Uli - So Apr 09, 2006 17:38
Titel:
GittaW hat folgendes geschrieben:

(Könnte vielleich jemand den vorigen Beitrag rausschmeißen, danke)


erledigt Mr. Green

Gruß
Uli
Isis - Mo Apr 10, 2006 11:15
Titel:
salam

so nun habe ich auch mal meine bilder durchsucht da wir dieses jahr ja wieder bei roy und shu-roy waren und ich mich an keine andere grabung außer die von D. Polz erinnern konnte.


das hier war die grabung im november 2004

Image

und hier waren wir im November 2005
man kann schon gut die terrassenförmige grabung erkennen, aber das ist ja noch auf dem gebiet von D Polz, also hat das auch nix mit der spanischen grabung zu tun.


Image

Image

und hier haben wir noch ein blick in die richtung wo das grabungsareal sein soll.

Image


ich sehe schon gitta, wir haben nun noch einen punkt den wir bei der expedition luxor 2006 abarbeiten müssen nach dendera Smile
unsere liste füllt sich doch wieder Smile



ma salama

...isis....

@Dr. Karl H. Leser.... nun weis ich auch wo du dich auf einmal rumgetreiben hast Smile wärend wir mal wieder löcher in den bergen gesucht haben.
Suchua - Mo Apr 10, 2006 13:15
Titel:
Hallo ISIS ,
Shocked Shocked Shocked
leider muss ich dich etwas korregieren mit den Bildern , sie zeigen zwar unsere Tour in November aber nicht die richtige Grabung. ich weiß wir haben dort nur diese eine Grabung wahrgenommen und sonst nichts gesehn. ( nur die direkt/neben dem Grab von Shuroy
Die entsprechende Grabung müsste genau hinter unserer Grabung, hinter dem leichten Hügel sein. Unsere Terassengrabung ist bergansteigend zum Berg auf dem Bild und auf dem Bild von Gitta liegt die Grabung zum Berg hin aber terrassenförmig nach unten in die Erde hinein.

Aber wie weit sie von unserer Exkursion entfernt ist, siehst Du entsprechend auf folgendem Bild

Link:
http://www.csic.es/prensa/fotografias/djehuty/djehuty8.jpg

Der Zugang zu Shuroy und Roy wo wir hochgegangen sind , liegt links - vorne an der Strasse - glatte Fläche mit den Steinen gesäumter Weg -- (über das Zeltdach gepeilt bis zur Strasse).

Wir sind dann anschliessend unten an der Strasse auf dem Weg zum Hotel direkt dran vorbeimarschiert und haben es nicht gesehn, von Unten wahrscheinlich kaum Sichtbar wenn man nicht weiss wo es liegt, -- so etwa im mittlerern Bereich ders Hügels und in den Berg reingebaut , dann sieht man es auch nur von oben.


hier nochmal die Sicht von der Strasse aus - vom November
Image


----------------------------------

ach waren das schöne Temperaturen und ein paar schöne Tage ........ mmmmmmhhh ich gerate ins Schwärmen --
ich könnte schon wieder Grins Grins Cool Cool
Anonymous - Mo Apr 10, 2006 15:01
Titel:
Hallo Isis, hallo zusammen

Zitat:
ich sehe schon gitta, wir haben nun noch einen punkt den wir bei der expedition luxor 2006 abarbeiten müssen nach dendera


Inzwischen ist noch etwas dazu gekommen: Schlüssellochsuche in Karnak Laughing

http://www.blue-semirames.de/wbb2/thread.php?postid=1895#post1895

LG
Gitta
Isis - Mo Apr 10, 2006 15:36
Titel:
salam suchua

ja wenn die die grabung soooo gut vor uns verstecken Smile
na wäre das ein "nur" ein loch gewesen hätte ich als "löcherkrabbelnde" isis es natürlich bestimmt gleich gefunden Smile

nun haben wir auf jedenfall wieder mal grund in die ecke auf der westbank zu kommen.

ma salama

...isis....
Daniel Jackson - So Apr 23, 2006 05:33
Titel:
Kulturminister Farouk Hosni hat bekannt gegeben, dass in Karnak zwei weitere Funde gemacht wurden, einer davon in der Nähe vom Obelisken von Hatschepsut.

Einer der Funde besteht aus neun Artefakten aus purem Gold, die Inschriften von Thutmosis III tragen. Der zweite Fund gehört Hatschepsut und Thutmosis III.
Die Funde sollen ins Luxormuseum gebracht und dort ausgestellt werden.

Quelle: SIS, 22.04.06
http://www.sis.gov.eg/En/EgyptOnline/Culture/000001/0203000000000000000613.htm

Ä-Blatt:
http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=060421213627
Daniel Jackson - So Apr 23, 2006 06:08
Titel:
Auf der Homepage von KV63 gibt es neue Bilder aus dem Grab, die u.a. einen kleinen Kindersarg zeigen.
Hier der Link:
http://www.kv-63.com/pages/2/index.htm

Auf der Homepage werden auch regelmäßig neue Infos veröffentlicht:
http://www.kv-63.com/pages/1/index.htm

Alle, die im Sommer nach Luxor fahren, könnten noch Glück haben und die Arbeiten sehen: diese gehen solange weiter, bis das Grab geräumt ist. Man hat Angst, dass mögliche Regenfälle den Inhalt zerstören könnten.
Daniel Jackson - Di Mai 02, 2006 18:21
Titel:
Daniel Jackson hat folgendes geschrieben:
Ich leg mal gleich mit einer Nachricht des SIS los, die mehrere interessante News enthält...

- Im Mutbezirk des Karnaktempels wurde eine Statue von Ti, einer Frau von Amenhotep III gefunden.

(...)

Quelle: SIS 24.01.06
http://www.sis.gov.eg/En/EgyptOnline/Culture/000001/0203000000000000000557.htm

(...)



Ich Urlaubsblog hatte ich bereits erwähnt, dass ich im ägypt. Museum war, als die Statue dort verladen wurde. Wer ein paar Fotos davon sehen möchte, kann sich mal den Bericht anschauen...
http://drdanieljackson.dr.funpic.de/kairo/teje/teje1.php
Isis - Mi Mai 03, 2006 07:24
Titel:
salam DJ

auf der ersten seite das dritte bild ....
ist das nicht der container mit dem röntgengerät das siemens dem staate agypten geschenkt hatte für die ntersuchung von mumien (tut-anch-amun) ????

ma salama

....isis....
Daniel Jackson - Mi Mai 03, 2006 09:26
Titel:
So ist es. Es stand auch groß drauf, dass es sich um eine großzügige Spende von National Geographic und Siemens handelt. Wink
Daniel Jackson - Mi Mai 10, 2006 17:09
Titel:
Das Grab des Neferhotep wurde mit einem Laser gereinigt.

Genaue Infos:
http://www.fraunhofer.de/fhg/press/pi/2006/05/Mediendienst52006Thema4.jsp
Anonymous - So Mai 14, 2006 10:59
Titel:
Ja, Ihr seit zwar alle bei den Gräbern, aber ich sende mal Neuigkeiten aus der Stadt Luxor !

Hier ist momentan kein normales Leben möglich,
Der ganze Ort ist eine Baustelle und es gibt in der City keinen sicheren Weg.
Bauen und malern was das Zeug hält.

Die Bahnhofstaße sieht aus wie Kriegsende !
Man erweitert sie in der Breite zur Fußgänger-Meile. Häuser werden abgerissen etc.
Luxor also selbst Chaos - Dreck, Staub und Lärm !
Die Basarmeile wird mit riesigen Pergolen überdacht und gefliest.
Der Einheimischenbasar soll verlegt werden, worüber Stadtväter aber noch streiten.
Gleiches mit den Ausgrabungen der alten Spinxallee - hier will man alle Straßen und Gebäude entfernen und die rund 3 KM lange Strecke ausgraben ! Auch hier noch Unklarheiten bei der Regierung !

Alle Häuser erhalten einen neuen sonnenfarbenen Anstrich.

Aber,es wird sehr schön wenn dann (insha alla) in nächster Zeit alles fertig ist.
Milliarden sind von Kairo gekommen und es geht richtig rund !

Das hatte auch im Winter zur Folge, daß viele Ägypter in Luxor mächtig Probleme mit Atemwegserkrankungen bis hin zur Lungenentzündung hatten.
Das bleibt nicht aus, wenn die City nur aus Bau-Dreck und aufgewirbelten Staub besteht und die Abwehrkräfte im Keller sind !

Wie lange das Bauen andauert ?
Von offizieller Seite soll der Wahnsinn zum Sommerende fertig sein.

Von meiner Seite gesehen, könnte es passen, denn die wühlen wie die Ameisen.
Jedoch wird es mit den kleinen Arbeiten immer weitergehen.
Und die Spinxalle fällt ja nicht so direkt in City-Nähe.
Somit kann ich mir vorstellen, daß es ab Winterzeit, auch die Reisezeit für Luxor, alles im schönen Glanze erleuchtet.
------------------------------------------------------

Noch etwas zu Preise in Luxor ! Insider !
Luxor ist nicht das "Rote Meer"
Also laßt einfach die Euro stecken, weil damit die Preise versaut werden !
Ihr schaukelt von Jahr zu Jahr den eigenen Kurs hoch und alles wird durch Euch selbst teurer weil man es dann lässig fordert !
Somit tut Ihr Euch keine Freude, denn Ägypten muß bezahlbar bleiben für Euch !
Schaut in die Welt und erkennt es selbst !
Ich nenne nebenbei hier nur Italien und Spanien !

Öffentliches Klo = reicht 50 Piaster und nicht 50 Cent oder gar 2 Euro !
Man sieht es am Airport, daß da kranke Touris 2 Euro für Pipi geben ! IRRE ! Was geben die wohl in 2 Jahren ? Der Boy da hat dann mehr als ein Beamter mit Nebenjob !
Hotel pro Bett ein Pfund und nicht Euro !
Taxi vom Sheraton z.B. 10 LE und nicht 20 - die Fahrer warten nur auf dumme, da sie sich alle einig sind. Dann ignorieren - Kutsche oder laufen, die betteln für 10 LE am nächsten Tag eh !, da es nur 5 LE kostet bis zur City für Ägypter.
Flughafen von City nur 30 LE, da es nur 20 LE für Ägypter kostet.
Minibus, wenn man die Strecke kennt, 25 Piaster - gebe bitte 1 LE/Pers. dann ist das OK !
Kutsche 5 LE. Ist die Strecke länger, gib noch etwas für das Pferd.
Und ...alles nur immer ägyptische Pfund, die hier angesprochen sind.
Achte auf den Zustand von Kutscher (Alkohol,Haschisch) Pferd und Kutsche. Es sollte alles gepflegt und sicher sein für dein Wohl !

Zigaretten !
Marlboro aus orig. Ägypten kosten 75 LE die Stange (Kartusch) und nicht mehr !!!
LM orig. aus Ägypt kosten 45 LE (Kartusch) und nicht mehr !!!
Achte auf den Inhalt - außen steht ägyptisch - innen ist ein anderer Aufkleber. Stroh kannst Du selbst ernten !
LM mit weißen Seitenaufkleber oben auf der Schachtel - "Duty free" kann man darauf mit erlesen kann man rauchen, weil genau so gut, kosten aber dann nur 30 LE., weil Schmuggelware innerhalb junger Ägypter von Free-Shop zu Shop.
Sieht man erst wenn man die Stange vor Ort öffnen läßt, bevor man bezahlt !
Bei allen Problemen mit Zigaretten weiter gehen oder wenn man schon bezahlt haben sollte, die Polizei mit ins Spiel bringen und drohen sie zu holen. Geld zurück!
_______________________________
Ganz wichtig ! Finger weg !
Man versucht neuerdings sogenannte Kunstschätze in Kleinformat auf den Touristen-Schwarzmarkt anzubieten. Mini-Mumien, Scarabäus, Taler, etc !
Was das heißt, spar ich mir ! Grabraub ? - Knast in Ägypten !
Findige Leute imitieren das Zeug !
Man legt es in Feuer, steckt es Tage lang in Nilschlamm, zerkratzt und beschädigt es, legt es wieder in Feuer etc. !
Keine Mensch kann sagen ob echt oder nicht, da nur der Wissenschaftler mit seiner Technick die Herkunft und den Wert bestimmen kann, weißt Du nicht was da vor Dir liegt. Strafbares auf jeden Fall, denn der Zoll sperrt Dich weg. und Deine Tausender sind futsch !
Hier oder da - wo man es findet ist egal, denn Du hast Kunstwerke bei Dir, womit Du Dich strafbar machst !
Überlaßt das denen die von staatlicher Stelle dazu berufen sind und es frei geben für die ganze Welt ! Somit wird auch der Graubraub sein Ende finden !
Und ... Du bist ab Kauf von Deinem Verkäufer erpressbar !
Finger weg !
______________________

Mich hat es immer angek...., wenn ich bei Einkäufen und Fahrten übers Ohr gehauen wurde !
Ist aber überall auf der Welt so, denn alle Menschen sind nicht gleich.
Gott sei dank !
Paßt gut auf Euch auf, denn das gesamte Luxor und Theben/West mit seinen Kunstschätzen ist ein schönes Reiseziel und sollte so oft man kann besucht werden.
Gruß
nefertiti - So Mai 14, 2006 12:05
Titel:
Hallo Luxor!


Finde dienen Beitrag sehr gut und sehr toll.

Das mit dem Dreck kenne ich zu gute. Wir haben unsere Wohnung in der Nähe vom Bahnhof liegen und auch bei uns ist überall nur Staub. Es wird auch im Bahnhofsviertel sehr viel für die Einheimischen gebaut. Wir bekommen in unserer Straße eine neue Kanalisation und die Straßen sollen noch aphaltiert werden.

Das mit dem Geld ist sehr wichtig, denn es soll Luxor auch noch für Einheimische erschwinglich sein.

LG Nefer
Daniel Jackson - So Mai 14, 2006 13:53
Titel:
Danke für den ausführlichen Beitrag! Ich werde nachher mal Deine Preisangaben mit ins das entsprechende Thema aufnehmen.
Suchua - So Mai 14, 2006 15:19
Titel:
HAllo Gast (LUXOR) und nefertiti

Habe hier mal einige Bilder zum Umbau in Luxor unter folgendem Beitrag eingestellt. Zeitpunkt der Aufnahmen November 2005


http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?p=55491#55491
Daniel Jackson - Mi Mai 24, 2006 18:40
Titel:
Die Mumie der Hatschepsut ist gestern auf dem Flughafen in Kairo angekommen. Sie kommt aus Luxor und wurde im Tal der Könige gefunden.

Quelle: SIS 24.05.06
http://www.sis.gov.eg/En/EgyptOnline/Culture/000001/0203000000000000000628.htm

Hab ich was verpasst? Rolling Eyes Shocked Wink
Uli - Mi Mai 24, 2006 20:40
Titel:
Daniel Jackson hat folgendes geschrieben:


Hab ich was verpasst? Rolling Eyes Shocked Wink


Scheint so Shocked Shocked

Gruß
Uli
Anonymous - Mi Mai 24, 2006 22:42
Titel:
Nein,

habt ihr nicht.

Z.H. hat vor kurzem behauptet, die Mumie der H. sei im Ägyptischen Museum im 3. Stock gefunden worden - dabei handelt es sich vermutlich um die Mumie der Sit-Ra aus KV 60, die war Amme der H..

Nauna und ich haben im November Donald P. Ryan in Luxor getroffen, der war der letzte, der in KV 60 gegraben hat (und damals wieder dort grub). Er bestätigte, dass seinerzeit die 2. in KV 60 entdeckte Mumie noch dort ist - die galt seit langer Zeit als mögliche Kandidatin für H.

Nach der Meldung von GIS dürfte es sich vermutlich um diese Mumie handeln.

Iufaa
Isis - Mo Mai 29, 2006 11:17
Titel:
salam

..... Neues von KV 63 .....

gitta hat in ihren news vom 27.05.2006 das Interview mit Ausgräber Dr. Otto Schaden online.

--> http://www.gitta-warnemuende.de/news01.html

und das ist ganz interresant

Zitat:
Der Discovery Channel hat die Ausgrabungen eine Weile begleitet und auch filmen dürfen. Die Dokumentation hat am kommenden Sonntag, 04.06.2006, um 21.00 Uhr (Ortszeit ET/PT USA) TV-Premiere:


und wann bekommen wie in good old germany das zu sehen ? Sad

ma salama

...isis...
Isis - Di Mai 30, 2006 11:53
Titel:
salam

nun gibt es einen offiziellen Termin für die Reportage des Discovery Channel mit dem Titel "Egypt's New Tomb Revealed" gibt.
Es ist der 4. Juni um 20.00 Uhr.

na dann mal alle aufzeichnen damit wir wissen was der "mann mit hut" zu sagen hat.

ma salama

...isis...
Daniel Jackson - Mo Jun 05, 2006 11:31
Titel:
Ein französisch-ägyptisches Projekt soll das Gebiet des Karnaktempels "entwickeln".
Ziel ist die Minimierung der Schäden durch die zahlreichen Besucher des Areals. Dazu sollen u.a. Parkplatz und Bazar weiter vom tempel wegverlegt werden. Ein Teil des Projektbudgets soll zur Kompensation beeinträchtigter Familien verwendet werden.
Außerdem verkündete Z. Hawass, dass das Projekt einen Hafen am Nil nahe Karnak ausgraben soll.

Quelle: SIS 05.06.06
http://www.sis.gov.eg/En/EgyptOnline/Culture/000001/0203000000000000000637.htm
Daniel Jackson - Mi Jun 07, 2006 12:52
Titel:
In KV 63 wurde ein kleiner Goldsarkopharg gefunden. Nun spekuliert man, dass im letzten großen Sarkopharg eine königliche Mumie liegen könnte.

Ein Bild gibt es hier: www.kv-63.com
Weitere Infos: http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=060606153553
Daniel Jackson - Sa Jun 10, 2006 13:45
Titel:
Eine neue Meldung im Hinblick auf das Projekt am Karnak-Tempel (2 Beiträge weiter oben):

http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=060609194606

Es hat wohl Krach zwischen dem Mann mit dem Hut und der Unesco gegeben. Rolling Eyes
Uli - Fr Jun 16, 2006 17:39
Titel: Grabreinigung mit Lasertechnik in Luxor
Zitat:
Wenn Neferhotep das sehen könnte: 3 300 Jahre nach seinem Tod kommt ein Forscher in seine Grabkammer, richtet einen Lichtstrahl auf die Wand und schon löst sich der Schmutz der Jahrtausende!

Quelle: http://www.ratgeberbox.de/ratgeber/artikel/artikel_656913/hightech-fuer-die-alten-aegypter

Aber is bestimmt auch gefährlich sowas:

Zitat:
Die Kunst besteht darin, Frequenz, Pulsenergie und Pulsdauer so zu einzustellen, dass der Schmutz entfernt wird, die Farbe und der Untergrund hingegen erhalten bleiben.


Man stelle sich vor, einmal falsch den Laser eingetellt: Image Image

Shocked

Gruß
Uli
Uli - Mi Jun 21, 2006 22:31
Titel: Spannung: wer liegt in den entdeckten Sarkophagen?
Der angeblich bedeutendste Fund seit Tutanchamun.

Zitat:
Die Spannung gilt nun den beiden ungeöffneten Sarkophagen. In ihnen vermuten die Wissenschaftler Mumien. Konkrete Aussagen könne man indes erst in einigen Wochen machen, wehrt Radwan voreilige Spekulationen ab. Schaden selbst hat angeregt, möglicherweise sei Tutanchamuns Witwe Anchesenamun in der Kammer begraben.


Doch die Meinungen liegen auseinander. Ist es vielleicht doch eher die Mutter Tutanchamuns, wie Zahi Hawass vermutet?

http://www.faz.net/s/RubCD175863466D41BB9A6A93D460B81174/Doc~E09189E210E634362AEF8795ACEAD1F09~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Man darf gespannt sein.
Was glaubt Ihr, wen sie entdeckt haben?

Shocked

Gruß
Uli
SylviaP - Do Jun 22, 2006 00:04
Titel:
Bei uns sind auch einige Artikel in den Zeitungen über den Fund.

Ich vermute mal, dass es sich um Tut's Mutter handelt. Warten wir mal ab.
Daniel Jackson - Do Jun 22, 2006 07:36
Titel:
Ich spekuliere nur, dass das hier rein gehört. Alles andere wird sich zeigen. Laughing

Es spekulieren schon genug Leute, ich beteilige mich mal nicht daran. Die paar Tage warten wir jetzt auch noch.
Uli - Mi Jun 28, 2006 20:32
Titel: Re: Spannung: wer liegt in den entdeckten Sarkophagen?
Uli hat folgendes geschrieben:
Der angeblich bedeutendste Fund seit Tutanchamun.

Zitat:
Die Spannung gilt nun den beiden ungeöffneten Sarkophagen. In ihnen vermuten die Wissenschaftler Mumien. Konkrete Aussagen könne man indes erst in einigen Wochen machen, wehrt Radwan voreilige Spekulationen ab. Schaden selbst hat angeregt, möglicherweise sei Tutanchamuns Witwe Anchesenamun in der Kammer begraben.


Doch die Meinungen liegen auseinander. Ist es vielleicht doch eher die Mutter Tutanchamuns, wie Zahi Hawass vermutet?

http://www.faz.net/s/RubCD175863466D41BB9A6A93D460B81174/Doc~E09189E210E634362AEF8795ACEAD1F09~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Man darf gespannt sein.
Was glaubt Ihr, wen sie entdeckt haben?

Shocked

Gruß
Uli


Das war ein Fehlalarm. In dem Sarkophag war nix drin Mr. Green

Zitat:
In der vermeintlichen Grabkammer KV 63 im ägyptischen Tal der Könige gibt es definitiv keine Königsmumie.


http://www.solothurner-zeitung.ch/pages/index.cfm?dom=30&rub=100004701&nrub=0&sda=1&Artikel_ID=101279002

Gruß
Uli
Daniel Jackson - Fr Jul 14, 2006 15:41
Titel:
Bei den Bauarbeiten zur Senkung des Grundwasserspiegels ist in Luxor eine Widderstatue gefunden worden. Genaue Infos meldet der SIS nicht.

Quelle: SIS 14.07.06
http://www.sis.gov.eg/En/EgyptOnline/Culture/000001/0203000000000000000649.htm
Daniel Jackson - Fr Aug 04, 2006 20:17
Titel:
Es sind Vermutungen zu einem weiteren Grab im Tal der Könige aufgetaucht.
Infos dazu im Grünen Forum:
http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=060801124348
Daniel Jackson - Mi Aug 09, 2006 19:52
Titel:
Das Theban Mapping Projekt hat seinen Bericht 2006 herausgegeben. Es gibt wieder einige interessante Infos.

http://www.thebanmappingproject.com/about/progress.html
Habibi05 - Sa Aug 12, 2006 15:28
Titel:
Hallo zusammen,

hier mal ein paar aktuelle Fotos vom KV 63, welches jetzt nicht mehr mit einem gelben Absperrband, sondern mit einem kleinen Mäuerchen umgeben ist

Image

und hier ein Schild, welches jetzt direkt davor steht - man beachte das tonnenweise Tesa, welches den Rahmen zusammen hält Laughing

Image

Liebe Grüße
Heike
Anonymous - Do Aug 17, 2006 10:22
Titel:
Der neu entwickelte Managementplan für das Tal der Könige ist inzwischen auf der Homepage des Theban Mapping Project online.

http://www.thebanmappingproject.com/about/masterplan.html
Anonymous - Sa Aug 19, 2006 11:25
Titel: Laserreinigung in TT 49
Daniel Jackson hat folgendes geschrieben:
Das Grab des Neferhotep wurde mit einem Laser gereinigt.

Genaue Infos:
http://www.fraunhofer.de/fhg/press/pi/2006/05/Mediendienst52006Thema4.jsp


Hallo!
Ich muss die Nachricht etwas korrigieren. Wir haben das Grab des Neferhotep nicht mit Laser gereinigt - es wurden im Rahmen eines Forschungsprojektes kleine Testfelder gemacht. Erst nach ausgedehnten Untersuchungen, wenn die absolute zerstörungsfreie Reinigung sichergestellt ist, werden größere Bereiche angegangen.
Wir Restauratoren (gerade die aus Deutschland) gehen sehr vorsichtig mit den einzigartigen Kulturgütern um! Das Fraunhofer hat in der Pressemitteilung etwas einseitig berichtet...

genaue Infos, auch zu den anderen Arbeiten in TT49 unter:
www.neferhotep.de

LG
Christina Verbeek
Anonymous - Sa Aug 19, 2006 11:37
Titel: Re: Grabreinigung mit Lasertechnik in Luxor
[quote="Uli"]
Zitat:
Wenn Neferhotep das sehen könnte: 3 300 Jahre nach seinem Tod kommt ein Forscher in seine Grabkammer, richtet einen Lichtstrahl auf die Wand und schon löst sich der Schmutz der Jahrtausende!

Quelle: http://www.ratgeberbox.de/ratgeber/artikel/artikel_656913/hightech-fuer-die-alten-aegypter

Aber is bestimmt auch gefährlich sowas:

Hallo Uli,
vielen Dank für die schöne Animation mit der Rauchsäule javascript:emoticon('Wink')

Ich kann dich beruhigen, wir haben die Lasereinstellungen im Vorfeld an Probekörpern genau getestet. Das Fraunhofer hat in seiner Pressemitteilung etwas einseitig berichtet. Dipl. Restauratoren entwickeln seit 7 Jahren die richtige Reinigungsmethode für TT 49. Der Laser (ein spezieller Reinigungslaser für die Restaurierung) ist nur eine Methode von vielen. In der Grabkammer wurden im Rahmen eines 2jährigen Forschungsprojektes briefmarkengroße Testfelder angelegt. Die flächige Reinigung ist Zukunftsmusik - obwohl in vielen Bereichen der Laser weitaus schonender als alle herkömmlichen Methoden war.

unter: www.neferhotep.de
kann man sich das genauer angucken.

Freue mich über Resonanz!
Gruß
Christina Verbeek
(Projektleitung PROCON TT49)
Habibi05 - Sa Aug 19, 2006 12:08
Titel:
Hallo Christina,

schön, dass du dich hier im Forum meldest.
Euere Arbeit finde ich absolut interessant - tolle Seite. Die Fotos sind klasse und ich bin vor allem von den super erhaltenen Farben an der Decke begeistert. Grins

Was mich persönlich interessieren würde:
Ich kann mir gut vorstellen, wie stickig die Luft in dem Grab ist - wie schafft ihr es unter diesen Luftbedingungen stundenlag absolut konzentriert zu arbeiten? Mir läuft nach kurzer Zeit in einem Grab der Schweiß aus allen Poren und das kommt absolut nicht auf die Jahreszeit an Rolling Eyes

Übrigens "Hut ab" vor euerer Arbeit. Was meinst du, wie lange es noch dauern könnte, bis das Grab irgendwann mal für die Öffentlichkeit zugänglich wäre?

Viele Grüße
Heike
Anonymous - Sa Sep 02, 2006 08:59
Titel:
Hallo Heike,
vielen Dank für das nette Feedback - kann man immer gut gebrauchen!
Die Luft in der Grabkammer ist nicht so stickig, da der Eingang ebenerdig in den ersten Saal führt - dass heißt die Luftzirkulation ist zumindest in geringem Maße gegeben. Natürlich ist die Luft trotzdem nicht besonders gut.
Die Arbeit ist so spannend und verantwortungsvoll, dass man das jedoch schnell vergisst. Da die Grabkammer ziemlich geschädigt ist (loser Putz, lose Malerei, große Risse und natürlich der Ruß) werden wir vermutlich noch ein paar Jahre (oder Jahrzehnte?) zu tun haben. Das hängt natürlich immer vom lieben Kleingeld ab. Es ist ein wahnsinniger Kampf die Finanzierung für das Projekt zu sichern.
Da wir unabhängig von einer Hochschule das Projekt organisieren (was uns auch viel mehr Freiheiten gibt) ist es umso schwerer an Fördergelder zu kommen.
Aber trotz allem, eine super spannende und schöne Arbeit!

Liebe Grüße
Christina
Isis - Mi Dez 13, 2006 18:33
Titel:
salam

nach dem nun uli per SMS bestätigt hat das das info-center (oder wie man das gebäude nun dann tituliert) noch nicht fertig ist. habe ich hier die bilder vom november 2006 wie der baustand ist.

Uli hat folgendes geschrieben:
Resthouse im Tal der Könige immer noch nicht auf


Image


Image


Image


Image



mal sehen wann die damit fertig sind.

ma salama

....isis....
Daniel Jackson - Mo Dez 18, 2006 15:37
Titel:
Gestern wurde bei Ausgrabungen an der Sphingenallee, die Karnak mit Luxor verbindet, eine Stele gefunden. Sie soll aus der Zeit des Sethnacht (Pharao der 20. Dynastie) stammen.

Quelle: SIS, 18.12.06
http://www.sis.gov.eg/En/EgyptOnline/Culture/000001/0203000000000000000706.htm
NICO - Mo Dez 18, 2006 19:09
Titel:
Shocked cool


Schade daß haben wir knapp verpaßt .... Wink Laughing
Anonymous - Mo Dez 18, 2006 21:15
Titel:
Zitat:
Schade daß haben wir knapp verpaßt ....
wie das?

Das hättet ihr vor Ort gar nicht mitbekommen, denn das Gelände ist für Touris gesperrt, und einen Ausrufer haben sie in Luxor auch nicht mehr Grins .


Gruss, Iufaa
NICO - Mo Dez 18, 2006 21:19
Titel:
Hallo Iufaa !


Ja schon aber da wir immer in alle Löcher krabbeln....... Wink Twisted Evil

lach nein aber schön wärs gewesen ( reines Wunschdenken ) Wink

Gruß Nico
aos - Mo Dez 18, 2006 22:02
Titel:
Zitat:
Das hättet ihr vor Ort gar nicht mitbekommen, denn das Gelände ist für Touris gesperrt


Es sei denn, es ist an einem Freitagmorgen im Ramadan. Ich war so gegen sechs Uhr dort, außer mir war keiner da. Viel zu sehen gibt es allerdings nicht.

Gruß
aos
Anonymous - Di Dez 19, 2006 16:16
Titel:
Zitat:
Viel zu sehen gibt es allerdings nicht.
das ist nicht ganz richtig.

Unübersehbar - auch aus Distanz - sind natürlich die Sphingenbasen und die gelegentlich erhaltenen "Oberteile". Nur aus der Nähe zu erkennen sind die Pflanzbecken mit zuführenden (römischen) Wasserleitungen, sowie einzelne "Kapellen" auf den Aussenseiten der Prozessionsstraße.

Löcher zum Reinkriechen gibt es übrigens keine, höchsten an den einzelnen Stellen Baggerlöcher mit Grundwasser zum Reinfallen.

Iufaa
Daniel Jackson - Mo Dez 25, 2006 16:40
Titel:
Das Theban Mapping Project und das SCA haben ein kleines Weihnachtspräsent gemacht: Rechtzeitig zu den Festtagen hat das Besucherzentrum im Tal der Könige seine Türen geöffnet! Shocked

Quelle: http://touregypt.net/teblog/luxornews/
http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=061225132514

Wer auch immer als nächstes in Luxor ist: Bitte umbedingt besuchen und zahlreiche Fotos machen! Mr. Green
Anchese - Mo Dez 25, 2006 17:10
Titel:
hallo ihr Lieben,

stelle mich gerne zur Verfügung.
Bin im Februar in Luxor.Wollte normalerweise nicht mehr ins Tal der Könige, da ich alles abgegrast habe(auße meinen drei Gräbern die geschlossen sind).
aber jetzt werde ich es mir nochmal ansehen und auch Fotos machen.

Gruß

anchese
Daniel Jackson - Di Jan 16, 2007 21:33
Titel:
Präsident Mubarak und Außenminister Abul Gheit haben sich in Luxor mit der amerikanischen Außenministerin Rice getroffen. Über die Vorbereitungen (von polizeilicher Seite) war in den vergangenen Tagen schon viel zu hören.

Interessierte lesen hier:
http://www.sis.gov.eg/En/EgyptOnline/Politics/000008/0201000000000000007128.htm
Anonymous - Mi Jan 17, 2007 00:22
Titel: Aufenthaltsdauer in TdK-Gräbern wird reglementiert
Hallo zusammen,

um dem Verfall der Gräber im Tal der Könige Einhalt zu gebieten, hat der ägyptische Antikendienst beschlossen, die Aufenthaltsdauer von Besuchergruppen in den Gräbern zu beschränken. Durch das gerade erst eröffnete Informationszentrum am Eingang zum Tal sollen sich Besucher dann eingehend über die Gräber informieren können. Der Antikendienst folgt damit einem Vorschlag des Theban Mapping Project von Kent Weeks, das diese Maßnahme in seinem Masterplan vorsieht.

Siehe Artikel in
xinhuanet.com

LG
Gitta
Daniel Jackson - Mi Jan 17, 2007 00:32
Titel:
Eine der billigeren Maßnahmen, aber leider auch eine, die für Menschen wie mich zu den unerfreulicheren zählt. Rolling Eyes

Wenn man sich die durchschnittlichen Besuchszeiten anguckt, trifft eine solche Maßnahme die Masse der Besucher überhaupt nicht. Dafür leider umso härter die wirklich interessierten Leute, falls die Zeit zu knapp festgelegt wird.

Es hätte meiner Ansicht nach sinnvollere Möglichkeiten gegeben...
nefertiti - Mi Jan 17, 2007 07:09
Titel:
Also ich war total überrascht,als ich nach 5 Monaten wieder in Luxor war. Es hat sich sehr viel getan.

Die Straße zum Bahnhof ist fast fertig. Die Häuser stehen auch schon fast alle. Der Bahnhof ist fertig und auch der Platz beim Luxortempel ist ganz toll geworden.
Der Torusitenbazar ist auch schon fast fertig. Ist allerdings mehr ein Shoppingcenter mit zwei Etagen als ein Bazar.

Werde euch die Fotos dazu einstellen.

LG Nefer
Anonymous - Mi Jan 17, 2007 10:32
Titel:
Na, dann lassen wir uns mal überraschen, wie es demnächst im Tal der Könige zugeht! Den Masterplan habe ich mal überflogen - ist ja sehr aufschlussreich! Aber bevor man uns im 10-Minutentakt durch die Gräber scheucht, sollte man doch lieber die Leute gleichmäßig auf ALLE Gräber verteilen. Kann ja nicht sein, dass nur 3 Gräber interessant sein sollen und der Rest nicht sehenswert... aber manche Leute wollen halt keine 5 Meter weit gehen... Rolling Eyes

Viele Grüße
bint_hathor
Isis - Mi Jan 17, 2007 11:32
Titel:
salam nefertari

Zitat:
Der Torusitenbazar ist auch schon fast fertig. Ist allerdings mehr ein Shoppingcenter mit zwei Etagen als ein Bazar.


du meist wohl den "durchgang" in der nähe des mercure etap ??
der nun neu gemachte bazar (man kann auch von der bahnhofsstraße aus rein gehen) hat ja immer noch seine kleinen shops.
im november war der größte teil schon fertig, nur der durchgang beim etap eben noch nicht, da hat man die shops entlang der corniche aufgereiht. was wirklich nicht so prickelnd war zum shoppen Sad

du hast bilder ???? .... nur her damit *bilder sehen will* Smile

ma salama

.... isis ....

PS: hast du die eröffnung des neuen bahnhofes durch mubarak auch mitbekommen ???
nefertiti - Mi Jan 17, 2007 15:39
Titel:
Hallo Isis!

Ja ich meine den Bazar neben dem Etap-Hotel. Es gibt schon noch die kleinen Shops, aber das Gebäuäde ist jetzt zwei Stockwerke hoch und nicht mehr so heimelig wie davor.

Wie soll ich dir die Bilder zukommen lassen???

Habe die Eröffnung leider nicht mehr mitbekommen, da ich bereits auf dem Weg nach Hurghada befand. Was noch zu meinen Unannehmlichkeiten dazugekommen ist.

LG
Isis - Mi Jan 24, 2007 14:03
Titel:
salam

die bilder von nefertiti sind hier zu finden --> http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?p=71134#71134

ma salama

.... isis ....
Daniel Jackson - Sa Feb 17, 2007 16:37
Titel:
Auf der Westbank soll möglicherweise die Strasse an den Memnonkolossen abgerissen werden. Eine Verlegung in die Gegend des Ramesseum ist im Gespräch.

Infos: http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=070217121802
Anchese - Sa Feb 24, 2007 10:40
Titel:
hallo,
bin auch aus Luxor zurück. Es hat sich etliches getan. Der Platz hinter dem Luxor-Tempel ist zwar schön gepflastert aber es ist keinerlei Sitzgelegenheit vorhanden. Und die Sauberkeit ist auch schon wieder hin.
Der Souk ist jetzt eine gepflasterte Straße die durch eine Pergola überdacht ist. Kann man schön bummeln gehen, wenn das Spießrutenlaufen nicht wäre.
Das neue Einkaufszentrum neben dem Etap ist ganz gut geworden, ist auf 2 Etagen verteilt, aber in der oberen sind noch viele Läden nicht belegt.
Habe viele Fotos gemacht(sind aber erst in der Entwicklung), stelle ich später rein.
So das wärs erst mal.

Gruß

anchese
Isis - Do März 29, 2007 12:30
Titel:
salam

die bilder von anchese sind hier zu finden --> http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=12720&postdays=0&postorder=asc&start=45

ma salama

.... isis ....
nefertiti - Do März 29, 2007 13:29
Titel:
Hallo anchese!

Inzwischen giabt es beim Luxortempel sitzgelegenheiten.

Habe fotos damit auch eingestellt.

LG Nefer
Anchese - Do März 29, 2007 13:34
Titel:
hallo Nefertiti,
habe ich gesehen.
Inzwischen haben sie sicher auch gemerkt daß es nötig ist, damit man
sich dort auch mal ausruhen kann.

Na ja werde ich im November wieder alles besichtigen.

Gruß

anchese
Daniel Jackson - Sa Apr 07, 2007 14:34
Titel:
Die Al Ahram Weekly berichtet über die Situation im Tal der Könige und die Probleme in den Gräbern. Das TMP kommt ausführlich zu Wort und es werden einige Vorschläge aus dem Masterplan wiedergegeben.

Den langen Artikel gibt es hier (englisch): http://weekly.ahram.org.eg/2007/839/heritage.htm

Hier gehts zum Masterplan für das Tal der Könige (englisch):
http://www.thebanmappingproject.com/about/masterplan.html
Isis - Do Jun 28, 2007 09:39
Titel:
salam

und wieder mal was neues aus luxor das Gitta übersetzt hat für alle die mit dem englischen original probs haben.


19.06.2006 - Karnak in Al-Ahram Weekly Online - Ausgabe 799

http://www.gitta-warnemuende.de/06_2006.html

und das hier ist nun auch interressant vom KV63

28.06.2006 - Keine Mumie in KV63

http://www.gitta-warnemuende.de/06_2006.html

ma salama

... isis ....
saamunra - Mi Feb 13, 2008 17:40
Titel: Westtheben
Hallo Isis!
Du hast ja schon die akt. Bilder aus Qurna und Luxor in "Luxor in Umbau" eingestellt.
Der Vollständigkeit halber hier nun Aktuelles aus Westtheben:
Die Ausgrabung im Totentempel Amenhotep´3 ist wieder aufgenommen worden.
Sie läuft ja mit Unterstützung des DAI:
Image

Die DAI-Grabung in Dra‘ Abu el-Naga geht auch weiter:
Image

Im Tal der Könige wird um das Grab des Merenptah herum viel Staub aufgewirbelt:
Image

Auch im Grab von Sethos´1 geht es weiter. Ob die den langen Gang weiter freilegen?
(Im Hintergrund die langen Schlangen zu den Gräbern von Ramses´1 und ´3, unerträglich!):
Image

Im Grab von Ramses´9 wird die Decke der Grabkammer abgedichtet und die Deckenbilder erscheinen grell.
Die anderen KV-Vorhaben (5, 57, 63) sind am schlafen.
Hier noch die aktuelle Übersicht der offenen Gräber:
Image

Beim Beamtengrab von Monthemhet in Assasif hab ich vergessen, nachzuschauen. War bloß eine Riesenstaubwolke zu sehen.
Gruß
saamunra
Ps. Ich weiß nicht, warum das direkt einstellen von Fotos nicht mehr klappt.


edit by isis
ich habe deine bilder mal "sichtbar" gemacht Smile


Oh,danke!
Anonymous - Mi Feb 13, 2008 19:25
Titel:
hallo,

jetzt möchte ich auch meinen ersten Bericht und Bilder über Luxor zeigen:

Im Luxortempel ist jetzt ein schönes Gartenrestaurant eingerichtet
worden.
Es befindet sich am Ausgang der Tempelanlage.
Es besteht aus Holzbänken mit sitzauflagen und Sonnenschirmen.
Man kann dort gemütlich bei Kaffee, Tee oder anderen Getränken
sitzen.

Gruß

Anchese

Image


Image

Image

Image
Anchese - Mi Feb 13, 2008 19:27
Titel:
hallo,
ich war nicht eingeloggt.
aber die Bilder sind von Anchese

Gruß

anchese
Anchese - Do Feb 14, 2008 10:23
Titel:
hallo Isis,

hier die 2 fotos, wo meines Erachtens mal das Hotel
Mercure Inn gestanden hat. Auf jeden Fall habe ich es nicht mehr gesehen.

Gruß

Anche

Image
Image

Image
Image
nefertiti - Fr Feb 15, 2008 08:11
Titel:
Hallo Anchese!

Du hast recht, da ist wirklich einmal das Mercure gestanden.
Habe ich im Jänner auch schon entdeckt. Leider ist mein Foto nichts geworden.
Isis - Fr Feb 15, 2008 14:43
Titel:
salam

na klasse Sad dann mußte das ganze hotel weichen Sad

wie man hier ja im masterplan sieht wird nun noch einiges weg müssen das "im weg" liegt.

Image

der ganze master plan ist hier --> http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=17027&highlight=master+plan

ma salama

.... isis ....
Alexander - Di Apr 01, 2008 18:49
Titel:
Hallo,

hier ein paar Bilder vom Hatchepsut-Tempel, d.h. vom Platz davor mit den Touri-Bazar (März 2008)

Image

Image

Die Buden kommen auch hier weg und es werden Betonverkaufsräume, dazu ein Restaurant und eine Polizeistation (auf dem Restaurant) gebaut.


Alexander
Isis - Fr Jun 20, 2008 22:15
Titel:
salam

ende mai soll es in der ballonfirma Viking einen brand gegeben haben. so wie ich das heraus gelesen habe, sollen gasbehälter in brand geraten sein und dabei einige angestellte schwere verbrennungen erlitten haben. der schaden im lager der Firma Viking soll sich auf 1 million doller belaufen.

hier könnt ihr den langen bericht dazu nachlesen.

http://touregypt.net/teblog/luxornews/?p=800


ma salama

... isis ...
Kaaper - Do Jun 26, 2008 20:55
Titel:
Guten Abend!
Schaut Euch doch bitte das Bild mit dem "zerstörten " Mercure Inn noch-
mal genau an.Hinten links steht es nämlich noch.Heißt nur mittlerweile Swiss Inn und hat sogar noch den selben Chef! Very Happy Ich war im März dort und habe mir das alles mal angesehen.Sie haben das Nachbargebäude abgerissen und den nie vollendeten Bau,in dessen Schatten der "Dwar el Omda" gelegen hat.Also,das Hotel ist noch da und genauso günstig
wie vorher.
Gruss Kaaper Cool
Sethos II - Di Jul 01, 2008 21:10
Titel:
Ich habe heute einmal kurz in Luxor nachgefragt . Das Mercure Inn-jetzt Swiss- steht natürlich noch, wie mir ein Freund vor Ort mitteilte.Habe schon einen Schreck bekommen.
Kann Kaaper nur bestätigen,auf dem Bild links ist das Hotel noch zu sehen. Pharao Daumen
Anchese - Di Jul 01, 2008 21:48
Titel:
hallo,

ja es stimmt, es gibt das Hotel noch und heißt Swiss Inn.
Ist im Internet in einem Reisekatalog drin.
aber als ich das geknipst habe, sah es wirklich so aus als ob es weg wäre.
Na gut.

Gruß

Anche
rakib - Mi Jul 23, 2008 19:38
Titel:
Es ist bereits bekannt, daß man das New Winter-Palace im Zuge des Luxor
Stadtumbaus auf die Höhe des Old-Palace angleichen will.
Das Old W.P. und der Garden Pavillion soll während der Abriss-und
Neugestaltung geöffnet bleiben.
Die Gäste werden in dieser Zeit wohl keine Freude haben.
Im letzten Jahr war ich Gast im N.W. Palace und habe vom 7.Stock
ein Foto geschossen,das man in Zukunft aus diesem Blickpunkt nicht
mehImage
Imager sehen kann. (siehe Anlage)
nefertiti - Do Jul 24, 2008 06:10
Titel:
Eine wunderschöne Aufnahme.

Habe den Tempel noch nie so gesehen.

LG
rakib - Fr Jul 25, 2008 19:01
Titel:
Hallo nefertiti,

wegen der schönen Aussicht,noch ein Bild .

raImage
Imagekib
nefertiti - Di Jul 29, 2008 10:40
Titel:
Wunderschön von oben aus gesehen.
Luxor ist ja meine zweite Heimat geworden. wir haben dort unsere Wohnung in der Nähe vom Bahnhof
Anchese - Di Jul 29, 2008 10:47
Titel:
hallo,

seit wann ist denn der neue gepflasterte große Platz eingezäunt
mit einer Mauer ?
Das habe ich aber nicht gesehen im Februar.

Und ist der Aboudi denn auch schon weg ?



Gruß

Anchese
rakib - Mi Jul 30, 2008 20:07
Titel: Luxor Stadtumbau
Hallo, Anchese

Die Fotos habe ich im November 2007 gemacht.
Beim ersten Bild ist im Vordergrund ein Gebäude zu sehen,ich denke, das ist der Komplex mit den Geschäften und der Buchhandlung.
Es soll alles abgerissen und begrünt werden ,weil die Sicht zum Luxortempel nach Meinung der Planer gestöhrt ist.
Hoffentlich bekommen die urigen kleinen Geschäfte eine neue Heimat.

Gruß, Franz
Suchua - Mi Jul 30, 2008 21:20
Titel:
@Anchese
Shocked Shocked Shocked

die Mauer an der Strasse steht eigentlich schon etwas länger , seit min. 10 Jahren
die "Mauer" die du meinst zu sehen an dem neuen Platz ist das Gitter, was den hinteren Bereich einzäunt;
durch die Perspektive , meinst du eine Mauer zu sehn -- optische Täuschung

sonst hier noch ein Bild was du auch schon im Beitrag"Luxor im Umbau " gesehn hast -
-- Seite 6 und auch kommentiert hast. die aufnahmen sind aus 06/2007

Image
Anchese - Mi Jul 30, 2008 21:37
Titel:
hallo suchua,

ja jetzt habe ich es gesehen.
Hatte mich was verwirrt diese Teil(was ich als Mauer gesehen habe).

aber dein Riesenbild ist super.

Gruß

Anchese
Anonymous - Do Jul 31, 2008 15:21
Titel:
Hallo,
ich bin hier neu, stellt man sich bei Euch irgendwo vor???
Lg. Lawinia
Uli - Do Jul 31, 2008 16:23
Titel:
Anonymous hat folgendes geschrieben:
Hallo,
ich bin hier neu, stellt man sich bei Euch irgendwo vor???
Lg. Lawinia


Kann man machen. Aber nicht hier sondern in der Rubrik "Off Topic":
http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewforum.php?f=2

Gruß
Uli
Anchese - So Aug 17, 2008 10:34
Titel:
hallo,

und im Ägyptologieforum stand noch eine Information von Iufaa
über Luxor:

http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=080816001747

Ich hoffe ich durfte das hier einsetzen?.

Gruß

Anchese
Sethos II - Do Aug 28, 2008 20:28
Titel:
Hallo zusammen.
Noch ein Beitrag zur gegenwärtigen Situation in Luxor. (Urlaubszeitraum 31.7-21.8.08 )
Die Straßenbauarbeiten sind zum Teil fertig. Vor dem Lux(u)s-Tempel ist alles platt gemacht und es herrscht eine fürchterliche Öde auf die niemand stolz sein kann. Die Touris finden es grässlich und die Ägypter sind stinksauer, das man ihnen den schönen Park versiegelt hat.
Aufenthaltsqualität gleich null…(Aber wunderschöne Busse, die die ganze Zeit mit laufendem Motor den Platz einnebeln, das es zum Himmel stinkt!!!! Evil or Very Mad Evil or Very Mad
Zwischen Luxor und Karnak wird die Sphingenallee mit aller Macht vorangetrieben. In der Innenstadt sind deswegen mehrere riesige Löcher in denen man aber die niedlichen Tierchen erkennen kann.
Der ägyptische- Basar ist ebenfalls fast ganz fertig gestellt.
Der Touristenbasar ist nur im Erdgeschoss mit Geschäften bestückt, auf der 1. Etage vereinzelt und auf der 2. Etage leer (Miete unten ca. 12.000 LE !!!!!!!!! im MONAT im 1.Stock 6000 und im 2.Stock 2000). Das erklärt auch das erschreckend starke und aggressive Vorgehen der Händler die mit einer uns bisher unbekannten Unverschämtheit mit den Touris umgehen.(Zitat eines jungen Mannes mir gegenüber „wenn du nichts kaufen willst dann kannst du ja zu Hause bleiben“). Auch bemerkten wir, das andere, vom Tourismus lebende Ägypter, außergewöhnlich unzufrieden und aggressiv waren. Aber vielleicht lag es ja nur an der Hitze (43 Grad im Schnitt). Wink
Das New Winter Palast wir ganz abgerissen, an seiner Stelle soll ein neues, nur noch dreistöckiges Hotel entstehen. Exclamation
Die Strassen zum Bahnhof sind mittlerweile von allen Seiten verbreitert worden. Leider fielen auch hier einige wunderschöne Häuser aus der Kolonialzeit der blindwütigen Baulust zum Opfer. So ein wunderschönes Haus gegenüber vom Twinky. Twisted Evil
Preise sind auf höchstem Niveau. So haben wir festgestellt, das sich z.B. das Essen in den „normalen“ Lokalen fast verdoppelt hat. Auch die Eintrittspreise erreichen mittlerweile europäisches Niveau. Wir müssen jedoch zugeben, das wir von dieser Situation nicht überrascht wurden, denn es war ja überall in Deutschland von den Unruhen betreffend der Preisspirale im Land zu hören.
So das war es erst einmal.
Trotz allem ------- wir freuen uns wieder auf Egypt.
Bis zum nächsten mal!!!

2 Mal Baugrube Sphingenallee
Image


Image


Entkerntes und schon eingerüstetet New Winter-Palast
Image


Image


edit by isis
ich habe dein post hier dazu genommen da es hier besser dazu passt.

nefertiti - Sa Aug 30, 2008 18:36
Titel:
Habe sehr viele Fotso von den diversesten Bausystellen gemacht. Wird aber ein bißchen dauern bis ich die Fotos heir einstellen kann. aber versprochen ihr bekommt sie zum sehen.
saamunra - Fr Okt 24, 2008 17:38
Titel:
Hallo!
Anderswo wird behauptet, daß der Totentempel des Merenptah zur Zeit geschlossen ist.
Kann das jemand von den aktuellen Besuchern in Luxor bestätigen?
Oder von denen, die vor kurzem da waren...
Gruß
saamunra
mercy - Fr Okt 24, 2008 21:42
Titel:
Sethos II hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen.
Das New Winter Palast wir ganz abgerissen, an seiner Stelle soll ein neues, nur noch dreistöckiges Hotel entstehen. Exclamation

Entkerntes und schon eingerüstetet New Winter-Palast
Image


Hallo,

zumindest den Abriss kann ich bestätigen. Aktuell ist das neue Winter Palace auch vollkommen mit entsprechendem Material verdeckt worden. Laut unserem Führer wird es wohl als Stilbruch entfunden und deshalb in anderer Form wieder aufgebaut.
Gleiches gilt auch für ein Hotel in Aswan; fragt mich jetzt aber bitte nicht, welches es dort ist.

Gruß Mercy
(der vor ca. 24 Stunden wieder gelandet ist und am liebsten sofort wieder aufbrechen möchte Smile )
saamunra - Fr Okt 31, 2008 18:13
Titel:
Hallo Mercy!
Kannst du denn meine Frage auch beantworten?
Ist der Totentempel des Merenptah zur Zeit geschlossen?
Oder jemand anders vor Ort...
Gruß
saamunra
Isis - Fr Okt 31, 2008 18:26
Titel:
salam

wenn du noch ne woche warten kannst, dann kann ich dir sagen ob ja oder nein. ich brauche dir dann ja nicht mal ne SMS schicken ich kann dir das dann ja "live" berichten.

ja ich weis ... es war gemein Kaputtlach

ma salama

... isis ....

die es nicht mehr abwarten kann bis es los geht.
mercy - Fr Okt 31, 2008 20:44
Titel:
saamunra hat folgendes geschrieben:
Hallo Mercy!
Kannst du denn meine Frage auch beantworten?
Ist der Totentempel des Merenptah zur Zeit geschlossen?
Oder jemand anders vor Ort...
Gruß
saamunra


Salam

wir sind zwar auf unserer Fahrt zum Grab von Sennutem und zum Hatschepsut-Tempel dran vorbeigekommen, aber ich kann leider nicht sagen, ob es offen oder geschlossen war.
Daniel Jackson - Do Jun 04, 2009 13:04
Titel:
Das Hasan Fathy Village soll möglicherweise ein UNESCO "heritage park" werden - was damit auch immer gemeint sein mag. Das berichtet der SIS.

http://www.sis.gov.eg/En/EgyptOnline/Culture/000002/0203000000000000001157.htm

Das Village findet man, wenn man auf der Westbank von der Fähre kommend die große Straße geradeaus Richtung Memnon überquert. Nach ca. 200 m auf der rechten Seite gibt eine Straßenabzweigung, die nach ca. 50 m vor einer Moschee endet.
Anonymous - Di Jul 21, 2009 15:31
Titel: Neuigkeiten aus Luxor
Heute nochmals beim Tempel Medinat Habu gewesen.
Letzte Woche wurde dort vermessen.... heute wurde schon gebuddelt.
Der Busparkplatz war zu einem Drittel gesperrt sowie davor die Strasse rechtsseitig bis auf das Grundstueck vor dem Tempel von Todt. Offiziell sind es Arbeiten zur Grundwasserabsenkung. Man darf aber nicht gucken, wird des Platzes verwiesen... und es wird vorsichtig geraben und gesiebt wie bei Ausgrabungen. Man kann sehr gut die Grundmauern aus Pharaoinischer Zeit erkennen. Ebenso Tonscherben und Keramik war zu erkennen.

Ich frage mich nun, was da vor sich geht. Bei normalen Bauarbeiten wird nicht jeder Spatenstich gesiebt. Ausserdem steht dort jetzt ein Schild: Zutritt verboten, hier werden Grabungen von einem Team aus der USA durchgefuehrt und Leitung der aegyptischen Regierung.

Meretaton
Daniel Jackson - Di Aug 18, 2009 22:31
Titel:
Zahi Hawass war in Luxor. Er hat dort drei Programmpunkte absolviert:

1) Besichtigung Carterhaus
Ihm wurde "erklärt" was dort geplant ist, also die Restaurierung und Umfeldgestaltung

2) Deir el Bahari
Das neue Besucherzentrum wurde eröffnet und die neue Beleuchtung der Westbank abends wurde getestet. Ab nächstem Jahr soll dann inshallah alles abends zu besichtigen sein.

3) Abu Haggag Moschee
Die Moschee (im Luxortempel) wurde nach umfangreicher Renovierung wieder eröffnet.

Begleitet wurde Hawass von Samir Farag (Gouverneur von Luxor) und natürlich auch den Inspektoren des SCA.

Umfänglichere Infos (auf Englisch) und auch Fotos gibts hier:
http://luxor-news.blogspot.com/2009/08/dr-zahi-hawass-visits-luxor-part-1.html
http://luxor-news.blogspot.com/2009/08/dr-zahi-hawass-visits-luxor-part-2.html
http://luxor-news.blogspot.com/2009/08/dr-zahi-hawass-visits-luxor-part-3.html
Isis - Mi Aug 19, 2009 09:43
Titel:
salam

zu punkt 1. habe ich mal in dem post zum charter haus etwas geschrieben damit der zusammenhang besser ersichtlich ist.

http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?p=105603#105603

zu punkt 2.
DJ und wir selbst haben uns des nachts ja schon mal an den tempel gewagt und haben selbst sehen können wie schön der tempel bei der beleuchtung doch ist. das er so ganz offiziell des nachts zu besichtigen ist wird auch schon jaaahre besprochen Sad mal sehen ob diese meldung nun auch wieder ne "ente" ist und sich wieder nichts ändert in den nächsten jahren.

zu punkt 3
wir waren ja selbst auch auf der "baustelle" und ich muß sagen was man auf den bildern sieht ist die umgesetzung des ganzen sehr gut geworden.

ma salama

.... isis ....
angelika - Mi Aug 19, 2009 21:37
Titel:
Shocked Luxor kündigt größere Hotel-Projekte an:

...Planungen reichen bis ins Jahr 2030, mehrere neue Luxus-Hotels und Ferien-Resorts entstehen.....

http://www.aegypten-tour-guide.de/aegypten-themen/blog/artikel/date/2009/07/07/title/luxor-ka14ndigt-graaere-hotel-projekte-an-00193.html
Daniel Jackson - Do Aug 20, 2009 08:51
Titel:
Die Frage ist ja: Wer in Luxor profitiert von den steigenden Touristenzahlen? Ich hatte nicht den Eindruck, dass es auf der Westbank in den kleinen Hotels und Restaurants voller wird. Also eher Masse durchschleusen und Geld bei den Touristikkonzernen lassen... Rolling Eyes
Isis - Do Aug 20, 2009 09:30
Titel:
salam DJ

so sehe ich das auch Sad deshalb eben auch die umbau masnamen z.b. große breite straßen ... so kann man viele leute besser durchschleusen. so wie die entwicklung läuft werden wir individualis dann mehr oder weniger "vertrieben" Sad

ma salama

... isis ....
Meretaton - Do Aug 20, 2009 09:56
Titel:
Ich finde diese Entwicklung nicht sinnvoll.

Auf der einen Seite wird auf die Schäden durch den Tourismus an den Sehenswürdigkeiten hingewiesen, auf der anderen sollen noch mehr Touristen (auch abends) zu den Sehenswürdigkeiten gekarrt werden.

Und über die neue Verbindungsstrasse in Theben West, knattern dann ununterbrochen Touribusse. Die kleinen Hotels auf der Westbank werden nicht davon profitieren, nur die ansässigen Papyrus-Factory und Souvenirhändler... und natürlich die grossen Reiseveranstalter.

Ebenso bedenklich, finde ich die Neuigkeit von Uli und Nico, das auf dem Lake Nasser die Touristenschiffe verdoppelt werden. Diese Reise wird dann auch demnächst zum Schnäppchenpreis beim Discounter angeboten..... dann ist es vorbei mit der himmlischen Ruhe dort.

Zum Glück interessiert sich die breite Masse der Touristen "nur" für die gängigen Sehenswürdigkeiten (noch). So haben wir wenigstens die kleinen Tempel die abseits liegen und unbekanntere Nekropolen für "uns".... denn da rasen die Busse bisher mit verdunkelten Fenstern nur dran vorbei.

Meretaton
angelika - Do Aug 20, 2009 11:53
Titel:
Daniel Jackson hat folgendes geschrieben:
Die Frage ist ja: Wer in Luxor profitiert von den steigenden Touristenzahlen? Ich hatte nicht den Eindruck, dass es auf der Westbank in den kleinen Hotels und Restaurants voller wird. Also eher Masse durchschleusen und Geld bei den Touristikkonzernen lassen... Rolling Eyes



Auf der Westbank wird in den kleineren Hotels & Restaurants keiner profitieren, wenn dort erstmal neue Luxus-Bunker stehen.

Denn jetzt macht es für mich auch Sinn, was uns unser Lieblingskellner in unserem Lieblingshotel bei letzten Mal erzählt hat:

der sprach nämlich von neuen Hotelprojekten in Luxor - natürlich alles noch topsecret - und machte sich Hoffnungen auf einen neuen, höheren und damit auch besser bezahlten Job und dann noch viel näher für ihn!

Ich dachte natürlich wieder: höh, wovon redet der? Neue Hotels? Wo denn?

Aber offenbar gibt es da wohl schon länger Pläne, die nur wenige Eingeweihte kennen (dürfen)!

Und ich bin davon überzeugt, daß diese fragwürdigen Aktionen auf der Westbank (über die wir uns ja schon seit geraumer Zeit wundern) damit auch gut ins Bild passen und jetzt alles ein Sinn ergibt:

es wird leise, still und heimlich eine komplett neue Infrastruktur geschaffen - damit die großen Konzerne schöne neue Luxusschuppen an die Westseite des Nils pflastern können!!!

Da braucht man natürlich auch einen neuen Fähranleger, neue Grünanlagen, neue Parkplätze, neue Geschäfte, neue..., neue..., neue...
Osiris - Do Aug 20, 2009 14:24
Titel:
angelika hat folgendes geschrieben:
es wird leise, still und heimlich eine komplett neue Infrastruktur geschaffen - damit die großen Konzerne schöne neue Luxusschuppen an die Westseite des Nils pflastern können!!!


hi,

eigentlich ja alles nicht sehr verwunderlich. man muss sich nur mal hurghada vor 20 jahren anschauen und heute Idea
wie wird dann wohl die westbank in 10 bis 20 jahren ausschauen Question

mfg
osiris
Meretaton - Do Aug 20, 2009 14:35
Titel:
Ich stelle mir gerade so ein Hotel für 800 Personen in Nähe der Fähre vor Heul und eine Bespassungsmeile wie in Hurghada !!!! Und zwischen den Riesen die kleinen schnuckeligen Hotels und Camps, falls es sie dann noch gibt.


Meretaton
Stele - Do Aug 20, 2009 15:44
Titel:
Diese Vorstellung ist aber sehr gruselig. . . . . . .

Stele
angelika - Do Aug 20, 2009 15:47
Titel:
Question Für mich stellt sich die Frage, wieviel Konfliktpotenzial steckt da drin?

Wird die Bevölkerung wohl "die Füße" still halten, wenn sich so langsam rauskristallisiert, was wirklich Sache ist?

Und was ist, wenn die merken, daß der erhoffte Geldsegen gar nicht bei Ihnen ankommt?

Das kann, meines Erachtens, nicht gutgehen!

Ich fürchte, ich muß mich langsam nach einem neuen Urlaubsziel umschauen Exclamation
Anonymous - Fr Okt 09, 2009 11:17
Titel:
Die Moschee wäre dann auch weg! ...und alles wegen der Sphinx's Avenue!
amunrakarnak - Fr Okt 09, 2009 11:52
Titel:
Anonymous hat folgendes geschrieben:
Die Moschee wäre dann auch weg! ...und alles wegen der Sphinx's Avenue!

Ohhh man ... Und das wo die sooo selten sind, die Moscheen ... In Ägypten allgemein und Luxor ganz speziell.

Sphingen - Alleen, die zwei der schönsten und beeindruckensten religösen Gebäude der antiken Welt verbinden und so einen Eindruck vermitteln wie dieses einzigartige Ensemble vor mehreren tausend Jahren wohl ausgesehen haben mag, haben wir ja nun wirklich schon genug ... Wer braucht sowas schon ?!

augenroller Lutz augenroller
Uli - So Okt 11, 2009 22:35
Titel:
@Lutz: Daumen hoch

Gruß
Uli
Anonymous - Mo Okt 12, 2009 19:18
Titel:
Na Klar, Häuser gibt es ja auch genug auf der Welt. Deshalb einfach alles abreissen und fertig.

Wer spinnt denn hier seit Wochen und Monaten rum... Abriss in Geziret, Abriss in Qurna, Abriss von dies und das! ...und wer wühlt im 30 JahresPlan usw. Dabei wird sogar konstruiert und Panikmache betrieben so wie in den Internetvideos über Geziret. Wobei dies völlig falsch dargestellt wurde!

aber über eine einfache Nachricht Lustig machen!

Komisches Forum.
Uli - Mo Okt 12, 2009 20:05
Titel:
Zitat:
Wer spinnt denn hier seit Wochen und Monaten rum...............


Tja, da fühl ich mich bei Deiner Aufzählung echt nicht angesprochen. Sorry.

Ein echt komisches Forum. Hier gibt es tatsächlich unterschiedliche Meinungen. Nicht jeder hier hat das gleiche Problem mit den Abrissarbeiten und nicht jeder hier heult dem alten Luxor nach...
Trotzdem darf jeder seine Meinung äußern. Es gibt hier keine einheitliche "Forums-Meinung"!
Tatsächlich sehr merkwürdig dieses Forum.... Grübel

Gruß
Uli (und wie heißt Du?)
Nofretete - Di Okt 13, 2009 10:10
Titel:
Da kann ich Uli nur recht geben.
Jeder darf hier seine Meinung äußern, ob das gefällt ist ja jedem selber überlassen und man glaubt es kaum, kann man hier auch Antwort geben.
Und hier noch ein Sprichwort:
Wer Austeilt,
muß auch Einstecken können.
Isis - Di Okt 13, 2009 16:13
Titel:
salam gast

wie du sicher selbst schon gelesen hast ist die abriss geschichte ein "zweischneidiges schwert" und es gibt viel pro und kontra.
in deinem speziellen fall mit der moschee, fand ich persönlich das nun nicht ganz so tragisch. da finde ich den abriss des Yassa Pasha Andraos s Hauses -> http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=12720&postdays=0&postorder=asc&start=240 (beitrag Mi Sep 02, 2009 19:39 ) viel schlimmer, da dieses haus ja auch geschichte vorweisen kann. zu allem überfluss wurde es auch noch aufwendig renoviert bevor es zum abriss freigegeben wurde.

du siehst, jeder hat seine eigene einstellung zum umbau luxor ... wobei ich das komplett packet des masterplans immer noch ablehne.

ma salama

... isis ...
Anonymous - Di Okt 13, 2009 20:32
Titel:
Salam Isis, also ich finde den Abriss in Geziret nicht so schlimm (da geht ja auch dein Link erstmal hin). Endlich wirds mal sauberer und die Autos fahren einem nicht gleich die Hacken ab. Mit Pasha's House gebe ich dir allerdings Recht! Ein trauriges Kapitel und das Haus war immer so nett anzusehen. Dafür gibt es jetzt einen freien Blick zur Westbank (wenn Zahi's Mauer nicht zu hoch wird) Wink

Ja, jeder hat seine eigene Vorstellung! Wobei den Abriss eines "Gotteshauses" so abzutun kann auch mal schnell nach hinten los gehen!! Das ist auf dieser ganzen Spinx-Strecke nicht das schlimmste. Die armen Leuten die aus ihren Wohnungen mussten, ich mag gar nicht dran denken!
Isis - Fr Dez 04, 2009 20:59
Titel:
salam

am 4.11.2009 wurde der neue eingang in den luxor tempel eröffnet. der neue eingang befindet sich nun nicht mehr an der cornische (nile seite) sondern man muß um den luxor tempel herum auf den großen platz (nun auch parkplatz). wenn viele busse da sind ist der eingang nicht gleich auszumachen, da man nun (wie in einer unterführung) ein paar treppen nach unten gehen muß. der ausgang ist immer noch an der selben stelle, nur das nun beides also eingang und ausgang auf der gleichen seite sind.

hier mal ein bild von oben auf dem man gut sehen kann wo der eingang ist (von unten war der eingang nicht richtig auf bild zu bannen Sad )

Image

hier bekommt man nun die tickets die im november 2009 bei 50 LE pro mann und nase waren.

Image

nach dem man seine tickets hat wird man hier "durch geschleust"

Image

Image

Image

und wenn man hier durch die türe kommt ist man dann im luxor tempel areal.

Image

nun wisst ihr auch wie man in den luxor tempel kommt. Smile

ma salama

... isis ...
Anchese - Fr Dez 04, 2009 21:29
Titel:
hallo,
um in den Karnaktempel zu kommen muss man jetzt auch durch das neue Eingangszentrum.
Man geht durch das neue Zentrum durch und dann ist direkt rechts (unscheinbar) die Kasse.

Hier mal Bilder vom Eingangszentrum und von dem Modell, was hier aufgebaut ist, so wie es mal ausschauen soll.

ImageImage

ImageImage



ImageImage




ImageImage

Gruß
Anchese
angelika - Fr Dez 18, 2009 08:58
Titel:
Die Schule für Jungen, die sich gegenüber des ehemaligen Novotels (jetzigen Iberotels) befindet, wird abgerissen und in die Wüste ausgelagert.

Grund: es handelt sich um wertvolles Bauland und es entsteht dort - wen wunderts - ein Hotel.

Quelle: Taxifahrer Abdullah
Kaleschenfahrer "kleiner Schlawiner" Ali
Ansata - Do Jan 14, 2010 16:01
Titel:
Hallo Kollegen, hier mal etwas schockierendes und zugleich lustiges aus dem alten bzw. neuen Luxor.
Wie jeder weiss, wird momentan die Sphingenallee von Karnak nach Luxor freigelegt. Dabei werden neue, innovative und revolutionaere archaeologische Methoden angewandt, naemlich Bagger und Radlader. Spart ne Menge Zeit und Geld, fuehrt aber zu Beschaedigungen und saemtliche eventuellen Beifunde werden negiert da keine Vorsortierung stattfindet.
Diese Tage stand eine Gruppe deutscher Touristen an der Sharia el Karnak, sah dem Grauen zu und kommentierte es. So fragte ein Herr seine Gattin ob die Arbeiter denn das erste Semester verpasst haetten. Zwei Herren mit rheinlaendischem Akzent, entweder Koeln oder Duesseldorf beteiligten sich an dem Gespraech. Sie sagten sie waeren Musiker einer Band mit dem Namen -Schwarze Fuesse- oder -Schwarzer Fuss-, spontan dichtete der eine dann ein Lied welches der andere mit einer Mundharmonika begleitete. Dieser Text wurde in Mundart gesungen, versuche ihn hier wiederzugeben//
[B]Is de Sockel kappott, sin die Scherwe fott, haett de Sphinx am Uhr en Loch - ja dann fraje me doch, muss dat essu sin, oder jeiht dat anders och.
Ja dann sahren se
Nee- nee, dat wisse me nit mieh, ganz bestimmt nit mieh, un dat hammer nit geliehrt, denn me wohre beim Ahle Wahass in de Klass un da hammer su jet nit studiert.
Diese Driss is fusch blief fusch un de Meister dae is ne grosse Lusch. [B]Wenn jemand den Text ins Spaetmittelaegyptische oder gar ins Hochdeutsche uebersetzten koennte, waere das echt toll. Vor allem, seit wann traegt sie Sphinx eine Uhr/
Salam, Ansata
angelika - Do Jan 14, 2010 16:07
Titel:
Grins Dä Sphinx hätt nich en UHR - sunnern en OHR!!!

Und überhaupt, was machen DIE jetzt in Luxor - in den Hochburgen des Karnevals ist doch schon längst Session!!! Shocked
Anchese - Do Jan 14, 2010 16:57
Titel:
hallo,

den Text kann ich auch nicht alles genau.
Aber die "schwarzen Füße" sind evtl. die Bläck Föss" aus Kölle, das ist eine
ganz bekannte Musikgruppe.

Gruß
Anche Razz
Uli - Do Jan 14, 2010 17:02
Titel:
Zitat:
sie waeren Musiker einer Band mit dem Namen -Schwarze Fuesse- oder -Schwarzer Fuss


Wat? Die "Bläck Föös" waren in Luxor??? Shocked
Glaub ich nich.
Das Lied im Original ist zumindest von denen Mr. Green
"En D'r Kayjass Nummer Null"
http://www.amazon.de/Kayjass-Nummer-Null-Live-BonnBons/dp/B002U5ZE22/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=dmusic&qid=1263484283&sr=8-2

Und die sind nich aus Düsseldorf!!!!
Die sind aus Köln! Der Dialekt war KÖLSCH!!!

Und hier die Übersetzung:

Is de Sockel kappott, - ist Der Sockel kaputt
sin die Scherwe fott - sind die Scherben weg
haett de Sphinx am Uhr en Loch - hat die Sphinx am Ohr ein Loch
ja dann fraje me doch, - ja dann fragen wir doch
muss dat essu sin, - muss das so sein
oder jeiht dat anders och. - oder geht das auch anders
Ja dann sahren se - Ja dann sagen sie
Nee- nee, dat wisse me nit mieh, - Nein, nein, das wissen wir nicht mehr
ganz bestimmt nit mieh, - ganz bestimmt nicht mehr
un dat hammer nit geliehrt, - und das haben wir nicht gelernt
denn me wohre beim Ahle Wahass - denn wir waren beim alten Wahass (Anm. des Übersetzers: es soll bestimmt Hawass heissen Mr. Green) in de Klass - in der Klasse
un da hammer su jet nit studiert. - Und da haben wir sowas nicht studiert

Diese Driss is fusch blief fusch (Anm. des Übersetzers: es muss vermutlich futsch heissen) - Dieser Scheiss ist weg, bleibt weg
un de Meister dae is ne grosse Lusch. - und der Meister, der ist eine große Lusche.
Mr. Green

Gruß
Uli


Nachtrag um 19:02 Uhr:
Zitat:
Diese Driss is fusch blief fusch (Anm. des Übersetzers: es muss vermutlich futsch heissen) - Dieser Scheiss ist weg, bleibt weg


Habe gerade beim noch mal drüber lesen gemerkt, es könnte natürlich doch Fusch heissen (groß geschrieben). Nämlich wie der Fusch am Bau. Also wenn einer gefuscht hat, geschummelt... öh... ihr wisst schon .... denk ich.... Grübel
Dann würde es heissen: Dieser Scheiss ist Fusch und bleibt Fusch
Mr. Green
Uli - Do Jan 14, 2010 17:07
Titel:
Zitat:

Wat? Die "Bläck Föös" waren in Luxor??? Shocked
Glaub ich nich.


Haste von denen auch n Foto gemacht?
Wenn ja: zeig mal, dann kann ich Dir sagen, ob die echt waren Mr. Green

Gruß
Uli
Meretaton - Do Jan 14, 2010 17:11
Titel:
Luxor Alaaf Kaputtlach
Uli - Do Jan 14, 2010 19:11
Titel:
Meretaton hat folgendes geschrieben:
Luxor Alaaf Kaputtlach


Nä nä Mariie, is dat nit schön, övverall nur Kölsche Tön.
Hä süht et wirklich us, wie bei uns zehus.
Et fählt nur vum Balkon, de Aussicht op d´r Dom Mr. Green

http://www.paedagogischevideos.de/dom240.jpg

Mr. Green

Gruß
Uli
Meretaton - Do Jan 14, 2010 19:43
Titel:
Klugscheissermodus an: es heisst nicht schwarze Füsse sondern "nackte Füsse" (für die Nicht-Rheinländer)

zwinker Meretaton
rakib - Do Jan 14, 2010 20:56
Titel:
Also..., ab und zu sind die "Bläck Föös" im Radio zu hören und ich mag sie sehr gerne, obwohl ich als Bayer die selben Schwierigkeiten mit dem Text
habe ,als wenn sie arabisch singen würden.
Ich dachte auch , daß es "schwarze Füsse" heißt, aber bläck ist vermutlich
von " blanke Füße " abgeleitet. ???

Gruß, Franz
Uli - Do Jan 14, 2010 21:59
Titel:
Zitat:
aber bläck ist vermutlich
von " blanke Füße " abgeleitet. ???


Ja genau Mr. Green
Und das mit dem bläck, wo alle denken es würde schwarz heissen kommt auch nicht von irgendwo her Mr. Green
Die Bläck Fööss hatten nämlich erst nen englischen Namen, weil sie zuerst gar keine Kölsche Musik gemacht haben.

"Ihren guten Namen als Beat-Gruppe wollte die Band allerdings nicht unter den ersten kölschen Titel "Rievkooche-Walzer" setzen - deshalb wurde der Parallel-Name "DE BLÄCK FÖÖSS" erfunden, weil er "englisch und kölsch zugleich klang". "
(steht hier: http://www.blaeckfoeoess.de/biographie/page1.html )

So jetzt aber schnell wieder zurück zum Thema Luxor.... sonst schimpft gleich noch einer Embarassed

Gruß
Uli
bint_hathor - Fr Jan 15, 2010 12:47
Titel:
Zitat:
bläck ist vermutlich
von " blanke Füße " abgeleitet. ???


Hallo, Franz,

das siehst Du im Prinzip richtig - bläck und blank haben zwar etymologisch eher nichts miteinander zu tun, sinngemäß passt es hier aber, siehe auch hier !

LG, bint_hathor
Ansata - Fr Jan 15, 2010 15:08
Titel:
Salam Kollegen, habt vielen Dank fuer die Uebersetzung, hatte es mir so aehnlich auch schon gedacht. Bilder habe ich nicht gemacht, aber das mit dem Namen war keine Verwechslung, sie wollten den korrekten Namen nicht singen- also Hazi Wahass anstelle von Z.H.
Salam, Ansata
Isis - Mi Jan 20, 2010 14:55
Titel:
salam

hier mal ein thema wechsel.

sperrung der Luxor Brücke für touristen in der nacht (22 uhr bis 6 uhr)

uns ist in einem anderen beitrag aufgefallen das wir ne "neuerung" verpasst haben bekannt zu geben. da ich mir nicht ganz sicher war habe ich aber eben schnell noch mal in luxor nachgefragt und bestätigt bekommen das diese dumme "regelung" das touristen die brücke von 22 und bis 6 uhr nicht mehr passieren dürfen schon letztes jahr abgeschafft wurde. wohl aus druck von der westbank und den immer zahlreicher werdenden hotels auf der seite.
man muß nun nur noch am checkpoint an der brücke sagen welche nationalität man hat und wo (welches hotel) man will. eben wie an allen anderen checkpoints auch Sad

ma salama

... isis ....
Ansata - Mi Jan 20, 2010 15:45
Titel:
Salam Isis, ja- das mit den Checkpoints ist eine sehr laestige Angelegenheit. Offiziell ist des Passierverbot aufgehoben, aber man wird trotzdem oefters belaestigt. Wer vor 06.00 Uhr den Checkpoint vor Kom el Hetan passieren moechte, wird manchmal aufgehalten und muss bis 06.00 Uhre warten weil erst ab dann alle anderen Punkte besetzt sind.
War am Montag im Kloster des Pachomius, am ersten Checkpoint kein Problem, aber am zweiten wollten sie mich um 10.00 Uhr absolut nicht auf die Strasse zum Kloster lassen. Erst die Drohung einen hohen Offizier anzurufen half da.
Salam, Ansata
Anonymous - Mi Jan 20, 2010 16:09
Titel:
Hallo Ansata,

Zitat:
War am Montag im Kloster des Pachomius


In Hagar Edfu (Deir el-Amba Bakhum), richtig?

Gruß!
Ansata - Do Jan 21, 2010 16:22
Titel:
Salam Gast, nein ich war nicht in dem Kloster des Pachomius in Hagar Edfu das erst seit 1975 wieder bewohnt ist. Ich war im Kloster des Pachomius in Luxor, es wird auch Deir el Shaib genannt weil dort St. Pachomius als alter Mann erschienen ist. Das Kloster liegt etwa 6 KM vom Airport Checkpoint entfernt in Richtung Qena.
Ein drittes Kloster des Pachomius gibt es in Akhmin, siehe Timm, in TAVO 41/2, S. 653 ff.
Salam, Ansata
Anonymous - Do Jan 21, 2010 18:39
Titel:
Hallo Ansata,

Zitat:
Salam Gast, nein ich war nicht in dem Kloster des Pachomius in Hagar Edfu das erst seit 1975 wieder bewohnt ist. Ich war im Kloster des Pachomius in Luxor, es wird auch Deir el Shaib genannt weil dort St. Pachomius als alter Mann erschienen ist. Das Kloster liegt etwa 6 KM vom Airport Checkpoint entfernt in Richtung Qena.
Ein drittes Kloster des Pachomius gibt es in Akhmin, siehe Timm, in TAVO 41/2, S. 653 ff.


Ah danke, das wollte ich wissen. Mir war nur das Kloster in Edfu bekannt, welches den Namen des Amba Bachum trägt (obwohl mir bewußt war, dass ihm noch einige andere Klöster zugeschrieben werden, als deren Gründer er angesehen wird).

Gruß!
nefertiti - Fr Jan 22, 2010 12:53
Titel:
Nachdem ich wieder von Luxor retour bin und nach 8 Monaten wieder dort war, habe ich geglaubt mch trifft der Schlag!
Sie haben soviel gebaut in dieser kurzen Zeit!

Werde später noch fotos dazu einstellen!
Ansata - Fr Jan 22, 2010 16:03
Titel:
Salam Gast, Pachomius werden die Gruendungen von insgesamt sechs Kloestern zugesprochen, alle in Oberaegypten. Er war der Gruender des modernen Moenchtums indem er Regeln die das Zusammenleben der Moenche aufstellte. Es war das erste Kloster dieser Art in dem die Moenche zusammenlebten, im Gegensatz zu den den Anachoreten. Diese Regeln, der Codex Pachomianus wurden dann spaeter von den westlichen Orden zum groesten Teil adoptiert.
Pachomius war der Archimandrit im Kloster in Luxor und wurde von seinen Schuelern Tadros, Orzesius, Patronius und anderen in der Gruendung des modernen Moenchtums abgeloest.
Salam, Ansata
angelika - Di Feb 16, 2010 22:44
Titel:
Evil or Very Mad Schlechte Neuigkeiten haben wir zu vermelden:
seit der letzten Woche gilt auch im Tal der Königinnen totales Fotografierverbot!!!

Selbst unser Reiseleiter war von dieser Neuerung völlig überrascht. Erst hieß es:" ...nehmen wir unsere Foto- und Videokameras mit..." Am Eingang dann, plötzlich alle Mann umkehren zum Bus und die Kameras im Bus verstauen.

Entsprechende Fotos vom Schild habe ich gemacht und werde sie in den nächsten Tagen hochladen.
Isis - Mi Feb 17, 2010 18:19
Titel:
salam

was haben sie euch denn als "erklärung" gesagt warum man die berge nicht mehr fotografieren darf ???


ma salama

... isis ....
angelika - Mi Feb 17, 2010 18:32
Titel:
"Erklärung" gab es leider keine.

Dafür hatten die Händler wieder praktischerweise ein Buch im Angebot: "Das Tal der Königinnen", daß man dann zu 10 Euro kostengünstig erwerben konnte.
Daniel Jackson - Mi Feb 17, 2010 18:34
Titel:
ja ihr hattet ja alle sicherlich kein panoramaticket gekauft... Kaputtlach
Alexander - Mi Feb 17, 2010 20:36
Titel:
bei uns letzte Woche war das auch mit dem Fotografierverbot, Schilder gibt es keine und am Eingang sagte auch keiner etwas; als wir dann aber Fotos machten wurde sofort lautstark gestikuliert - wir mussten dann die Kameras wieder in die Taschen stecken
wir fragten natürlich warum das jetzt so ist bekamen aber nur zur Anwort das es eine Anordnung von ganz oben ist - warum wusste (oder sagte) keiner
angelika - Do Feb 18, 2010 10:51
Titel:
So, jetzt das versprochene Foto:


Image
Bes - Fr Feb 19, 2010 10:14
Titel:
Isis hat folgendes geschrieben:
was haben sie euch denn als "erklärung" gesagt warum man die berge nicht mehr fotografieren darf ???


Ich kann mir jetzt nur vorstellen, dass die fotografierenden Touristenmassen die, zumindestens im KV,
aktuellen Grabungsarbeiten behindern würden bzw. die dort arbeitenden Wissenschaftler sich belästigt fühlen.

Und das QV hat man gleich vollständigkeitshalber auch in das Verbot einbezogen.

Gruß
Bes
Uli - Fr Feb 19, 2010 12:37
Titel:
Zitat:
Ich kann mir jetzt nur vorstellen, dass die fotografierenden Touristenmassen die, zumindestens im KV,
aktuellen Grabungsarbeiten behindern würden bzw. die dort arbeitenden Wissenschaftler sich belästigt fühlen.

Hä?
Wieso?
Is ein Touri mit Fotoapparat lästiger als einer ohne??
Wieso behindern Touris mit Fotoapparat mehr als ohne?
Nee, das glaub ich nicht.

Ich habe eine andere Theorie:
Man will durch diese Maßnahme verhindern, dass die Wärter überhaupt die Möglichkeit haben die Touris gegen Bakschisch in den Gräbern fotografieren zu lassen.
Wenn die keinen Fotoapparat dabei haben gibts auch keine Bakschisch-Fotos mehr.
Und unter diesen Umständen muss ich sagen: das wurde auch langsam Zeit.

Gruß
Uli
Bes - Fr Feb 19, 2010 14:04
Titel:
Uli hat folgendes geschrieben:
Is ein Touri mit Fotoapparat lästiger als einer ohne??
Wieso behindern Touris mit Fotoapparat mehr als ohne?
Nee, das glaub ich nicht.


Aber sicher!
Wo einer steht und fotografiert bleiben auch andere stehen und machen mit.
Und ruck, zuck hat sich ein Knäul von Menschen gebildet, durch das die Arbeiter nur noch mit Mühe kommen.
D.h. der Besucher"durchfluß" ist einfach schneller.

Ausserdem hat es sicherlich damit zu tuen, dass grabende Archäologen keine Fotos von ihrer Arbeit vor ihrer
eigenen wissenschaftlichen Veröffentlichung von Fremden verbreitet wissen möchten.
So ist es mir jedenfalls mal von einem Archäologen erklärt worden und ich finde das nachvollziehbar.

Gruß
Bes
Isis - Fr Feb 19, 2010 14:36
Titel:
salam

ich muß da Bes zu 100% zustimmen, denn ich sehe das auch so --> D.h. der Besucher"durchfluß" ist einfach schneller. <-- ich sehe das aber nicht mal nur an den laufenden grabungen sondern eher sogar allgemein. wer nicht wartet bis er ein gutes bild von sich vor grab XY hat (ohne viele leute z.b.) der ist natürlich wieder schneller am bus und somit aus dem tal raus.

zu fotos von laufenden grabungen und den ägyptologen hast du auch recht die gleiche erklärung habe ich nun von mehreren ägyptologen zu hören bekommen. im zuge es internets ist die ganze sache eben heikler geworden in der szene, aber das hier alles auszuführen würde zu ausführlich werden.

zum backschisch ... das ist natürlich auch plausibel aber (meiner meinung nach) eher ein "gewollter" nebeneffekt.

ma salama

... isis ....
Anonymous - Fr Feb 19, 2010 15:20
Titel:
Hallo,

Zitat:
zu fotos von laufenden grabungen und den ägyptologen hast du auch recht die gleiche erklärung habe ich nun von mehreren ägyptologen zu hören bekommen. im zuge es internets ist die ganze sache eben heikler geworden in der szene


Stimmt. Und die Ausgräber können auch gehörig Ärger kriegen von der Antikenverwaltung, wenn irgendwelche "nicht autorisierten" Fotos durchs Netz schwirren.

LG
Gitta
Anchese - Fr Feb 19, 2010 16:55
Titel:
hallo,

ja mir wäre es auch fast zum Verhängnis gekommen.
Als wir in Tal der Königinnen waren und ich gleich das Grab der Nefertari von außen geknipst hatte.
Da sagte uns dann ein Reiseleiter,der auf einer Bank saß, das es verboten sei. Oh, ich schnell meine Kamera weggepackt.

Aber weder am Eingang noch auf dem Gelände war ein schild zu sehen wo stand das es verboten ist.

Aber da war nichts los, wir waren, außer einer anderen Gruppe, die einzigen dort.

Gruß
anchese Razz
KaraBenNemsi - Fr Feb 19, 2010 17:00
Titel:
Tal der Königinnen auch?
Ich will da am Dienstag hin, wie siehts mit den Tempeln aus? Ist da auch Fotoverbot?
Beste Grüße
Marco
Anchese - Fr Feb 19, 2010 17:31
Titel:
hallo Trasamund,

in den Tempel kann man knipsen wie und was man möchte. Noch !!!

Gruß
Anchese Razz
KaraBenNemsi - Fr Feb 19, 2010 17:37
Titel:
Danke, Na in den Gräbern hab ich mich eh nie getraut. Grins
Stele - Fr Feb 19, 2010 19:25
Titel:
Sollte ich es hin bekommen sind hier gleich die Bilder vom "El Luxor"
( ehemals Mercure Etap) zu sehen. Wenn nicht dann im Fotoalbum. . .

Gruß Stele

Image[/UR[URL=http://img517.imageshack.us/i/p1050294.jpg/]Image


Image

edit by isis
Vielen Dank für deinen Bericht. Ich habe Deinen Bericht gleich mal in die ---> Hotel- und Reise- Empfehlungen kopiert. Februar 2010

Stele - Fr Feb 19, 2010 19:54
Titel:
Da ich es gepackt habe schicke ich doch gleich noch was hinterher. . .Image

und ein entkerntes "Old Cataract"
Image

Image
Uli - Sa Feb 20, 2010 02:24
Titel:
Trasamund hat folgendes geschrieben:
Tal der Königinnen auch?
Ich will da am Dienstag hin, wie siehts mit den Tempeln aus? Ist da auch Fotoverbot?
Beste Grüße
Marco


Guck zum Thema Fotoverbot doch auch mal hier:
http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=5961

Gruß
Uli
Isis - So Feb 21, 2010 17:49
Titel:
salam

wenn das Mercure Coralia Etap (bekannt als Etap) nun el luxor heist und unter misr travel läuft, warum wird es dann noch unter mercure hotels geführt Grübel

http://www.mercure.com/de/hotel-1800-accor-hotels-1800/index.shtml

ma salama

... isis ....
Stele - So Feb 21, 2010 18:52
Titel:
Hallo, fand bei einem Veranstalter aber schon " El Luxor" ehemals Mercure.

Kann mir den Aufenthalt im Moment aber nicht sehr gemütlich vorstellen. Am letzten Tag erfuhr ich das neben dem "Iberotel" auch ein Hotel entstehen soll. Kann das jemand bestätigen?

Viele Grüße
Anchese - So Feb 21, 2010 19:00
Titel:
hallo,

mit dem Hotel neben dem Iberotel das kann stimmen.

Es ist eine große Baustelle hinter der Mauer und man konnte durch das Tor mal schauen.
Es sieht aus wie ein großer Gebäudekomplex was da gebaut wird.
Ich wollte mal auf das Gelände gehen wurde aber sofort zurück kommandiert.

Gruß
Anchese
Alexander - So Feb 21, 2010 21:47
Titel:
Hallo,

hier mal ein paar Bilder wie es (Anfang Februar 2010) auf dem Platz gegenüber der Fähranlegestelle auf der Westbank aussieht (ehemals Parkplätze):

Image

Image
In dem mittleren Eingang ist ein Restaurant. Da gehen meist wohlhabende Einheimische hin, oft mit ganzer Familie.
Touristen sind kaum zu sehen.

Image
Die Rutsche wird bei Bedarf aufgeblasen.

Image
Interessant ist diese SAT-Anlage, nachts wird auf dem Tisch ein Beamer aufgestellt und auf der Leinwand kann man sich das
Fernsehprogramm anschauen.

Image


Image
Dies ist der Platz in der Nacht. Die bunten Lichter sind sicher Geschmacksache. Die Gestaltung soll Inge
(der frühere Laden neben dem NileValley) gemacht haben - habe aber keine Bestätigung

Image

Alexander
Uli - So Feb 21, 2010 22:23
Titel:
Ich find das sieht richtig gut und gemütlich aus Mr. Green

Gruß
Uli
Anchese - So Feb 21, 2010 22:40
Titel:
hallo,

und hier mal paar Bilder von der sphingenallee. angefangen vom Luxortempel.

Image

Image

Image


Image


Image

Image




Gruß
Anchese
Meretaton - So Feb 21, 2010 22:52
Titel:
Hallo Alexander,

das gefällt mir richtig gut. Also sind neben dem Restaurant auch die Shops eröffnet.

Meretaton
Anchese - So Feb 21, 2010 23:02
Titel:
hallo,

und in Luxor sieht aus aus wie bei uns zu Weihnachten:

Image



Image

Image

Es blinkt rot,blau,grün und ich finde es furchtbar.
Gruß
Anchese
Isis - Mo Feb 22, 2010 10:19
Titel:
salam

mann wird da an der allee "gewärkelt" Shocked

das auf der westbank ist ja nun doch besser geworden als man am anfang angenommen hatte. so wie es ja aussieht wird es auch (und hauptsächlich eben) von den ägytern angenommen, so dass es dann für alle zum nutzen war.

zu den bunten lichtern ... das sieht ja nun aus wie in hurghada und da werden dieses ecken ja "klein Las Vegas" genannt wo es blinkt und tut.
na ja das brauche ich nun echt nicht aber wem´s gefällt Rolling Eyes

ma salama

... isis ....
Stele - Mo Feb 22, 2010 16:22
Titel:
Hallo Alexander,
das sieht ja gut aus. Die Kinder scheinen sich da ja richtig wohl zu fühlen. Bei Baubeginn hätte ich nicht gedacht das es so schön wird.

Gruß Stele
Alexander - Mo Feb 22, 2010 17:11
Titel:
Hallo,

bisher hat von den shops nur das Restaurant (Eingang zwischenn den beiden Poolbillardtischen - grün - und den Tischtennisplatten - blau) sowie der shop links davon (wo die weißen Sonnenschirme davor stehen) geöffnet. Bei den shop handelt es sich um einen Art Kunstgewerbeladen. Einkaufen tut da noch keiner hat mir der Verkäufer gesagt. Er hofft auf bessere Tage.

Ich habe auch fast nur Einheimische im Restaurant gesehen (naja bei 5 Pfund für den Schai ist das auch kein Wunder). Die Rutsche wird von den Kindern gern genutzt - kostet aber auch etwas.

Alexander
Sethos II - Mo Feb 22, 2010 17:40
Titel:
Alexander hat folgendes geschrieben:
Hallo,
Ich habe auch fast nur Einheimische im Restaurant gesehen (naja bei 5 Pfund für den Schai ist das auch kein Wunder).

Salam
Sorry, Alexander, aber das verstehe ich jetzt nicht wirklich?
Die Einheimischen zahlen in der Regel zwischen 50 Piaster und einem Pfund für den Schai.
Touris hingegen so zwischen 5 und 10 Pfund.
Wieso sind dann in dem Restaurant nur Ägypter Question Question Question
Alexander - Mo Feb 22, 2010 18:02
Titel:
Hallo Sethos,

in dem Restaurant (bzw. davor) waren nur wohlhabende Ägypter (mit Krawatte, Anzug und so - was natürlich nicht immer bedeutet das die auch viel Geld haben); meine ägyptischen Bekannten sagten mir das es da auch für sie 5 Pfund kostet (habe ich nicht nachgeprüft). Touristen hatten sich im Februar nur vereinzelt dort gezeigt.

Die "normalen" Ägypter halten sich im Grünbereich der Anlage auf und sitzen oder liegen dort auf dem Boden. Sie sind dann sozusagen im Garten.

Wie sich das ganze entwickelt werden wir wohl im November sehen.

Alexander
Sethos II - Mo Feb 22, 2010 19:42
Titel:
Salam
@Alexander
Mmmh?
Und warum so wenig Touris??
Fünf Pfund sind für uns doch ok!?
Das sind mal gerade ca. 70 Cent.
Brauchst jetzt nicht mehr zu antworten da wir hier über das Forum keine Dialoge führen sollten.
Ich werde mir das ganze im Mai vor Ort ansehen.
Grins Idea
Isis - Di Feb 23, 2010 09:24
Titel:
salam

Zitat:
Wie sich das ganze entwickelt werden wir wohl im November sehen.


da bin ich auch mal gespannt wie das ganze dann "angenommen" wird von den gästen. jedes neue geschäft muß ja erst mal anlaufen.

@alexander d. G. da werden wir eben mal einen besuch abstatten müssen.

ma salama

... isis ....
Ingrid Maria - Di Feb 23, 2010 10:52
Titel: Geschichten...
Hallo!

Alexander hat geschrieben:

...Dies ist der Platz in der Nacht. Die bunten Lichter sind sicher Geschmacksache. Die Gestaltung soll Inge
(der frühere Laden neben dem NileValley) gemacht haben - habe aber keine Bestätigung...


Sorry, aber da kann man mal wieder sehen, was die Leute fuer einen Bloedsinn erzaehlen oder erfinden, wenn sie nichts zu tun oder zu viel Zeit haben oder die Sonne zu heiss aufs Haupt scheint...

Der Platz ist nicht von Inge, sondern sehr wohl von Aegyptern gestaltet worden. Auch wenn ich ihn wirklich sehr erfreulich gelungen finde, muss ich - mit Verlaub, liebe aegyptische Freunde - doch feststellen, dass der Geschmack von Inge sehr viel exquisiter ist und der Platz bei ihrer Gestaltung auch wohl doch entsprechend anders ausgefallen waere.

Der neue Laden mit den weissen Sonnenschirmen auf dem Bild ist uebrigens Inges neuer Laden, und der laeuft inzwischen auch wohl recht gut.

Sehr schoen sind im uebrigen auch die beiden neuen Susanne Mubarak-Parks auf der Ostseite an der Uferstrasse geworden, wo fast ausschliesslich Aegypter hingehen, und die jeweils mit einen netten Kinderspielplatz ausgestattet sind. Die Spielplaetze kosten zwar (einen wirklich minimalen) Eintritt, aber den kann sich nun wirklich fast jeder leisten.

Es wird also, entgegen anderslautenden Geruechten, bei der Neugestaltung Luxors auch was Ordentliches fuer die Einheimischen getan...

Gruesse

Ingrid
Anchese - Mi Feb 24, 2010 20:57
Titel:
hallo,
hier mal Fotos von den Grabungen in Dra abu naga:

Image

Image

Image



Gruß
Anchese
rakib - Do Feb 25, 2010 18:38
Titel:
sobald ich hier die Seite "13" anklicke und das erste Fotos sehen will
spielt mein Computer total verrückt ,keine Möglichkeit mehr etwas anderes
zu wählen .. Fehlermeldung usw. Vermutlich liegt das an Imageshack und
dem Format das Anchese für die Fotos gewählt hat.
Nach mehreren Versuchen und langen Wartezeiten konnte ich die Fotos sehen .Sehr schöne und informative Bilder von Anchese .
Für unscharfe Fotos der Nachtaufnahmen kann Imageshack allerdings nichts dafür !

rakib
Uli - Do Feb 25, 2010 20:44
Titel:
rakib hat folgendes geschrieben:
sobald ich hier die Seite "13" anklicke und das erste Fotos sehen will
spielt mein Computer total verrückt ,keine Möglichkeit mehr etwas anderes
zu wählen .. Fehlermeldung usw. Vermutlich liegt das an Imageshack und
dem Format das Anchese für die Fotos gewählt hat.


An Imageshack liegts denke ich mal nicht, bei mir dauerts zwar alles ein bißchen lang, aber das liegt daran, dass das Bild in Originalgröße (2,6 MB!! Shocked) hochgeladen wurde.
Es kann natürlich sein, dass Dein PC damit ein bißchen Mühe hat. Noch ein zwei Programme zusätzlich geöffnet, da kann so ein Riesenbild schon mal den PC zum Grübeln bringen Kaputtlach
Oder haste noch n Modem??
Damit könnts auch bei solchen großen Bildern auch Probleme geben Shocked

Gruß
Uli
Isis - Fr Feb 26, 2010 12:19
Titel:
salam

hier habe ich den link wo ihr alle bilder von anchese zu sphingenallee sehen könnt.

http://www.flickr.com/photos/21169166@N05/sets/72157623367737679/

ma salama

... isis ...
Anchese - Fr Feb 26, 2010 12:27
Titel:
hallo ihr Lieben,

und wer noch mehr Fotos sehen möchte vom Februar-Urlaub in Luxor, hier könnt ihr sie sehen:
http://www.flickr.com/photos/21169166@N05/sets/
Es sind alben von:

Tempel Edfu
Hathorkapelle in Der el Medina
Chons-Tempel
Osiris/Opet-Tempel in Karnak
Dendera-Tempel
Grab des Menna
Luxortempel
Merenptah-Tempel und noch neue Bilder vom Carterhaus

Gruß
Anchese
Frank Räcker - Sa Feb 27, 2010 15:44
Titel:
Moin,
am 14.02 und 16.02.10 war ich in den Hügeln an der Westbank. Dort ist mir aufgefallen, dass ganz frisch kreuz und quer Gräben gezogen wurden. Mein erster Gedanke war, die zäunen grade das Tal der Könige ein... Dazu waren die aber eigentlich viel zu unregelmässig im ZickZack gegraben, ausserdem verzweigen die sich mehrfach... Dann hab ich Fundamente entdeckt, teils in Bau, teils fertig gegossen. Weiterhin geht einer dieser Gräben bis zum Wachhäuschen ganz oben auf dem Qurn.

Die legen also sehr wahrscheinlich Stromkabel in die Gräben und auf diesen Fundamenten montieren sie... Scheinwerfer? Wird evtl das ganze Bergmassiv in naher Zukunft nachts beleuchtet?

Es darf spekuliert werden Wink


Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Alle Fotos von mir
Osiris - Sa Feb 27, 2010 18:28
Titel:
Frank Räcker hat folgendes geschrieben:
Es darf spekuliert werden Wink


die bauen da am berg eine rolltreppe ein Embarassed Grins Kaputtlach

damit auch die nicht so sportlichen mal den ausblick geniessen dürfen Grins Embarassed Grins

mfg
osiris
Uli - Sa Feb 27, 2010 19:10
Titel:
Danke für die interessanten Fotos Frank!

Hmmm....
also gerade die letzten zwei Fotos sind merkwürdig. Für Stromleitungen graucht man ja solche Betonteile nicht.
Strassen, betonierte, asphaltierte Wege? Damit die Busse direkt da lang fahren können ohne dass die Touris aussteigen müssen?
Ne Fahrspur für die Bimmelbahn?
Abwasserkanäle für den Fall dass es demnächst öfter regnet?
Und ehrlich gesagt: Das mit dem eingezäunten Tal der Könige finde ich überhaupt nicht so abwegig!!
Die Abzweigungen müssen natürlich her, damit auch das Tal der Königinnen abgezäunt werden kann. Die Fundamentteile brauchen die, damit der Zaun richtig gut befestigt werden kann.

Ja, desto mehr ich drüber nachdenke, desto plausibler kommt mir das mit dem Zaun vor!

Shocked

Gruß
Uli
angelika - Sa Feb 27, 2010 19:23
Titel:
Ja, desto mehr ich drüber nachdenke, desto plausibler kommt mir das mit dem Zaun vor!

Shocked

Gruß
Uli[/quote]


Evil or Very Mad Zaun und Fotografierverbot!!!
Meretaton - Sa Feb 27, 2010 20:55
Titel:
Das sind Fundamente für eine Mauer.....damit man nicht mehr ins TdK kommt ohne Eintritt zu zahlen Evil or Very Mad
Frank Räcker - Sa Feb 27, 2010 21:34
Titel:
Uli hat folgendes geschrieben:
(...) Ja, desto mehr ich drüber nachdenke, desto plausibler kommt mir das mit dem Zaun vor!

Meretaton hat folgendes geschrieben:
Das sind Fundamente für eine Mauer.....damit man nicht mehr ins TdK kommt ohne Eintritt zu zahlen Evil or Very Mad

Leute... die Ägypter sind doch nicht blöd, eher sogar als grossartige Baumeister bekannt Wink

So baut man jedenfalls nach meinem laienhaftem Verständnis keinen Zaun. Im ZickZack, mit U-förmigen Fundamenten direkt an einem Abgrund (Klippe über Hatschepsut)

Image

Wie ich schon schrieb, führt auch so ein Graben direkt ans Wachhäuschen oben am El Qurn. Eine Mauer oder zaun dorthin ist doch total sinnlos... Eine Rolltreppe schon eher Wink Hier noch ein Foto dieses Grabens bis nach oben. Am Wachhaus hab ich keine Fotos gemacht.

Image

Ich denke nach wie vor, die legen da Strom rein und auf diesen Fundamenten wird irgendwas elektrisches montiert.

Grüsse
Frank
angelika - Sa Feb 27, 2010 21:45
Titel:
Hmm, irgendjemand hat mir mal erzählt, es soll am Hatschepsut-Tempel auch eine Sound & Light Show geben??!!

Könnte das sowas werden???
Frank Räcker - Sa Feb 27, 2010 21:48
Titel:
Das passt doch, denn ich hab eben nochmal meine aktuellen Fotos untersucht und im Talkessel von Deir el-Bahari weitere Gräben und Fundamente entdeckt.

Image
angelika - Sa Feb 27, 2010 21:52
Titel:
Fehlt nur noch die Tribüne - oder Bestuhlung!
Frank Räcker - Sa Feb 27, 2010 21:56
Titel:
Das Spektakel mit beleuchteten Bergen schaut man sich dann am Besten vom Ballon aus an Wink
Uli - Sa Feb 27, 2010 22:17
Titel:
Zitat:
Hmm, irgendjemand hat mir mal erzählt, es soll am Hatschepsut-Tempel auch eine Sound & Light Show geben??!!



Bei dieser Riesen-Konstruktion bestrahlen die eher das ganze Bergmassiv, denn die Fundamente auf dem vorletzten Bild liegen ja fast im Tal der Königinnen. Shocked
Von wo aus soll man denn da ne Sound und Light Show sehen?
Da kann man vom Hatschepsut-Tempel aus doch gar nich hin gucken.
Da müsste man tatsächlich vom Ballon aus gucken, damit das Sinn macht.
Die fahren nachts aber nich Rolling Eyes

Schon mal an einfache Straßenlaternen gedacht?
Die bauen sie im Moment doch überall in Theben West hin.

Gruß
Uli
Anonymous - So Feb 28, 2010 09:39
Titel:
Ich kann von noch mehr Gräben dieser Art berichten: Auf dem Weg hoch zum Thoth Hill sind wir etwa auf halber Höhe auch über so ein Ding geklettert.
Leider habe ich kein Photo, aber ich glaube, es war ungefähr auf der Höhe, wo der zweite Pfad von links mit dazukommt. Dieser kleine Sattel, bevor es dann richtig steil hoch geht, da führt jetzt auch so ein Graben quer rüber.
Ich glaube, am ehesten wolen die da wirklich Stromkabel verlegen, aber zu welchem Zweck? Wollen die jetzt auch am Thoth Hill eine Polizeistation bauen?
Frank Räcker - So Feb 28, 2010 11:34
Titel:
Ein bischen Guugeln und... Bingo!


Lighting Project of the Luxor West Bank, Valley of the Kings and the Queens

The West Bank of Luxor, home to the worlds' top archaeological discoveries, is presently witnessing a turning corner in its tourism history. Under the direction of The Egyptian Supreme Council of Antiquities (SCA) headed by its Secretary General Dr. Zahi Hawas, the Misr Company of Sound, Light, and Cinema (MCSLC) is launching an epic project to illuminate the 24 sq km site effectively accentuating its prized ancient Egyptian monuments, relics, and natural landscape.

Hier weiterlesen...

Image
Bild: www.ecgsa.com
angelika - So Feb 28, 2010 11:49
Titel:
Idea Idea Idea Danke für die Erleuchtung, Frank!!!
Uli - So Feb 28, 2010 12:06
Titel:
Cool!
Ob man dann da auch Nachtwanderungen machen darf, wenn alles schön beleuchtet ist? Twisted Evil

Gruß
Uli
Anonymous - So Feb 28, 2010 12:20
Titel:
Aber ja Ulli,

die Beleuchtung hat auch auch den Zweck, die natürlich Fauna der Berglandschaft zu schützen und zu unterstützen.

Besonders die verwilderten Hunde und die gelegentlich bis an die Dörfer herankommenden Anubisdarsteller werden sich sehr darüber freuen, dass sie jetzt wandernde Touristen leichter auffinden und bei ausreihender Beleuchtung derselben auch entschieden können, ob da gerade ein saftiger Knochen vorbeikommt.

Viel Vergnügen
Frank Räcker - So Feb 28, 2010 12:45
Titel:
Na da steht ja dass sich die touristischen Aktivitäten dann auch in die Nachstunden erstrecken:

"(...) the West Bank Lighting Project aims to (...) extend tourist activity hours (currently restricted to daytime only) into the night to accommodate nighttime-only city visitors."

Ob man dann frei rumlaufen darf oder nur in Gruppen/Bussen wird sich zeigen...
Uli - So Feb 28, 2010 13:00
Titel:
Zitat:
Besonders die verwilderten Hunde und die gelegentlich bis an die Dörfer herankommenden Anubisdarsteller werden sich sehr darüber freuen, dass sie jetzt wandernde Touristen leichter auffinden und bei ausreihender Beleuchtung derselben auch entschieden können, ob da gerade ein saftiger Knochen vorbeikommt.

So ein Viech kann einen doch auch tagsüber angreifen, oder?
Die sind doch nicht nur nachts da.
Als wir vorletztes Jahr z.B. alleine durchs West-Tal gehen wollten (tagsüber) da hat uns der Wächter vor bestimmten Wegen eindringlich gewarnt wegen den Hunden.
Oder werden die erst nachts aktiv? (ziemlich dämlich, denn tagsüber würden sie ja mehr Beute finden, ...wenn sie dann tatsächlich Touris essen Shocked)
Ist da schon mal ein Touri angefallen worden?

Ich glaub, wenn die die Berge demnächst beleuchten könnte es schon passieren, dass mehr Touris da nachts lang wandern wollen. (wie Motten die vom Licht angelockt werden Wink)
Tja, dann muss da wohl doch noch ein Zaun drum, mit nem Schild für Öffnungszeiten. Mr. Green

Zitat:
Na da steht ja dass sich die touristischen Aktivitäten dann auch in die Nachstunden erstrecken

Oder da gibts dann demnächst noch ne Hunde-Bereinigungsaktion, wo die alle abgeknallt werden. Wundern würde es mich nicht Sad

Gruß
Uli
Isis - So Feb 28, 2010 16:13
Titel:
salam

das es sich hier um stromleitungen handelt war abzusehen. wir reden ja schon länger davon das die westbank beleuchtet wird. iufaa und nauna waren ja zum "probelauf" vor ort (ich finde das post aber gerade auf die schnelle nicht Sad )
zum besteigen des qurn bei nacht ... glaubt ihr noch an die götter Grübel
da geht mit sicherheit nichts. es soll nur der hatesche tempel geöffnet werden damit man den wie den luxor tempel eben auch bei nacht mit beleuchtung besuchen kann. der tempel ist zwar ja schon lange beleuchte aber es darf ja keiner hin Sad http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=9703
dieses vorhaben ist ja nun auch schon jahre im gespräch und nun da sich was rund um den tempel tut gehe ich mal davon aus das sie die sache nun ernsthaft umsetzen und dafür eben auch die umfangreichen neuen installationen.

ma salama

... isis ....
Suchua - So Feb 28, 2010 18:35
Titel:
das mit den Gräben denke ich ist dann wirklich für die Stromversorgung der Beleuchtung der Wände ( Westbank).
Bisher lag neben der Steintreppe nach oben (zum 1. wie 2. Wachhaus) schon immer ein paar Stromleitungen , x mal geflickt und überhaupt nicht vergraben im Erdreich, für ier kleinen Laternen neben der Treppe (Treppenbeleuchtung) , wobei die dinger alle def. waren und die Strom-Versorgung für das Wachhaus.

Cool
Osiris - Mo März 01, 2010 13:04
Titel:
Uli hat folgendes geschrieben:
So ein Viech kann einen doch auch tagsüber angreifen, oder?
Die sind doch nicht nur nachts da.


tagsüber schlafen die aber meisst irgendwo an nem schattigen plätzchen Embarassed
hast du doch sicher auch schon gesehen Wink

mfg
osiris
Ansata - Mo März 01, 2010 16:19
Titel:
Salam Kollegen, hatte heute eine Fuehrung in den Bergen. Auf den Bergkaemmen westlich von Ta Set Neferu wurden auch Graeben gezogen, an bestimmten Stellen wurden Mauern errichtet. Das ist natuerlich voellig umweltfeindlich, leider denkt hier niemand an Tiere oder Naturschutz. Wilde Hunde gibt es sehr viele, besonders an der Piste von Habu nach Deir el Shelwit. Dort leben sie in Rotten von 20-30 Tieren und werden manchmal recht aufdringlich.
Salam, Ansata
Sethos II - Mo März 01, 2010 23:23
Titel:
Ansata hat folgendes geschrieben:
Das ist natuerlich voellig umweltfeindlich, leider denkt hier niemand an Tiere oder Naturschutz

Salam
Kein Kommentar Exclamation Exclamation Exclamation
Ansata - Sa März 06, 2010 15:41
Titel:
Salam Kollegen, habe leider sehr traurige Nachrichten aus Luxor. Heute wurde mit dem Abriss von Gurnet Murai begonnen, saemtliche Haeuser auf der Westseite sind bereits eingeebnet, darunter auch das von Freunden, kann sie nicht erreichen. Ich vermute dass der Abriss in Kontext mit dem Beleuchtungsproject steht.
Salam, Ansata
Anchese - So März 07, 2010 09:03
Titel:
hallo Isis,

hier mal drei Bilder wie es um und hinter dem Nile Valy ausschaut:

Image

Image

Image

Gruß
Anchese
Daniel Jackson - So März 07, 2010 10:21
Titel:
Gute Bilder. Der Parkplatz am Nile Valley nimmt langsam wirklich Gestalt an, ich konnte mich ja selbst überzeugen. Allerdings muss ich wirklich sagen, dass entgegen mancher berichte hier im Forum die ganze Umgestaltungsaktion der Fährgegend in meinen Augen bislang recht gelungen ist. Natürlich hat alles nicht mehr den Charme des romantischen Landlebens mit Kamelhorden unter Palmen, uralten Taxis auf buckeligem Schotterparkplatz, aber die Westbank befindet sich nun mal auf dem Sprung in die Neuzeit. Und sie wächst (wie ganz Ägypten). Das muss sich natürlich auch in der Infrastruktur niederschlagen. Klar, dass die Strassen breiter werden (müssen). Gut, dass die Motorboote mal vernünftige Anlegestellen kriegen.

Die Entwicklungen haben immer zwei Seiten: Wir sehen gern das "idyllische" Leben, wo vermeintlich die Zeit stehen geblieben ist. Aber wollten wir so leben? Eher nicht. Von daher auch zur Räumung von Qurnet Marai u.a.: Insgesamt scheint es von den Bewohnern sehr positiv angenommen zu werden, dass sie nun neue und eindeutig bessere Häuser haben. Das hat mich selbst überrascht. Trotzdem meinten einige, man hätte doch die alten Häuser stehen lassen können, weil es gut aussieht. Also nicht zum Wohnen, nur für das Panorama. In diesem Sinne finde ich auch den Abriss von Qurnet Marai (wenn er denn ganz erfolgt) einen Fehler. Aber das scheint ja noch immer nicht ganz klar zu sein.
Ansata - Sa März 27, 2010 16:27
Titel:
Salam Kollegen,
Samstagnacht wurde um 01.00 Uhr der letzte gruene Park in Luxor eingeebnet. Der Brunnen sowie saemtliche Baeume wurden mit Frontladern zerstoert. Es soll der komplette Komplex abgerissen werden. Jetzt gibt es keinen schattigen Park mehr in Luxor wo sich Menschen ohne Bezahlung aufhalten koennen. Sehr schade. Bild folgt inschaallah.
NICO - Sa März 27, 2010 16:32
Titel:
Selam Ansata

Meinst Du den Komplex vor Aboudi ? Shocked
Da waren se jetzt dann aber schnell.

Gruß Nico
Anchese - Sa März 27, 2010 16:36
Titel:
hallo,
das ging wirklich schnell dann wenn es die Stelle ist vor dem Aboudi. Im Februar war noch alles da.

Deshalb gab es auch schon im Februar einen neuen Laden von Aboudi.
toll aufgemacht auf 2 Etagen. Kann man sehr schön schnüffeln gehen. Und alles sehr fein sauber jetzt.
Der Laden ist direkt neben dem Mc Donald in Luxor.

Gruß
Anchese
Ansata - So März 28, 2010 15:45
Titel:
Salam Kollegen, ja das war der Park vor Aboudi, dort soll angeblich ein neuer Komplex der Winter Palace gebaut werden, ist nicht bestaetigt.
Der Abriss ueber Nacht hat viele Menschen hier zum Nachdenken bewegt- da scheint ja jemand sehr vorsichtig zu sein.
Heute wurde mit der Ausbaggerung der Sphingenavenue zwischen Telekom und protestantischer Kirche begonnen. Das Haus des Pastors wurde vor 10 Tagen zwangsgeraeumt und abgerissen.
Salam, Ansata
Anonymous - So März 28, 2010 16:45
Titel:
Hallo,

Zitat:
Der Abriss ueber Nacht hat viele Menschen hier zum Nachdenken bewegt- da scheint ja jemand sehr vorsichtig zu sein.
Heute wurde mit der Ausbaggerung der Sphingenavenue zwischen Telekom und protestantischer Kirche begonnen. Das Haus des Pastors wurde vor 10 Tagen zwangsgeraeumt und abgerissen.


Diesbezüglich hat sich auch der Gouverneur von Luxor - Samir Farag - in einem Interview geäußert.

http://www.almasryalyoum.com/en/news/luxor-governor-defends-demolitions

Gruß!
Isis - So März 28, 2010 17:27
Titel:
salam

hier ein bild das ich für Ansata hier mal online stelle

Image

ma salama

... isis ...
nefertiti - Mi März 31, 2010 09:18
Titel:
Gott sei Dank habe ich im Jänner noch Bilder vom Park!
Ich vergleiche jetzt viel öfter alte Fotos mit den Neuen und ich muß feststellen, daß sehr viel nicht mehr steht!
Ansata - Mi März 31, 2010 16:25
Titel:
Salam, froh sei der noch Bilder aus den Zeiten vor der Neuordnung hat. Gestern wurden die Schule an der evangelischen Kirche, deren Kindergarten und deren Spielplatz eingeebnet. Der Bagger steht jetzt neben der Kirche- da ist ein grosser Konflikt vorprogrammiert.
Salam
nefertiti - Do Apr 01, 2010 06:07
Titel:
Wird jetzt die St.Mary Kirche abgerissen oder kann sie stehen bleiben?
Ramesse - Do Apr 01, 2010 09:11
Titel:
Hallo Leute!
Gibt es neue Infos von Medinet Habu? Wird vor dem Tempel noch gebuddelt? Sind die vorderen Häuser schon abgerissen worden bzw. werden sie überhaupt abgerissen?
Ich würde mich freuen wenn jemand aktuelle Infos hat oder sogar Fotos ins Netz stellen könnte.
Viele Dank im Voraus!
Ramesse
KaraBenNemsi - Do Apr 01, 2010 10:09
Titel:
hallo,

wir waren ende febr. anfang märz da, ich hab keine baustelle gesehen, meinst du mit abreisen das cafe (links, davor?) und die kleinen tourisshops?

gruss

trasa


ps. das müsste tempel sein blick nach rechts, und da buddeln wirklich welche im hintergrund..hatte vorort nur augen für das monument



Image
Ansata - Do Apr 01, 2010 16:03
Titel:
Salam Nefertiti, die Kirche St. Maria darf nach offizellen Versprechungen bleiben. Ich bin aber davon ueberzeugt dass sie trotzdem abgerissen wird. Siehe die Villa des Pascha an der Corniche die unter Denkmalschutz stand.
Vor etwa 2 Monaten gab es einen Abriss- Versuch den der Abuna mit einer Telefonkette und vielen jungen Menschen verhindern konnte. Letztes Jahr hatte die Kirche ihr 125 jaehriges Jubilaeum. Ich vermute das diesen Monat etwas passieren wird. Salam, Ansata
Ansata - Do Apr 01, 2010 16:08
Titel:
Salam Ramesse, ja, es wird noch gearbeitet und die Haeuser im Westen wurden abgerissen. Die Haeuser vorne stehen noch. Das Project wird mit Hilfe von US- Aid finanziert und hat die Aufgabe, eine moderne Wasserversorgung sicherzustellen. Damit das auch funktioniert, wird gleich eine neue Pumpstation gebaut, aber leider in Kom el Hetan auf dem Gelaende des Totentempels von Amenhotep III.
Salam, Ansata
Daniel Jackson - Do Apr 01, 2010 16:42
Titel:
So weit mir bekannt ist, geht es dabei nicht um die Wasserversorgung, sondern um das Absenken des Grundwasserspiegels. Damit sollen die Monumente geschützt werden.

Was die Kirche in Luxor angeht erklärte Mansour Boraik im Februar, dass die stehen bleibt. Man würde nur im hinteren Teil (wenn ich mich recht entsinne) Gebäude entfernen, die aber nicht zur Kirche selbst gehören.
Meretaton - Do Apr 01, 2010 17:14
Titel:
Hallo,

so sah es vor der Tempelanlage noch im Juli 09 aus.

Bauarbeiten
Anonymous - Do Apr 01, 2010 19:24
Titel:
Daniel hat vollkommen Recht, es ist die Westvariante des "Dewatering Projects", dass das Grundwasser senken und die Tempel trockenlegen soll.

Alle archäologischen Grabungen bei MH und entlang der Vegetationszone sind Sicherungsgrabungen.
Isis - Mo Apr 12, 2010 20:32
Titel:
salam

der Duty Free Shop in luxor soll nun auch "umgezogen" sein.
so wie ich das übersetze "Karnak Einkaufsviertel" weis einer was genaues ???

http://luxor-news.blogspot.com/

hier bei Thursday, 11 March 2010

das bild sagt mir auch nicht gerade viel mehr wo es sein könnte Sad

ma salama

.... isis ....
Hanne - Mo Apr 12, 2010 21:15
Titel:
Hallo Isis,
Der neue Duty Free ist in Karnak am Ausgang wo die ganzen Läden sind.Kann aber noch nachfragen,Ereens Schwager arbeitet dort.Der alte Shop ist auch noch offen wenigstens im Februar wo ich da war.
Lieben Gruss
Hanne
Ansata - Di Apr 20, 2010 16:44
Titel:
Salam Kollegen, vorgestern, am Sonntag wurde mit dem Abriss des an die St. Maria angebauten Gemeindezentrum begonnen. Seit letzter Woche sind die Bagger in der Sharia el Medina beschaeftigt.
Gott segne unseren Buergermeister.
Ansata
Isis - Fr Apr 23, 2010 10:07
Titel:
salam

hier habe ich ein neues bild wie es nun auf dem platz hinter dem nile valley aussieht. ( "alte" bilder findet ihr eine seite vorher von Anchese Beitrag Verfasst: So März 07, 2010 )

Image

und wie man sehen kann die neu gebauten häuser der "umsiedler" dahinter.

ma salama

.... isis ....
Isis - Fr Mai 21, 2010 15:58
Titel:
salam

sethos II hat was neues geschrieben in einem anderen post damit es aber nicht unter geht schreibe ich es auch hier mal.

Zitat:
Neuigkeiten> Der neue Touristenbasar soll wieder abgerissen werden!!!!!
Es sollen Hotels------was sonst-----dort gebaut werden.Unglaublich, die Anlage hat 17 Millionen Dollar gekostet.
Die Uferstrasse nach Karnak ist vom Mumienmusem bis nach Karnak aufgerissen und soll in den naechsten 2 Jahren bis ca. 2 Kilometer hinter Karnak erneuert werden.
Der Ausbau der Sphingenalle ist ziemlich weit fortgeschritten soll aber noch ca. 3 -5 Jahre dauern.Inchallah
Temperatur heute 38.Schoen warm.


ma salama

... isis ...
Isis - Fr Mai 21, 2010 16:00
Titel:
salam

na super erst alles umbauen und abreisen für den neuen basar und nun gleich wieder platt machen Sad
so kann man auch geld kaputt machen Sad Sad

ma salama

... isis ....
angelika - Fr Mai 21, 2010 16:43
Titel:
Shocked Schilda ist überall!!!

Ich weiß gar nicht, ob ich lachen oder weinen soll?

Als der neue Bazar fertig war, mit Kanalisation und allem, sind wir etwa ein halbes Jahr später dort gewesen. Der Zweck der Kanalisationsschächte bestand offenbar darin, daß man die Abdeckung an die Seite schieben und prima den Müll darin versenken konnte.

Vielleicht ist jetzt alles voll? Cool
Meretaton - Fr Mai 21, 2010 17:00
Titel:
Ist das jetzt ein Scherz? Weiß da überhaupt noch jemand wer was und wie plant? Erst für viel Geld bauen, um es dann wieder abzureissen. Also voraussichtlich Großbaustelle auf der Corniche für die nächsten Jahre? Wäre sehr nett von Sethos, wenn er ein paar Fotos später einstellt.

Meretaton
Sethos II - Fr Mai 21, 2010 21:39
Titel:
Salam
Klar,Bilder kommen spaeter.
Noch was neues, wenn auch vorhersehbar: der Uralte Basar am Ende des Luxortempels ,da wo immer die Kaleschen standen, ist ebenfalls dem Erdboden gleichgemacht. Zur Zeit befindet sich dort ein riesiger Stein und Schutthaufen. Hier soll,man hoere und staune ein neues Hotel,New Winterpalast, entstehen. Zumindest wenn man den riesigen Tafeln die davor stehen ,glauben mag.
Aber das werden wir noch einmal genau abchecken.
Bis spaeter
Grins Grins Grins
Meretaton - Sa Mai 22, 2010 06:26
Titel:
Salam Sethos,

Grüße ins sonnige Luxor. Schön, dass Du uns auf dem laufenden hältst, auch wenn die News nicht so erfreulich sind.

Und das alte Winterpalace bleibt hoffentlich an seinem Platz. Dieses alte ehrenwerte Hotel gehört zu Luxor wie das Old Cataract nach Aswan.

So wie es aussieht wird der Plan nun in die Tat umgesetzt...und Luxor wird zugepflastert mit neuen schicken Hotels. Der alte Flair geht dabei verloren, sehr, sehr schade.

Meretaton
Isis - Sa Mai 22, 2010 09:10
Titel:
salam

auf seite 16 ist schon ein bild wie die bäume dort platt gemacht wurden

http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=10816&postdays=0&postorder=asc&start=225

dass hier was vom winter palace gebaut wird war ja schon lange ein gerücht aber wo wir wieder bei den schildbürgern sind ... als alte new winter ist dann ja nicht weit weg vom neuen new winter auch erst platt gemacht worden. Rolling Eyes

ma salama

... isis ....
Sethos II - So Mai 23, 2010 08:57
Titel:
Salam
Haben uns gestern Abend mit Hasan im Nile Valley getroffen
Viele liebe Gruesse an alle die ihn kennen und moegen.
Er erzaehlte uns interessante Neuigkeiten:
So wird die Corniche (Strasse die am Nil liegt), von der ich ja schon berichtet habe, nicht nur ausgebaut sonder in seiner gesamten Laenge, also vom Karnaktempel bis zum Old Winterppalast als FUSSGAENGERZONE der Bevoelkerung `geschenkt`.Wir haben gestern Abend uns noch die riesigen Plakate vor dem Old Winterpalast angeschaut.Darauf ist zu erkennen das auch der Bereich vom Ende des Luxortempels bis zum Old Winterpalast mit einem schoenen neuen Hotel,dem New Winterpalast,nur drei Stockwerke hoch, bereit als Fussgaengerzone geplant ist.
Wie die das mit dem Autoverkehr hinkriegen ist dann schon interessant.
Melden uns erst spaeter wieder da wir ab morgen in Assuan sind.
Uebrigens, wir hatten gestern hier 46 Grad!!!!!!!!
Tschuess
Wink Laughing Cool
Meretaton - So Mai 23, 2010 09:24
Titel:
Hallo!

Dann liegen die Nilschiffe wohl demnächst auch alle weiter hinten, da dann keine Reisebusse mehr dort halten können.

Meretaton
Anchese - So Mai 23, 2010 09:38
Titel:
hallo,

kann ich mir bald nicht vorstellen. Vielleicht bauen sie nur die Corniche als Fußgängerzone weiter so wie sie bisher ist und dann aber durchgehend bis Karnak.
Wo sollen denn die Busse und Taxen herfahren und die Kaleschen ?

Alles nur zum spekulieren zur Zeit.

Gruß
Anchese Razz
Isis - So Mai 23, 2010 10:17
Titel:
salam

nun würden auch einige dinge sinn machen.
- die verlegung des einganges am luxor tempel .... denn der eingang ist ja nun auf der "rückseite" wo der große parkplatz ist.
- die schiffe sollen oder sind ja schon zum großteil draußen an der brücke somit ist dann der busverkehr auch weg.
- ich könnte mir vorstellen das nur noch die kaleschen später dort fahren dürfen für die touristen.
- das mit dem new winter palace war ja eigentlich schon im gespräch als die den "alten" hochen klotz abgerissen hatten. es hies da ja schon das ein neues gebäude errichtet wird das im bausteil den alten winter palace angepasster sein soll (alleine schon mal von der höhe deshalb auch nur 3 stockwerke)

wie ist es denn mit dem --> Yassa Pasha Andraos s Hauses <-- steht das denn noch oder ist es nun auch platt Shocked
(siehe dazu auch hier --> http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=12720&start=285

ma salama

... isis ...
mercy - So Mai 23, 2010 10:30
Titel:
Zitat:
Wo sollen denn die Busse und Taxen herfahren und die Kaleschen ?


Salam,

möglich wäre ja auch evtl. eine Busspur als Einbahnstraßenregelung für die Bedienung der Kreuzfahrtschiffe.
bint_hathor - Do Mai 27, 2010 10:04
Titel:
Also, ich muss das erst mal glauben! Kann mir nicht vorstellen, dass da Geld einfach so sinnlos verpulvert wird!

LG, bint_hathor
angelika - Do Mai 27, 2010 11:10
Titel:
Rolling Eyes Hmm, uns haben die Kaleschenfahrer davon schon im Dezember erzählt, also von der Fußgängerzone. Die Kaleschen sollen fahren dürfen.

Ich dachte natürlich wieder, die erzählen mir buchstäblich "einen vom Pferd"!
Anonymous - Do Mai 27, 2010 11:41
Titel: Neuigkeiten aus Luxor
Ich hatten vor einigen Wochen einen Artikel gelesen in dem ein Hafen südlich der großen Luxor-Brücke erwähnt wird. Dies wurde mir bisher von allen Freunden auch bestätigt. Macht einerseits Sinn, denn die Verpestung durch Abgase nimmt ab. Andererseits werden nicht mehr so viele Touristen in Luxor-Stadt flanieren gehen.
Anonymous - Do Mai 27, 2010 13:32
Titel:
Hallo,

ich war vor kurzem noch in Luxor und kann das bestätigen. Die Schiffe sind jetzt teilweise auch schon in Richtung Brücke untergebracht.

Gruß
Bast
Sethos II - Sa Mai 29, 2010 16:45
Titel:
Salam
Ich kann meine vorherigen Schreiber nur bestaetigen.
Also wir sind heute aus Assuan zurueck und haben weitere Details erfahren:
Die Cornich wird von Karnak bis zum Old Winterpalast als Fugaengerzone ausgebaut(wie berichtet) Taxen , Busse und alle anderen KFZ duerfen dort nicht mehr fahren. Ausnahme Rettungsfahrzeuge.
Erlaubt sind Fahrraeder und Kaleschen.
Der Hammer: Alle Schiffe werden nach ausserhalb verband und zwar bis HINTER die Bruecke von Luxor.
@ Anchese
Man braucht also keine Zufahrt mehr zu den Schiffen da es die ja in Luxor-City nicht mehr gibt!!!!
Das ganze ist auch keine Vermutung mehr sondern bereits im Bau und einige Teile in der Naehe des Mumienmuseums sind bereits fertiggestellt.
Kleinigkeit noch am Rande aus Assuan: das Old Catarakt ist voellig entkernt und befindet sich bereits wieder im Neuaufbau.Also alles raus, nur die Fassade steht noch.Daneben entsteht das New Cataract, Ein Riesenbau ,aber ,meiner Meinung nach voellig deplaziert,Na ja Geschmacksache eine solche Umweltsuende,Melde mich demnaechst wieder, Wink Wink Wink
Stele - Sa Mai 29, 2010 17:30
Titel:
Salam,

ist das New Cataract nicht der riesige Plattenbau der dort neben dem Hotel steht? Oder entsteht dort noch so eine Bausünde?

Viele Grüße
NICO - Sa Mai 29, 2010 20:23
Titel:
Selam

Zitat:
Der Hammer: Alle Schiffe werden nach ausserhalb verband und zwar bis HINTER die Bruecke von Luxor.

Das ist doch schon seit Jahren im Gespräch. War doch klar das das irgendwann kommt... Sad
Gruß Nico
Sethos II - So Mai 30, 2010 09:20
Titel:
Stele hat folgendes geschrieben:
Salam,

ist das New Cataract nicht der riesige Plattenbau der dort neben dem Hotel steht? Oder entsteht dort noch so eine Bausünde?

Na klar, das ist der riesige Bau. Sieht schrecklich aus. Crying or Very sad
Anchese - So Mai 30, 2010 09:59
Titel:
hallo,
wenn mich nicht alles täuscht, müßte es das hier sein:

Image

Gruß
Anche
Isis - So Mai 30, 2010 16:21
Titel:
salam

es handelt sich um das gebäude (mit der grünen plane) im november konnte man schon erkennen das es innen leer geräumt war denn man konnte ja schon "durch gucken"

Image

ma salama

... isis ....
Stele - So Mai 30, 2010 19:08
Titel:
Salam,
genau das meinte ich Isis. Wußte aber nicht das sie das auch entkernt haben. Schrecklich, das hätte man doch auch abreißen können, oder?

Viele Grüße
bint_hathor - Mo Mai 31, 2010 07:52
Titel:
Zitat:
Schrecklich, das hätte man doch auch abreißen können, oder?


Na, das Monster passt ja da hin wie die Faust aufs Auge! Geschmacksverirrung... Pharao heul

LG, bint_hathor
holzek - Mi Jun 30, 2010 13:49
Titel:
Hallo Ihr´s,
habe da was zum guten Sethos I gefunden...hoffe ich bin hier damit richtig!


http://www.focus.de/kultur/diverses/wissenschaft-174-meter-tunnel-unter-pharaonengrab-freigelegt_aid_525195.html

Gruss
Holzek
Ansata - Mi Jun 30, 2010 15:46
Titel:
Salam Kollegen, she ich da richtig oder ist es der Chef der da in Person aus dem Schacht klettert//
Der angebeliche aegyptische Hobbyarchaeologe der im Bericht angefuehrt wird war niemand anderes als Ali Rassul von der beruechtigten Grabraeuberfamilie aus Gurna. Er grub in der Saison 1961 mit amtlicher Genehmigung des SCA in KV 17.
Salam, Ansata
Isis - Mi Jun 30, 2010 16:31
Titel:
salam

@ danke für die aufklärung

Zitat:
Sie hatten dem Tunnel keine praktische, sondern eher eine symbolische Bedeutung in der Anlage zugewiesen. Hawass warf jedoch während der Grabung die Frage auf: „174 Meter für ein Symbol, ist das nicht sehr viel Aufwand?“


das hätte ich aber aus dem bauch raus auch gesagt.

ma salama

... isis ....
Anonymous - Mi Jun 30, 2010 17:12
Titel:
Zitat:
.. der Chef der da in Person aus dem Schacht klettert
der klettert nicht, der wird in dem Kasten per Seilwinde hochgezogen.

Iufaa
Daniel Jackson - Mi Jun 30, 2010 20:04
Titel:
Danke für den Hinweis, das ist eine sehr wichtige Nachricht. Ergebnisse aus dem Grab von Sethos I sind immer sehr gern gesehen. Es übt ja schließlich eine ungeheure Anziehungskraft auf viele aus.
Ansata - Do Jul 01, 2010 15:28
Titel:
Salam Ifua- hab ich gar nicht gesehen aber du hast natuerlich recht. Die Konstruktion sieht recht interessant aus, wird die immer aufgebaut wenn der Hasi ein Grab besucht///
angelika - Do Jul 01, 2010 16:05
Titel:
Grins Indiana Jones und die Kiste des Todes....
NICO - Do Jul 01, 2010 19:52
Titel:
Zitat:
wird die immer aufgebaut wenn der Hasi ein Grab besucht///

Kaputtlach Kaputtlach Hasi ?? zwinker

Gruß Nico
Anonymous - Do Jul 01, 2010 20:42
Titel:
Hi,

das ist nichts anderes als ein Motor-gezogener Schlitten, der dazu dient, das Gerümpel aus dem Grab zu schaffen.

Die Aufnahme stammt vermutlich aus dem täglichen Betrieb Cool
Ansata - Fr Jul 02, 2010 15:30
Titel:
Salam Kollegen, heute kam die offizielle Pressemitteilung von Kulturminister Farouk Hosni. Hab ich viel gelacht, hier zwei besonders nette Passagen
-Der Tunnel wurde von Zahi Hawass entdeckt-
-Es wurde seit ueber 20 Jahren nach dem Tunnel gesucht-
Interressant ist jedoch, dass einige Ostraca die in die 18. Dynasty datiert werden im Tunnel gefunden wurden. Hasi stellt die These auf, dass der besagte Tunnel waehrend der Regierungszeit von Seti I. nicht beendet wurde da er vorzeitig verstarb. Es war dann Ramesses II. der den Bau fortfuehrte jedoch nicht beendete.
Sethos II - Do Jul 29, 2010 11:43
Titel:
Salam
Hier noch ein paar , wie ich finde, Aussage kräftige Bilder vom Urlaub Juni 2010 in Luxor.

Image
Dies ist der alte Basar am Ende des Luxortempels 2009.Durch die Bäume links kann man die Kaleschen erkennen.

Image
Und so sieht das ganze dann im Juni 2010 aus. Links wieder die Kaleschen

Image
Riesige Fotoleinwand vor dem Old Winterpalast.Ich habe die Wand in drei Teilen fotografiert.Zu sehen ist hier die rechte Seite.
Auf allen drei Bildern soll wohl das Ende der Fußgängerzone (also Teilbereich der ganzen Corniche bis fast nach Karnak) dokumentiert werden.

Image
Hier ist die Mitte zu erkennen mit dem Old Winterpalast.

Image
Und hier die Linke Seite des Bildes.Links in der Ecke erkennt man das Ende des Luxortempels.

Image
Ein Bild des neuen Touristenbasares von diesem Jahr. Auch er soll, nach dreijährigem bestehen, wieder abgerissen werden und einem Hotel Platz machen. Kosten vor drei Jahren:27 Millionen Dollar!!!

Image
Blick auf die Cornich in Richtung Mumienmuseum.Diese beiden Bilder wurden an der Aufstellungstrasse des Konvois gemacht.

Image
Geradeaus sieht man in Richtung Karnak.Recht ist die Konvoistrasse zu erkennen.
Wie bereits erwähnt soll die gesamte Cornich (für nicht so gute Kenner der Stadt Luxor: ---das ist die Strasse die am Nil entlang führt---)
zur Fußgängerzone ausgebaut werden.Wem es gefällt!?
Daniel Jackson - Mo Aug 16, 2010 12:16
Titel:
In Deir el-Madina ist ein neues Grab geöffnet worden. Mehr Infos im Grünen Forum:
http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=100814213804
Isis - Mo Aug 16, 2010 15:57
Titel:
salam

Iufaa hat folgendes geschrieben:
Nach ihrem Bericht sicherlich ein lohnender Besuch für Touristen, die schon "alles gesehen" haben.


aus diesem grund steht das auch auf der "to do" liste für november Smile

ma salama

... isis ....
Meretaton - Fr Aug 20, 2010 20:40
Titel:
Der Mann mit Hut gibt folgendes bekannt auf seiner HP:

Nord-westlich des Carter Hauses wird es einen Nachbau einiger Gräber geben, die für immer geschlossen sind und werden. Das Grab des Seti I, Nefertari und das des Tutanchamun werden seit geraumer mit Laser gescannt um Originalgetreu nachgebaut werden in einem eigenen Tal.
Am Carter Haus selbst wird es ein neues Touristencenter geben mit Ticketoffice, Souvenirshops, Restaurant usw. Hier kommt dann auch das Büro der Verwaltung für die Westbank hin.
Die Beleuchtung der Berge auf der Westbank steht kurz vor der Vollendung. Zweck dieser Beleuchtung ist es, die Besuchermassen für das Tal der Könige ab dem 1. Oktober 2010 in 3 Blöcken aufzuteilen: Morgens, Mittags und Abends jeweils limitierte Besucherzahlen. Dadurch sollen die Gräber entlastet werden. Ausserdem sei es dem Wachpersonal so besser möglich, noch genauer auf das Fotografierverbot zu achten sowie das Betatschen der Wände zu verhindern. Kleine Gruppen, bessere Überwachung. Diese Koordination der Touristenaktivitäten sowie die Arbeiten im Tdk fallen in den Aufgabenbereich des neuen Verwaltungsbüros.


Meretaton
Isis - Sa Aug 21, 2010 08:59
Titel:
salam

ich will ja nichts sagen ABER

Zitat:
Die Beleuchtung der Berge auf der Westbank steht kurz vor der Vollendung.


da warten wir nun glaube ich schon 4 oder 5 jahre drauf.

Zitat:
Zweck dieser Beleuchtung ist es, die Besuchermassen für das Tal der Könige ab dem 1. Oktober 2010 in 3 Blöcken aufzuteilen: Morgens, Mittags und Abends jeweils limitierte Besucherzahlen.


was hat das licht mit der einschränkung de besucherzahlen zu tun ???

im gegenteil wenn irgendwann mal (da warten wir ja auch schon eeewig drauf) der hateschepsut tempel abends mit beleuchtung offen ist, dann kommen nachts natürlich zusätzlich auch noch viele leute.

Zitat:
Nord-westlich des Carter Hauses wird es einen Nachbau einiger Gräber geben, die für immer geschlossen sind und werden.


das würde ich sehr begrüßen aber auch dieser gedanke geht schon lange um und wann er umgesetzt wird *Inschallah*

na ja ... ist ja nicht mehr lange bis wir auch endlich wieder durch luxor "tiegern" und gucken natürlich was sich alles so umgesetzt hat von den ganzen vorhaben.

ma salama

... isis ...
Sissi - Sa Aug 21, 2010 17:00
Titel:
Isis hat folgendes geschrieben:
was hat das licht mit der einschränkung de besucherzahlen zu tun ???
... isis ...


Ich denke dass damit gemeint ist, dass die Anzahl der Besucher limitiert wird wenn Zeitfenster zum Besuch gebucht werden müssen. Durch die Beleuchtung kánn man dann schon ganz früh morgens und auch später abends Gruppen ins Tal der Könige lassen, wenn es sonst dunkel wäre.

Ich kann ihn in Frankfurt nach seinem Vortrag ja mal fragen Wink

Viele Grüße, Sissi
Isis - So Aug 22, 2010 09:53
Titel:
salam

oh ja mach mal den forumsreporter und frag mal nach den neuen dingen bzw. aussagen von wegen .. licht und wann er das megaprojekt "new king valley" beim carter haus in angriff nehmen will.

ma salama

... isis ....

PS: viel spaß beim vortrag Smile
Meretaton - So Aug 22, 2010 11:24
Titel:
Hallo,

bin ja bald wieder in Luxor. Werde mal spionieren, ob es überhaupt schon Baumaßnahmen oder neue Öffnungszeiten in dieser Richtung gibt.

Die Besucherzahlen zu limitieren wird wohl nicht umsetzbar sein. Man hofft wohl eher, das durch längere Öffnungszeiten sich die Besucher besser verteilen. Dies ist aber auch schwer umsetzbar. Die Ausflügler aus den Badeorten oder Nilkreuzfahrten reisen nunmal am Morgen an. Mittags tun sich das die wenigsten an, Abends sind die meisten schon wieder weg.
Und ich glaube nicht- wenn jetzt der 50 Reisebus anfährt- das man die Touristen nicht einlässt und auf einen späteren Zeitpunkt vertröstet. Dies ist im engen Zeitrahmen eines Tagestripps von Hurghada etc. gar nicht machbar. Es sei denn, Karten müssten vorbestellt oder reserviert werden.


Meretaton
ParanoidDog - So Aug 22, 2010 13:58
Titel:
zumal Ägypten doch sowieso plant, aus dem im Moment gut 4-5 Millionen Touristen in den nächsten Jahren gute 10 Millionen zu machen Shocked
Wie wollen die da die Besuchszeiten groß begrenzen? Eine Verteilung ja, was natürlich für uns teilweise auf eigene Faust Ausflügeplaner nicht gerade gut ist!

Irgendwann wollen die da noch nachts besichtigungen machen, glaube aber kaum, das das noch jemand mitmacht, weil man ja schließlich noch irgendwie im Urlaub ist!
Sethos II - So Aug 22, 2010 17:09
Titel:
Meretaton hat folgendes geschrieben:

Die Beleuchtung der Berge auf der Westbank steht kurz vor der Vollendung.

Salam
Die Beleuchtung ist bereits zum Teil abgeschlossen.Wir konnten uns im Juni diesen Jahren selbst davon überzeugen. Ist ziemlich beindruckend!
Sethos II - So Aug 22, 2010 17:29
Titel:
Hier nochmal zwei Bilder dazu.Sind nicht toll, da mit einer Digitalkamera gemacht, aber man kann die Berge der Westbank erkennen.
Image

Uploaded with ImageShack.us

Image

Uploaded with ImageShack.us
Isis - So Aug 22, 2010 18:44
Titel:
salam

@Meretaton

natürlich immer augen und ohren offen halten uns uns hier auf dem laufenden halten Smile

@Sethos II

na da bin ich mal gespannt ob die noch an sind wenn der nächste user nachschaut, denn ich habe auch schon gelesen (irgendwie auf den zurückliegenden seiten) das zur probe die lichter wohl öfter mal angemacht wurden aber der "dauerbetrieb" wohl nicht gewährleistet ist. Sad

ma salama

... isis ...
Sethos II - Mo Aug 23, 2010 18:21
Titel:
Isis hat folgendes geschrieben:

das zur probe die lichter wohl öfter mal angemacht wurden aber der "dauerbetrieb" wohl nicht gewährleistet ist. Sad

Salam
Weis nicht.
Wir haben dieses Spektapel ca. 3 Abende ununterbrochen beobachten können. Waren aber in unseren 14 Tagen Urlaub nicht jedesmal vor Ort. Grins
Daniel Jackson - Mi Sep 08, 2010 22:14
Titel:
Ein Tourguide im Tal der Könige soll versucht haben, einen Wächter zu bestechen, um das Fotoverbot zu umgehen. Der Chefinspektor der Westbank soll den Tourguide daraufhin gestellt haben und 7x geschlagen haben. Er bestreitet das. Lest mehr im Grünen Forum: http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=100906203756

Offenbar scheint man das Fotoverbot jetzt entschiedener durchsetzen zu wollen... Rolling Eyes
Isis - Do Sep 09, 2010 09:21
Titel:
salam

das mit den religiösen hintergründen lese ich als "ablenkung" raus Rolling Eyes

Zitat:
He said also that in the last 4 years there were 1400 cases of photography inside royal tombs and the offenders were fined and appologised for violated the instructions.

http://luxortimesmagazine.blogspot.com/2010/09/tour-guides-threat-to-go-on-strike-over.html

ob das die fälle sind die auch mit geldstrafen "geahndet" wurden wo man ja auch schon davon gehört hatte ??

was nicht zu lesen war (oder habe ich es überlesen) wie der "streik" den aussehen soll ??? keine gäste mehr im TdK oder wie ???

ma salama

... isis ....
Anonymous - Sa Sep 11, 2010 20:07
Titel: Neuigkeiten aus Luxor
Salam von der Westbank!

Die Sphingenallee ist noch laengst nicht fertig. Lediglich der Teilabschnitt ab Luxor Tempel ist begehbar. Der Rest ist Baustelle. Sind zwar teilweise Sockel bzw. Spingen freigelegt,aber tief unten in den Baustellen. Von einer feierlichen Eroeffnung sind wir noch weit entfernt. Sind die ganze Allee lang gelaufen und zurueck entlang an der Baustelle Fussgaengerzone ab Karnak Tempel, bis jetzt hinter Luxor Museum. Hier soll die Fussgaengerzone auf einer Ebene in Nilhoehe gebaut werden. also keine Stufen mehr runter zum Nil, alles ebenerdig. Die Shops von der Strasse kommen nach unten. Oben an der Strasse Hotels. Die Nilschiffe liegen bis auf eine Handvoll schon alle Richtung Bruecke. Hier kann ja auch kein Bus mehr halten, da die Corniche eine grose Grube ist.
Auf der Westbank hat sich so einiges veraendert. Auf dem Platz gegenueber des Nile Valley kommt das Metropolitan Restaurant, welches noch auf der Ostseite ist. Dort sollen taeglich 1000 Touristen durchgeschleust und gefuettert werden nach den Besichtigungen auf der Westbank. Auch ein neuer grosser Busparkplatz ist schon fertig, wo frueher auf der Ecke die Kamele standen (Wasserwerk). Den ganzen Platz, nebst den vielen Shops, die im Oktober oeffnen, gehoeren einer Investorengruppe aus Cairo. Miete fuer die Shops 1000 Pfund.
Die Beleuchtung der Berge eroeffnet offiziell auch im Oktober, wenn die Touristenstroeme erwartet werden.
Es gibt auch ein neues Hotel auf der Westbank. Das El Mesala, neben dem neuen Busparkplatz.
Zur Zeit wird das Ende der Fastenzeit gefeiert. Noch mehr Lichter, den ganzen Tag und Nacht Musik,und ueberall Kinder, die nach Bonbons fragen. Ein riesiges Volksfest mit Buden, Ballons, Spielen und Eselreiten fur die Kinder.

Heute waren wir in Karnak, im Ptah Tempel und durften einen Blick auf die Statue des Ptah und der Sechmet werfen! Tueren wurden fur uns aufgeschlossen. Wunderschoen!!!

So jetzt gehts es wieder ab ins Getuemmel. Morgen ist grosse Bellydance Veranstaltung im GG mit Bueffet , Derwisch, Musik und Tanz...als Abschluss der Feierlichkeiten.

Es gruesst herzlich Meretaton
Anchese - Sa Sep 11, 2010 20:48
Titel:
hallo Meretaton,

oh weh, das hört sich ja alles furchtbar an. Twisted Evil

Das muss ja schlimm ausschauen zur Zeit so wie du schreibst. Evil or Very Mad

Und auf der Westbank ist es auch dann vorbei mit Ruhe und altem Flair !

Oh ich bin mal gespannt was sich uns zeigt wenn wir im November da sind.

Gruß
Anchese Razz
Kaaper - Sa Sep 11, 2010 20:57
Titel:
Nabend!
Da bin ich aber auch schon sehr gespannt ,wie es da aussieht in Luxor!
Das Metropolitan auf die Westbank zu schaffen bringt aber viel Unruhe
auf die Westbank!Ich bin sehr gespannt und freue mich auf den 4.November,
um mir vor Ort ein Bild zu machen!Wir wohnen ja im Valley und sind dann
live dabei!
Gruß Kaaper Cool
NICO - So Sep 12, 2010 13:05
Titel:
Selam

Zitat:
Die Nilschiffe liegen bis auf eine Handvoll schon alle Richtung Bruecke. Hier kann ja auch kein Bus mehr halten, da die Corniche eine grose Grube ist.
Shocked

Auwei. Das hört sich an als wenn ganz Luxor ne Baustelle ist !
Ich werds ja bald sehen.


Zitat:
So jetzt gehts es wieder ab ins Getuemmel. Morgen ist grosse Bellydance Veranstaltung im GG mit Bueffet , Derwisch, Musik und Tanz...als Abschluss der Feierlichkeiten.

Mr. Green na dann mal viel Spaß !

Gruß Nico
Anonymous - So Sep 12, 2010 19:46
Titel: Neuigkeiten aus Luxor
Salam,

die Westbank ist zur Zeit sauberer als Luxor Stadt. Die Bewohner der Westbank, besonders die ganzen Shops, freuen sich auf den neuen Touristenansturm...und hoffen das die Kasse klingelt...und die Besuchergruppen ordentlich einkaufen.

Neben dem Nile Valley befindet sich ein riesiges Einkaufszelt, aufgebaut fast wie ein KIK Markt in Deutschland. Hier gehen die Aegypterinnen shoppen. Tuecher, Galabeas und alles was Frau so braucht. Ein Gewusel wie im SSV. Genau das richtige fuer die Bauchtanztruppe aus dem Forum.

Howard Carter Museum ist von 6 Uhr bis 17 Uhr geoeffnet und kostet immer noch keinen Eintritt....aber keine Besucher, waren ganz alleine. Wirklich nett gemacht mit dem projezierten Carter inmitten seiner Originalmoebel, Zeichnungen und Arbeitsmaterial.

Den Buchshop neben dem Luxor Museum gibt es nicht mehr. Dafuer einen neben dem Luxor Hotel im Center Shop, beim Suzanne Moubarak Park ist einer, sowie Gaddis beim Winterpalace und Aboudi neben MC Donald mit einer sehr guten Auswahl auf 2 Etagen. Habe sogar Material fuer die Oasentour gefunden.

Morgen geht es fuer drei Tage auf Oasentour bis dann und liebe Gruesse

Meretaton
ParanoidDog - So Sep 12, 2010 20:21
Titel:
Oh mann, das hört sich alles nicht wirklich toll an!

Weiß im Moment selber nicht was ich davon halten soll, wird es den Menschen dort jetzt besser gehen, oder schlechter?! Das ist denke ich das wichtigste!

Aber so wie ich das sehe, wird eigentlich nur alles für uns Touris gemacht, wobei dabei das ganze Flair verloren geht, die Bevölkerung kann wahrscheinlich einiges mehr an Geld machen, bin trotzdem irgendwie zwiegespalten! Naja, am 04.11. kommt unser Flieger in Luxor an (starten zwar von dort aus zu ner erneuten Nilkreuzfahrt Grins ) aber ich denke es wird hoffentlich trotzdem ein wenig Zeit sein, sich das ganze anzuschauen!
NICO - Mo Sep 13, 2010 09:21
Titel:
Selam

Zitat:
die Westbank ist zur Zeit sauberer als Luxor Stadt. Die Bewohner der Westbank, besonders die ganzen Shops, freuen sich auf den neuen Touristenansturm...und hoffen das die Kasse klingelt...und die Besuchergruppen ordentlich einkaufen

Das glaub ich gerne Mr. Green

Zitat:
Neben dem Nile Valley befindet sich ein riesiges Einkaufszelt, aufgebaut fast wie ein KIK Markt in Deutschland. Hier gehen die Aegypterinnen shoppen. Tuecher, Galabeas und alles was Frau so braucht. Ein Gewusel wie im SSV. Genau das richtige fuer die Bauchtanztruppe aus dem Forum.

Uii ! Haste auch zugeschlagen Meretaton ? Wink Was haben die da sonst noch so ?

Ich bin richtig neugierig wie es da jetzt überall aussieht.

Viel Spaß in den Oasen !! Pharao zwinker

Gruß Nico
Anchese - Mo Sep 13, 2010 10:21
Titel:
hallo,

wie steht es denn mit der Fähre?
Kommt man da noch hin?
Ich meine von der Ostseite aus nach der Westbank.

Gruß
Anchese Razz
Isis - Mo Sep 13, 2010 20:10
Titel:
salam

Zitat:
Ein Gewusel wie im SSV. Genau das richtige fuer die Bauchtanztruppe aus dem Forum.


ja wie Shocked bauchtanz sachen auf der westbank ??? nico lass mir auch noch was über und kauf ned alles weg Razz
weis man wie lange das aufgebaut bleibt ??? oder ist das nun nur über die zeit des zuckerfestes ???

ma salama

... isis ....
Sethos II - Mo Sep 13, 2010 20:11
Titel: Re: Neuigkeiten aus Luxor
Gast Meretaton hat folgendes geschrieben:

Den Buchshop neben dem Luxor Museum gibt es nicht mehr.

Salam
Hier die Bilder dazu vom Juli 2010
http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=10816&postdays=0&postorder=asc&start=285
Grins Wink
NICO - Di Sep 14, 2010 10:36
Titel:
Selam

Zitat:
ja wie Shocked bauchtanz sachen auf der westbank ??? nico lass mir auch noch was über und kauf ned alles weg Razz
weis man wie lange das aufgebaut bleibt ??? oder ist das nun nur über die zeit des zuckerfestes ???


Ach wenn da nur Tücher und Galabeyas sind, dann lass ich dir welche übrig Isis Kaputtlach Wink

Gute Frage wie lange das Zelt da noch aufgebaut ist.


Gruß Nico
Anonymous - Mi Sep 15, 2010 18:22
Titel: Neuigkeiten aus Luxor
Anchese,

mit der Faehre ist alles wie immer!

Das Zelt steht noch. Hier gibt es alles an Alltagskleidung, Stoffen, Krims und Krams fuer die Aegyptische Frau. Hab noch nicht richtig gestoebert, war ziemlich voll da.

Oasentour erfolgreich ueberstanden. Nervig waren nur die 8 Checkpoints auf dem Weg nach Charga plus Rapport beim Chef der Touripolizei. Wir haben einen Wisch unterschrieben, dass wir auf Polizeibegleitung verzichten bei den Besichtigungen.
Wir waren im El Dohouse Bedouin Hotel in Dachla. Ein Nachbau eines Bedouinischen Dorfes mit kleinen Kuppelhausern, an einem Hang gelegen in der Wueste. Sehr nett gemacht und heimelig. In unmittelbarer Naehe eine heisse Schwefelquelle. Zum Hotel gehoert auch ein Camp und ein Zeltplatz. Auch Bedouin Massage mit heissen Steinen und einbuddeln im heissen Wuestensand kann man hier geniessen.

Bis auf den Hibis Tempel, der zwar fertig ist, aber noch nicht fuer Besucher freigegeben ist, hat alle geklappt. Hier gibt es jetzt ein Visitorcenter und Tickethhaus, Eroeffnung vor. November. Ein riesen Zaun nebst Mauer drum herum, Zutritt verboten. Wird auch bewacht.

So Nico, packe die Badesachen ein, es ist maechtig warm auf der Westbank!!!

Gruss Meretaton
NICO - Mi Sep 15, 2010 19:01
Titel:
Selam

Da habt ihr ja viel gesehen auf der Oasentour Wink

Zitat:
Das Zelt steht noch. Hier gibt es alles an Alltagskleidung, Stoffen, Krims und Krams fuer die Aegyptische Frau. Hab noch nicht richtig gestoebert, war ziemlich voll da.

dat kaufen wa morgen abend leer Kaputtlach Kaputtlach Wink

Zitat:
So Nico, packe die Badesachen ein, es ist maechtig warm auf der Westbank!!!
alles eingepackt ! Je wärmer desto besser , hier isset ja schon a....kalt. Grins

Freu mich
Gruß Nico
Anonymous - Sa Sep 18, 2010 20:39
Titel: Neuigkeiten aus Luxor
Salam,

Gestern Abend wurde die Beleuchtung des Qurna Berges endlich mal eingeschaltet.Irgendwie schoen und grausig zugleich. Wenn man mit der Faehre am Abend zur Westbank kommt, sieht man den beleuchteten Berg und die blinkende Kirmes darunter (Platz gegenueber Nile Valley).

Das Kik Zelt steht nur fuer 3 Monate (vielleicht noch kuerzer, wenn Nico es bis dahin leer gekauft hat) Grins

Heute haben wir wieder Koerperteile erblickt (und fotografiert) die man besser nicht in Aegypten offen zeigen sollte. Einen nackten Frauenpoeppes im KV sowie diverse Strandoutfits im Karnak Bezirk. Auch glitzernde Cocktailkleidchen nebst Stoeckelschuhen sind der Renner im KV. Mit Nico habe ich ja eine perfekte Laesterschwester gefunden.

Im KV wird gerade fleissig nach Ramses VIII gesucht. Unter der Leitung von Hawass buddeln ueber 90 (gezaehlt) fleissige Arbeiter. Laut Plan muesste es das Areal KV 51 u. 52, an der Gabelung zwischen KV 36 u. 49. Zwei Gruben sind zu erkennen. Dazwischen ein weisses Zelt. Ich habe solange genervt, bis der Name Ramses VIII fiel. Niemand duerfte was genaues erzaehlen, hiess es erst, Anordnung vom Mann mit Hut. Also Arbeiter ausgefragt, die zur Teepause gingen. Die drei Herren aus dem Zelt wuseln telefonierend und wild gestikulierend durch die Grabung. Wir gehen aber nochmal hin um genaueres rauszukriegen. Nehmen wieder ein Fernglas mit und spionieren nochmal. Gibt ja schliesslich noch kein Fernglasverbot Grins

Ab naechste Woche sind auch Grabungen im Tal der Affen geplant, dafuer wuerden 30 Mann abkommandiert von der Hawass Truppe.

KV 8 (Merenptah) hat jetzt eine schoene Aufgangstreppe. Auch schoene Reliefs konnten wir mit Hilfe der Taschenlampe durch die Eingangstuer erspaehen.

Meretaton
Anchese - Sa Sep 18, 2010 20:50
Titel:
hallo Meretaton,
schöner interessanter Bericht.

Hoffentlich steht das Zelt noch im November, will auch mal gucken !!

Ich bekomme ja immer mehr Gänsehaut wenn ich eure Berichte lese.

Na ich lass mich überraschen.
Gruß
Anche Razz
Uli - Sa Sep 18, 2010 20:59
Titel: Re: Neuigkeiten aus Luxor
Gast Meretaton hat folgendes geschrieben:
Mit Nico habe ich ja eine perfekte Laesterschwester gefunden.


Kaputtlach

das kann ich mir lebhaft vorstellen! Gröl!

Gruß
Uli
Isis - So Sep 19, 2010 09:57
Titel:
salam

na das wird wohl der neue trend. wer bekommt die besten "lester" bilder in den tempeln und sehenswürdigkeiten vor die kamera. da die meisten ja sicher schon jedes relief auf bild gebannt haben eben mal ne alternative Kaputtlach

ma salama

.... isis ....

PS: @anche da hoffen wir mal drauf das die nico uns noch was über lässt zum einkaufen, nicht das wenn wir kommen (sind ja keine 3 monate mehr) ein schild draußen steht .... alles ausverkauft - geschlossen ...

ma salama

... isis .....
Meretaton - Fr Sep 24, 2010 14:06
Titel:
Hallo,

hier mal ein Foto vom KIK Zelt am Abend
Image

Der Einkauf wird untermalt von Ohren betäubender Musik und vielen Lauflichtern sowie blinkenden und drehenden Lichtern wie auf einer Kirmes

Meretaton
Anchese - Fr Sep 24, 2010 14:12
Titel:
hallo,

na super. Wann ist denn Abends Schluss ?

Gruß
Anche Razz
Meretaton - Fr Sep 24, 2010 14:36
Titel:
Hallo,

hier mal die abendliche Beleuchtung und der Budenzauber vor dem Platz am Nile Valley incl. beleuchtetem Berg von der Fähre aus:

Image
(mitten auf dem Platz, davon gibt es viele beleuchtete Inselchen zwischen den Tischen und der Shisha Bar)
Image

Image
Ist sehr schwer zu fotografieren durch die vielen sich bewegenden Lichter. Man muss die bunten und grellen Lichter in Natura erleben.

Meretaton
Isis - Fr Sep 24, 2010 18:35
Titel:
salam

Zitat:
Wann ist denn Abends Schluss ?


bis wir dich ins bett lassen wird schon wieder ans aufmachen gedacht Razz
du weist wir halten es laaaange aus und unsere berühmte "letzte" zigarette und der letzte ouzzo kann sehr lange werden ... gelle kaaper Mr. Green

@meret

habt ihr denn in erfahrung bringen können wir lange das zelt, denn nun noch da ist ??? oder ist es wie schon mal vermutet eben nur "saisonal" aufgebaut.

ma salama

... isis ....
Anchese - Fr Sep 24, 2010 18:54
Titel:
hallo,

@Isis
Oh was kommt auf mich zu. Als Truppe kenne ich euch ja jetzt lange genug.
Und bin schon auf alles gefaßt mit euch.

Aber jetzt im gleichen Hotel -" oh we mir ".

Na hoffentlich hält der Ouzo 14 Tage durch! Prost

Gruß
Anche Razz
Meretaton - Fr Sep 24, 2010 20:42
Titel:
Genaue Öffnungs/Schliessungszeiten scheint es nicht zu geben. Es wird jedenfalls sehr spät. Gamal sprach von ca. 3 Monaten, also bis November soll das Zelt noch stehen. Vielleicht ja länger, scheint ja gut zu laufen.

Meretaton
Anchese - Fr Sep 24, 2010 20:45
Titel:
hallo,

na hoffentlich. ich möchte schon gerne mal reinschauen. Foto

Gruß
Anche Razz
NICO - Fr Okt 01, 2010 20:09
Titel:
Selam

Zitat:
Die Sphingenallee ist noch laengst nicht fertig. Lediglich der Teilabschnitt ab Luxor Tempel ist begehbar. Der Rest ist Baustelle. Sind zwar teilweise Sockel bzw. Spingen freigelegt,aber tief unten in den Baustellen. Von einer feierlichen Eroeffnung sind wir noch weit entfernt. Sind die ganze Allee lang gelaufen und zurueck entlang an der Baustelle Fussgaengerzone ab Karnak Tempel, bis jetzt hinter Luxor Museum. Hier soll die Fussgaengerzone auf einer Ebene in Nilhoehe gebaut werden. also keine Stufen mehr runter zum Nil, alles ebenerdig. Die Shops von der Strasse kommen nach unten. Oben an der Strasse Hotels


Hier mal ein paar Bilder Stand September 2010 :

Image


Image


Image



Image


Image



Image




Image


Image


Image

Image

Baustelle aus Richtung Karnaktempel abgelaufen:

Image


Image

Image

Image

Vom Nil aus sah es dann so aus :

Image

Qurna von oben:

Image

und so nah waren wir an den Kolossen Mr. Green schön zu sehen die "Verpackungen" im Amenophis Tempel
Image

Image

Bergbeleuchtung:

Image

Hinterm Kikzelt:
Image

Im Zelt:

Image

So nun hab ich genug gespammt Kaputtlach Wink

Gruß Nico
mercy - Fr Okt 01, 2010 21:38
Titel:
Salam Nico,

Bitte! Bitte! Weiterspammen !!!! Pharao freu
Bin schon ganz süchtig nach mehr (wenn ich schon nicht selbst hinkomme). Pharao heul
Isis - Sa Okt 02, 2010 09:48
Titel:
salam

jooo weiter machen mit neuen bildern Smile

sag mal sehe ich das richtig (auf bild 1 gut zu erkennen) das auf die original steinplatten nun neue drüber gelegt werden ???? ich hoffe ja mal zum schutz der boden / weg platten oder ???

ma salama

.... isis .....
Meretaton - Sa Okt 02, 2010 11:57
Titel:
Hallo Isis,

bin zwar nicht Nico, habe auch erst gestutzt. Wo Lücken sind, bzw. keine Originalsteine mehr vorhanden sind, werden diese durch neue (auf alt getrimmt) ersetzt. Soll ja mal eine Flaniermeile werden.
Es sieht aber ganz so aus, als ob doi Sphingenallee eingezäunt/gemauert wird, ein Tickethäuschen/Eingangsportal gebaut wird- und man für das Betreten bezahlen muss!


Meretaton
NICO - Mo Okt 04, 2010 18:41
Titel:
Selam

Zitat:
Bitte! Bitte! Weiterspammen !!!! Pharao freu
Bin schon ganz süchtig nach mehr (wenn ich schon nicht selbst hinkomme). Pharao heul


@ mercy haste nen besonderen Wunsch Wink ?

Gruß Nico
mercy - Mo Okt 04, 2010 20:04
Titel:
Salam Nico,

NICO hat folgendes geschrieben:


@ mercy haste nen besonderen Wunsch Wink ?

Gruß Nico


Ja, deine Speicherkarte. Foto Kaputtlach Kaputtlach

Naja, sagen wir mal in erster Linie die Änderungen / Neuigkeiten in und um Luxor.
Das, was weitestgehend unverändert ist haben die Luxorbesucher ja meistens selber schon irgendwo fotografiert.
Ich persönlich verfolge aber gerade Threads wie diesen ("Neuigkeiten aus Luxor") immer wieder gerne.
Ich schätze bei uns wird es einige Zeit dauern, bis wir wieder nach Ägypten kommen. Vielleicht traue ich mich dann ja auch mal
eine gewisse Zeit individuell zu reisen. Wäre ein großer Wunsch; nur trauen tue ich mich nicht so recht. Embarassed
Uli - Mo Okt 04, 2010 23:12
Titel:
mercy hat folgendes geschrieben:
Ja, deine Speicherkarte. Foto Kaputtlach Kaputtlach


Da muss ich Dich enttäuschen.
Die krieg ich!! Twisted Evil

Kaputtlach

Gruß
Uli
KaraBenNemsi - Di Okt 05, 2010 12:55
Titel:
hallo, hmm mein schönes Luxor kaputt,
ist den die gesammte Corniche jetzt weg? wie weit geht die Baustelle und wo ankern jetzt die Boote?
Meretaton - Di Okt 05, 2010 13:44
Titel:
Hallo Trasamund,

Luxor ist nicht kaputt, nennen wir es eine Großbaustelle!

Die Bauarbeiten für die Corniche gingen im September bis etwas hinter dem Luxor Museum. Ab dieser Höhe cirka findet man auch (noch) die Nilschiffe bis zur Luxor Brücke. Je weiter die Baustelle voran geht, desto weiter nach hinten rutschen die Schiffe, da die Anliegeplätze nicht mit dem Bus angefahren werden können. Einige Schiffe lagen auch drüben am Westufer! Bin mal gespannt, wo sich dann alle Nilschiffe in der Hauptsaison knubbeln, wenn es auf dem Nil so richtig boomt!

Gruß Meretaton
mercy - Di Okt 05, 2010 14:12
Titel:
Uli hat folgendes geschrieben:
mercy hat folgendes geschrieben:
Ja, deine Speicherkarte. Foto Kaputtlach Kaputtlach


Da muss ich Dich enttäuschen.
Die krieg ich!! Twisted Evil

Kaputtlach

Gruß
Uli


3... 2.... 1.... ; Deins oder Meins.
Wer bietet mehr? Kaputtlach
Ansata - Di Okt 05, 2010 16:30
Titel:
Hallo Kollegen, habe leider schlechte Nachrichten. Heute Morgen wurde mit dem Abriss der Gebaeude neben der Kirche der Jungfrau begonnen. Wir sind alle sehr besorgt um die beiden Kirchen.
Das Haus im Kolonialstil gegenueber der Kirche in der Sharia Labib Habachi soll ebenfalls abgerissen werden. Oasis Cafe ist bereits in Sharia St. Joseph umgezogen.
Die alten Viertel von Luxor werden stetig aber grausam zerstoert, viele Menschen sind sehr aufgebracht.
Es ist einfach zum......
Salam, Ansata
NICO - Di Okt 05, 2010 19:41
Titel:
Selam mercy

Ok dann werd ich morgen mal gucken wat meine Speicherkarte noch so hergibt Wink

Zitat:
3... 2.... 1.... ; Deins oder Meins.
Shocked Hier wird nix versteigert Kaputtlach

Zitat:
Vielleicht traue ich mich dann ja auch mal
eine gewisse Zeit individuell zu reisen. Wäre ein großer Wunsch; nur trauen tue ich mich nicht so recht. Embarassed


Ich kann nur sagen traut euch !! Es lohnt sich Smile
Guck mal hier vielleicht packt dich dann die Abenteuerlust
http://www.aegyptenfans.de/Aegypten/Reise2006/index.htm

Zitat:
Die alten Viertel von Luxor werden stetig aber grausam zerstoert, viele Menschen sind sehr aufgebracht.
Es ist einfach zum......
das finde ich sehr schade , nicht alles was neu gebaut wird ist auch gut Rolling Eyes
Ich hoffe Du berichtest uns weiterhin was los ist Ansata.

Gruß Nico
NICO - Fr Okt 08, 2010 20:49
Titel:
Selam

So noch wat gefunden. Wobei ich nicht weiß wie weit die letztes Jahr mit den Ausgrabungen waren, da wir den Karnaktempel geschwänzt haben und einen Besuch im GG gemacht haben Embarassed

Linke Seite ( wenn man vor dem Karnak Tempel steht) :
Image

Image

Image

Image

Das neue Hotel auf der Westbank:

Image

Aboudi:
Image

Teetime im Winter Palace :
Image
Und es fehlte das berühmt berüchtigte " Gurkensandwich " Nicos Nicos

Gruß Nico
Nofretete - Fr Okt 08, 2010 21:02
Titel:
Nico, gibet zu ,dat "Gurkensandwich" haste schon gegessen.
Konntest vor Hunger nicht mehr aushalten. Kaputtlach Kaputtlach Kaputtlach
Osiris - Sa Okt 09, 2010 22:17
Titel:
NICO hat folgendes geschrieben:
Das neue Hotel auf der Westbank:

Image


schaut aus wie das ehemalige "white house". finde nur gerade kein altes bild davon Crying or Very sad

mfg
osiris
NICO - So Okt 10, 2010 12:31
Titel:
Selam

Im TDK kommt man zwar mit Fotoapparat nicht mehr rein, aber von Handys hat keiner wat gesagt Embarassed Teufel auf Wolke

Hier die aktuelle Suche nach Ramses 8 ? :

Image

Gruß Nico
Meretaton - So Okt 10, 2010 12:56
Titel:
....aber Nico Grins hast es doch geschafft, ein Foto zu machen!
Wurde auf der gegenüberliegenden Seite auch noch mal gebuddelt? (wie die Woche davor). Haben die "wichtigen Herren" (Aufseher u. Grabungsleiter) mit Hut nix gemerkt?

Nächste Mal nehme ich auch für "draussen" ein Handy mit rein Grins

Gruß Meretaton

P.S. Suche auch schon wie bekloppt nach der Spinne Grins
NICO - So Okt 10, 2010 13:07
Titel:
Selam

Zitat:
....aber Nico Grins hast es doch geschafft, ein Foto zu machen!
Floet Wink

Zitat:
Wurde auf der gegenüberliegenden Seite auch noch mal gebuddelt? (wie die Woche davor). Haben die "wichtigen Herren" (Aufseher u. Grabungsleiter) mit Hut nix gemerkt?


Nöö leider nichts gesehen Sad ( und zum Tal der Affen haben wir es nicht geschafft... ) Die wichtigen Herren haben nix gemerkt. Frech kommt durch Kaputtlach und außerdem ich mußte doch ne Forums-SMS schreiben Engel
Zitat:
Nächste Mal nehme ich auch für "draussen" ein Handy mit rein Grins
mach dat auf jeden Fall Mr. Green !

Wegen der Spinne die uns in Medinat Habu übern Weg " gerannt " ist, sie heisst "Tresha " und leider finden wir nichts über sie ..
Rolling Eyes
Zitat:
P.S. Suche auch schon wie bekloppt nach der Spinne Smile


Danke Meretaton !

Gruß Nico
mercy - So Okt 10, 2010 13:50
Titel:
Salam,

es gibt doch mittlerweile genug relativ unauffällige "Spionageutensilien" sprich Spezialkameras; würden diese auffallen? Die können ja nun nicht alles kontrollieren was man dabei hat.
Klar, wenn man weiss, wonach man suchen muss hat man natürlich schnell ein Problem, und die Wächter werden ja sicher auch ordentlich gebrieft, oder?
Meretaton - So Okt 10, 2010 14:08
Titel:
Gibt es auch mercy Grins

Armbanduhren, Kugelschreiber und Brillen mit eingebauter Minicam..... Grins


Meretaton
Isis - So Okt 10, 2010 15:50
Titel:
salam

Zitat:
schaut aus wie das ehemalige "white house". finde nur gerade kein altes bild davon


ich habe nachgesehen es ist das sogenannte "white house" und war als ferienwohungen zu mieten. wir waren da ja auch schon zu gast und ich frage mich wie die das hause denn umgebaut haben das es nun ein hotel ist Grübel mal gucken gehen wenn wir unten sind.

ma salama

... isis ....
Anonymous - So Okt 10, 2010 15:51
Titel:
Hi Nico,

bzgl. Deiner Frage, wieweit die Ausgrabungen in Karnak fortgeschritten sind:

- das griechisch-römische Bad (Fotos 2 und 4) ist schon seit 2 Jahren freigelegt, da hat es seit dem Frühjahr wenig Änderungen gegeben;

- die Erweiterung der Ausgrabungen des ägyt. Teams unter Leitung von Mansour Boraik, Direktor des SCA für ganz Luxor, ist bereits im letzten Winter erfolgt, dort wurde in röm. Bauresten eine Scheintürstele von Useramun (Wesir unter Hatschepsut/Thutmosis III.) gefunden. Neu ist hier die Umfassungsmauer der Ausgrabungsareals (Fotos 1 und 3) , die war im Frühjahr noch nicht da.

Iufaa
NICO - So Okt 10, 2010 15:55
Titel:
Selam

Danke für die Infos Iufaa Grins
Hast Du auch noch Infos über die Grabungsarbeiten sprich Suche nach Ramses 8 ? im TDK ? Embarassed

Gruß Nico
Meretaton - So Okt 10, 2010 17:05
Titel:
Hier mal ein Link zum Blog von Kate Phizackerley. Unten auf der Seite findet man Videos von September über die Ausgrabungen im TdK.

http://www.kv64.info/


Gruß Meretaton
mercy - So Okt 10, 2010 19:21
Titel:
Meretaton hat folgendes geschrieben:
Gibt es auch mercy Grins

Armbanduhren, Kugelschreiber und Brillen mit eingebauter Minicam..... Grins


Meretaton


Salam Meretaton,

genau die Sachen meinte ich Grins
Hab´ mir schon überlegt, was ich beim nächsten Urlaub mitnehme. Embarassed
ParanoidDog - So Okt 10, 2010 20:29
Titel:
Wo ich gerade das Foto von der TeaTime im Winter Palace sehe, ganz schnell die Frage, wie teuer die derzeit ist? Wir überlegen die nämlich im November auch zu machen!
Anchese - So Okt 10, 2010 21:27
Titel:
hallo Nico,
das Tee-Time würde mich auch interessieren. Wo sitz man da?
Draussen oder drinnen ?

Muss man sich dafür vorher anmelden ?

Gruß
Anche
NICO - So Okt 10, 2010 22:35
Titel:
Selam

Also Tee Time im Winter Palace, wir haben alte Bekannte von uns (und nen alten Reiseführer) dort getroffen, die die Teatime dort im Ausflugsprogramm hatten. Smile
Natürlich haben wir unseren Tee selber bezahlt. Kostenpunkt pro Person 120 LE ( Tee + Etagere ). Ich denke, daß sich nur Gruppen anmelden müßen, da die dann auch eine kleine Führung im Winter Palace bekommen.

Gruß Nico
Meretaton - Fr Nov 05, 2010 16:25
Titel:
Gestern wurde eine neue Doppel Statue in Kom-el Hettan gefunden.

Siehe HP Z. Hawass: http://www.drhawass.com/blog/press-release-new-statue-amenhotep-iii-uncovered
NICO - Di Nov 16, 2010 19:19
Titel:
Selam

"Bisher unbekannte Sphingen-Allee freigelegt"

Hier der Link:
http://derstandard.at/1289607904653/Aegypten-Bisher-unbekannte-Sphingen-Allee-freigelegt

Gruß Nico
Meretaton - Do Nov 25, 2010 20:21
Titel:
Jane Akshar meldet in ihrem Blog:

Museum und Lagerraum des Merenptah Tempel angeblich wegen Diebstahls geschlossen:

http://luxor-news.blogspot.com/2010/11/merenptah-museum-and-store-rooms-closed.html
Meretaton - Mo Nov 29, 2010 17:22
Titel:
Die Beleuchtung des Qurna Berges in Theben West kostet lt. HP von Hawass
56 Mio LE !!!

http://www.drhawass.com/blog/luxors-west-bank-receives-another-facelift

Da müssen ja noch viele neue Touristen kommen, um das Geld wieder rein zu kriegen.


Meretaton
Isis - Di Nov 30, 2010 13:10
Titel:
salam

dazu habe ich auch mal ein extra post gemacht damit die bilder hier bei den 24 seiten nicht unter gehen.

hier der link dazu damit es auch bei neuigkeiten aus luxor weiterhin gefunden wird.

http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?p=119380#119380

ma salama

... isis ....
BaLady - Mo Dez 06, 2010 22:49
Titel: SIE IST WEG !!!! VOR VOR VORGESTERN WAR SIE NOCH HIER, JETZT
IST SIE WEG !!!! ZUZEMENTIERT !!!!!

Die wunderschöne, halsbrecherische, ausgelatschte, milliardenmal beschlurfte und vielleicht sogar manchmal verfluchte Treppe vom Fähranleger rauf zum Luxortempel .... Schade !!!

Idea Ich finde, das ist ein Eintrag wert ...

ImageImageImage
Anchese - Mo Dez 06, 2010 22:55
Titel:
hallo,

nein im November war sie noch immer so ausgelatscht wie immer!!!

Gruß
Anche
BaLady - Mo Dez 06, 2010 23:03
Titel:
heute nicht mehr, wallahy Sad
Meretaton - Mo Dez 06, 2010 23:10
Titel:
In naher Zukunft kommen die Treppen sicherlich weg. Siehe die fotografierten Pläne (Teil 3) von Sethos auf Seite 20:

http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=10816&postdays=0&postorder=asc&start=285

Man erkennt links im Bild noch den Luxor Tempel und die Corniche in Höhe des Nils.
Anchese - Mo Dez 06, 2010 23:20
Titel:
hallo,
echt !
Das war für mich immer fürchterlich die Treppen !
Ich kam mir vor wie ne alte Oma wenn ich da runter ging.
Hatte immer Angst auszurutschen weil sie auch so sandig waren.

Na werde ich ja im März sehen.
gruß
anche
Isis - Di Dez 07, 2010 20:25
Titel:
salam

also BaLady morgen rüber fahren und mit den handy mal unauffällig bilder machen Smile

ma salama

... isis ...
BaLady - Di Dez 07, 2010 21:06
Titel:
hadr = zu befehl, aber gerne doch,
demnächst, wenns bewölkt ist, Wetter gut
Kaaper - Di Dez 07, 2010 21:49
Titel:
Nabend!
Ich war auch immer "Oma",wenn ich da hoch musste!
Es gibt doch immer noch Zeichen und Wunder!
Ich persönlich hätte so eine "Neuerung" nie erwartet!
Luxor bleibt spannend!
Gruss Kaaper Cool
PS.Ich bin am Pylonfliegen für 2011 dran.Sieht ganz gut aus. Embarassed
Anonymous - Mi Dez 08, 2010 08:18
Titel:
Meretaton hat folgendes geschrieben:
....

Nächste Mal nehme ich auch für "draussen" ein Handy mit rein Grins

Gruß Meretaton

P.S. Suche auch schon wie bekloppt nach der Spinne Grins


Mit dem Handy wäre ich vorsichtig.
Wir waren diesmal ja auf einem Nilschiff unterwegs und haben dort mitgekriegt wie einer der Pauschaltouris wohl ziemliche Schwierigkeiten aufgrund von Handyaufnahmen in KV hatte.
Laut Aussage seiner Mitreisenden hat er wohl tatsächlich nur Aussenaufnahmen gemacht. Ihm wurde die Speicherkarte weggenommen und es war die Rede von 1200 Euro!!! Geldstrafe.

Der einzige Vorteil war wohl, das der Rest der Gruppe mal aussergewöhnliche lange Zeit (für Pauschaltouris) in KV verbringen konnte *fg*
Kaaper - Mi Dez 08, 2010 10:31
Titel:
Guten Tag!
Wir reden von den völlig zerlatschten Treppen am Fähranleger.
Im KV wäre ich auch deutlich vorsichtiger.Ich denke ,dass an der
Personenfähre mir keiner mein Handy wegnehmen würde .
Andersrum war das immer ein schönes Beispiel für die Weichheit
von Sandstein und der enormen Härte des Zements.
Sieht man auch selten so extrem! Very Happy
Grus Kaaper Cool
BaLady - Sa Dez 11, 2010 09:06
Titel: Bittesehr
BitteschönImageImageImage
BaLady - Sa Dez 11, 2010 09:09
Titel:
Die Treppe wurde "gerichtet" und die Vertiefungen nach der Treppe aufgefüllt ....
Die Treppe, die zur Fähre runterführt, wurde noch nicht gerichtet... (East Bank)
Meretaton - Sa Dez 11, 2010 09:37
Titel:
Ich erkenne keinen wesentlichen Unterschied zu vorher.

Sie sollten vielleicht endlich mal eine gescheite Beleuchtung bei den Treppen installieren. Zu später Stunde kann man da sehr leicht auf die Nase fallen.
Besonders zu den Stoßzeiten, wenn alles rauf und runter drängelt, finde ich diese Treppen recht abenteuerlich.
Osiris - Sa Dez 11, 2010 15:27
Titel:
Meretaton hat folgendes geschrieben:
Ich erkenne keinen wesentlichen Unterschied zu vorher.


na dann setz' ma deine brille auf Mr. Green Kaputtlach Teufel auf Wolke

ich finde schon, dass man die ausgebesserte treppenkante erkennen kann Embarassed

mfg
osiris
Osiris - Sa Dez 11, 2010 15:30
Titel: Re: Bittesehr
hier im direkten vergleich:

Image Image

mfg
osiris
NICO - Sa Dez 11, 2010 15:31
Titel:
Selam

Ich frag mich gerade wie lange das halten soll ??
Die haben doch nur ein bisken Zement draufgeschmiert. Wenn wie wieder in Luxor sind, dann sieht die Treppe wahrscheinlich genauso aus wie immer Kaputtlach

Gruß Nico
Osiris - Sa Dez 11, 2010 15:37
Titel:
NICO hat folgendes geschrieben:
Ich frag mich gerade wie lange das halten soll ??


soll = 3000 jahre

NICO hat folgendes geschrieben:
Wenn wie wieder in Luxor sind, dann sieht die Treppe wahrscheinlich genauso aus wie immer Kaputtlach


das ist dann halt der unterschied zu soll und ist ! Kaputtlach

mfg
osiris
Daniel Jackson - Mi Jan 12, 2011 13:56
Titel:
Tut Grab soll für Touristen dauerhaft geschlossen werden:
http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=110112120153
KaraBenNemsi - Mi Jan 12, 2011 17:09
Titel:
Daniel Jackson hat folgendes geschrieben:
Tut Grab soll für Touristen dauerhaft geschlossen werden:
http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=110112120153


also schnell nochmal rein.. wirds bestimmt nen irren Ansturm geben.. sie haben aber noch kein Datum für Schliessung.
Meretaton - Mi Jan 12, 2011 17:34
Titel:
Hallo,


und was macht die geplante Nachbildung des Grabes?.... und die von Sethi und Nefertari. Sollten doch in der Nähe des Carter Hauses gebaut werden.
Und was wird mit Tutanchamun nach der Schliessung?

Meretaton
Isis - Mi Jan 12, 2011 18:53
Titel:
salam

Zitat:
Sollten doch in der Nähe des Carter Hauses gebaut werden.


ja das sollen und werden sie (wie wir gesagt bekommen haben) denn mit den arbeiten ist im november schon begonnen geworden. hier (vom carter haus aus gesehen) schon mal die eingänge und die bodenplatten. in wie weit die arbeiten "innen" fortgeschritten waren haben wir leider nicht "erforscht"


Image

Image

das mit dem tut grab und der schliesen wegen restauration war doch schon lange im gespräch (nur finde ich leider das post nicht auf die schnell)


ma salama

... isis ....
Meretaton - Mi Jan 12, 2011 19:05
Titel:
Danke Isis, jetzt weiß ich wo ich suchen muss im September Laughing
Uli - Mi Jan 12, 2011 19:22
Titel:
Isis hat folgendes geschrieben:
das mit dem tut grab und der schliesen wegen restauration war doch schon lange im gespräch (nur finde ich leider das post nicht auf die schnell)


http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=25079&highlight=tutanchamun

Gruß
Uli
BaLady - Mo Jan 17, 2011 20:04
Titel:
es regnet ziemlich heftig und ist sehr kalt, gerade jetzt in luxor. ich geniesse den duft, das geräusch, die kinder jubeln... die freude ist gross.
hoffentlich hört es bald wieder auf, der nilschlammziegelhäuser wegen...
kaum geschrieben, tröpfelt es nur noch, schukran, alhammdullilläh
Meretaton - Mo Jan 17, 2011 20:10
Titel:
Hallo BaLady,

war ja angekündigt das Wetter, vor allem auf dem Sinai, Alexandria und Cairo soll es in den nächsten Tagen recht heftig werden mit Gewitter und Starkregen? Wie sieht es zur Zeit aus. Denke da an die furchtbaren Überschwemmungen von letztem Jahr!

Gruß Meretaton
BaLady - Mo Jan 17, 2011 21:05
Titel:
der regen ist vorbei, die ersten trockenen stellen kommen schon wieder, auf dem boden.
weisst du, als luxorianerin schaue ich höchstens bei gmx, wie euer wetter ist, so wie ihr unser wetter besser zu kennen schein, als eures.
für mich ist n wetterbericht hier unspannend. vor allem in luxor. im sommer ist es einfach 24 h heisser als heiss, im winter ist s einfach nachts sehr kalt, egal wie viele grade, und tags scheint die sonne, evtl wolken, und im schatten friert man. was soll ich da n wetterbericht studieren? Wink
Meretaton - Mi Jan 19, 2011 15:15
Titel:
Wie ahramonline am 18. Januar berichtete, hat die Verwaltung von Luxor nach, wohl für die Gegend ungewöhnlichen "starken", Regenfällen einen Notfallplan aufgestellt, weil man Überschwemmungen befürchtet. Ein Beirat aus Experten berät die Verwaltung. Weiterhin wurden Pumpen bereitgestellt, um ggf. archäologische Stätten zu schützen. (Quelle Ägyptologie Forum).

In der Ägyptischen Presse wird von 2 Toten und 43 Verletzten nach Überschwemmungen, eingestürzten Häusern und dadurch verursachten Stromschlägen in ganz Ägypten berichtet.
alstare1200 - Fr Jan 28, 2011 17:32
Titel:
Was mir Neues in und um Luxor aufgefallen ist:

-Ptah Heiligtum zwischen QV und DeM ummauert und somit nicht mehr zugänglich! Einige der Stelen überdacht!

- viele Grabungsaktivitäten! TdK an mehreren Stellen gleichzeitg, Dra abu naga, Kom el Hetan, Assasif, in und vor Karnak (im Chons Tempel werden in einigen Kammern die farbigen Reliefs restauriert! Sieht Hammermäßig aus, fast wie im Nefertari Grab!!!)

-Tut Grab noch offen 100LE extra und Pause zwischen 13.00-14.00

-Abydos/Dendera ohne Konvoi zu erreichen (neue Straße auf Westseite bis Qena verkürzt Anfahrt)

-free Wlan auf dem Roofgarden vom Gezira Gardens

-Carter Haus wohl nicht mehr kostenlos! War am Ticketoffice mit 20LE angeschrieben, ich war aber nicht drin um es zu prüfen

-schönes kleines Neues Hotel auf der Westbank "El Bairat" Hotel 4 Bungalows und Pool schon fertig! Etwas abseits Richtung Brücke

-nettes Restaurant "Nileflowers" zwischen dem "Tout Ankh Amoun" und dem "El Mesala" Dachterasse mit schönem Blick auf den Luxortempel

Der Vorplatz vor dem Karnaktempel sieht schon wieder recht wüst aus etwa jede 3. Bodenplatte ist bereits zerbrochen oder liegt hohl! Schade!
An der Sphingenallee und auf der Corniche wird noch wie wild gebuddelt.

Grüße
alstare1200
NICO - Fr Jan 28, 2011 18:32
Titel:
Selam

Zum Thema Tut-Grab:
"Ägypten: Tutanchamuns Grab bleibt geöffnet.
.......Die Bereitstellung des sogenannten "Tal der Repliken" solle laut Hawass rund 10 Millionen Dollar kosten. In dem Tal sollen weitere Gräber aus dem Tal der Könige kopiert werden."

Hier der Link:

http://www.shortnews.de/id/873655/Aegypten-Tutanchamuns-Grab-bleibt-geoeffnet

Gruß Nico
Sen-nefer - Sa Jan 29, 2011 16:57
Titel:
Hallo,

Ich bin jetzt auch erst seit einer Woche zurück und möchte die Liste von alstare1200 erweitern.
Im Tal der Könige wird derzeit viel gegraben und Instand gesetzt:
- In der Nähe des KV9 (Ramses VI) sucht gerade ein ägyptisches Archäologen Team nach dem KV64. Wie ich dort war haben sie gerade einen Kopf mit ca. 20cm Durchmesser gefunden - Anches-en-Amun ????
- In der Nähe des KV16 (Ramses I) gräbt ein anderes Archäologen Team. Ich glaube beide Ausgrabungen gehören zu dem großen Projekt an dieser Stelle den Schutt (Aushub der Gräber) im Talkessel gründlich zu untersuchen.
- Im KV5 (Söhne des Ramses I) arbeiten sie auch wieder fleißig. Ich habe selbst Ken Weeks beim Grab gesehen.
- Die Zugänge zum KV35, KV42 & KV34 sind wegen Instandsetzung der Wege und Mauern gesperrt.
Weiters ist in Deir el-Medina das Grab TT3 (Paschedu) gesperrt. Eigentlich ist der Zugang zu allen Felsengräbern außer TT1 ( Sennedjem) & TT359 (Inherkau) gesperrt. Auch wird außerhalb vom ptolemäischen Tempel gearbeitet.
Am meisten wird aber in Luxor selbst gebaut. Hier noch ein Foto von einer der Sphinx auf der Sphinx Allee zwischen Karnak und Luxor. Das Foto ist in der Höhe der Bibliothek entstanden. Hier ist schon am meisten fertig.

Image
Gruß

Sen-nefer
Anchese - Sa Jan 29, 2011 17:42
Titel:
hallo,

mir wurde mitgeteilt, daß das Grab von Merenptah wieder geöffnet ist.

Gruß

Anche Razz
Frank Räcker - Di Feb 01, 2011 17:18
Titel:
Hallo, hier ein paar Fotos von Samstag abend. Bin heute mittag zurück nach 55 Stunden Rückreise Luxor - Cairo - Rom - Frankfurt...

Image

Image

Image

Image

Image

Image
Meretaton - Di Feb 01, 2011 17:22
Titel:
Willkommen zurück und Danke für die aktuellen Fotos.

LG Meretaton
Isis - Di Feb 01, 2011 18:08
Titel:
salam frank

wir haben uns schon sorgen gemacht und haben das auch hier zum ausdruck gebracht.

http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=25994&start=15

ich habe deine bilder aus luxor auch mal hier her gepostet damit die ganze sache nun nicht auseinander kommt in mehreren rubriken.

http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?p=122097#122097

berichte mal wie es in luxor zu geht und wie es dir ergangen ist.

ma salama

... isis ....
Daniel Jackson - Di Feb 01, 2011 18:54
Titel:
Willkommen zurück und danke für die Bilder. Wir sind alle absolut gespannt, wie du die Situation wahrgenommen hast.
BaLady - Mi Feb 02, 2011 10:57
Titel:
877 neue einträge!!!! juhuuuuuu, wir sind wieder im netz, alhammdüllilläh
Isis - Mi Feb 02, 2011 11:19
Titel:
salam

nun da das netz wieder (wer weis wie lange) geht, dann berichte mal was in luxor los ist ... wir lechzen nach infos Smile

aber bitte hier posten -- http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=28914&postdays=0&postorder=asc&start=735

ma salama

... isis ....
KaraBenNemsi - Mi Feb 02, 2011 13:03
Titel:
hab gerad ne Mail von meiner Vermieterin auf der Westbank bekommen, ich stelle die jetzt einfach mal so ein da sie ja an alle gerichtet ist...


Hallo an alle,

bevor ich euch allen einzeln schreibe, ein Lebenszeichen.

Gerade eben geht unser Internet wieder. Wir waren sowohl davon als auch von
SMS komplett abgeklemmt. Nur die Telefone gingen noch.

Ich lebe offensichtlich in der mit am sichersten Region Ägyptens. Es haben
sich sofort Bürgerwehren gebildet, die alle kontrollierten, die ins Dorf
wollten und so Randalierer und Plünderer abwehrten. Gegenüber in Luxor war
es schon nicht mehr so lustig. Da im deutschen Fernsehen aber nur Bilder aus
Kairo gezeigt wurden, entstand der Eindruck, dass es überall so heftig ist
wie dort. Mir hat es zwar auch so gereicht, aber was passierte, war wirklich
längst überfällig.

Also: Es geht mir gut, die Lage scheint sich nach Mubaraks Rede gestern auch
mehr als zu beruhigen. Für heute sind sogar Pro-Mubarak-Demos angesagt, um
ihm die nötige Rückendeckung für den geplanten sanften Wechsel zu geben. Er
hat offensichtlich den Respekt der Menschen zurück.

Alles Liebe
Claudia
Sigi - Mi Feb 02, 2011 14:09
Titel:
Hallo,

konnte soeben mit Gloria von der Grand Palm chatten. Schiff ist derzeit in Assuan- auch dort massive Proteste. Urlaubern und Besatzung geht es allerdings gut. Nahrunsmittel werden allerdings knapper. Ab nächste Woche wohl keine Niltouren mehr.

Grüße

Sigi
Sigi - Mi Feb 02, 2011 14:11
Titel:
Noch eine Anmerkung- die Pro-Mubarak-Demos sind durch das Regime initiert und sollen!!! Uruhe und Ausschreitungen fördern, damit mein eine Basis für weiteres Eingreifen hat! (Armee!)

Sigi
Anck-Su-Namun - Mi Feb 02, 2011 14:36
Titel:
@sigi: stimmt. haben selbiges auch aus familiekreisen gehört. die leute werden bezahlt. genauso soll die regierung hinter dem museumseinbruch stecken um es den demonstranten in die schuhe zu schieben, auch hat die regierung die 6000 häftlinge freigelassen, die sollen sich unters volk mischen, das dann die regierung als retter in der not da steht.
NICO - Mi Feb 02, 2011 14:54
Titel:
Selam

Würdet ihr mit diesem Thema ( Demos, Unruhen , etc.) bitte in dem anderen Thread bleiben. Es gibt Leute die ausschliesslich dort lesen und nur aktualisieren drücken. Wir müßen ja nicht 2 Baustellen für dieses Thema aufmachen.

http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?p=122379#122379

Gruß Uli und Nico
MarieH - So Feb 06, 2011 10:06
Titel: Nachricht aus Luxor
Hallo und guten Morgen,

ich habe diese Information gestern über Facebook bekommen:
Also in Luxor scheint auch das Chaos ausgebrochen zu sein, seht selbst:

now every body want to change every thing
the goverment
destroyed all houses and building to discover sphinex road avenue
and give money less not to much
and the pepole refused that

Wo soll das alles hinführen?

mfg MarieH
Isis - So Feb 06, 2011 10:18
Titel:
salam

das mit dem abriss der häuser hat doch nun nix mit dem umsturz von mubarak zu tun das ist doch schon lange in planung und im gange.
oder meinst du damit noch was anderes ??


ma salama

... isis ...
Ansata - So Feb 06, 2011 11:11
Titel:
Liebe Marie H,
bitte mach keine Panik und mach bitte die Menschen hier in Luxor nicht noch nervoeser als wir es bereits sind.
Luxor ist total ruhig, fast alles geht seinen normalen Gang. Bin heute Nachmittag sogar zu einer Hochzeit eingeladen.
Wir werden uns schon frueh genug melden falls etwas passieren sollte.
Gruss, Ansata
nefertiti - So Feb 06, 2011 13:14
Titel:
Ich kann Ansata nur recht geben. Es ist ziemlich ruhig in Luxor.
Unsere Familein erfahren meistens von uns , was so los ist, denn sie bekommen gar nicht s vor Ort mit (auper über TV).
Ansata - Sa Feb 12, 2011 09:36
Titel:
Salam Kollegen,
gestern Nachmittag kam es in Luxor zu einem sehr traurigen Unfall.
An der Sharia Abu Goub - das ist die Strasse die von der Sharia el Karnak direkt zur neuen Bruecke fuehrt - stuerzte ein 4- oder 5-stoeckiges Wohnhaus komplett ein. Es gab zahlreiche Tote, Strasse und Bruecke teilweise verschuettet. Momentan sind Kraefte vor Ort um nach weiteren Toten zu suchen.
Man vermutet dass der Einsturz durch die Vibrationen in der Waescherei im Erdgeschoss ausgeloest wurde.
Salam, Ansata
Ansata - Sa Feb 12, 2011 10:20
Titel:
Hallo Kollegen, hier etwas neues aus Luxor.
An verschiedenen Stellen in der Stadt sind Zelte aufgebaut worden. Diese Zelte sind von Mneschen besetzt die an dieser Stelle ihre Haeuser verloren haben. Nun forden sie eine angemessene Entschaedigung anstelle des niedrigen Betrages der von S.F. gezahlt wurde. Sie wollen die Zelte nicht verlassen bevor sie ihr Ziel erreicht haben.
NICO - Sa Feb 12, 2011 13:04
Titel:
Zitat:
Salam Kollegen,
gestern Nachmittag kam es in Luxor zu einem sehr traurigen Unfall.
An der Sharia Abu Goub - das ist die Strasse die von der Sharia el Karnak direkt zur neuen Bruecke fuehrt - stuerzte ein 4- oder 5-stoeckiges Wohnhaus komplett ein. Es gab zahlreiche Tote, Strasse und Bruecke teilweise verschuettet. Momentan sind Kraefte vor Ort um nach weiteren Toten zu suchen.
Man vermutet dass der Einsturz durch die Vibrationen in der Waescherei im Erdgeschoss ausgeloest wurde.
Salam, Ansata

Shocked Ach du Schande !!


Zitat:
Hallo Kollegen, hier etwas neues aus Luxor.
An verschiedenen Stellen in der Stadt sind Zelte aufgebaut worden. Diese Zelte sind von Mneschen besetzt die an dieser Stelle ihre Haeuser verloren haben. Nun forden sie eine angemessene Entschaedigung anstelle des niedrigen Betrages der von S.F. gezahlt wurde. Sie wollen die Zelte nicht verlassen bevor sie ihr Ziel erreicht haben.


Es heißt doch immer sie wurden ausreichend entschädigt ? ! Aber wer weiß was man unter ausreichend versteht ... Rolling Eyes
Die Idee mit den Zelten find ich aber klasse Grins

Gruß Nico
Ansata - Sa Feb 12, 2011 14:26
Titel:
Hallo Kollegen,
hier ein Nachtrag//
Das Wohnhaus ist eingestuerzrt weil der Eigentuemer im Erdgeschoss tragende Waende entfernen liess um so Raum fuer ein groesseres Geschaeft zu schaffen.
An Nico
obwohl H.M. jetzt abgedankt hat muessen wir im Netz vorsichtig sein. Meiner Kenntnis nach ist kein Anwohner ausreichend entschaedigt worden.
Salam, Ansata
Isis - Sa Feb 12, 2011 16:41
Titel:
salam

Zitat:
Das Wohnhaus ist eingestuerzrt weil der Eigentuemer im Erdgeschoss tragende Waende entfernen liess um so Raum fuer ein groesseres Geschaeft zu schaffen.


oh mann nur aus dummheit haben wieder leute sterben müssen. wenn man keine anung von statik hat sollte man eben keine veränderungen am haus machen. Evil or Very Mad

ma salama

... isis ..
Anonymous - Sa Feb 12, 2011 21:16
Titel:
Hi,

in LXR hat auch die Mubarak-Library und das Gebäude der NDP gebrannt.

Ansonsten Meldung von heute direkt vom SCA: alle antiken Stätten sind für Touristen zugänglich, nur die Museen sind geschlossen.

Gruss
Uli - Sa Feb 12, 2011 22:03
Titel:
Hi Iufaa,

ich hab Deinen Beitrag mal hier reingepackt, weil es hier wohl besser passt.

Gruß
Uli
KaraBenNemsi - So Feb 13, 2011 13:52
Titel:
Iufaa hat folgendes geschrieben:
Hi,



Ansonsten Meldung von heute direkt vom SCA: alle antiken Stätten sind für Touristen zugänglich, nur die Museen sind geschlossen.

Gruss

das klingt gut und wie siehts mit der bewegungsfreiheit aus? gibts strassensperren? kann man als touri auch touren machen?
NICO - So Feb 13, 2011 14:04
Titel:
Selam

Ansata hats ja schon geschrieben, hier der Stern Artikel:

http://www.stern.de/news2/aktuell/mindestens-13-tote-bei-hauseinsturz-in-aegypten-1653395.html

Gruß Nico
Bastet - So Feb 13, 2011 17:49
Titel:
Zum Thema Entschädigung für Häuser.

Mir hat im Mai 2010 ein Reiseführer erzählt. dass die Unesco Entschädigungen für die Häuser gezahlt hätte, die im Bereich der Sphingenallee in Luxor standen.
Er sprach von einer grösseren Summe je Haus. Allerdings sind nur ca 10 % der Summe bei der Geschädigten angekommen. Natürlich hat man sich nicht getraut sich zu "beschweren". Irgendwie müssen die Milliarden ja zusammen gekommen sein. Sollte es wirklich so sein,kann ich nicht verstehen das eine solche Aktion und Zahlung nicht von der Unesco kontrolliert wird.
Anonymous - Mo Feb 14, 2011 08:20
Titel: Probleme mit Geldversand
Hallo Leute,

seid Tagen versuche ich über Western Union Geld nach Luxor zu senden,

leider wurde mir mitgeteilt-das es kein Geldversand nach Ägypten mehr gibt,

zumindest zum jetzigen Zeitpunkt nicht.Hat evtl jemand Ahnung warum das

so ist? Wäre dankbar über Infos. Gruss Dieter
Ansata - Mo Feb 14, 2011 16:45
Titel:
Hallo Kollegen,
die Zelte werden wieder abgebaut und an ihrer Stelle entstehen Mauern mit denen die ehemaligen Besitzer ihren Anspruch auf ihre abgerissenen Haeuser deutlich machen. Sie wollen ausharren bis sie korrekt entschaedigt werden. Die Gelder der Unesco wurden offensichtlich veruntreut und nur zu einem geringen Anteil fuer ihren gedachten Zweck verwendet. S. F. ist noch immer versteckt.
Lieber Dieter,
habe selbst Bargeldprobleme. Meine Bank wird am Mittwoch oeffnen inschaalah, heute und morgen sind alle Banken geschlossen. Momentan ist es recht ungeordnet, kann sich aber kommende Woche vielleicht aendern.
Salam, Ansata
BaLady - Di Feb 15, 2011 00:30
Titel:
habe gehört, der besitzer des hauses, das eingestürzt ist, sei auch darunter begraben worden.
man kann hier alle touren machen, wir klettern, geniessen leere tempel, fühlen uns frei und wohl...
nachts finden einige keinen schlaf, weil in einer hektik gebaut wird, die unvorstellbar ist... wenn das so weitergeht, haben wir bald keine felder mehr.... Mad
KaraBenNemsi - Mi Feb 16, 2011 20:47
Titel:
BaLady hat folgendes geschrieben:
habe gehört, der besitzer des hauses, das eingestürzt ist, sei auch darunter begraben worden.
man kann hier alle touren machen, wir klettern, geniessen leere tempel, fühlen uns frei und wohl...
nachts finden einige keinen schlaf, weil in einer hektik gebaut wird, die unvorstellbar ist... wenn das so weitergeht, haben wir bald keine felder mehr.... Mad


wie siehts mit den banken in luxor aus? kann man wieder normal abheben?
gruss trasa
Anchese - Mi Feb 16, 2011 20:56
Titel:
hallo,
habe gestern mit der Westbank gemailt und man sagte mir daß die Banken offen sind.
Gruß
Anche
BaLady - Mi Feb 16, 2011 20:59
Titel:
bankgeschäft läft normal, nur leider morgen zu, sollte was einzahlen, zu wegen dem fest, also brücke, morgen
KaraBenNemsi - Mi Feb 16, 2011 21:11
Titel:
Anchese hat folgendes geschrieben:
hallo,
habe gestern mit der Westbank gemailt und man sagte mir daß die Banken offen sind.
Gruß
Anche


na das klingt doch erfreulich, danke für die info
Anchese - Mi Feb 16, 2011 21:13
Titel:
hallo,
ich beneide euch alle die jetzt doch fahren.Und ich könnte mir in den ... beissen daß ich zu früh storniert habe.
Aber es kommt ja bald auch der November.

Gruß
anche
KaraBenNemsi - Mi Feb 16, 2011 21:41
Titel:
wir konnten ja nicht stornieren..weil die reisewarnung bis ende februar lief.. jetzt haben wir wahrscheinlich glück, ich freu mich auf leere tempel..
BaLady - Mi Feb 16, 2011 22:11
Titel:
freu dich, trasamund, freundin war heute morgen alleine in abu simbel, wärter hat licht ausgemacht, damit sie evtl schon ein bisschen sonne sehen können (22.feb), war leider nix, aber die 2 hatten den tempel für sich. wir gehen wohl am 21. runter, aber da wird es sicher auch leute aus umliegenden ländern haben, vielleicht keine touris, aber ägypter hat es immer mal wieder in den templen, verlaufen sich aber schnell....
KaraBenNemsi - Mi Feb 16, 2011 22:33
Titel:
BaLady hat folgendes geschrieben:
freu dich, trasamund, freundin war heute morgen alleine in abu simbel, wärter hat licht ausgemacht, damit sie evtl schon ein bisschen sonne sehen können (22.feb), war leider nix, aber die 2 hatten den tempel für sich. wir gehen wohl am 21. runter, aber da wird es sicher auch leute aus umliegenden ländern haben, vielleicht keine touris, aber ägypter hat es immer mal wieder in den templen, verlaufen sich aber schnell....


abu simbel zu zweit wäre schon was Smile
aber das wäre zu weit für uns.. wir bleiben diesmal in luxor.. na hoffentlich stürzen sich nicht alle händler, kutscher und felukenleute gleichzeitig auf uns... Very Happy

sind die restaurants und supermärkte geöffnet? wir sind ja zu erstenmal selbstversorger
BaLady - Mi Feb 16, 2011 23:08
Titel:
alles offen, regale gefüllt, gleiche preise ... also, nicht verrückt machen lassen .... einfach nur freuen, und wenn ihr paar rezepte braucht, einfach melden, Wink
BaLady - Mi Feb 16, 2011 23:14
Titel:
evtl tanzgruppe im gezira, das würde sogar heissen, abendessen mit musik und tanz.
KaraBenNemsi - Mi Feb 16, 2011 23:41
Titel:
BaLady hat folgendes geschrieben:
alles offen, regale gefüllt, gleiche preise ... also, nicht verrückt machen lassen .... einfach nur freuen, und wenn ihr paar rezepte braucht, einfach melden, Wink


na bestens...
rezepte sind immer willkommen Smile und tips wo man einkauft
wir wohnen in Gezirat El-Bei'rat

jetzt schonmal danke für die informationen
nefertiti - Do Feb 17, 2011 08:23
Titel:
Es gibt in Luxor in der Televisionstreet ein neues Lebensmittelgeschäft, wo man fast alles europäische bekommen kann. Frische Wurstwaren, Käse, Fleich und viele Milchprodukte wie Phildalphia, Danone usw.
Es wird von den Metros beliefert, was es auch in Hurghada gibt.
BaLady - Do Feb 17, 2011 09:22
Titel:
ich muss grad schmunzeln:
eingentlich sollte man doch denken, wenn man ein land bereist, dass man die kultur, das essen, etc etc von dort geniessen, ausprobieren sollte...
und doch ist der mensch ein gewohnheitstier und entscheidet sich dann doch auch in den ferien für philadelphia und nestle (film:"we feed the world" lässt grüssen)
bzgl fleisch und wurst ist die theke im cher zänän (die gute alte zeit, grüner schriftzug) in der tv street wirklich die beste, für uns europäer gesehen, die ägypter kennen ihre eigenen und viel bessere fleischquellen...
@ trasamund, als studienreisender hast du sicher eine vodafone carte, dann können wir ja mal per pn unsre nummern austauschen
BaLady - Do Feb 17, 2011 09:29
Titel:
malesh, die haltung, dass man die kleinen lädchen unterstützen sollte, cher zämän, metro etc sind einfach riesenkonzerne, .... finde ich auch wichtig.
als hierlebende bin ich natürlich mega froh, kann ich mir ab und an mal nen stück parmesan, (fällt mir grad gar nicht viel ein, da es auch im kleinen mittlerweile fast alles gibt) oder sowas kaufen, aber der rest wird beim kleinhändler um die ecke gekauft...
NICO - Do Feb 17, 2011 21:30
Titel:
Zitat:
Phildalphia, Danone usw.

Shocked

Muß ich im Urlaub nicht haben, da geniesse ich lieber ägyptisches Essen ! mjam .... freu mich jetzt schon auf ägyptische Hausmannskost Grins

Gruß Nico
alstare1200 - Do Feb 17, 2011 23:33
Titel:
Zitat:
eingentlich sollte man doch denken, wenn man ein land bereist, dass man die kultur, das essen, etc etc von dort geniessen, ausprobieren sollte...


Da haste so recht! Die ägyptische Küche is verdammt lecker! Koch
Bockwurst kann ich jeden Tag zuhause essen!
Muss aber gestehen das ich dieses Jahr zum ersten mal bei MCD in Luxor war und sagen muss das die Burger toll waren! !Liegt wohl auch an der geilen Aussicht direkt auf den Luxortempel! Glubschauge:

Gruß alstare1200
NICO - Do Feb 17, 2011 23:48
Titel:
Zitat:
Muss aber gestehen das ich dieses Jahr zum ersten mal bei MCD in Luxor war und sagen muss das die Burger toll waren! !

Ich muss grad lachen, weil wir da auch mindestens 1 x im Urlaub hingehen, denn da sind die Burger im Gegensatz zu hier, heiss und ganz frisch gemacht Wink

Gruß Nico
mercy - Do Feb 17, 2011 23:51
Titel:
Aber genau darum hat MCD doch auch den weltweiten Erfolg. Egal, wo in der Welt man is(s)t, es schmeckt immer gleich oder anders gesagt es schmeckt immer wie zu Hause.
Das ist dann für die Leute für die gilt: "Wat de Buer nich kennt, dat fret he nich" Very Happy
Meretaton - Fr Feb 18, 2011 04:37
Titel:
Och, einmal während des Urlaubes einen leckeren Mc Felafel oder eine andere Ägyptische Edition ist doch erlaubt. Besonders, wenn man vorher die komplette Sphingenallee abgelaufen ist bei brütender Hitze und Aboudis leergekauft hat.....macht hungrig. Und dann noch ein leckeres ,kühles Getränk für den Weg zur Fähre Grins
NICO - Fr Feb 18, 2011 08:49
Titel:
Zitat:
Och, einmal während des Urlaubes einen leckeren Mc Felafel oder eine andere Ägyptische Edition ist doch erlaubt. Besonders, wenn man vorher die komplette Sphingenallee abgelaufen ist bei brütender Hitze und Aboudis leergekauft hat.....macht hungrig. Und dann noch ein leckeres ,kühles Getränk für den Weg zur Fähre Grins


Du sprichst mir aus der Seele Grins. Genauso machen wir das auch immer, nur den McFelafel verpass ich immer irgendwie Wink

Gruß Nico
Daniel Jackson - Fr Feb 18, 2011 15:00
Titel:
mercy hat folgendes geschrieben:
"Wat de Buer nich kennt, dat fret he nich" Very Happy


So halte ich das immer, aber im Urlaub meide ich europäisches Essen. Mr. Green
Conny-BS - Fr Feb 18, 2011 16:42
Titel:
mercy hat folgendes geschrieben:
Aber genau darum hat MCD doch auch den weltweiten Erfolg. Egal, wo in der Welt man is(s)t, es schmeckt immer gleich oder anders gesagt es schmeckt immer wie zu Hause.


Soviel ich weiß, werden die Burger, die man in Ägypten vertilgen kann, extra für den Orient hergestellt, genau wie die CocaCola.
mercy - Fr Feb 18, 2011 18:03
Titel:
Conny-BS hat folgendes geschrieben:
Soviel ich weiß, werden die Burger, die man in Ägypten vertilgen kann, extra für den Orient hergestellt, genau wie die CocaCola.


Hallo Conny,

durchaus möglich. Aber icj konnte geschmacklich zumindest keinen Uterschied feststellen, als wir einmal bei MCD "gesündigt" haben.
Hamburger sind aber doch Rindfleisch, dürfte somit doch keine Probleme in islamischen Ländern sein.
Mike Rumpf - Sa Feb 19, 2011 14:24
Titel:
Das ägyptische Essen ist so lecker, dass ich überhaupt nicht verstehen kann, dass man da nur ausschließlich europäische Speisen haben will. Felafel oder Koshari beim kleinen Imbissladen - Göttlich. Und nicht zuletzt günstig. McDoof brauche ich im Ägypten-Urlaub da weniger...

By the way: Gemüse/Obst schmecken in Ägypten viel besser als bei uns.
Da schmecken Tomaten nicht nur wässrig, sondern richtig kräftig. Auch die Gewürze sind besser, zum Beispiel die tollen Pfeffer-Sorten...

Gruß,
Mike
Anck-Su-Namun - Sa Feb 19, 2011 16:20
Titel:
die erdbeere schmeckt auch noch nach erdbeere und soll nicht nur so aussehen.
BaLady - Do Feb 24, 2011 12:44
Titel:
saied hat mir eben mitgeteilt, dass heute so 6-10 busse auf die westbank kamen..... sie sind wieder da, die touristen .... mal kucken, die nächsten tage.... und eben treffe ich mich mit einer schülerin, die heute im luxor tempel war und auf dem suc, mal schauen, ob sie alleine war oder nicht
BaLady - Do Feb 24, 2011 12:45
Titel:
noch was zu mac donny, der hatte letzte woche keinen salat in seinen hambis, da keine touris ...
BaLady - Sa Feb 26, 2011 23:09
Titel: so sieht es bei uns zur zeit manchmal aus,
es wird aber immer seltener

[img]http://img194.imageshack.us/i/img0471jn.jpg/[/img][left]http://img204.imageshack.us/i/img0479v.jpg/[/left][right]http://img145.imageshack.us/i/img0544y.jpg/[/right][img]http://img204.imageshack.us/i/img0597t.jpg/[/img][left]http://img641.imageshack.us/i/img0614ph.jpg/[/left][right]http://img12.imageshack.us/i/img0694m.jpg/[/right][img]http://img687.imageshack.us/i/img1130kg.jpg/[/img]
BaLady - Sa Feb 26, 2011 23:14
Titel:
super... mein internetstick ist aufgebraucht und langsam, da ich bei der revolution so viel tv geschaut habe... kann mir mal jemand sagen, ob man die fotos sieht, oder habe ich den falschen "link" kopiert? könnte mir das jemand sagen? bis ich den beschrieb fürs fotos reinstellen gefunden habe, ist es nämlich 5 uhr morgens.... also, falls man fotos nicht sehen kann, welchen der links der fotos muss ich kopieren???
Meretaton - Sa Feb 26, 2011 23:18
Titel:
Hallo BaLady,

Fotos kann man nicht öffnen. Hier die Anleitung für das Forum:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=10909
mercy - So Feb 27, 2011 00:10
Titel:
Salem,

ich bin mal so frei und mach die Fotos von BaLady sichtbar:

Image Image

Image Image

Image Image

Image

Uploaded with ImageShack.us
BaLady - So Feb 27, 2011 07:47
Titel:
merci mercy, ich sehe zwar nur 5 frösche, aber die sieht man hier ja auch . gehe in ein seminar, abends werde ich euch nochmals die fots vom leeren luxor reinstellen oder warten, bis sich die frösche auch bei mir verwandeln
danke meretaton für die anleitung, genau das wolte ich
BaLady - So Feb 27, 2011 07:53
Titel:
ich kann den direkten link nicht nehmen, der ist grau geshrieben, und es hüpft immer hoch, wenn ich den markieren willa. muss ich mich dort erst anmelden? kann ich auch einen anderen link nehmen?
malesh
Anchese - So Feb 27, 2011 08:35
Titel:
hallo,

ein Traum solche leeren Tempel zu finden.

Wenn es nicht so traurig wäre wie die Situation entstanden ist.
Ich hoffe für alle Leute in Luxor, daß die Touristen bald wieder kommen und die Kassen wieder klingeln.
Muss leider noch was warten.

Gruß
Anche Razz
Sobek - So Feb 27, 2011 10:37
Titel:
Ab dem 3. März wird die ganze Sache wieder belebt. Die Flieger sind dann wieder ausgebucht. Ist zwar interessant die Anlagen auch mal ohne Tourigewusel zu sehen, aber so leer...ne das ist unheimlich.
Wir freuen uns auf Ägypten.Egypt
Isis - So Feb 27, 2011 10:56
Titel:
salam

Zitat:
ich kann den direkten link nicht nehmen,


verwende den -- Forum Code -- der geht genau so und die bilder werden angezeigt.

und danke für die aussagekräftigen bilder.

ma salama

... isis ...
KaraBenNemsi - So Feb 27, 2011 18:36
Titel:
mein flieger 17.03. scheint nicht voll zu sein, da ich jetzt statt direktflug, einmal in nürnberg zwischenlanden muss Sad
BaLady - So Feb 27, 2011 20:47
Titel:
ah gut, dann seht ihr also die fotos... das mit den booten, da sieht man, dass das äusserste boot beleuchtet ist, alle anderen liege noch im dornröschenschlaf
Ansata - Mo März 07, 2011 16:29
Titel:
Hallo Kollegen,
heute morgen besetzten die ehemaligen Bewohner von Gurnet Murai ihre teilweise noch stehenden Haeuser sowie die Ruinen. Anlass waren Geruechte ueber eine bevorstehende Einebnung des Gelaendes. Sicherheitskraefte vor Ort wurden am Morgen mit Schaden vertrieben.
Momentan werden die Haeuser gesichert, die Teilnehmer des Sit- Ins wollen die Nacht in Gurnet Murai verbringen. Internationale Presse vor Ort wird wohl zumindest vorlaeufig verhindern das die sich momentan in Deir el Medina befindlichen Kraefte Gewalt anwenden.
Salam, Ansata
NICO - Mo März 07, 2011 17:37
Titel:
Selam

Zitat:
Hallo Kollegen,
heute morgen besetzten die ehemaligen Bewohner von Gurnet Murai ihre teilweise noch stehenden Haeuser sowie die Ruinen. Anlass waren Geruechte ueber eine bevorstehende Einebnung des Gelaendes. Sicherheitskraefte vor Ort wurden am Morgen mit Schaden vertrieben.
Momentan werden die Haeuser gesichert, die Teilnehmer des Sit- Ins wollen die Nacht in Gurnet Murai verbringen. Internationale Presse vor Ort wird wohl zumindest vorlaeufig verhindern das die sich momentan in Deir el Medina befindlichen Kraefte Gewalt anwenden.
Salam, Ansata


Ach nööö !! Rolling Eyes
Hat noch jemand Infos ?

Gruß Nico
Hanne - Mi März 09, 2011 10:40
Titel:
Gestern und Vorgestern vermehrt Polizei eingetroffen in Luxor,viele sind beunruhigt,als wenn was passieren koennte.Besonders die Kopten sind beunruhigt,viele schicken ihre Kinder aus Angst vor Uebergriffen nicht in die Schule.Die Diebstaehle in Haeusern nehmen zu,ebenso die Ueberfaelle
besonders abends.Sonst tagsueber alles ruhig,Tempel leer nur wenige sind da.Man wird unterwegs noch freundlicher begruesst als sonst schon immer.Viele freuen sich wenn sie ueberhaupt wiedermal einen Touri sehen.
Die Waechter auf der Sphingenallee passen genau auf und jagen einen immernoch weg,obwohl Teile nicht abgesperrt sind und jetzt fertiggestellt wurden(wo die Luxortruppe im November auch verjagt wurde)dieses mal kamen sie aber zu spaet Pharao freu ,alle Bilder waren im Kasten.
Lieben Gruss
Hanne
Isis - Mi März 09, 2011 10:55
Titel:
salam

hier im semiramis forum schreibt saamun seinen block vom luxor urlaub und den leeren tempeln.

http://www.blue-semirames.de/wbb2/thread.php?postid=21297#post21297

ma salama

.... isis ...
Ansata - Mi März 09, 2011 16:32
Titel:
Hallo Kollegen,
das Sit- in in Gurnet Murai wurde gestern friedlich beendet. Heuute Mittag waren jedoch mehrere Menschen damit beschaeftigt ein Haus auszuraeumen, hoffe das sie wirklich nur Hausrat abtransportieren da kein Gaffir mehr vor Ort ist.
Habe am Montag mehrere Haeuser die in Graebern integriert sind besichtigt, die Besitzer geben offen zu das die Graeber hinter den Mauern noch weiter in den Fels gehen und das dort Sarcophagi und Mumien liegen.
Teilweise sind Fragmente von z.B. Saeulen in den Mauern integriert, ich darf nicht daran denken was bei dem Abriss mit Baggern im letzten Jahr alles unwiederbringlich zerstoert wurde. Vermutlich habe ich im 1. Semester an dem Tag gefehlt als ueber Grundlagen einer Grabung gelehrt wurde.
Salam, Ansata
Isis - Do März 10, 2011 18:50
Titel:
salam

saamunra hat im semiramis forum etwas zu den raubgraungen usw geschrieben. @DJ was neues vielleicht für die daten bank ??

Zitat:
Folgende Infos erhielt durch die Waechter auch durch Quervergleich:
Beide genannte Orte wurden nicht angetastet
Es gab aber in letzter Zeit zwei Vorkommnisse.
Einmal wurde versucht in Birket Habu zu graben, das Unternehmen ist fruehzeitig entdeckt worden,
die Angelegenheit ohne Polizei unterbunden.
Schwerer war der Vorfall in der Naehe von Deir esch-Schelwit.
In der Nacht hat ein Mann am Hebsed-Podium von Amenhotep-3 Raubgrabungen durchgefuehrt.
(den Namen dieses Ortes moege jemand nachreichen)
Ich habe etwa 10 Loecher gezaehlt, die alle auf der Suedseite vermutlich auf der Suche nach Grundsteindepots gegraben wurden.
Der Mann wurde aber erwischt, stolz zeigten die 3 Waechter ihre maechtigen Gehstoecke.
Da die Polizei sich aus diesem Gebiet zurueckgezogen hat, wurde das mit Hieben erledigt. (Aua)
Nur das Kloster gegenueber von Malqatta wird wieder bewacht.


Zitat:
Original von Gitta
Zitat:
In der Nacht hat ein Mann am Hebsed-Podium von Amenhotep-3 Raubgrabungen durchgefuehrt. (den Namen dieses Ortes moege jemand nachreichen) Ich habe etwa 10 Loecher gezaehlt, die alle auf der Suedseite vermutlich auf der Suche nach Grundsteindepots gegraben wurden.


Oh oh, das hört sich nicht gut an. Das ganze Gelände und vor allem die Ruinen sind sehr fragil. Da kann man viel kaputt machen. Der Ort heißt Kom el-Samak.


http://www.blue-semirames.de/wbb2/thread.php?threadid=1295&page=2

ma salama

... isis ....
Hanne - Do März 10, 2011 22:16
Titel:
Hallo Isis.
Heute zu fuss vorbei an Kom el Hettan.Dort wird ueberall fleissig an vielen Stellen gegraben und gearbeitet.Auch vor den Memmnonkolossen graben sie ,konnte leider nicht genau erkennen was in dem grossen Loch war.Vielleicht kann man das spaeter besser auf dem Foto erkennen.Das Ramesseum war leer,wir durften sogar rechts alles bewundern,was sonst abgesperrt war.Viele Steine schoen plaziert,Wird wohl auch ein open Airmuseum werden denke ich.Haben dort auch viele Steine entdeckt die eigentlich nicht dahingehoeren(eindeutig von Hatschepsut).
Am Abend wieder grosses Aufgebot von Polizei an der Televisionstreet gesehen.Viele Autos wurden angehalten und kontrolliert,
war schon ein komisches Gefuehl dadurch zugehen.
Ma salama
Hanne
Daniel Jackson - Fr März 11, 2011 08:28
Titel:
Isis, danke für die Infos aus dem anderen Forum, die ich weitergeleitet habe. Gibt es aktuelle Bilder aus Kom es-Samak? das wäre sehr hilfreich, um den möglichen Schaden einschätzen zu können.
Anonymous - Fr März 11, 2011 13:18
Titel:
Hallo zusammen,

auf der HP KV63 von Otto Schaden gibt es ein Statement vom 22.01.2011. Hier Auszüge:

Zitat:
For this study season, our aims were to complete work on the remaining coffins, bring the pottery drawings and designations to a close and get some inked copies of the seal impressions. In part, we considered getting some start (maybe “re-start”) to the KV-10 portion of the Amenmesse Project, for we still have to gradually clear the tomb of KV-63 artifacts and excavate the descent in the pillared hall. We roughly considered that clearing the rubble from the descent might be possible in the latter part of the 2012 season.


Zitat:
The plans for 2011 had to be changed once we saw the situation in KV-10. Somehow, the SCA in Cairo and Zamalek was given a signal that we had completed the work on the KV-63 artifacts. As a result, many items (not all) were removed sometime during the summer of the 2010. Some artifacts were registered and transferred elsewhere. Coffins E and G are in Minya, slated for the new Aton/Akhenaten museum there, and they are accompanied by 21 of the large storage jars from the chamber of KV-63. The small gilt coffin (object G.6) had been sent to the museum at Sharm el Sheikh last year; we proposed having Sue Osgood (Chicago House artist) draw it as she has drawn all of the other KV-63 coffins, but with the need to alter our plans for this season, we will probably not have time or resources to go to Sharm el Sheikh this season. It is safely housed in the museum and can be drawn later when we can make the necessary arrangements.


Offenbar konnte Schadens Team seine Arbeit zur eigenen Überraschung nicht wie vorgesehen fortsetzen, weil durch den SCA im letzten Sommer diverse Stücke entnommen wurden, um sie woanders unterzubringen (z.B. in Minya oder in Sharm) - angeblich weil man beim SCA das Signal erhalten hatte, die Arbeit in KV63 sei abgeschlossen Rolling Eyes

Da die Dokumentation der Funde eben nicht abgeschlossen war, kann man nur hoffen, dass die Objekte an ihren neuen Standorten in Sicherheit sind...

Gitta
Ansata - Fr März 11, 2011 16:34
Titel:
Hallo Gitta W.,

Mit der illegalen Grabung am Heb- Sed- Podium von A.III. ist natuerlich nicht Kom es- Samak sondern Kom el- Abd das etwa 2 Km weiter suedlich liegt gemeint.
Salam, Ansata
Daniel Jackson - Fr März 11, 2011 17:35
Titel:
Hallo Ansata,
Kom al-Abd liegt aber weit hinter Deir as-Shalwit, wenn man vom Ticketoffice aus kommt. Wie kommst Du auf deine Aussage?
Anonymous - Fr März 11, 2011 18:17
Titel:
Hallo Ansata,

schau mal hier rein

http://www.egyptpro.sci.waseda.ac.jp/e-msouth.html

Gitta
Ansata - Sa März 12, 2011 16:31
Titel:
Hallo Kollegen,
mir ist schon bewusst das Kom es Samak zwischen Deir el Shelwit und Malqatta liegt.
Meine Information ueber eine illegale Grabung bezieht sich jedoch auf Kom el- Abd das weiter suedlich an dem Suzanne Mubarak- Village liegt.
Dort befindet sich die Platform und die Rennbahn ueber die B. Kemp schrieb.
Salam, Ansata
Daniel Jackson - Sa März 12, 2011 16:34
Titel:
Hallo Ansata,
wenn es dir möglich ist, könntest Du bitte zu beiden Orten fahren und Fotos machen? Das wäre sehr hilfreich zu wissen, ob beide Orte betroffen sind oder "nur" einer und welcher. Rolling Eyes
KaraBenNemsi - Sa März 12, 2011 20:51
Titel:
den isis tempel, in deir el schwelwit wollen wir auch besichtigen
Anchese - Sa März 12, 2011 21:50
Titel:
hallo Trasamund,
eine schöne kleine Tempelanlage. Leider nur von
außen alles zu besichtigen.
Hier mal ein paar Bilder davon:

http://www.flickr.com/photos/21169166@N05/sets/72157623515490545/

Aber es lohnt sich doch.

Gruß
Anche
KaraBenNemsi - Sa März 12, 2011 22:44
Titel:
danke für die bilder anche... weis den jemand was drinne ist?
Isis - So März 13, 2011 10:38
Titel:
salam

Zitat:
weis den jemand was drinne ist?



Image

infos und plan usw. --> http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=18805

ma salama

... isis ....
KaraBenNemsi - So März 13, 2011 14:38
Titel:
danke
Ansata - So März 13, 2011 16:31
Titel:
Hallo Daniel Jackson,
ich werde versuchen in der uebernaechsten Woche hinzufahren.
Meiner Vermutung nach sind beide Orte betroffen.
Salam, Ansata
Isis - Di März 29, 2011 17:13
Titel:
salam

ich habe von einem user hier erfahren das es in luxor auch eine "säuberungsaktion" gegeben hat an der er/sie teilgenommen haben.
die ganze aktion könnt ihr hier nachlesen

Aktion "Saubermachen"

14. März 2011

http://www.die-kleine-pyramide.de/de/aktuelles/

ma salama

... isis ....
Isis - Di Apr 05, 2011 08:35
Titel:
salam

ich habe die post mit der sphingen allee mal hier dazu genommen.

http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?p=125812#125812

ma salama

... isis ...
Isis - Di Apr 05, 2011 17:39
Titel:
salam

hier mal ein "trauriges" bild von den stillliegenden schiffen. (märz 2011)
12 stück Shocked Shocked

Image

ma salama

... isis ....
Anchese - Di Apr 05, 2011 17:48
Titel:
hallo,

oh, weia !! Das sieht ja schlimm aus.
Hoffentlich geht es bald wieder rund.
Ich habe in Zeitungen bei uns gelesen, daß Ägypten und auch die Nilfahrten zu 70 % wieder gebucht sind.
Das sieht aber anders aus.

Aber die Fähre ist voll, wie immer !! Lach.

Gruß
Anche
KaraBenNemsi - Di Apr 05, 2011 19:13
Titel:
ich kann das auch so bestätigen.. die meisten fahrenden schiffe sind nur mal am umsetzten und alle leer..
Anonymous - Mi Apr 06, 2011 10:55
Titel:
Man sollte bitte auch nicht vergessen das die halbe Corniche wegen der Bauarbeiten gesperrt ist und dort keine Schiffe anlegen können. Die gezeigte Reihe an der Fähre war dann Ende März auf bis zu 6 reduziert.

Wenn man in Assuan ist merkt man dann schon das einige Fahren, aber alles in allem eher geschätzte 20-25 % höchstens!

70 % Auslastung ist wohl stark übertrieben.
BaLady - Do Apr 07, 2011 22:43
Titel:
die sudan sehe ich auch immer, wenn ich übern nil fahr, als letzte angedockt

vorgestern war ich am flughafen... ein trauriges bild. alles leer, kaum taxifahrer, die wiese, wo die taxichauffeure sonst sitzen, leer, aus dem international-ausgang kam niemand raus, der inlandflug hatte c.a. 20 personen... hat mich wirklich nachdenklich gestimmt, gott sei dank sind 7 gäste hier, die ich kenne, so viele warens noch selten auf einmal, liegt wohl daran, dass sie vertrauen fassen, nach persönlichem kontakt... die pauschaltouris, kommen nicht

finde es auch verrückt, dass die reisenden immer noch gefragt werden: sind sie sicher, dass sie nach ägypten wollen? etc.
Gruß!-Gast - Fr Apr 08, 2011 00:37
Titel:
Hallo,

BaLady hat folgendes geschrieben:
finde es auch verrückt, dass die reisenden immer noch gefragt werden: sind sie sicher, dass sie nach ägypten wollen? etc.


Ich finde die Frage nicht verrückt, sondern absolut angebracht und vollkommen berechtigt. Ägypten kämpft derzeit immer noch mit einer Kriminalitätswelle vordem ungekannten Ausmaßes. Vor knapp einer Woche hat das Botschaftspersonal der amerikanischen Botschaft in Kairo gar erst wieder den regulären Dienst aufgenommen und die Reisewarnung der Amis besteht weiterhin und das mit gutem Grund. Während hingegen alle Deutschen schon seit knapp 1 Monat dazu aufgefordert werden, doch bedenkenlos wieder das Land resp. die Touristengebiete zu bereisen. Einen kleinen Einblick in die aktuelle Sicherheitslage im Touristenballungsgebiet Hurghada gewährt Conny-BS im unten verlinkten Beitrag – das liest sich jetzt nicht so, als würde man dort jetzt vollkommen bedenkenlos Urlaub machen können oder gar machen wollen...

http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=29953&highlight=

http://www.huffingtonpost.com/huff-wires/20110329/us-us-egypt/

Zitat:
The warning noted that the Egyptian security forces are still being reorganized and may not be able to fully ensure public safety and security.


Gruß!
Meretaton - Fr Apr 08, 2011 03:43
Titel:
Conny müsste ja wieder zurück sein. Auf ihren Bericht bzw. Stand der Dinge freue ich mich schon sehr. Hoffentlich nicht allzu negativ, was Übergriffe durch Taxifahrer etc. angeht.
Isis - Fr Apr 08, 2011 15:29
Titel:
salam

und weiter geht es mit demos


Zitat:
Tausende Menschen auf Kairos Tahrir-Platz

Kairo (dpa) – Tausende Menschen sind auf dem Tahrir-Platz im Zentrum von Kairo zusammengekommen, um für weitere Reformen nach dem Sturz von Präsident Husni Mubarak zu demonstrieren. Die Kundgebungsteilnehmer forderten zügigere Gerichtsverfahren gegen ehemalige Regimegrößen wegen des Verdachts auf Amtsmissbrauch und die Auflösung der Mubarak-Partei NDP. Das berichteten Augenzeugen und Aktivisten. Aufgerufen zu der Kundgebung hatten die Jugendbewegung 6. April und andere Organisationen. Sie hatten auch die Massenproteste initiiert, die am 11. Februar den Rücktritt Mubaraks erzwangen.


http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=30040&highlight=

ma salama

... isis ...
NICO - Fr Apr 08, 2011 17:17
Titel:
Selam

Jetzt gerade Live !

http://english.aljazeera.net/watch_now/
KaraBenNemsi - Sa Apr 09, 2011 15:57
Titel:
Also zur Sicherheitslage für Touristen in Luxor/Abydos/ElKab/Dendera/Esna kann ich nix negatives berichten. Die Leute besonders die Kinder sind alles sehr freundlich ständig am "Welcome" rufen und winken. Uns hat auch keiner versucht uns zu erpressen und mehr als üblich übers Ohr zu hauen. Mir fiel die Abwesenheit der Touristen positiv aus, die Preise haben sich auch nicht erhöht und die Ägypter wirkten alle ziemlich zuversichtlich und auch sehr stolz auf ihre Revolution.
Das sie Sudan immer an die vorderste Stelle der Schiffsreihe setzten viel mir auch auf.
Osiris - Sa Apr 09, 2011 16:31
Titel:
KaraBenNemsi hat folgendes geschrieben:
und mehr als üblich übers Ohr zu hauen


musste bei der aussage gerade schmunzeln Mr. Green

was bei sowas wohl jemand denkt der noch nie in ägypten war ? Embarassed

mfg
osiris
KaraBenNemsi - Sa Apr 09, 2011 16:41
Titel:
Naja, vielleicht sollte man noch erwähnen das man sich auch mal um 50 cent ne viertel Stunde streiten kann. Also mir würde (im nachhinein!!!) etwas fehlen wenn es nicht so wäre... von solchen Situationen kann man ein ganz Jahr lang erzählen und deswegen sind die runter gefeilschten Stücke einem gleich doppelt so wertvoll.
NICO - Mi Apr 27, 2011 13:15
Titel:
Selam

Damit es nicht " Verlorengeht"

" Kolossalstatue von Amenhotep III. entdeckt"

http://www.n-tv.de/wissen/fundsache/Riesige-Pharaonen-Statue-article3188456.html

Hier der Beitrag aus dem Ägyptologie-Forum:

http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=110426152631

HP von Zahi:

http://www.drhawass.com/blog/press-release-colossal-statue-amenhotep-iii-found
Gruss Nico
KaraBenNemsi - Mi Apr 27, 2011 16:41
Titel:
feines teil..noch grandioser ist das sie die wieder da aufrichten wollen, die ausgrabungen vor ort waren gigantisch.. damit schaffen sie ein neues highlight auf der westbank
Daniel Jackson - Do Apr 28, 2011 10:32
Titel:
Naja, die Statue zu entdecken ist nun wirklich keine Meisterleistung. Ich stelle später mal Fotos aus dem Januar 2010 von der Stelle ein...
KaraBenNemsi - Do Apr 28, 2011 15:22
Titel:
die war wohl schon zu sehen? das gelände war ziemlich unübersichtlich da haben wir nix sehen können
Daniel Jackson - Fr Mai 13, 2011 15:36
Titel:
Beim American Research Center brennt die Hütte, es scheint heftigen Streit zu geben. Dazu eine umfassende Homepage auf englisch:
http://arcecomplaints.org/web/
NICO - Sa Mai 21, 2011 09:52
Titel:
Selam

So hier mal auf die Schnelle ein paar Bilder Grins

Baustelle Winter Palace:

Image

Image

Image

Baustelle kurz vor dem El Luxor Hotel ( ehemals Mercure ) :

Image

der Cola Tempel:

Image

und so voll war es bei Hatschepsut:

Image

Das war es erstmal, Uli wird auch noch Bilder einstellen Wink

Gruss Nico
KaraBenNemsi - Sa Mai 21, 2011 21:43
Titel:
also scheint sich die lage in luxor auch nicht zu verbessern, keine touristen
Ramesse - So Mai 22, 2011 09:30
Titel:
Für das Land und die Leute sicher eine Katastrophe, für die Fotografen unter uns allerdings eine Situation von der man jahrelang geträumt hat.
Das letzte Mal das ich den Hatschepsuttempel so leer erlebt habe, war 1997/98 nach den Anschlägen auf die Schweizer Touristengruppe.

Ich werde also die momentane Situation (wir fliegen am 9. Juni) als Fotograf geniessen und habe auch kein schlechtes Gewissen dabei.
Endlich kann ich mal die Aufnahmen machen die mir schon lange vorgeschwebt haben, die ich aber aufgrund der Menschenmassen in den Tempeln nicht machen konnte.

Nächstes Jahr kann alles schon wieder anders aussehen. Die Menschenmassen kommen wieder, da bin ich mir sicher.

Salaama!

Ramesse
KaraBenNemsi - So Mai 22, 2011 11:29
Titel:
das stimmt, hab auch geniale Bilder machen können, aber die Leutchen die vom Tourismus abhängig sind tun mir leid... ob die soviel finanz.. Polster haben um ein ganzes Jahr abzufangen?
Wohl eher nicht..
Ramesse - So Mai 22, 2011 12:16
Titel:
Ein Jahr wird es wohl dauern. Der Sommergeschäft ist gelaufen. Im Herbst sind die Wahlen. Wie die Vergangenheit gezeigt hat sind diese auch nicht immer ohne Randale und Blutvergiessen abgelaufen. Also ist das Herbstgeschäft wohl auch abgehakt. Frühestens im Winter, eher im Frühling könnte der Tourismus wieder anlaufen.
Dann aber wahrscheinlich eher in den Touristenghettos Hurghada und Sharm-el- Sheik als in Luxor.
Es ist traurig aber wahr: die Revolution hat leider auch viele Schattenseiten.
Aber wie gesagt: die Fotografen und Individualtouristen sind im Moment die "Gewinner" in Bezug auf Urlaubsreisen nach Ägypten.
Und von daher freue ich mich auf leere Tempel und Gräber. Ich werde wohl im Juni auch mal wieder das Tal der Könige und Sound & Light auf mich wirken lassen. Beide Ziele habe ich die letzten 5-6 Jahre für mich bewusst "boykottiert". Das Tal ist in den letzten Jahren zu einem regelrechten Disneyland mutiert. Grauenhaft!!!
Sound & Light hat mir das letzte Mal als ich dort war, durch das Geschiebe und Gegröhle der diversen Reisegruppen den Rest gegeben.

All das stelle ich mir im Moment mal wieder sehr schön vor. Ich hoffe allerdings, das nicht noch einige Busse aus Hurghada eintrudeln Wink
Isis - Fr Mai 27, 2011 09:33
Titel:
salam

Gruß!-Gast hat folgendes geschrieben:
Hallo,

Hawass teilt mit, dass in den vergangenen Tagen illegale Bauten, die im Zuge der Revolution errichtet wurden, in der Nekropole von Luxor beseitigt wurden.

http://www.drhawass.com/blog/another-good-day-ministry-antiquities

Gruß!


wie zu lesen ist wurde in "alt" qurna wieder gebaut.
unter anderem soll wohl ein haus zwischen Rechmire und dem grab von Ramose errichtet worden sein. auch ist zu lesen das es wohl wieder tumulte gab wegen der abriss aktion an 22 punkten auf der west bank.

http://www.drhawass.com/blog/another-good-day-ministry-antiquities

ma salama

... isis ...
NICO - Fr Mai 27, 2011 17:26
Titel:
Selam

Mir fällt grad ein, wo das "Kickzelt " stand ( an dem zugeschüttetem Nilarm vorm Gezira Hotel ) , ist jetzt 1 x die Woche und zwar Donnerstags Markt.
Die Bauern aus der Umgebung verkaufen frisches Gemüse etc. Leider konnten wir das nicht live miterleben, aber das holen wir bestimmt im September nach Grins

Gruss Nico
Conny-BS - Fr Mai 27, 2011 19:58
Titel:
Ramesse hat folgendes geschrieben:
Ich hoffe allerdings, das nicht noch einige Busse aus Hurghada eintrudeln Wink


Da brauchst du dir sicher nicht all zu große Sorgen machen, die "Schisser" bleiben doch lieber in ihren AI-Tempeln Embarassed
KaraBenNemsi - Fr Mai 27, 2011 20:24
Titel:
Isis hat folgendes geschrieben:
salam

Gruß!-Gast hat folgendes geschrieben:
Hallo,

Hawass teilt mit, dass in den vergangenen Tagen illegale Bauten, die im Zuge der Revolution errichtet wurden, in der Nekropole von Luxor beseitigt wurden.

http://www.drhawass.com/blog/another-good-day-ministry-antiquities

Gruß!


wie zu lesen ist wurde in "alt" qurna wieder gebaut.
unter anderem soll wohl ein haus zwischen Rechmire und dem grab von Ramose errichtet worden sein. auch ist zu lesen das es wohl wieder tumulte gab wegen der abriss aktion an 22 punkten auf der west bank.

http://www.drhawass.com/blog/another-good-day-ministry-antiquities

ma salama

... isis ...


ui also wir waren im März am Ramose Grab, da war nix gebaut
Anonymous - Di Mai 31, 2011 10:59
Titel: "is` so schön ruhig hier"
Wir sind seit ca. 2 Wochen aus Luxor zurück. Es stimmt, wir waren im Hotel (5*)und auch auf d. Basar, in d. Restaurants, op de schäl sigg (West Bank) u.s.w. meist ohne andere Touris unterwegs. Meine Frau (Ägyptologin) in den Tempeln und Gräbern und ich in den Cafes - oft bei Machmut in Habu.

Nach Schilderungen meiner Frau sind die "Bemühungen" der Wächter um ein Vielfaches höher (lästiger u. nerviger) und teurer als je zuvor. Jeder nicht erlaubte Gang (hinter die Absperrung) ist mind. doppelt so teuer.

Im Touristenbasar, sowie auf allen gut frequentierten Strassen fand ein lustiges "Spiessruten laufen" statt. Die Händler machen keine Geschäfte mehr und die Galeschen stehen überall wo was los ist(war früher nicht erlaubt) und belästigen unangemessen und massiv.

In den Cafes klagen die "vernünftigen" Ägypter über die derzeitgen Zustände in der Zeit bis zur Wahl. Die noch verbliebene Polizei, max. noch 1/3 der ehemaligen Stärke, hat regelrecht Muffe etwas zu unternehmen.

Die Regierung Luxors verschanzt sich hinter Stacheldraht und Militär im Regierungsgebäude. Die Bevölkerung mit etwas Geld baut aktuell wie blöde, natürlich ohne Genemigung, Hütten, Häuser oder Stockwerke auf bereits bestehende Bauten. Auf dem Weg zur Westbank (über die Brücke) sind von Dezember bis Mai mind. vier neue Cafeterien an der Hauptstrasse entstanden (natürlich auch ohne Genemigung). Weiterhin wird wieder lustig in Gourna und am Nilufer gebaut.

Der Anteil der vollverschleierten Frauen hat sich ebenfalls verdoppelt.
Die Stimmung ist gereizt. Abschliessend, wir sind seit über 20 Jahren in Ägypten unterwegs und haben Kontakt zur Bevölkerung.
Anchese - Di Mai 31, 2011 11:05
Titel:
hallo,
oh we, das hört sich ja alles nicht so gut an.
Wie waren wir bisher verwöhnt worden!!
Na ich bin mal gespannt wie es im November ausschaut wenn
wir wieder Luxor unsicher machen.
Gruß
Anche Razz
Anonymous - Di Mai 31, 2011 11:11
Titel:
Also ich bin seit ca. 3 Wochen aus Luxor zurück und kann dazu sagen, so viele unverschleierte Frauen hab ich selten gesehen.

Von Belästigungen usw. ist mir auch nicht mehr als vorher aufgefallen. Im Gegenteil, ich fand die Bevölkerung noch freundlicher und hilfsbereiter als sonst, auch an den Sehenswürdigkeiten.

Fahre auch schon seit Jahren nach Ägypten. Denke mal, dass es jeder anders empfindet.
Isis - Di Mai 31, 2011 12:12
Titel:
salam

hmmmm

Zitat:
Der Anteil der vollverschleierten Frauen hat sich ebenfalls verdoppelt.


zu dieser aussage habe ich mir natürlich gleich meine gdanken gemacht und dann dieses aussage

Zitat:
so viele unverschleierte Frauen hab ich selten gesehen.


wie der zweite gast aber wahrscheinlich richtig erkannt hat ... ist die wahrnehmung eher subjektiv.

das mit dem "wilden" bauen wird sich auch wieder ändern aber dann ist das "geschrei" sicherlich groß, obwohl die bauherren ja wissen das sie auf sand gebaut haben wie man so schön sagt Smile und hier aber zutrifft Smile

ma salama

... isis ....
Ansata - Di Mai 31, 2011 16:22
Titel:
Salam Aegyptenbelaestigter Gast,
ich lebe in Luxor und kann deine Beobachtungen hinsichtlich der Verschleierung nur bestaetigen, sie hat sich in den letzten Monaten mindestens verdoppelt und die kleinen Maedchen muessen jetzt schon mit teilweise vier Jahren ein Kopftuch tragen.
Es ist halt alles sehr traurig..............
Salam, Ansata
Isis - Do Jun 02, 2011 10:12
Titel:
salam

hier passend zu den "wilden" bauten vielleicht der artikel

Zitat:
01.06.2011
Demonstranten blockieren Tal der Königinnen

Kein Durchgang: Die Memnonkolosse und das Tal der Königinnen in Luxor blieben Touristen am Mittwoch versperrt. Ägypter blockierten Straßen, weil sie zugunsten archäologischer Ausgrabungen umgesiedelt werden sollen.
Luxor - Touristen im ägyptischen Luxor mussten am Mittwoch ihr Besichtigungsprogramm ändern, weil Demonstranten die Zugänge zum Tal der Königinnen und zu den Sehenswürdigkeiten von Deir al-Madina blockiert hatten. Dorfbewohner protestierten dagegen, dass sie ihre Häuser in Kurna verlassen müssen, weil diese in einem bedeutenden archäologischen Gebiet liegen. Die vom Staat versprochene Entschädigung lasse jedoch auf sich warten.
Auch die berühmten Memnonkolosse konnten nach Angaben von Augenzeugen am Mittwoch nicht besichtigt werden. Die am Morgen ebenfalls besetzte Straße, die Assuan im Süden mit der Hauptstadt Kairo verbindet, wurde von den Demonstranten wieder geräumt, nachdem sich Vermittler eingeschaltet hatten

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,766191,00.html

ich weis gar nicht warum nun demos abgehalten werden wegen einer umsiedlung die ja schon abgeschlossen ist und die häuser schon gar nicht mehr stehen.
oder hat die demo was mit den laut aussagen einiger user neuen illegalen häuser zu tun ???

ma salama

... isis ...
Uli - Do Jun 02, 2011 10:51
Titel:
Zitat:
ich weis gar nicht warum nun demos abgehalten werden wegen einer umsiedlung die ja schon abgeschlossen ist


Wer weiss aus was für gut unterrichteten Kreisen manche Zeitungen ihre Infos haben.

Zitat: "Auch die berühmten Memnonkolosse konnten nach Angaben von Augenzeugen am Mittwoch nicht besichtigt werden. Die am Morgen ebenfalls besetzte Straße, die Assuan im Süden mit der Hauptstadt Kairo verbindet, wurde von den Demonstranten wieder geräumt..."

Shocked
Häh?
Die Straße, die Kairo und Assuan verbindet war dicht?
deswegen konnten die Memnonkolosse nich besichtigt werden??

Image

Äaah...

Gruß
Uli
Gruß!-Gast - Do Jun 02, 2011 12:14
Titel:
Hallo,

Zitat:
Wer weiss aus was für gut unterrichteten Kreisen manche Zeitungen ihre Infos haben.

Zitat: "Auch die berühmten Memnonkolosse konnten nach Angaben von Augenzeugen am Mittwoch nicht besichtigt werden. Die am Morgen ebenfalls besetzte Straße, die Assuan im Süden mit der Hauptstadt Kairo verbindet, wurde von den Demonstranten wieder geräumt..."


Häh?
Die Straße, die Kairo und Assuan verbindet war dicht?
deswegen konnten die Memnonkolosse nich besichtigt werden??



Äaah...

Gruß
Uli


Ne Uli, das sind zwei separate Sätze, die nicht aufeinander Bezug nehmen (s. das Wort "ebenfalls"). Neben einer Blockade des Zugangsweges zu den Memnon-Kolossen ist auch die Hauptverkehrsader zwischen Kairo und Aswan blockiert worden.

Gruß!
Uli - Do Jun 02, 2011 12:55
Titel:
ich glaube jemand der sich da auskennt hätte das so nicht geschrieben. Der hätte die Memnonkolosse zu dem ersten Teil gepackt, weil die direkt neben dem Tal der Königinnen auf der gleichen Straße liegen. So is das für mich alles zusammengewürfelt.
Aber is ja auch egal. Ich bin wohl mal wieder zu pingelig heute...

Gruß
Uli
NICO - Do Jun 02, 2011 14:57
Titel:
Selam

Isis , es gibt jetzt extra Black Baby Schilder in Ägypten Kaputtlach

Guckst Du :

Image

Gruss Nico
Ansata - Do Jun 02, 2011 15:10
Titel:
Hallo Kollegen,
die Haeuser in Gurnet Murai sind noch nicht alle abgerissen worden, einige stehen noch. Es ist die Absicht der Demonstranten eine ausreichende finanzielle Entschaedigung zu erhalten.
Salam, Ansata
Isis - Do Jun 02, 2011 15:19
Titel:
salam

@nico

das ist doch schon mal was Smile Smile

@ansata

die häuser in Gurnet Murai sollen ja auch stehen bleiben so wie es die ganze zeit ja geheißen hatte. sollen die nun dann doch weg ?????

was hast du denn zu den demos gehört ???

ma salama

... isis ....
KaraBenNemsi - Do Jun 02, 2011 19:54
Titel:
wenn die an den memmons blockieren dann ist doch alles auf der westbank dicht, das wäre doch ein riesen umweg wenn die ans ticketoffice wollen
Anhor - Do Jun 02, 2011 21:01
Titel:
Soweit nun auch nicht, vorher links und dann dreimal rechts und schon ist man da. Klappt blos nicht mit den großen Reisebussen Laughing

Mein erster Beitrag als angemeldet und gleich meckern!
Uli - Do Jun 02, 2011 21:10
Titel:
Anhor hat folgendes geschrieben:

Mein erster Beitrag als angemeldet und gleich meckern!


Solange man nett meckert is doch alles in Butter Wink
Herzlich willkommen als angemeldeter hier im Forum!! Mr. Green

Gruß
Uli
Anhor - Do Jun 02, 2011 21:14
Titel:
Danke fürs Willkommen Uli, möchte aber den Thread jetzt nicht mit Grüßen durcheinanderbringen. Letzter Aufenthalt in Luxor Westbank Ende März 2011 (Nile Valley) und ich habe noch einiges zu berichten und viele Fotos.

Gruß
Anhor
Anchese - Do Jun 02, 2011 21:16
Titel:
hallo Anhor,
da freuen wir uns aber drauf.
Wollen immer wissen was da los ist.
Wir müssen ja noch was warten.
Gruß
Anchese Razz
Uli - Do Jun 02, 2011 21:21
Titel:
Anhor hat folgendes geschrieben:
möchte aber den Thread jetzt nicht mit Grüßen durcheinanderbringen

Ach dat schadet auch nix. So 2, 3 Beiträge bringen doch keinen 35-Seiten-Thread durcheinander Wink

Gruß
Uli
KaraBenNemsi - Do Jun 02, 2011 21:38
Titel:
Uli hat folgendes geschrieben:
Anhor hat folgendes geschrieben:

Mein erster Beitrag als angemeldet und gleich meckern!


Solange man nett meckert is doch alles in Butter Wink
Herzlich willkommen als angemeldeter hier im Forum!! Mr. Green

Gruß
Uli


Willkommen auch von mir, waren auch März 2011 da, aber da wars ja noch friedlich Very Happy
Anhor - Do Jun 02, 2011 21:48
Titel:
Dann mal als kleiner Vorgeschmack ein Foto von besagtem Weg Richtung Habu, mehr gibt es Heute nicht. 28.03.2011 12:30:14

Image
Daniel Jackson - Do Jun 02, 2011 22:02
Titel:
Heute gab es ein schönes TerraX von der Westbank, genauer gesagt Kom al-Hettan (Memnon). Empfehlenswert:
http://terra-x.zdf.de/ZDFde/inhalt/12/0,1872,1021580_idDispatch:10633248,00.html

Besonders schön gegen Ende der wertvolle Wort- und Bildbeitrag von Zahi. Göttlich, wie er die Leiter "hochklettert". Kaputtlach
Ansata - Fr Jun 03, 2011 16:33
Titel:
@ Isis,
hallo, laut Aussage hiesieger Behoerden sollen alle noch vorhandenen Gebaede in Gurnet Murai abgerissen werden, die ehemaligen Bewohner sind schon seit langem -umgesiedelt- worden.
Salam, Ansata
Isis - Fr Jun 03, 2011 17:12
Titel:
salam ansata

so viel wie ich noch weis zu Gurnet Murai ..... leute umsiedeln (was ja schon zum teil geschehen war) und die häuser werden unter denkmalschutz gestellt damit man auch sehen kann wie ich alles etwickelt hatte.

schade wenn die wenigen häuser dann auch weichen müssen, so hat man ja nicht mal ne ahnung wie es einst (vor kurzem) eben ausgesehen hat.

ma salama

.... isis ...
Hanan - Do Jun 09, 2011 20:48
Titel: Luxor aktuell
Ein paar Infos aus Luxor:

- Sehr wenige Touristen sind da, die Tempel sind fast leer:

Image


- Die Corniche ist eine Baustelle zwischen The Luxor Hotel (ehem. Etap) und dem Luxor Museum. Man muß also auf die Parallelstraße ausweichen.

Image

Image

Die Corniche soll dort einfach etwas anders gestaltet werden, mit Kiosken, einem anderen Gehsteigniveau usw, heißt es.


- Die Beleuchtung in Theben West ist wirklich wieder jeden Abend an:

Image

- Die Grabung in Kom El Hettan wurde gerade vor Kurzem beendet. Der große Kopf von Amenophis III, der kürzlich gefunden worden ist, ist gut eingepackt. Man kann ihn deshalb leider nicht sehen (also auch nicht von der Ferne).

- Die archäologischen Arbeiten liegen brach, man wartet nur ab, wie es politisch weitergeht. Die momentane Regierung hat nur die alller-allerdringendsten Arbeiten in Luxor genehmigt (und die Bezahlung dafür).

Man beschützt momentan nur die Monumente, so gut es geht. Es gibt leider immer wieder Verrückte, die in Tempeln Fußball spielen wollen, Graffities überall rumschmieren etc. (gerade jetzt in der Zeit nach der Revolution, wo sich alle frei fühlen zu tun, was sie wollen - manche übertreiben das offenbar in der falschen Richtung).

Grüße, Hanan
Isis - So Jun 26, 2011 17:56
Titel:
salam

da das post von Ramesse ( http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=29356&start=780 ) auch hier her passt kopiere ich die infos auch mal hier her .

Hallo Leute!

Ich bin am Donnerstag aus Luxor zurückgekommen. Was mir als erstes aufgefallen ist, es herrscht eine gewisse Gesetzlosigkeit in der Stadt.
Auf der Fähre und in der Stadt habe ich nach 30 Jahren Luxor zum ersten mal betrunkene Ägypter gesehen.
In einem Café wurden ziemlich öffentlich Bango-Zigaretten gedreht (eine wurde mir ziemlich offensiv zum Kauf angeboten).
Der Straßenverkehr ist noch gefährlicher als üblich. 12-14-jährige jagen mit mittelschweren Motorrädern in atemberaubendem Tempo über die Corniche. Manche auf einem Rad, manche bei denen der Beifahrer auf dem Sitz steht.
Der Markt in Ägypten wird im Moment von preiswerten Motorrädern aus China überschwemmt (3500-4500LE). Es gab in Luxor noch nie soviel tödliche Motorradunfälle wie im Moment. Die wenigen Polizisten die es noch gibt, stehen daneben und gucken zu! Auch die Diebstähle haben nach Aussagen von Europäern die hier leben, zugenommen. Auch von Belästigungen europäischer Frauen durch Jugendliche wurde mir berichtet.
Der neue Gouverneur will aber wohl jetzt durchgreifen und z.B. alle nicht zugelassenen Motorräder bzw. Motorräder die von minderjährigen Fahrern gefahren werden, beschlagnahmen lassen.

Manche Ägypter können mit ihrer neuen Freiheit wohl noch nicht umgehen.

Eine Nachricht hier im Forum kann ich allerdings nicht bestätigen: es gibt nicht mehr verschleierte Frauen im Strassenbild als die Jahre davor.

Für uns Touristen hat die neue Situation auch einen großen Vorteil. Man kann nun endlich alle Starßen ohne Kontrollen und Genehmigungen befahren. Wir sind viel auf der Westseite des Nils gefahren, was sonst schlecht oder gar nicht möglich war.
Z.B. konnten wir endlich mal die El-Kula-Pyramide, Ombos, El-Ballas, die Tempel von Shenhur und El-Qala und andere Sachen die außerhalb der üblichen Touristenroute liegen besichtigen. Und das alles ohne das nervige Theater der Polizei.
Hoffentlich bleibt uns diese Freiheit noch recht lange erhalten.

Salaama!
Ramesse

Daniel Jackson - So Jul 03, 2011 20:18
Titel:
In der Nähe von Karnak wurde ein Tor gefunden, was aus der 25. Dynastie stammt. Das Erschreckende ist: Es haben Franzosen entdeckt. Hat Zahi etwa ne Pechsträhne?

http://www.almasryalyoum.com/en/node/474041
BaLady - Mi Jul 06, 2011 23:06
Titel:
oh mann mann mann, und frau frau frau... wenn ich das alles lese...
mir sind keine "mehr kopftücher" aufgefallen, und ich LEBE den täglichen wahnsinn zwischen luxor und westbank, der so wahnsinn ist, wie immer.
die strassenkreuzung (murur) war mal für 2-3 stunden besetzt, die demo vom qurnet märei zur kreuzung (haupstr. aussuan luxor, wie auch immer) war da einen morgen-mittag blockiert, die minibusse fuhren einfach umwege. das wars dann auch. mal schauen, was am freitag auf uns zukommt.
BaLady - Mi Jul 06, 2011 23:08
Titel:
das mit den jungen taxichauffeuren, töffli äh, sorry schweizerdeutsch, motorradfahrern stimmt. es wird auch schneller gefahren.
Daniel Jackson - Sa Jul 09, 2011 10:07
Titel:
Hier ein Beitrag der Luxor Times zur Eröffnung der Sphingenallee mit sehr kritischen Fragen.
http://luxortimesmagazine.blogspot.com/2011/07/sphinx-avenue-or-sphinx-rubbish-dumps.html
Anonymous - Sa Jul 09, 2011 18:17
Titel: es geht bergab
Mehrere Bekannte/Freunde aus Luxor sagen uns, dass es seit Wochen nichts mehr zu verdienen gibt. Maher, selbstständig mit einem Taxi, hat seit einem Monat sein Auto nicht mehr bewegt, er arbeitet nun stundenweise als Hiwi im Krankenhaus, er hatte glücklicherweise Beziehungen. Die Restaurants (in d. Stadt) machen nur max. 20 % des normalen Sommerumsatzes, um nur zwei Beispiele zu nennen. (Schaut mal in den Basar u. zählt die Touristen)

Das Ganze ist weit weg vom "normalen" Wahnsinn in Luxor, die Touris bleiben weg, weil in Cairo noch immer demonstriert wird, es keinen Wahltermin gibt und das korrupte Militär willkürlich entscheidet. Und zu guter letzt ist Ägypten auch noch Exporteur des EHEC Virus.

Das ist der Sommmer, was kommt im Winter?

Ein Teil der meist jugendl. Bevölkerung kann zudem mit der "neuen" Freiheit leider nur sehr schlecht umgehen.

So zu tun als wenn alles "normal" wäre und dem "normalen" Wahnsinn nachgeht, hilft jedenfalls nicht weiter. Das Land braucht mehr Touristen! Und dann Reisende die die Situation vor Ort mögl. objektiv darstellen und nicht unter -o. übertreiben.

Das ist alles sehr traurig und die Ägypter tun mir echt leid. Sie hätten für ihren Mut etwas Besseres verdient.

Wir sind jedenfalls im Winter wieder in Luxor, inschallah (z. 3 mal in 2011).
NICO - So Jul 10, 2011 12:39
Titel:
Selam

Zitat:
In der Nähe von Karnak wurde ein Tor gefunden, was aus der 25. Dynastie stammt. Das Erschreckende ist: Es haben Franzosen entdeckt. Hat Zahi etwa ne Pechsträhne?


Und : Christophe Tiers, Direktor des Karnak Französisch Mission, sagte, dass die Mission auch eine Reihe von gravierten Blocks vom Petah Tempel ausgegraben. Während des Wiederaufbaus, erkannte Archäologen, dass die Blöcke Datum der Herrschaft des Königs Thutmosis III (1479-1425 v. Chr.), dass der Bau des Tempels unter ägyptischer Herrschaft begonnen und nicht während der Dynastie der Ptolemäer Mittel als bisher angenommen wurde.

Zwei mal Pechsträhne für Zahi ?? Kaputtlach

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/9/40/15535/Heritage/Ancient-Egypt/Two-new-monuments-uncovered-at-Karnak-Temple.aspx

Gruss Nico
Ansata - Mo Jul 11, 2011 16:53
Titel:
Hallo Kollegen,nach der Demonstration am Freitag wurden am Midan Abu Haggag vom 25. 01 Zelte errichtet. Diese friedliche Sit- In soll andauern bis die Forderungen erfuellt sind. Beteiligt sind etwa 20 Personen.
Salam, Ansata
yabinti - Mo Okt 03, 2011 20:17
Titel:
Wie sieht es heute aus in Luxor? Immer noch Baustelle an der Corniche? Sind die Touristen zurück?
Meretaton - Mo Okt 03, 2011 22:10
Titel:
Immer noch Baustelle und keine Ende in Sicht.
Touristen sind einige vor Ort, aber noch lange nicht so viele wie früher.
Daniel Jackson - Sa Okt 15, 2011 17:51
Titel:
Es hat wieder einen Busunfall auf der Strecke von LXR nach HRG gegeben. 3 Tote, über 20 Verletzte.
http://english.youm7.com/News.asp?NewsID=346700
Anonymous - Sa Okt 15, 2011 23:11
Titel:
heute waren an verschiedenen kreuzungen in luxor verkehrskontrollen, das fällt mir allgemein des öfteren auf, und auf dem weg mit nem bus nach qena kamen wir (14,5 ägypter Wink ) in eine verkehrskontrolle, die busse wurde in eine maschiene eingetippt, und wir bekamen eine quittung für das fahren ausserhalb von luxor mir dem bus. 50 pfund, die ägypter schimpften: haram. ich fand es richtig europäisch, das maschinchen und die busse Wink = kein bakschiiiisch oder so.
ich finde, es wird nicht mehr so viel so ganz verrückt herumgefahren wie direkt nach der revolution.
leider hört man von vielen verrückten verkehrsunfällen, gerade heute hat eine mutter in karnak ihren mann und ihre 2 kinder verloren, schrecklich
Anonymous - Sa Okt 15, 2011 23:12
Titel:
na super, grüsse von der BaLady, die sich heute mal als gast beteiligt hat...
Anonymous - Mi Nov 16, 2011 17:26
Titel: Kreditkarte
Salam,

wir fliegen am 24.11 nach Luxor. Wie sieht es derzeit aus in Luxor? Sind die Touristen wieder da?
Ein Arbeitskollege kam letzte Woche aus Marsaalam und berichtete, dass die Bezahlung im Hotel und in den Geschäften mit Kreditkarte nicht möglich war. Auch Bargeldauszahlungen am Geldautomaten waren mit der Kreditkarte (Visa DKB) nicht mehr möglich.
Wer kann dazu etwas aus Luxor berichten?

Vielen Dank und liebe Grüße

Ella
Kaaper - Mi Nov 16, 2011 17:57
Titel:
Salam!
Es sind natürlich noch nicht so viele Touris wieder da.
Aber an den Tempeln und Gräbern sind doch schon wieder
einige Busse zu sehen.Wir waren heute im Tal der Könige.
Dort war es doch ziemlich überschaubar.Und zur Mittagszeit
regelrecht menschenleer.Ich hoffe,dass sich das Touriaufkommen
wieder erhöht,denn Ägypten lebt nun mal vom Tourismus.
Ob die Kartenautomaten gehen oder nicht,kann ich noch nicht sagen.
Das werde ich erst nächste Woche ausprobieren,wenn ich meine
Hotelrechnung bezahlen muss. Grins
Gruß Kaaper Cool
mercy - Mi Nov 16, 2011 18:13
Titel: Re: Kreditkarte
Gast7 hat folgendes geschrieben:
Auch Bargeldauszahlungen am Geldautomaten waren mit der Kreditkarte (Visa DKB) nicht mehr möglich.
Wer kann dazu etwas aus Luxor berichten?

Vielen Dank und liebe Grüße

Ella


Zum Thema DKB hatten wir hier bereits was. Hilft das weiter?
Anonymous - Mi Nov 16, 2011 20:43
Titel:
@Kaaper In welchem Hotel seid Ihr und wann reist Ihr denn ab? Würde mich dann über ne aktuelle Info freuen ob es mit der Kreditkarte geklappt hat.

Wir nutzen schon einige Jahre die DKB und sind absolut zufrieden, auch in Luxor hat es jedes Jahr prima funktioniert.

Aber vielleicht meldet sich ja noch jemand der dort derzeit lebt.

Liebe Grüße
Ella
Kaaper - Mi Nov 16, 2011 22:13
Titel:
Salam!
Wir sind noch bis zum 24.11. In Luxor im Nile Valley .
Und zum funktionieren der Kreditkarte kann ich Dir noch nichts
sagen,da ich erst etwa am Dienstag versuchen werde,sie zu nutzen.
Ich nutze aber die Visacard.
Gruß. Kaaper Cool
Anonymous - Fr Nov 18, 2011 08:03
Titel:
Wünsch Euch noch ein paar wunderschöne Tage und lasst uns etwas Sonne übrig Cool

Gruß Ella
Kaaper - So Nov 20, 2011 17:58
Titel:
Salam!
Habe gestern auf der Eastbank einmal 1000 und einmal 2000 Pfund
mit der Visacard gezogen.Ohne Probleme! Wink
Gruß Kaaper Cool
Anhor - Mi Nov 23, 2011 21:02
Titel:
Hat davon Protest in Luxor (arabisch) jemand was mitbekommen.

Ist eine Meldung vom 22.11. in der es heißt das es einen Protestmarsch in Luxor gab an dem etwa 3.000 beteiligt waren. War wohl im Bereich Luxor Tempel bis zur Sicherheits Direktion und es soll wegen der Forderung nach einer zivilen Regierung gewesen sein.

Es begann friedlich und durch Schläger ist es dann askaliert und es flogen Steine und Tränengas. Ein Kind und Soldaten sollen leicht verletzt worden sein.
Anonymous - Mi Nov 23, 2011 22:44
Titel:
Anhor hat folgendes geschrieben:
Hat davon Protest in Luxor (arabisch) jemand was mitbekommen.


Hi,

Direkt "live" mitbekommen nicht. Wir saßen zu dem Zeitpunkt auf der Westseite am Nilufer
Konnten nur den Lärm und die Lichter der Veranstaltung sehen.

Allerdings haben wir heute Abend bestätigt bekommen, dass es stimmte.
Zu der Zahl von 3000 beteiligten können wir aber nichts sagen.

Ist also leider doch nicht immer so friedlich in Luxor wie von uns bisher berichtet.

MfG
Osiris
Anhor - Mi Nov 23, 2011 23:13
Titel:
Es war ja mehr oder weniger friedlich. Danke für die Info und morgen eine gute Heimreise!
Isis - Fr Nov 25, 2011 17:28
Titel:
salam

vielleicht für die die nicht alles lesen Smile

hier in den berichten hatten wir einige neuigkeiten zusammen getragen die in den letzten zwei wochen so waren.

http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=32182&postdays=0&postorder=asc&start=0

ma salama

... isis ...
Rentner - Fr Dez 02, 2011 16:50
Titel:
Die !!!Politische !!! Lage ist absolut harmlos.(STand 2.12.2011)
Die Westbank ist ruhig wie nie. Ein paar Panzer, sonst nichts.
Das Problem ist, das vom Taxifahrer, Kutscher, Taschendieb, Reiseleiter alles auf 400 ausgebuchte Nilschiffe ausgerichtet ist. Grob 40 000 Gäste.
Aber nach meiner Schätzung sind max. 20 Schiffe mit Schnitt je 30 Gästen unterwegs .
Entsprechend die Konzentration auf den einzelnen Tourist.
Wir konnten 2 Raubüberfälle selbst beobachten und erlebten mehrere Diebstahlsversuche bei uns

Beispiel:
Der Reiseleiter eines Deutschen Reiseveranstalters **
in Ägypten ist hat an der Gästebegrüßung am 24.11. die Gäste vor selbst unternommenen Ausflügen mit Kutsche und Segelboot dringend gewarnt.

Hat dann selbst Kutschausfahrten in den Basar angeboten.
Pro Person 12.-€, die Kutsche mit 4 Personen belegt, also 48.-€.

Wir haben für eine Kutsche 2,50 € bezahlt und der Zufall wollte es das wir in der Gruppe mitfuhren.

Zu meiner Schadenfreude wurde dann exakt diese Gruppe bestohlen was für die Geschädigten einen lustigen Vormittag am nächsten Morgen bei der Polizei bescherte.

Ich rate zur Zeit dringend von einem Besuch der Touristengebiete ab!
Tuffi - Fr Dez 02, 2011 19:33
Titel:
Hallöchen!

Ich, w. + allein on Tour, habe seit letzten Montag bis nächsten Donnerstag meine Zelte auf der Westbank aufgeschlagen, laufe und radele nicht nur auf den Haupt- sondern auch auf den netten Nebenwegen durch die Gegend, besichtige dort dies und das, bin vorgestern nach Karnak und zurück gelaufen, schon mehrmals über die Bazare gebummelt und komme gerade von einem Besuch des am Abend angestrahlen Luxortempels (es war also schon dunkel) zurück.

Bislang fühlte ich mich weder unwohl noch unsicher und hoffe, dass das so bleibt.

lg
Tuffi

An Rentner habe folgende Frage: "Wie" sind die Leute während der Kutschfahrt bestohlen worden?
Rentner - Fr Dez 02, 2011 20:30
Titel:
Hallo Tuffi,
ich denke mal du sitzt gerade in einem Garden oder Valley am Nil auf der Westbank
Ganz wichtig...

Wochenende ist Heiratstag in Habu.
Das besondere, dort heiraten Christen und laden ihre moslemischen Freunde ein.
Und da bist du ganz schnell miteingeladen. ANNEHMEN !!
Und unter der Woche Schulklassen die nach der ersten Überwindung gerne ihre Sprachkentnisse mit dir tauschen.
Mein absoluter Lieblingsplatz.

WIe die Touristen im Basar ausgenommen wurden weiss ich nicht. Sie standen nur am Morgen am Schiff und haben mir ihr Leid geklagt.Warteten auf den Gang zur Polizei.
Auch ich hatte keine Probleme mit meinen lehren Taschen.
Aber unter Garantie, Assuan von Mc Donald nach Norden zu den Schiffen geht es dir an den Kragen.
Papyrusverkäufer und Zeitungsv. legen sich die Ware über den Unterarm, die Hand darunter in deine Tasche
Anonymous - Fr Dez 02, 2011 20:40
Titel:
Ich glaube, dass hier von beiden Seiten eine Polarisierung stattfindet, die wenig zielführend ist. Berichte wie der von Tuffi helfen auch nicht echt, denn dass die Situation eine andere ist als noch vor einiger Zeit, dürfte unbestriten sein.
Haben nicht auch Isis und Osiris von einem unangenehmen Vorfall berichtet und die Beiden sind bestimmt keine Anfänger. Und auch von DJ stammt eine Nachricht, die alles andere als schön ist und Kharga gehört ja nicht zu den Gebieten, die "wild" sind.
Ich glaube schon, dass zu dem laufend zu beobachtenden "Sittenverfall" der letzten Jahre, der gerdezu exponentiell verlaufen ist (wie anderswo schon geschrieben, als Folge der Ausweitung des Massentourismus mit all seinen negativen Auswüchsen) auch das Machtvakuum der nachrevolutionären Zeit eine entscheidende Rolle spielt. Und "Rentner" hat sicher auch nicht ganz Unrecht, was seine Beobachtung angeht, dass die Anzahl der "Jäger" in krassem Missverständnis zur möglichen "Beute" steht.

O T:
Sicher sind die sich seit der "Revolution" verschlechternden Lebensumstände in den Wahlergebnissen wiedergespiegelt.
Tuffi - Sa Dez 03, 2011 06:47
Titel:
Danke, Rentner.
Morgen in 7 Wochen fliege ich wieder nach Ägypten Grins , dann gemeinsam mit einer Freundin für die Ägypten Neuland ist. Wir machen eine Nilkreuzfahrt und relaxen einige Tage in El Gouna. Bin daher für sämtliche Tips dankbar und google in diesem Forum viel.

Vor 4 ?Jahren war ich schon mal auf einer Nilkreuzfahrt. Seinerzeit empfand ich es wesentlich angenehmer, allein durch Assuan zu laufen als durch Luxor. Seinerzeit hatte ich dort wirklich "fast" meine Ruhe. Bin gespannt, wie ich es dort nun empfinde. Werde wie auch derzeit auf jeden Fall die Augen auf und die Ohren spitz halten und nur das nötigste Kleingeld bei mir tragen.

Von einem nicht angenehmen Ereignis kann ich auch berichten.

Vor einigen Tagen stellte ich mein Rad auf dem Parkplatz vor dem Gebiet der Noblen-Gräber ab. Sofort war ich umzing von einer Gruppe selbsternannter Wegesführer. Ich lehnte deren Hilfe ab und begab mich auf den Weg Richtung Sennefer-Grab. Ich hatte schon mehr als 2/3 der Strecke hinter mehr: Noch immer schrieh und schimpfte einer der Burschen äußerst wüst hinter mir her. Seine Worte schallten und hallten im ganzen Gebiet. Als ich später den Parkplatz wieder erreichte, standen die Burschen draußen vor dem Parkplatz an der Straße in Richtung Memnon-Kolosse. Obwohl die Burschen mittlerweile wieder ruhig waren, wollte ich nicht an denen vorbeifahren und entschloss mich, die andere Richtung einzuschlagen und lieber per Umweg nach Hause zu fahren.

lg
Tuffi
Rentner - Sa Dez 03, 2011 10:03
Titel:
Hallo "auch Rentner"

Ich habe mit Polizisten in Assuan gesprochen.
Die haben Angst sich bei den Islamisten unbeliebt zu machen.
Sie fürchten um ihre Pension und haben dort auch von der Regierung günstige Wohnungen.
Entsprechend belästigen sie ihre "Bürger" nicht mehr.

Stelle dir nur mal vor in Berlin gibt die Polizei bekannt sie unternimmt nichts mehr.
Dann kann man sich etwa vorstellen was in Assuan/Luxor los ist.

Wohlgemerkt ich beziehe mich auf die Nilkreuzfahrt.
Ist man von der Touris weg ist es ruhiger.

Ja und so ruhig wie auf der Westbank war es noch nie.

Tal der Könige 2 Taxi, 2 Busse,aber nur noch einfache Gräber auf.
Tal d. Königinen 1 Van
Isis - Sa Dez 03, 2011 11:48
Titel:
salam

das stimmt schon @auch Rentner wir und DJ hatten solche erlebnisse in den ganzen jahren noch nicht. da war ja auch noch ... wie soll ich sagen ... abschreckung im spiel, da hatten die leute auch noch angst vor der polizei.
die polizei ist ja im mom nicht zu sehen und von daher ist auch keine abschreckung möglich. von vereinzelten diebstählen hatte man aber die jahre vorher auch schon ab und an gelesen und auch wir waren zeuge als gitta (einer mitreisenden) in assuan das handy geklaut wurde.
ich finde den vergleich mit berlin und keine polizei sehr treffende, denn das würde sicher bei uns auch nicht anders sein.

es sollte also gesagt sein ... passt nun bitte alle besser auf wie die letzten jahre, denn es gibt eben auch in ägypten beschaffungskriminalität.

ma salama

... isis ....
Rentner - Sa Dez 03, 2011 12:30
Titel:
Ich werde nicht besser aufpassen.

Weißt du Isis, ich bereite mich sehr genau auf Länder vor in die ich reise.

Die Gebräuche, die Sitten.

Ich bin nämlich nur Gast !

Im Gegenzug erwarte ich, dass ich in diesem Lande respektiert werde,letztendlich MICH WOHL FÜHLE und das ist mir in jedem Land bisher gelungen.
Auch Ägypten gehörte dazu. Ich denke noch gerne an 2 Monate in diesem schönen Land 1986.
Man vereinbarte einen Preis und das war OK.
Man konnte sich frei bewegen, in Restaurants gut essen.
Gut, geschummelt wurde auch aber das war mehr ein Spiel und man wurde eigentlich geachtet wenn man nicht darauf reinfiel.
Meine Frau hatte damals um ein Pfennigprodukt nicht gehandelt und der Händler war entsetzt.
Er erklärte dann meiner Frau wie das geht und hat ihr den Gegenstand geschenkt.

Aber was nun in Ägypten abgeht spottet jeder Beschreibung.
Warte nun noch was die Salafisten treiben! Warte bis sie das Tal der Könige und die Tempel sprengen!

Ich wurde noch in keinem Land dermaßen mit Sprüchen aus einem früheren Deutschen Reich beschimpft wie in Ägypten.Ständig belästigt!

Nein Isis, die Welt ist voll von schönen Ländern und lieben Menschen.

Ich brauche in Ägypten nicht besser aufpassen!

ICH FAHRE DA NICHT MEHR HIN !
Isis - Sa Dez 03, 2011 13:07
Titel:
salam

OK dann hat sich das thema ägypten für dich ja erledigt und ich wünsche dir viel spaß in anderen ländern wo es keine kriminalität und ausländerfeindlichkeit gibt.

ma salama

... isis ...
mercy - Sa Dez 03, 2011 14:25
Titel:
Isis hat folgendes geschrieben:
salam

OK dann hat sich das thema ägypten für dich ja erledigt und ich wünsche dir viel spaß in anderen ländern wo es keine kriminalität und ausländerfeindlichkeit gibt.

ma salama

... isis ...


Was dann heißen würde:
Kauf dir eine einsame Insel
oder
wandere auf den Mond aus.

Ausländerfeindlichkeit startet immerhin schon vor der eigenen Haustür!
Rentner - Sa Dez 03, 2011 14:42
Titel:
Ja Mercy, ich bin überzeugt du hast meine Beitrag gelesen. Sicher nicht verstanden.
Es liegt leider bei manchen Mitmenschen die rationale Ebene brach. Was muss ein Mensch für eine Lachnummer sein, zu behaupten wenn er von einem Ausländer ausgeraubt wird er wäre nun Ausländerfeindlich
Auch schreibe ich hier keine Beiträge aus purer Profitgier. Sondern so manchem zu helfen.

Anderen helfen, verstehen !! Nicht? Dachte ich mir!
Anonymous - Sa Dez 03, 2011 15:16
Titel:
Ich war ja im Oktober vor Ort und wurde weder belästigt noch beschimpft. Sogar in Assuan auf dem Basar wurde man freundlich empfangen und nicht bedrängt.

Auch haben wir nichts von Steinwürfen oder aggressivem Verhalten gegen Touristen mitbekommen.


Aber ich denke, es hat auch viel damit zu tun, wie man selbst bei anderen "rüberkommt"...
Rentner - Sa Dez 03, 2011 15:23
Titel:
Schneeflocke79 hat folgendes geschrieben:
Ich w
Aber ich denke, es hat auch viel damit zu tun, wie man "rüberkommt".



Selbst verständlich.
Ich würde auch keinen Ägyptischen Bettler ausrauben.

Übrigends haben die Steinwürfe an der Schleuse von Esna auch nicht mich betroffen. Sondern die Leutchen am Vorschiff.

Muss ja nach deiner Ausfertigung ein ziemlich primitives Völkchen gewesen sein.

Die müssen ja schrecklich "rübergekommen" sein.

Komisch, ich habe sie als nett und lieb eingestuft
Anonymous - Sa Dez 03, 2011 15:34
Titel:
Wenn man Deine Ausführungen so liest, hat man eher das Gefühl, dass Du ein wenig "primitiv" bist. Liegt vielleicht an Deinem Schreibstil. Der ist hier ja schon öfters angemäkelt worden. Und nicht nur hier.

Aber jeder wie er will... Freu
Rentner - Sa Dez 03, 2011 15:53
Titel:
Schau Schneeflocke 79, ich klicke einfach deine Beiträge an und bin über dich informiert.
Aber ich würde nie jemanden persönlich angehen mit der Meinung dich etwas "primitiv" zu finden.

Aber jeder hat sein eigenes Niveau ..oder auch keines!
Anonymous - Sa Dez 03, 2011 15:54
Titel:
Das Ganze bringt doch ausser gegenseitigen Beschimpfungen und persönlichen Beleidigungen überhaupt nichts. Sicher ist jedenfalls, dass sich seit einigen Jahren, die Sitten radikal verändert haben und jetzt durch die sogenannte Revolution die Zustände wesentlich schlimmer geworden sind. Kleinkriminalität war eben in Ländern wie Ägypten kein Thema, ist es aber jetzt! Wer da mit Aussagen "Wie man selber rüberkommt" meint, er würde den Zustand beschreiben, kennt wenig vom wahren Ägypten. Ich glaube nämlich mit Sicherheit sagen zu können, dass Iris und auch DJ bestimmt nicht falsch rüber kommen. Und oftmals ist es wirklich besser nicht zu verstehen, was der freundliche Händler zu seinem Kollegen sagt, wenn die Touristenhorde seinen Laden wieder verlassen hat.
Schade um das Land, schade um die schönen Zeiten. Ich persönlich tendiere dazu, den Berichten des "Rentners" Glauben zu schenken (auch wenn mir der Stil manchmal auch sehr missfällt) als das ewige, aber absolut sinnleere "wie man in den Wald hineinruft...." zum x-sten Male zu lesen.
Rentner - Sa Dez 03, 2011 16:21
Titel:
Ja @auch Rentner Schade um das Land, schade um die schönen Zeiten!!!!!!!

Das ich Stil habe ist eine böswillige Unterstellung Grins dir verzeihe ich es.
Ich habe keinen Stil aber eine Meinung.
Die hat es mir nur 2x verschlagen.
In Karnak ist die Hurghadafraktion eingetroffen. Ich konnte mir darunter nicht so viel vorstellen. Als aber die Häschen einliefen habe ich begriffen.
Der Schlitz an den Leggins begann kurz unterhalb des Bauchnabels und endete am Rückrad.
Das ist ein der wenigen Momente wo ich den Kopf einziehe und das weite suche.
Oder beim Einlaufen in Esna. Verschleierte Frauen am Kai.

Die Reling am Schiff exakt die Höhe einen rotgebrannten nackten Schmerbauch eines Touri mit knapper Badehose darüber zu hängen.
Ich werde die Erinnerung von 1986 behalten. Unglaublich liebe Menschen mit fast peinlicher Gastfreundschaft. Und sie wären es noch heute, wäre da nicht die Politik.

Und die Hoffnung stirbt zuletzt………………
Anonymous - Sa Dez 03, 2011 16:22
Titel:
@ Rentner

Na dann weißt Du ja auch, dass ich bisher in Ägypten noch keine schlechten Erfahrungen gemacht habe.

Außerdem kannst Du vielleicht meine Beiträge anklicken, aber informiert über mich, bist Du deshalb noch lange nicht (ich über Dich übrigens auch nicht). Kuschel

Aber dass ist jetzt auch alles hier etwas OT, so dass man hier abschließen sollte und lieber wieder über die Neuigkeiten aus Luxor berichten sollte.
Rentner - Sa Dez 03, 2011 16:34
Titel:
Hallo Schneeflocke, ich denke eines verbindet uns alle.
Wir sind interessiert "neues" zu entdecken. Suchen "Friede" ohne jegliche Politik und den Kontakt zu Menschen und Ländern. OHNE FINANZIELLES INTERESSE

Wir sind bestrebt uns anzupassen und andere "Sitten" kennenzulernen.

ABER....dazu gehört bei mir das man sich im Lande wohlfühlt.

Und das schöne...solche Bekloppten wie dich und mich finden sich auf der ganzen Welt und das ist mein Lebensziel.
Lass es dir gut gehen!!
KaraBenNemsi - Sa Dez 03, 2011 16:48
Titel:
wir waren im märz paar wochen nach der revolution unten. sollte sich das jetzt dermaßen geändert haben? wir waren auch abseits der touristenpfade unterwegs ich habe null feindseeligkeit gespürt.
wir haben auch hart gehandelt und zum schluss lacht man sich an..
wenn man das so liest (wir wollen nach kairo) kanns einen vergehen, aber kann man das echt glauben? steinwürfe in esna? die händler da waren penetrant aber nicht gefährlich.
Rentner - Sa Dez 03, 2011 17:03
Titel:
wie mehrfach beschrieben handelt es sich hier um Fahrten in Touristengebieten.

Abseits davon ist es wie immer
Anonymous - Sa Dez 03, 2011 17:15
Titel:
An Feindseligkeit gegenüber Touristen glaube ich auch nicht. Was Rentner hier schreibt scheint ein Übergriff fundamentalistischer Einwohner (verschleierte Frauen am Kai) gegenüber unappetitlichen Touristen (Schmerbauch über knapper Badehose) gewesen zu sein. Verständnis habe ich dafür allerdings schon, denn was sich hier der Massentourist manchmal rausnimmt ist einfach nur ekelhaft. Aber was will man machen? Billige Reisen bringen halt auch billiges Volk an die Destinationen.
Und die Kleinkriminalität richtet sich ja nicht gegen den Touristen in seiner "Funktion" als Tourist, sondern er ist halt Beute. Und das Fehlen der Polizei bzw. über das dadurch entstandene Machtvakuum wurde ja auch schon mehrmals und ausführlichst geschrieben.
Wie Isis schon bemerkte: Man muss jetzt deutlich mehr auf der Hut sein, als früher. Das allerdings finde ich schade, denn das gab es einfach nicht oder fast nicht.
Und ganz gewiss ist es immer noch ein Unterschied, ob man abseits der Touristenpfade dort kauft, wo auch Einheimische kaufen, oder auf dem Basar in Assuan ein Schnäppchen garantiert echten Safrans einhandelt. Ich habe weder in Cairo, noch in Luxor ganz zu schweigen von Assuan jemals einen Ägypter gesehen, der mit einem Gewürzhändler wegen eines 100g-Tütchens buntem Pfeffers in Verkaufsverhandlungen getreten wäre.
Anhor - Sa Dez 03, 2011 21:43
Titel:
KaraBenNemsi hat folgendes geschrieben:
wir waren im märz paar wochen nach der revolution unten. sollte sich das jetzt dermaßen geändert haben? wir waren auch abseits der touristenpfade unterwegs ich habe null feindseeligkeit gespürt. wir haben auch hart gehandelt und zum schluss lacht man sich an..wenn man das so liest (wir wollen nach kairo) kanns einen vergehen, aber kann man das echt glauben? steinwürfe in esna? die händler da waren penetrant aber nicht gefährlich.



Doch ich war ja auch zu deiner Zeit da. Ich habe den Unterschied schon bemerkt und momentan behalte ich auch alles in Erinnerung und hoffe das es sich wieder ändert. Es war zuviel Freiheit mit der man nichts anfangen konnte/kann. Eine gewisse Art Anarchie hat mich da schon gestört. Renter hat damit Recht wenn er sagt je weiter von den Touristenpfaden weg um so besser wurde es. Nur wer direkt was an dir verdiente war weiter Freundlich, allerdings eine gezwungene Freundlichkeit.

Allerdigs nicht überall denn es gab auch dort negative Dinge wenn man in den falschen Wohngebieten war. z.B. im Birket Habu musste ich manchmal schon schlucken. Nun gut, die Toten Kamele am Kanal sollte bestimmt nicht jeder sehen.
Isis - So Dez 04, 2011 10:51
Titel:
salam

nur mal ne unwissende frage

Zitat:
Nun gut, die Toten Kamele am Kanal sollte bestimmt nicht jeder sehen.


da ich noch keine toten kamele so gesehen habe stellt sich mir eine frage .... warum ein kamel (du sprichst ja sogar von mehreren) in der wüste "entsorgen" als zum schlachter zu bringen, um dann eben noch was davon zu haben ???

ma salama

... isis ...
Anhor - So Dez 04, 2011 15:40
Titel:
Es war nicht in der Wüste sondern direkt zwischen Kanal und Mauer, am südlichen Ende wo man über die Brücke kann und dann wieder nach Habu zurück wenn man will. Einen knappen Kilometer vom Isis Tempelbezirk Deir el-Shalwit weg. ...und da fängt ja keine 50 Meter weiter eine Ortschaft an und die waren sauer das wir es überhaupt gesehen haben. Wer was vorher gegessen hat oder nicht entzieht sich meiner Kenntniss da eben nur noch Haut und Knochen und ineinader geschachtelt so das man die genaue Anzahl nicht bestimmen konnte, geschätzte ca 10.

Es geht auch gar nicht um die Kamele sondern um die Aussage das es auch abseits des Tourismus mal unfreundlich werden kann..
Ramesse - So Dez 04, 2011 16:30
Titel:
Hallo Leute!
Bin jetzt seit Donnerstag in Luxor und möchte mal ganz kurz die aktuelle Lage wie ich sie erlebe, beschreiben.
Zuerst einmal: am Flughafen sieht es so aus wie seit etlichen Jahren. D.h. von einem "Militärlager" wie hier jemand postete, kann überhaupt keine Rede sein.
Die Anmache, jedenfalls soweit es uns betrifft, ist auch nicht aggressiver geworden. Ich habe allerdings den Eindruck das die Ägypter ihre Aggressionen untereinander jetzt offener ausleben. Zwei Beispiele:
Gestern Abend spazierten wir durch den Basar mit dem Ziel Oum Khoulzum-Café. Vor uns liefen zwei Polizisten. Plötzlich weit vor uns ein riesen Geschrei. Wir konnten sehen wie mehrere junge Leute mit Stöcken "bewaffnet" aufeinander losgingen. Wir wurden natürlich sofort von den Basaris gestoppt und "umgeleitet".
Was aber machten die beiden Polizisten? Sie drehten sofort um und gingen wieder in die entgegen gesetzte Richtung!!!!! Man wollte der Randale offensichtlich aus dem Weg gehen. Wären Touristen beteiligt würde wahrscheinlich eingegriffen. Bei ihren eigenen Leuten drückt man schon mal ein Auge zu. Vielleicht hatten sie auch die Befürchtung zwischen die Fronten zu geraten. Auslöser des Ganzen war übrigens eine ganz banale Geschichte. Jemand hatte die Schwester eines anderen angemacht. Da muss man natürlich die vermaledeite "Familieehre" verteidigen!!!!!
Der zweite Vorfall heute morgen: ein Polizist vor unserem Hotel erzählte uns das es heute nicht möglich ist als Tourist nach Abydos oder Dendera zu fahre da zwei verfeindete Familienclans an der Straße einen kleinen Privatkrieg inszenieren. Über Verletzte bzw. Tote konnte er mir aber nichts sagen. Solche Vorfälle wären vor der Revolution sicher nicht so leicht möglich gewesen. Es fehlt halt im Moment der Respekt vor der Obrigkeit.
Ansonsten ist alles wie immer, selbst von der Wahl bekommt man so gut wie nichts mit. Abgesehen natürlich von einigen plakatierten Wänden.
Sollte sich noch etwas Interessantes ereignen, melde ich es morgen Abend.
Salamaa!
Ramesse

P.S.: wen es interessiert: aktuelle Tagestemperatur 26 Grad. Nachttemperatur 11 Grad, ohne Jacke läuft Abends nichts.
BaLady - Mo Dez 05, 2011 00:21
Titel:
tja hallo, hier ist mal wieder die bälädy, die fürchterliche geschichten zu berichten weiss:

mir fiel eben auf, dass der nil tiefer als je zuvor wirkt? was meint ihr hierlebenden und besucher? ich habe das gefühl, da ist kaum wasser, der fähranleger ist so tief, habs fotographiert, aber kriegs mal wieder nicht eingestellt, diese blöde froschfotoprogrammgeschichte ;(
noch was zu den tieren: selten sehe ich auch mal ne kuh oder nen esel im nilkanal schwimmen, der muslime isst keine kranken oder toten tiere, die er nicht selbst getötet hat Wink und normalerweise "legt" man die auf die felder, wenns möglich ist, dann fressen sie die hunde und wölfe, wenn sie am nilkanal sterben, treibt es sie eben dort weg, ja, das ist so...
bzgl taschendieben etc habe ich nun schon vermehrt von diesem tuchablenktaschendieb gehört, bei der fähre-luxortempel, sonst keine neuen geschichten.
BaLady - Mo Dez 05, 2011 00:25
Titel:
und noch was, ich war in der wüste und habe mit verschiedenen fahrern, die diese strecke (luxor-kharga) fahren, befragt, da passiert kaum was, und wenn, dann die ersten 70km vor/nach luxor. aber viele fahren das 5-10 mal im mt und es ist nie was passiert. die schauergeschichten höre ich nur von denen, die nix mit dieser strecke zu tun haben, sie nicht befahren, wie so oft. 1em wurde sein mobily und geld abgenommen, aber auch bei ihm kein autoklau (mit oder ohne vertrag unterzeichnen) ich empfinde luxor immer noch als sehr sicher.
BaLady - Mo Dez 05, 2011 00:38
Titel:
also in dem thread geht ja der punk ab, in so einem ägypten würde ich nicht leben wollen. aber gott sei dank lebe ich in meinem ägypten, abseits, mit vielen menschen, freunden und touris. habe frauen alleine in die wüste geschickt, nach assuan, an touriorte und abseits jeglicher "zuviel-isation" und nirgendwoher kamen solche schauergeschichten oder sonstwas.
nur diesen tuchverkaufmännern, wenn es denn nicht nur einer ist, dem muss man aus dem weg gehen, und das wars. das mal noch so als nachtrag, nachdem ich die letzten seiten gelesen habe.
Ramesse - Mo Dez 05, 2011 16:22
Titel:
Hallo Leute!
War heute in den Steinbrüchen von El-Muluk. Keine bösen Onkels, keine Hunde ;-))) aber sehr interessant. An einem aus dem Felsen herausgelöstem riesigen Steinblock kann man wunderbar die Arbeitsweise sehen. Fotos folgen wenn ich Zuhause bin. Diese Tour lohnt sich in jedem Fall. Ansonsten ist unser
Luxorurlaub schön wie immer.
Salamaa!
Ramesse
Isis - Mo Dez 05, 2011 20:12
Titel:
salam

Zitat:
Diese Tour lohnt sich in jedem Fall.


dem können wir nur zustimmen Smile

ma salama

.. isis ..
BaLady - Mo Dez 05, 2011 21:24
Titel:
ist das das haushohe quadrat, das da rausgearbeitet wurde, vor dem tal der könige rechts, irgendwie rein, nach dem carter house oder so? da war ich auch mal, ja, hat mich auch beeindruckt. wenns was anderes ist, egal, auch spannend Wink sind sogar mehrere, hab nen foto, wie wenn ein kleines menschlein in eriner wohnung steht, die in den "berg" gehauen wurde Wink freue mich auf die fotos.
BaLady - Mo Dez 05, 2011 21:43
Titel:
Image


Image


Image


Image

ich denke mal, wenn man hier die bilder nicht sieht, werdet ihrs schon richten Wink

edit by isis
du hast recht ... ich habe es gerichtet also die bilder sichtbar gemacht Smile

Isis - Mo Dez 05, 2011 21:53
Titel:
salam

Zitat:
vor dem tal der könige rechts, irgendwie rein, nach dem carter house oder so?


genau dort Smile

zum thema steinbruch dann aber bitte hier weiter schreiben --> http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=31532&highlight=steinbruch

ma salama

... isis ....
BaLady - Mo Dez 05, 2011 21:59
Titel:
schukran gezilan fürs richten, jä isis, nun interessiert es mich, ob das wasser für euer gusto für den winter auch extrem "tief" ist.
Isis - Di Dez 06, 2011 10:50
Titel:
salam

also ich persönlich habe es noch nicht gesehen das der nil so wenig wasser führt. ich muß aber auch dazu sagen das ich im "winter" noch nicht in ägypten war.

dazu müssen sich dann andere mal äußern .... nico ward ihr nicht schon mal zur weihnachtszeit auf dem nil ????

ma salama

... isis ....
Bes - Di Dez 06, 2011 11:43
Titel:
Wir waren im Dezember 2006 auf dem Nil und ich fand den Wasserstand nicht sonderlich niedrig.

Gruß
Bes
Anonymous - Di Dez 06, 2011 12:27
Titel: Wasserstand
Der Wasserstand ist auf den Nil völlig OK.

Esna bis Aswan ist ja durch den Damm(Schleuße) reguliert.

Der Wasserstand von Luxor nach Dendera wird von 2 deutschen RV geregelt.

Ist das Nilschiff ausgebucht und voll Touristen fährt es nach Dendera.
Sind wie zur Zeit nur 20 - 30 Leute auf dem Schiff ist der Wasserstand zu niedrig und die Fahrt findet mit dem Bus statt.
Anonymous - Di Dez 06, 2011 13:44
Titel:
Hm, komisch, unser Schiff ist mit nur 19 Leuten nach Dendera gefahren...

Da war das Schiff auch nicht voll...
Anhor - Di Dez 06, 2011 17:22
Titel:
BaLady hat folgendes geschrieben:
schukran gezilan fürs richten, jä isis, nun interessiert es mich, ob das wasser für euer gusto für den winter auch extrem "tief" ist.


Gegenüber dem Dezember 2007 extrem tief, andere Besuche aus dem Oktober, November oder Februar zu vergleichen würde nicht passen. Denn z.B. im September/Oktober ist der Wasserstand viel höher. Den Unterschied Oktober/Dezember 2007 selber mitbekommen.

Wenn in der Sahelzone im Herbst viel Regen fällt wird/muss der Staudamm in Aswan mehr geöffnet werden. Dazu "Im Jahr 2007 kam es hingegen zu Überschwemmungen in weiten Teilen der Sahelzone, die Millionen Menschen obdachlos machten" und "abhängig vom Verlauf der Regenzeit im äthiopischen Hochland, in den Monaten Juli bis Oktober"
NICO - Di Dez 06, 2011 18:28
Titel:
Selam

Zitat:
dazu müssen sich dann andere mal äußern .... nico ward ihr nicht schon mal zur weihnachtszeit auf dem nil ????


Wie Bes schon schrieb, da war er zwar etwas niedriger als sonst, aber nicht so wie auf Baladys Bildern Shocked is ja heftig !


Zitat:
Der Wasserstand von Luxor nach Dendera wird von 2 deutschen RV geregelt.


Das hab ich ja noch nie gehört und halte es auch für ein Gerücht.

Gruss Nico
schnuff - Di Dez 06, 2011 19:21
Titel:
Also mir erscheint der Wasserstand ganz normal.
Ich fahre immer so um den zweiten bis vierten Advent auf den NIl (nächste Woche gehts wieder los) und kenne das gar nicht anders, als auf den Fotos
Anonymous - Fr Dez 09, 2011 14:12
Titel:
Hallo.
war heute auf dem Weg von der Passsiedlung zum Tal -Kammer des Hay- im WV. Musste leider feststellen das 2 Schreine der westlichen Gruppe am Pass mutwillig zerstoert wurden. Die oestliche Gruppe ist unbeschaedigt, ich vermute dass die Zerstoerung in letzter Zeit vorgenommen wurde.
Salam, Ansata
Isis - Sa Dez 10, 2011 10:41
Titel:
salam

na klasse fängt das schon an Sad

ma salama

... isis ...
KaraBenNemsi - Sa Dez 10, 2011 11:12
Titel:
Anonymous hat folgendes geschrieben:
Hallo.
war heute auf dem Weg von der Passsiedlung zum Tal -Kammer des Hay- im WV. Musste leider feststellen das 2 Schreine der westlichen Gruppe am Pass mutwillig zerstoert wurden. Die oestliche Gruppe ist unbeschaedigt, ich vermute dass die Zerstoerung in letzter Zeit vorgenommen wurde.
Salam, Ansata



hallo,

ähm komm mit den ganzen abkürzungen nicht klar Sad
was wurde zerstört?

lg
Ramesse - Sa Dez 10, 2011 12:40
Titel:
"hallo,

ähm komm mit den ganzen abkürzungen nicht klar Sad
was wurde zerstört?"

Geht mir genau so. Von was ist hier wohl die Rede? Evtl. das Thot-Heiligtum?
Bitte in Zukunft um klare und deutliche Aussagen hier im Forum. Das hilft uns nämlich allen.
Was ist z.B. die "Kammer des Hay"? Ist hier vielleicht vom Eje-Grab im Westtal die Rede. Oder soll das Ägyptologen-Fachchinesisch sein?

Smile
Ansata - Sa Dez 10, 2011 16:25
Titel:
Hallo alle zusammen, hier etwas zur Aufklaerung/
die beschaedigten Strukturen sind kleine Schreine, auch Kappellen genannt aus dem NR. Die etwa 70 Schreine befinden sich im Sector A 10, also der Bereich westlich der Passsiedlung. Besagter Weg mit Treppen ist vermutlich aus der 18. Dyn. und fuehrt zum Tal das -Kammer des Hay- genannt wird. Dieses Tal geht vom WV ab und liegt suedwestwaerts vom Grab WV 23.
Die Schreine sind in 2 Gruppen angeordnet, West und Ost.
Salam, Ansata
KaraBenNemsi - Sa Dez 10, 2011 17:58
Titel:
Pass-Siedlung = Deir el Medina?


meinst du diese schreine?

http://drdanieljackson.dr.funpic.de/westbank/arbeiterschreine/meretseger-schreine_der_arbeiter2.php
BaLady - Sa Dez 10, 2011 23:04
Titel:
zitat jane akshar:
Went to a meeting of Dr Abdul MAwgoud of the Muslim Brotherhood today and took lots of videos. These will take a while to upload as they are all high def but he got asked all the questions, monuments, alcohol, women, Salafis, Christians,education, police. Check the you tube channel as I upload http://www.youtube.com/user/NewsfromLuxor
das war ...
heute nachmittag im winter palace...

bzgl wasserstand: ich empfand ihn gester noch ein paar mm niedriger ;(
BaLady - Sa Dez 10, 2011 23:09
Titel:
oh noch was: es gibt wieder wenige gasflaschen, wenn man seine bringt, kriegt man sie evtl in ein paar tagen gefüllt.
preis normal: 6-7 pfund, vorgestern hat eine befreundete familie nach 3 tagen ohne gasflasche (warmes essen, tee,...), eine für 15 pfund "ersteigert". preise hört man auch bis zu 25-35 pfund... fast unbezahlbar für "normale" familien
Anonymous - So Dez 11, 2011 09:59
Titel:
Na ja, ein wenig schmunzeln muss ich schon, wenn ich Dr. Abdul sagen höre: "Ich denke, Touristen sind an anderen Dingen viel mehr interessiert als an Alkohol,...die antiken Stätten, das schöne Wetter......"
Das mag vielleicht für "Kultururlauber" im Niltal gelten, die sicher mit eventuellen Einschränkungen leben könnten. Aber wenn das AI-Angebot am Roten Meer künftig ausschließlich aus Wasser, Tee und Säften besteht, sieht es bestimmt nicht gut aus mit der Auslastung.
Anonymous - So Dez 11, 2011 11:26
Titel:
Touristeneinbruch? Nie !!

Gibt es da doch neue Möglichkeiten !

Zeitreise ins 7.Jahrhundert als AI mit Salbei-Tee als Pauschalreise mit garantierter Frauensteinigung!

Abendbelustigung auspeitschen der Ehefrau. !


http://www.shortnews.de/id/866861/Schockierendes-Video-Lachende-Polizisten-peitschen-wimmernde-Frau-im-Sudan-aus

Gruselige Vorstellung.
Ansata - So Dez 11, 2011 15:36
Titel:
Hallo Kara Ben Nemsi,
das sind die Schreine, sie sind auch auch auf der Karte von Weeks eingezeichnet.
Gruss, Ansata
KaraBenNemsi - So Dez 11, 2011 16:24
Titel:
@ansata
danke
vielleicht könnte ja einer der gerade in luxor weilenden die zerstörungen fotografieren.
Anonymous - So Dez 11, 2011 19:26
Titel:
ich gehe morgen vorbei - insha'allah.
KaraBenNemsi - So Dez 11, 2011 20:56
Titel:
fein!
Anonymous - Mo Dez 12, 2011 18:58
Titel:
bei den schreinen sind noch 6 und ein halber da. ich habe den eindruck, dass es wesentlich weniger sind also frueher. allerdings habe ich gerade meine fotos im internet angeschaut. die helfen da aber nicht weiter. ich muss zu hause im archiv gucken - oder jemand anderes tut es.
Meretaton - Sa Dez 17, 2011 07:04
Titel:
Ab sofort ist das Grab TT1 von Sennedjem in Deir el Medina geschlossen. Dafür wurde TT 290 von Irunefer geöffnet.

Im Mumifikationsmuseum findet am 18. Dezember wieder ein Vortrag statt. Den Eröffnungsvortrag hält ab 19.00 Uhr Edvin Brock über das Grab KV 8 von Merenptah.

Quelle:http://www.leben-in-luxor.de/luxor_news_2011.html
BaLady - Sa Dez 17, 2011 09:55
Titel:
übrigens: normalerweise nervte mich schon fast im november die amerikanische strassenbeleuchtung in luxor, um die corniche. ich rede von der weihnachtsbeleuchtung. bis gestern gab es dieses jahr noch keine beleuchtung, aber die bäume wurden geschnitten, evtl kommts ja noch...

einzig die 2 palmen vor dem winterpalast tragen ganzjährlich ihr lichterkettenkostüm. mir gefällts so besser, dieses zuviel an farbigen lichterketten, da kamen bei mir keine weihnachtlichen gefühle hoch. besonders nicht im november Wink
Isis - Sa Dez 17, 2011 19:02
Titel:
salam

das ist uns dieses jahr aber auch aufgefallen das die strass nicht mehr so "bunt" rüber kommt.

so sah es letztes jahr (2010) noch aus.

Image

Image

ma salama

... isis ...
Ansata - So Dez 18, 2011 05:44
Titel:
Hallo, waren gestern im TdK, dort wird das Grab von R.II. bepflanzt. Das ist kein Witz, oberhalb und schraeg versetzt wurden gestern Nachmittag Blumen und Straeucher gepflanzt. Pflanzen benoetigen Wasser, das Grab mit seinen Wandmalereien jedoch nicht,- wo soll das enden//
Gruss, Ansata
Meretaton - So Dez 18, 2011 10:49
Titel:
Was soll denn das werden? Schade, das man das nicht fotografieren konnte Grübel
Anonymous - So Dez 18, 2011 14:15
Titel:
Ich konnte heute in erfahrung bringen, dass der Baum und die Blumen kein Problem sind. Sie werden nur ganz wenig gegossen - sagte der Inspektor. Shocked
NICO - Sa Dez 24, 2011 13:26
Titel:
Selam


Eröffnung eines Teilstücks der Sphingenallee für März 2012 geplant

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/9/40/30048/Heritage/Ancient-Egypt/Avenue-of-sphinxes-to-open-to-public-in-March.aspx

aha " Teilstück " das hört sich doch schon ganz anders an Wink

Gruss Nico
BaLady - Fr Dez 30, 2011 11:21
Titel:
heute ist der maraton, habe ich gar nicht mitgekrigt, rückmeldung eines minibusfahrers: maraton chäfiif = maraton leicht = wenige leute sind dieses jahr am maraton...
Anhor - Fr Dez 30, 2011 12:42
Titel:
BaLady hat folgendes geschrieben:
heute ist der maraton, habe ich gar nicht mitgekrigt, rückmeldung eines minibusfahrers: maraton chäfiif = maraton leicht = wenige leute sind dieses jahr am maraton...

The 19th Egyptian Marathon will be taking place at Luxor City on January 27th 2012 http://www.egyptianmarathon.com/EgyptianMarathon/ Question
BaLady - Fr Dez 30, 2011 14:41
Titel:
lieber anhor, genau jetzt, wo ich ne antwort gesehen habe, kam mir auch in den sinn: irgendwie war der doch im jan oder feb Wink
wer rennt denn schon zwischen weihnachten und neujahr in luxor rum Wink, ausser das christkind und bald die heiligen 3 könige Wink

aber ich muss einfach schmunzeln, so ist das leben in ägypten, man/frau sollte ALLES erst selber anschauen, und dann glauben. wie oft stand ich schon zur richtigen zeit am falschen ort oder am richtigen ort, aber zur falschen zeit Wink
Anonymous - Fr Dez 30, 2011 16:02
Titel:
Hier ist noch einer für den 31.12.2011 Shocked Luxor Marathon
Vielleicht sind es ja verschiedene Organisatoren, bei den Boxern gibt es ja auch nicht nur einen Weltmeister in jeder Gewichtsklasse, sondern deren mehrere.
Isis - Sa Dez 31, 2011 10:22
Titel:
salam

ups ... nach dem ich mir die strecke angesehen habe stellte ich wieder mal fest ... das ist nichts für mich Smile zu viel körperliche anstrengung Image

die die es durchhalten und ans ziel kommen ... meinen respekt.

ma salama

... isis ....
Ramesse - So Jan 08, 2012 18:35
Titel:
Hallo Leute!
Ich habe beim Sichten meiner Fotos noch ein paar Aufnahmen der Bauarbeiten an der Corniche gefunden. Sie sind im Dezember etwa auf der Höhe des Museums entstanden.
Salaama!
Ramesse

Image

Uploaded with ImageShack.us
Image

Uploaded with ImageShack.us
Image

Uploaded with ImageShack.us
Meretaton - So Jan 08, 2012 18:54
Titel:
Da hat sich im Vergleich zu September ja schon einiges getan. Man erkennen, was es werden soll.
Meretaton - So Jan 15, 2012 18:11
Titel:
Frauengrab im Tal der Könige entdeckt.....

Leider steht diese News in der B...Zeitung. Kann da jemand etwas zu schreiben?

http://www.bild.de/home/telegramm/home-telegramm/telegramm-15478948,textId=22083252,tabindex=0.bild.html

Nachtrag:

Hier mal ein informativer Link nebst Bild dazu:

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/9/40/31799/Heritage/Ancient-Egypt/New-archaeological-discovery-at-the-Valley-of-the-.aspx
Isis - So Jan 15, 2012 19:12
Titel:
salam

hier hat das auch der standard gemeldet .... und etwas ausführlicher noch dazu.

http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=32831

leider habe ich in den ägyptologie foren noch nix dazu gefunden.

ma salama

... isis ....
Anchese - So Jan 15, 2012 19:15
Titel:
hallo,
hier ist ein Beitrag mit Bild:

http://networkedblogs.com/sIBMb

Gruß
Anche
KaraBenNemsi - So Jan 15, 2012 19:22
Titel:
genial!!
haben die den alle könige entdeckt? vielleicht kommt dan noch einer Smile
Meretaton - So Jan 15, 2012 19:26
Titel:
Das Grab wurde zufällig, während einer Routinereinigung an einem Pfad, der
zum Grab von Thutmosis III. führt, entdeckt....

http://blog.selket.de/15/01/2012/neues-grab-im-tal-der-konige-entdeckt.html
Anonymous - So Jan 15, 2012 19:37
Titel:
Na ja, die Redakteure der B...Zetung haben wohl ihre Schwierigkeiten mit der Datierung:
Zitat:
haben ... ein rund 1100 Jahre altes Grab einer Sängerin entdeckt.
Razz
Anonymous - So Jan 15, 2012 20:00
Titel:
Nicht nur die B...Zeitung irrt in der Datierung; die meisten anderen Medien auch. Offenbar hat einer vom anderen abgeschrieben, ohne darüber nachzudenken.

Das Grab gehört einer Sängerin mit dem Namen Nehmes Bastet, in manchen Meldungen heißt sie Nechmet Bastet. Sie war offenbar die Tochter eines Hohepriesters der 22. Dynastie. Das Grab, in dem sie gefunden wurde, war nicht für sie angelegt, sondern 400 Jahre nach seiner Anlage für sie wiederverwendet. Das belegen Funde, die man im Grab gefunden hat.

Es war ein Zufallsfund der Grabungsmission von der Uni Basel, die schon einige Jahre im TdK arbeitet. Die Schweizer suchen eigentlich nicht nach neuen Gräbern, sondern beschäftigen sich mit der (Neu-)Dokumentation bereits bekannter Gräber.

http://www.startribune.com/printarticle/?id=137375878
http://bazonline.ch/wissen/geschichte/Schweizer-Archaeologen-entdecken-den-Sarkophag-der-Saengerin/story/22524983

LG
Gitta
NICO - So Jan 15, 2012 20:07
Titel:
Selam

Danke Gitta !

Gruss Nico
Meretaton - So Jan 15, 2012 20:29
Titel:
Danke Gitta, jetzt sind wir schlauer Laughing

Auf die weiteren News und Funde zu dieser Ausgrabung bin ich ja mal gespannt. Auch darauf, wessen Grab es ursprünglich war.

Also sprechen wir hier von einer Bestattung aus der 22. Dynastie, demnach vor 2724 - 2957 Jahren.

Und ursprünglich wurde jemand aus der 18/19 Dynastie dort bestattet oder war für ihn angelegt?
BaLady - So Jan 15, 2012 23:04
Titel:
mal wieder: es gibt kaum gasflaschen, sprich, sie werden nicht nachgefüllt, preise sind wieder sehr hoch ...
und benzin kriegt man teilweise auch nicht, in luxor ....
Meretaton - So Jan 15, 2012 23:48
Titel:
Das ist nicht gut. Dann wird es bald wieder Blockaden auf Gleisen, Straßen und evtl. an Sehenswürdigkeiten geben.
Die einfachen Menschen können das Geld dafür nicht aufbringen und der Herd bleibt kalt.
Meretaton - Di Jan 17, 2012 13:53
Titel:
Der Sarkophag wurde am Montag geöffnet und enthielt eine intakte Mumie.
Der Schacht wurde schon im Januar 2011 entdeckt aber Geheim gehalten, wegen Angst vor Plünderungen. Denn in dieser Zeit war das TdK ja ziemlich schutzlos kriminellen Subjekten ausgeliefert. Noch ist nicht bekannt, wer der ürsprüngliche Inhaber des Grabes aus der 18. Dynastie war und welche Funde noch gemacht wurden.

http://www.bbc.co.uk/news/world-middle-east-16576265
Ansata - Di Jan 17, 2012 16:16
Titel:
Mabruk Mabruk,
ein echt toller und sensationeller Fund. Er belegt, dass das Tal auch noch in der TIP als Grabplatz verwendet wurde.
Wenn ich es jemandem goenne, dann der Elena- sie lebt fuer das Tal und ist eine wandelnde Enzyklopaedie. Noch einmal-- Glueckwunsch.
Salam, Ansata
Isis - Di Jan 17, 2012 18:06
Titel:
salam

Zitat:
Deutsche Gewerkschafter mussten in Ägypten ihre Reisepläne ändern, weil Islamisten auf der Strecke Assuan-Kairo Gleise blockiert hatten


Zitat:
Nach Angaben der Behörden stellte der Gouverneur von Luxor der IG Metall-Gruppe aus Baden-Württemberg am Montag einen Bus zur Verfügung, nachdem Islamisten die geplante Zugverbindung blockiert hatten. Ihr Zug hatte in Luxor nicht losfahren können.
Die Mitglieder der IG Metall waren nach Luxor gereist, um über die Gründung eines Ausbildungszentrums für Elektriker und Elektrotechniker zu sprechen. Die Islamisten wollten mit ihrem Protest die Wiederholung einer Stichwahl erzwingen, bei der ein von ihnen favorisierter Kandidat verloren hatte.

...
Ägypten: Islamisten stoppen deutsche IG Metall-Delegation durch Gleisblockade - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/panorama/vermischtes/aegypten-islamisten-stoppen-deutsche-ig-metall-delegation-durch-gleisblockade_aid_703133.html

ma salama

... isis ...
Sen-nefer - Di Jan 17, 2012 23:42
Titel:
Weiter Infos zu dem neuen Grab KV64 (vormals KV 40b) findet ihr auf der Seite der Universität Basel. Es sind sogar zwei Fotos dabei Smile .

http://aegyptologie.unibas.ch/forschung/projekte/university-of-basel-kings-valley-project/report-2012/

Gruß

Sen-nefer
NICO - Mi Jan 18, 2012 14:54
Titel:
Selam

Danke Pharao Daumen

Gruss Nico
Ansata - Do Jan 19, 2012 13:58
Titel:
Hallo,
heute, am 19.01.2012 findet um 20.00 Uhr im Rathaus eine weitere Informationsveranstaltung des Abgeordneten der FJP Abd el Magud statt.
Sorry, habe es eben erst erfahren.
Gruss, Ansata
Isis - Fr Jan 20, 2012 18:44
Titel:
salam

hier ein interview mit Susanne Bickel zum neuen fund

http://www.zeit.de/2012/04/Mumie-Aegypten-Saengerin

und hier auch ein bericht von ansata der uns an der info veranstaltung von Abd el Magud teilhaben lässt.

http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=29356&start=1455

danke ansata das du uns auf dem laufenden hältst.

ma salama

... isis ....
Meretaton - Fr Jan 27, 2012 21:00
Titel:
Hier mal ein Video zur Graböffnung

http://www.videoportal.sf.tv/video?id=d038af77-abd0-4b27-9bc3-9694887eb104
Isis - Sa Jan 28, 2012 13:30
Titel:
salam

danke meret für den den link.

ma salama

... isis ...
NICO - Sa Jan 28, 2012 14:00
Titel:
Selam

Danke Pharao Daumen

Gruss Nico
mercy - Sa Jan 28, 2012 14:29
Titel:
Salam,

Und? Wer hats gefunden?: Die Schweizer warn´s!
Und dieses mal gab es keinen Mann mit Hut mehr, der sich vordrängeln konnte und es als seinen Fund ausgeben konnte. zwinker

Mercy vielmals für den interessanten Link.
Ansata - So Jan 29, 2012 16:45
Titel:
Hallo,
@ Mercy, gefunden haben es nicht die Schweizer sondern der aegyptische Vormann Abdu Osman aus dem schweizer Team. Ich denke das ist nicht spitzfindig sondern gerecht wenn man die Leistung des Vormanns der seit 1989 im Tal arbeitet anerkennt.
Salam, Ansata
Anonymous - So Jan 29, 2012 17:07
Titel:
Hier noch etwas interessantes zu Abdu Osman: Balady HandicraftProject
mercy - So Jan 29, 2012 18:10
Titel:
@Ansata

war ja auch nur als kleiner Scherz gedacht.
Ich wollte damit nicht mal die Leistungen des Mannes mit Hut schmälern, der sicher neben einigen (oder vielen? fragend ) fragwürdigen Sachen auch Gutes geleistet hat.
Isis - Di Jan 31, 2012 18:09
Titel:
salam

hier findet ihr einen link zu einem audio interview mit Susanne Bickel zum grab KV64

http://wissen.dradio.de/aegyptologie-nachbarin-von-tutanchamun-entdeckt.35.de.html?dram:article_id=14805

ma salama

... isis ...
NICO - Sa Feb 18, 2012 15:17
Titel:
Selam

" Der 3. Memnon-Koloss, Luxor Westbank "

Zitat:
Ja, Sie haben richtig gelesen: der dritte. Bisher haben zwei 18 Meter hohe Memnon-Kolosse den Eingang zum Totentempel von Amenhotep III. (Kom el-Hettan) bewacht, nun wurde am vergangenen Montag eine dritte 15 Meter hohe und 250 Tonnen schwere Quarzitstatue etwa 100 Meter hinter den beiden bekannten Statuen wieder aufgestellt.


Quelle : http://www.leben-in-luxor.de/luxor_news_2012.html

Cool ich bin gespannt wie das aussieht ! Pharao freu
Gruss Nico
Daniel Jackson - Sa Feb 18, 2012 17:34
Titel:
Bitte ein Foto mit allen drei machen. Ich bin sehr gespannt. Smile
Hanne - Sa Feb 18, 2012 21:09
Titel:
Wow ,das ist ja toll,muss ich mir gleich in 2 1/2 Wochen ansehen,bin mal gespannt .
Conny-BS - Sa Feb 18, 2012 21:42
Titel:
Daniel Jackson hat folgendes geschrieben:
Bitte ein Foto mit allen drei machen. Ich bin sehr gespannt. Smile



Werde ab 11.3. vort Ort wenn alles klappt Online sein und wenn möglich - gleich einszweidrei schicken.
NICO - Sa Feb 18, 2012 23:47
Titel:
Selam

Wir freuen uns auf jede Nachricht und Fotos von euch Wink

Gruss Nico
Daniel Jackson - Fr Feb 24, 2012 17:43
Titel:
Reiseunternehmen drohen damit, ihre Ausflüge von HRG nach Luxor zu stoppen, weil angeblich zunehmend Touristinnen beleidigt und belästigt werden. Verantwortlich sollen wohl Andenkenverkäufer an den Sehenswürdigkeiten sein, die nicht das gewünschte (und nötige) Geschäft machen.
http://www.egyptindependent.com/node/678091

Ob da nicht etwas übertrieben wird? Rolling Eyes
Meretaton - Fr Feb 24, 2012 18:44
Titel:
Die Kundschaft ist rar, daher kommt es vermehrt vor, das die Händler nicht in den für sie vorgesehenen Händlerpassagen vor den Sehenswürdigkeiten bleiben, sondern unbehelligt die vermeindliche Kundschaft bei den Besichtigungen verfolgen.
Isis - Fr Feb 24, 2012 18:46
Titel:
salam

übertrieben ???

ich weis nicht ... im bericht wird ja erst mal "gedroht"
wie wir alle ja wissen hat sich das mit den händlern sehr ausgeweitet. im hatschepsut tempel sind die jungs inzwischen bis in den tempel vorgedrungen, also mit in ruhe tempel gucken ohne ständig ... nein das brauche ich nicht ... ist nicht mehr. im tal der könige hatten wir auch den ganzen tag (ja wir brauchen eben länger im tal) unseren privat verkäufer ... für uns war es nicht gerade lästig, da er uns alle anderen vom leibe hielt und man mit ihm auch gut quatschen konnte Smile
das prob liegt denke ich mal nicht bei den jungs die wollen / müssen ja auch irgendwie ihr geld verdienen.
ich sehe die schuld (wenn man davon überhaupt reden kann) bei der "obrigkeit" früher durften die händler eben nicht in die tempel / pyramiden usw. und so hatte man eben meist nur am eingang der tempel das nennen wir es mal spiesruten laufen.

ich weis zwar nicht wer dafür zuständig ist aber die zuständigen sollten einfach wieder konsequent das verkaufsverbot in den tempeln umsetzten, dann wird das ganze sicherlich wieder ruhiger.

ma salama

... isis ...
Meretaton - Fr Feb 24, 2012 19:58
Titel:
Ich habe hier im Forum gelesen, es gab doch eine Blockade einiger Händler an den Sehenswürdigkeiten. Grund war die hohe Miete für die Geschäfte, aber keine Einnahmen. Sie wollten erreichen, das die Miete gesenkt wird, bis es wieder aufwärts geht. Dies kann ich ja nachvollziehen. Und wenn die Kundschaft nicht zum Händler kommt, stürzt man sich halt auf die wenigen Touristen an den Sehenswürdigkeiten.
Aber in den Tempeln oder Gräbern fände ich es schon sehr nervig, wenn hinter jeder Säule eine Händler lauert.
Conny-BS - Fr Feb 24, 2012 20:29
Titel:
Isis hat folgendes geschrieben:
salam
übertrieben ??? ich weis nicht ... im bericht wird ja erst mal "gedroht"


Das Ganze ist ja leider - nicht wirklich was neues, scheint sich aber in den jetzigen, für die Menschen sehr schweren Zeiten, drastisch verschärft zu haben.

An den Pyramiden - dem HighLight Nr. 1 - hatte man das vermeindliche Problem scheinbar schon 2008 im Auge Klickt mal hier

Bin echt gespannt was mich in zwei Wochen erwartet. Confused

In El Gouna und an der neuen Marina in Hurghada gab und gibt es Instuktionen: Intensives "anmachen" der Gäste ist streng untersagt. Es dauerte eine ganze Weile, viele wurden entlassen, oder mussten ihre Shops aufgeben. Inzwischen klappt es so einigermaßen. Es ist halt ein Lernprozess, der so ganz anders ist, als das was vorher war, aber Erfolge zeigt.
Maike - Fr Feb 24, 2012 22:11
Titel:
Hallo zusammen,
ich bin jetzt inzwischen 3 Wochen auf der West-Bank. Klar, die ersten 3-4 Tage waren etwas nervig, aber dann hatte man sich auch schnell unsere Gesichter gemerkt und es wurde wesentlich entspannter.
Wirklich massiv bedrängt werden im Moment eher die großen Gruppen.
Im Hatschepsut-Tempel wird man im Moment bis zur 2. Treppe "verfolgt". Im KV war es jedesmal relativ ruhig, nur ein paar Jungs mit Postkarten. QV wurde keiner reingelassen und bei den anderen Tempeln und Gräbern auch absolute Ruhe.
Ich denke man sollte nicht immer alles für bare Münze nehmen, was so in den Medien erscheint.
Ach ja...auch der normale Spaziergang über die Corniche (West und Ost) ist nicht schlimmer als vorher auch.
LG
Maike
NICO - Fr Feb 24, 2012 22:52
Titel:
Selam Maike

Danke für deine Info Smile
Schön mal etwas gegenteiliges zu hören !

Gruss Nico
Daniel Jackson - Mo Feb 27, 2012 23:01
Titel:
Auf dem Flughafen von Luxor ist ein englisches Ehepaar kurzzeitig festgenommen worden, da man bei ihnen vermeintliche Antiquitäten im Reisegepäck fand. Bei näherer Untersuchung stellte sich dann heraus, dass es billige Replika waren, wie man sie in jedem Bazar kaufen kann.
http://bikyamasr.com/59182/uk-couple-released-after-being-arrested-for-smuggling-fake-artifacts/

Ganz ehrlich: Blöd für die Betroffenen, aber besser die Polizei schaut einmal mehr als einmal zu wenig. Rolling Eyes
Meretaton - So März 11, 2012 20:27
Titel:
Mal ein anderes, ernsthaftes Problem der Bauern und Nutzviehhalter aus Ägypten. Dort grassiert die Maul und Klauenseuche, die mittlerweile auch in Luxor angekommen ist.

http://luxorportal.com/
Anhor - So März 11, 2012 20:40
Titel:
Auf der gleichen Webseite hast Du dann auch noch den Hinweis auf das gesunkene Kreuzfahrtschiff, vom Donnerstag an der Corniche. http://luxorportal.com/main/wp-content/uploads/2012/03/hhhhhhhhhh.jpg

...merkwürdiger Name für ein Foto Rolling Eyes
Anonymous - Mo März 12, 2012 07:06
Titel:
Oh je, weiß man schon, warum, dass Schiff gesunken ist?
Anonymous - Mo März 12, 2012 07:12
Titel:
Embarassed Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Hab den entsprechenden Beitrag im Nilkreuzfahrt-Thread gefunden.

Grins
Meretaton - Mo März 12, 2012 22:27
Titel:
Ein Bulgarisches Grabungsteam hat in Luxor die Mumie eines Priesters aus der Zeit Ramses II. gefunden. Da das Team auch eine Lizenz für das TdK hat, vermutet man dort den Fundort...

http://paper.standartnews.com/en/article.php?d=2012-03-11&article=38634
Isis - Di März 13, 2012 09:42
Titel:
salam

damit die infos nicht verloren gehen im chat schreibe ich sie hier auch mal her.

Gast
Verfasst: Sa März 10, 2012 22:16
im Ramesseum den Unterkoerper von der kleineren Figur steht von dem grossen Ramses erst der Unterbau und die Fuesse,bin mal gespannt,wann sie den hochbringen
Gast

Verfasst: Sa März 10, 2012 22:14
Der 3. Memmnonkoloss sieht aus wie ein Steinblock man kann nicht viel erkennen aus der Ferne
Gast

Verfasst: Sa März 10, 2012 22:13
Hallo Isis,Grab Irinefer ist leider zu seit 2 Wochen,wiedermal Pech gehabt,sonst ist es tagsueber wenn wir unterwegs sind ruhig.Uebrigens dein Teinarmiger Taschendieb hat wieder zugeschlagen,er wird immer dreister. Morad hat das mitbekommen Polizei war naturlich keine da haben sie spaeter geholt kam aber nix bei raus also weiter Vorsicht besonders vor dem Einarmigen. Kann mich nicht einloggen hier,lieben Gruss Hanne und Mentu


ma salama

... isis ...
Anonymous - Di März 13, 2012 14:13
Titel: VK
Hallo,
waren heute im Tal der Koenige ,waren einige Reisegruppen da gegen Mittag dann weniger Betrieb.Stoerend sind die Haendler ,die jetzt bis oben reingehen.von irgend einer Buddelei haben wir nix gesehen ,war keiner da.Grab 33 und 64 verschlossen keiner zu sehen.Bei den Memmnons wird fleissig weiter zusammengesetzt.Heute konnte ich wenigstens die Fuesse von dem 3. Koloss erkennen,der Koerper weiterhin nicht zuerkennen.Bild folgt spaeter.Morgen machen wir Ruhetag Mentu ist doll erkaeltet und das in dieser Hitze,da fuehlt man sich echt nicht wohl,die Arme braucht eine neue Nase,die Alte laeuft dauernd.
Lieben Gruss
Hanne und Mentu
Anonymous - Di März 13, 2012 14:26
Titel: Which Tombs are open
Hallo Isis,
Offen war heuteKV1 Ramses7
KV2 Ramses 4
KV 6 Ramses 9
KV 17 Tausret
KV 9 Ramses 5-6
KV 62 TUT
KV 11 Ramses 3
KV 15 Seti 2
KV16 Ramses 1
KV 47 Siptah
Gruss Hanne
BaLady - Di März 13, 2012 14:41
Titel:
aus 2 wochen ferien zurück, staune über die wirklich sehr langen schlangen vor der benzina, wow, und wenn man einen privaten bus haben will, für ein extratüürchen, dann sind sie nicht frei oder haben kein benzin ;(

und heute mittag, vor 1 h war es wohl schwierig, da die minibusse nicht zb qurna foc = altes qurna fahren wollen, wenn nicht genug menschen im minibus sind oder sie wollen von den einheimischen 1 pfund verlangen, ärgerlich für die einheimischen, dass die busfahrer grad machen, was/wie sie wollen... schade schade schade
Kaaper - Di März 13, 2012 14:49
Titel:
Salam liebe Hanne!
Ich lese hier mit Begeisterung die Schilderung Eurer Erlebnisse
im heißen Luxor. Grins
Das die Händler jetzt auch im Tal sehr nervig sind,hatten wir ja auch
im November schon als wir im Tal waren.Geholfen hat es dann
Tatsache,dass wir uns unseren "eigenen" Händler geschnappt hatten
und er uns dann begleitete.Der hat dann perfekt die anderen
Händler weggebissen.Denn wir waren ja " seine Beute"! Laughing
Ich wünsche dann der armen Mut,dass sie sich ein wenig erholt
und so noch etwas von Eurer Reise hat.
Und immer schön weiterberichten!
Gruss Kaaper Cool
PS.Bin selbst mal 3 Wochen mit einer Sommererkältung durch
Luxor und Umgebung gelaufen.Ende August bis Mitte September 2007.
Das war kein Spass und sehr anstrengend!
Anonymous - Do März 15, 2012 19:38
Titel: nix Neues aus Luxor
Hallo,
Gestern waren wir mal nicht alte Steine gucken sondern in Nubianvillage und haben uns das Haus dort angesehen.Es wird dort gewebt,genaeht und getoepfert im stil der Nubier.Leider konnte man dort nix zutrinken kaufen,denn draussen verfaellt alles und es ist noch kein neuer Paechter in Sicht.Ist ja auch klar wer macht das schon wenn keine Touris kommen.
Heute ist Mentu leider wieder nach Hause geflogenund Alexander ist mit 2 Begleiterinnen (Frischlinge in Sachen Aegypten )angekommen.
Deshalb wird alles weitere auf kleiner Sparflamme laufen,da sie ja mal erst alles kennenlernen muessen.Morgen ist der Luxortempel dran.Sind uebrigends gestern auch an langen,langen Schlangen in Sachen Tanken vorbeigefahren.Gruesse von Hassan,den wir auch zuvor getroffen haben,an Isis und Osiris und Horus.
Lieben Gruss
Hanne
.PS.das Schiff,das wegen eines Lecks abgesunken ist haben wir heute auch gesehen hab aber nicht erkannt wie es hiess,das untere Deck war im Wasser.
BaLady - Do März 15, 2012 22:59
Titel:
hab ich heute auch gesehen, das boot, von der fähre aus, ist glaub ich noch einen stock gesunken, (vergleich foto oben)
und ja, auch an den laaangen warteschlangen bei der neuen benzina bin ich vorbeigefahren, die rechte spur war blockiert, durch die tankschlange Wink

vorgestern kam ein mann und eine frau bei meiner wohnung vorbei und haben gefragt, wie viele personen in diesem haushalt sind, wegen den anbubas, den gasflaschen, bin gespannt, was da organisiert wird Wink
Isis - Fr März 16, 2012 10:07
Titel:
salam

@hanne

das schiff heißt "Nile Krokodile"

wenn eine von euch da wieder vorbei kommt, dann mal die kamera drauf halten so kann man ja gucken ob es noch weiter absinkt.

ma salama

... isis ...
Ansata - Sa März 17, 2012 14:00
Titel:
Hallo,
wir waren heute in Kom el Abd um die dortige Staette zu besuchen. Das Areal ist komplett eingemauert, Zugang nur ueber das Tor moeglich.
Eine weitere neue Mauer fuehrt suedlich des Areals nach Westen in Richtung Berge, konnten nicht erkennen ob besagte Mauer bis an die Berge fuehrt.
Ueber den -Un- Sinn der Mauer konnte niemand Auskunft erteilen.
Gruss, Ansata
Isis - So März 18, 2012 10:31
Titel:
salam

diese mauer um das dorf war letztes jahr schon da .... eben wie bei medinet habu in der ecke. ich meine mich zu erinnern das die mauer nicht um die archäologische stätte war, sondern eben am dorf entlang. ich muß aber auch dazu sagen das wir eben von der wüste her gekommen sind und nicht durch das dorf.


Image

Image

ma salama

... isis ....
Ansata - So März 18, 2012 15:57
Titel:
@Isis,
diese Mauer ist nicht gemeint, eine weitere Mauer verlaeuft von Ost nach West in Richtung Wadi el Cheiba.
Salam Ansata
Daniel Jackson - Mi März 28, 2012 08:16
Titel:
Hier einige Infos insbesondere zur Sicherheitslage, die ich vor einigen Tagen aus Luxor erhalten habe. Die Quelle ist mir persönlich gut bekannt.

- Der Konvoi nach Dendera und der Konvoi nach Hurghada wurden vor einigen Tagen wieder eingestellt. Fahrten nach Abydos waren vorher ganz verboten. Der zwischenzeitliche Konvoi hatte wohl mit einer Drohung der Hambouly-Gang zu tun. Sie wollte/will(?) Touristen entführen, um den Verbrecher aus dem Gefängnis freizupressen. (Der Sinai lässt grüßen.)

- Die Wüstenstraße nach Charga ist wohl seit einer Auseinandersetzung auf Höhe von Baris (eine Gruppe wollte Schienen klauen), bei der wohl auch Touristen zu Schaden kamen, für jeden Verkehr gesperrt. Fahrten nach Charga also aktuell nur über Assiut. Infos zur Lage auf dieser Strecke in LXR unbekannt.

- Auf Höhe von Qift/Kuft/Qeft gab es vor einigen Tagen einen informellen, schwer bewaffneten Checkpoint (Näheres unbekannt). Da standen 2 verlassene Polizeijeeps rum und Männer mit Pumpguns kontrollierten die passierenden Autos. Es sah aus, als sei die Polizei überstürzt geflohen.

- Auf der Westbank in Richtung Naqada war auf der Höhe von Qamula was los, die Sammeltaxis sind extra außen rum gefahren.


Gerade gestern kam noch folgende Info rein:

- Auf der Westbank wurden mindestens 2 Buskonvois inklusive Polizeibegleitung gesehen. Eine Stelle sah nach einem Konvoi-Sammelpunkt für Busse aus.

- Die Motorboote für Touris auf dem Nil haben einen Zivilpolizisten mit MP am Bug stehen - sowas hat man noch nie gesehen.

- Die Polizeifrequenz ist allgemein recht hoch. Meine Quelle meint, irgendwas sei gerade gewaltig faul.
Meretaton - Mi März 28, 2012 08:37
Titel:
Das hört sich aber sehr ernst an. Wenn man so um die Touristen besorgt ist, wird es sicherlich einen begründeten Verdacht/Hinweis geben.
Daniel Jackson - Mi März 28, 2012 08:44
Titel:
Ich habe gerade gefunden, dass am Montag der Innenminister in Luxor war.
http://bikyamasr.com/64056/egypts-interior-ministry-says-crime-down-tourist-areas-safe/

Vielleicht war die Sicherheit deshalb verstärkt oder man wollte ihm vorspielen, dass in Luxor alles voller Polizei ist. Es ist zumindest nicht auszuschließen. Mal abwarten.
NICO - Mi März 28, 2012 12:58
Titel:
Selam
Zitat:
Ich habe gerade gefunden, dass am Montag der Innenminister in Luxor war.
http://bikyamasr.com/64056/egypts-interior-ministry-says-crime-down-tourist-areas-safe/



Ja das würde ja so einiges erklären.

Zitat:
He added that “security is strong in all tourist areas in Egypt.”


Und wenn der gute Mann wieder weg ist , dann auch die Polizei ? ...

Gruss Nico
ParanoidDog - Mi März 28, 2012 14:31
Titel:
Ich poste das auch mal hier:

http://www.bild.de/home/telegramm/home-telegramm/telegramm-15478948,textId=23380780,tabindex=0.bild.html

Lese die Bild ja meist nur flüchtig, aber wenn irgendwo Ägypten steht, dann wird man halt doch aufmerksam!
NICO - Mi März 28, 2012 14:52
Titel:
Selam

Dazu habe ich noch das hier gefunden :

Zitat:
Dann zwangen sie ihn den Angaben zufolge, von verschiedenen Bankomaten Bargeld in Höhe von insgesamt 58.000 ägyptischen Pfund (7.348 Euro) abzuheben. Anschließend ließen sie ihn wieder frei. Die Ermittler haben zwei Diebe, die der Polizei bekannt sind, im Verdacht.



Hier der Link:
http://www.nachrichten.at/nachrichten/weltspiegel/art17,850245

Gruss Nico
Meretaton - Mi März 28, 2012 17:36
Titel:
Kann das mal jemand bitte verständlich übersetzen!
Es ging wohl auch um Erpressung und Diebstahl von Artefakten. Anscheinend steckte mehr hinter dieser "Entführung"

http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&tl=de&u=http%3A%2F%2Fluxorportal.com%2F
Anonymous - Fr März 30, 2012 15:37
Titel:
Hallo,
Man darf das Tal der Koenige nur noch mit gueltiger Eintrittskarte betreten. Der Kartenkontrolleur verweigerte bestimmt den Zutritt ohne Karten ins Tal. Im Anschluss sagte er jedoch, dass wir 30 Meter zurueckgehen sollten und dann ueber die Berge ins Tal gehen sollten- also an seiner Kontrolle vorbei. Dieses ist kein Witz und die Auskunft des Angestellten war sogar mit keinen Kosten verbunden.
Besucher des Tals und ihr Gepaeck werden im Besucherzentrum nicht mehr geroengt.
Salam, Ansata
Meretaton - Fr März 30, 2012 15:48
Titel:
Im September war ich 2 Mal im Tdk, nichts wurde geröngt oder kontrolliert. Wie wollen die denn so das Fotografierverbot durchsetzen?

Ebenso im Tal der Königinnen. Dort hatte man quasi Narrenfreiheit!
Anonymous - Sa März 31, 2012 15:37
Titel:
Hallo, waren heute im thebanischen Steinbruch.
Im suedlichen, also linken Teil befindet sich nach etwa 400 Metern eine Einbuchtung auf der linken Seite wo in der 18. Dynastie Steine gebrochen wurden.
Heute Morgen sahen wir vier Pits einer illegalen Grabung die vermutlich von unwissenden und diletantischen Hiesiegen durchgefuehrt wurde.
Die Dipinti und Ritzinschriften sind noch vorhanden.
Salam, Ansata
Osiris - Sa März 31, 2012 19:29
Titel:
Anonymous hat folgendes geschrieben:
Man darf das Tal der Koenige nur noch mit gueltiger Eintrittskarte betreten.


hi Ansata,

ich kenne das gar nicht anders, dass man "unten" nur mit Karte reinkommt und nur per Bergwanderung
ohne Karte in das Tal kommt.
Wobei man dann sofern man Gräber besichtigen will ja auch wieder gezungen ist
ne Karte zu holen Wink

mfg
osiris
Daniel Jackson - Sa März 31, 2012 19:39
Titel:
Noch mehr illegale Grabungen, so eine Schande!
Johanna - Di Apr 03, 2012 12:58
Titel:
Hallo,

DJ, gibt es neue Infos zur Sicherheitslage in Luxor?
Was sagt deine Quelle dazu?

Viele Grüße, Johanna
Anonymous - So Apr 29, 2012 12:40
Titel:
Ich habe mich auch gerade gefragt, wie sie noch das Fotographierverbot im TdK aufrecht erhalten wollen.

Dazu muss ich mal dumm fragen: Im Zeitalter, wo fast alle Handys mit Kamera versehen sind... würde man die einem dann auch abnehmen?

Und warum ist eigtl. diese Sicherheitsvorkehrung des Röntgen etc. abgeschafft worden?

In Dei-el-Bahari ist es aber weiter so, dass kontrolliert und geröntgt wird, oder?
Meretaton - So Apr 29, 2012 13:52
Titel:
Es wurde nicht abgeschafft im TdK. Nur letztes Jahr wurde es sehr lasch gehandhabt. Die Röntgengeräte nebst Band sind am Einlaß vorhanden, nur war es letztes Jahr bei unseren zweimaligen Besuchen, nicht besetzt.
Die nehmen dir das Handy nicht weg, sondern verlangen evtl. das Löschen der Bilder. Außerdem kann eine empfindliche Geldstrafe die Folge sein. Auch wenn dich der Gafir im Grab erwischt, hält er schnell die Hand auf oder meldet dies.
Ich würde es erst gar nicht versuchen!
Absolutes Fotografierverbot gilt immer noch für drinnen und draußen! Und es gibt eine Menge Aufpasser, auch in Zivil.

Auch am Tempel der Hatschepsut wird kontrolliert, fotografieren darf man aber.
yabinti - So Apr 29, 2012 14:10
Titel:
Von draußen darf man in TDK nicht fotografieren? Seit wann gilt das denn?
saamunra - So Apr 29, 2012 14:51
Titel:
Seit dem der Mann mit dem Hut Gott sei Dank jetzt im Ruhestand das eingeführt hat, wohl um die Ausgrabungen und die Misserfolge im Tal geheim zuhalten.
Seine Pressearbeit war eben so, als hätte er alles persönlich ausgegraben.

Gruß
saamunra
Anonymous - So Apr 29, 2012 19:31
Titel:
Ok, wir waren vor zwei Jahren zuletzt da. Deshalb war ich nicht mehr sicher, was noch gilt.

Handys hatten wir damals gar keine mit nach Ägypten genommen, es später aber bedauert. Ich habe es nie drauf angelegt, und werde es auch künftig nicht tun, die Fotographierverbote zu übergehen. Ich hab keinen Bock auf Stress, Ärger.

Und auch vor 2 Jahren durfte auch außerhalb der Gräber nicht fotographiert werden.
Isis - Di Mai 08, 2012 12:18
Titel:
salam

eine info von meretaton die auch hier dazu passt.

Meretaton hat folgendes geschrieben:
Und neben dem Hathor Tempel sollen nächstes Jahr der Mut Tempel in Karnak sowie der Isis Tempel in Deir el-Shelwit wieder geöffnet werden...

http://weekly.ahram.org.eg/2012/1096/heritage.htm


... isis ....
Isis - Do Jun 28, 2012 19:11
Titel:
salam

hier eine news von gitta aus ihrem ---> Ägyptologie News Paper <----

Zitat:
12. Juni 2012
Antiquitätendiebe verurteilt
Das Kriminalgericht in Luxor verurteilte 11 Personen wegen Diebstahls von zwei antiken Statuen, sechs von ihnen zu lebenslänglicher Gefängnisstrafe und fünf zu zehnjährigem Freiheitsentzug. Der Urteilsspruch durch ein Zivilgericht fiel in einem Wiederaufnahmeverfahren. Ein Militärgericht hatte die Beschuldigten bereits verurteilt. Die Verteidigung hatte dagegen erfolgreich Widerspruch eingelegt mit der Begründung, dass die Militärgerichtsbarkeit nicht zuständig gewesen sei. Der Schuldspruch des Kriminalgerichts erfolgte in Abwesenheit der Angeklagten.


http://www.egyptindependent.com/news/luxor-court-sentences-11-people-stealing-antiquities

Zitat:
Die Täter hatten im März 2011 drei Wächter verletzt, das Lager aufgebrochen, und zwei Statuen, darunter eine der Sakhmet, gestohlen.


und was auch interessant ist, dass nun auch artefakte von raub grabungen auftauchen die dann doch ins museum kommen.

Zitat:
19. Juni 2012
Diebesgut sichergestellt
Drei Personen aus Giza waren im Besitz von 70 antiken Objekten, die von der Antikenbehörde konfisziert wurden. Es handelte sich dabei u. a. um Amulette, Skarabäen, Ringe und Münzen, d. h. um Stücke aus verschiedenen Epochen. Sie standen nicht auf der Liste von gestohlenen Artefakten, so dass davon ausgegangen wird, dass sie aus Raubgrabungen stammen.


http://english.ahram.org.eg/NewsContent/9/40/45522/Heritage/Ancient-Egypt/Seventy-Egyptian-artefacts-found-in-illegal-posses.aspx

ma salama

... isis ...
NICO - Fr Jun 29, 2012 12:18
Titel:
Selam

Harte Strafen. Ob das aber abschreckt ??

Zitat:
19. Juni 2012
Diebesgut sichergestellt
Drei Personen aus Giza waren im Besitz von 70 antiken Objekten, die von der Antikenbehörde konfisziert wurden. Es handelte sich dabei u. a. um Amulette, Skarabäen, Ringe und Münzen, d. h. um Stücke aus verschiedenen Epochen. Sie standen nicht auf der Liste von gestohlenen Artefakten, so dass davon ausgegangen wird, dass sie aus Raubgrabungen stammen.

Da haben die aber jede Menge gestohlen !
Wer weiss wo die überall rumgegraben haben Shocked

Gruss Nico
Anonymous - Fr Jun 29, 2012 16:07
Titel:
Hallo zusammen,

die Aussage, dass es sich um Objekte aus Raubgrabungen handelt, weil sie nicht auf der "Liste der gestohlenen Objekte" stehen, sollte man vielleicht mit Vorsicht und Skepsis betrachten. Ich traue den Aufzeichnungen der Antikenverwaltung aus der Vergangenheit nicht so recht. Es ist sicher nicht alles akribisch erfasst worden. Das zeigte sich ja auch an dem Durcheinander im Museumskeller.

Aber die Raubgrabungen sind wohl immer noch im Gange, siehe El Hibeh (http://www.facebook.com/groups/337119989673652/ - um da reinzukommen, muss man glaube ich FB-Mitglied sein). Bei MSN gab es gestern eine zehnminütige Doku zu dem Thema:
http://www.msnbc.msn.com/id/21134540/vp/48007017#48007017

An dieser Sache
Zitat:
Antiquitätendiebe verurteilt

gefällt mir, dass das Urteil des Militärgerichts abgeschmettert und durch ein Zivilgerichtsurteil ersetzt wurde.

Als ich vor gut einem Jahr u.a. kritisiert habe, dass die Verurteilung von Antikendieben in Luxor in die Zuständigkeit von Militärgerichten fallen soll, bin ich so schroff angegangen worden
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=29356&postdays=0&postorder=asc&start=406 (22.03.11, 12.26 h),
dass ich mich erstmal für eine ganze Weile aus dem Forum zurückgezogen habe.

LG
Gitta
NICO - So Jul 01, 2012 14:20
Titel:
Selam

Zitat:
die Aussage, dass es sich um Objekte aus Raubgrabungen handelt, weil sie nicht auf der "Liste der gestohlenen Objekte" stehen, sollte man vielleicht mit Vorsicht und Skepsis betrachten. Ich traue den Aufzeichnungen der Antikenverwaltung aus der Vergangenheit nicht so recht. Es ist sicher nicht alles akribisch erfasst worden. Das zeigte sich ja auch an dem Durcheinander im Museumskeller.


Da hast Du auch wieder Recht Wink

Zitat:
http://www.msnbc.msn.com/id/21134540/vp/48007017#48007017


Danke für den Link Gitta.
Es ist erschreckend wieviele Löcher da gegraben wurden, zerfetzte Mumien ... schrecklich. In Sakkara wurde eine Moschee auf einen Taltempel gebaut.( Zahi hat da ja auch fürchterlich drüber geschimpft , zu Recht ! ) Die Zerstörung unglaublich und ich möchte nicht wissen, wie es woanders noch so aussieht. Sad

Zitat:
Als ich vor gut einem Jahr u.a. kritisiert habe, dass die Verurteilung von Antikendieben in Luxor in die Zuständigkeit von Militärgerichten fallen soll, bin ich so schroff angegangen worden
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=29356&postdays=0&postorder=asc&start=406 (22.03.11, 12.26 h),
dass ich mich erstmal für eine ganze Weile aus dem Forum zurückgezogen habe.


Das tut mir sehr leid Gitta, denn ich schätze deine Beträge sehr. Ich glaube nicht, daß man dich persönlich in diesem Beitrag angreifen wollte. Sondern der ein oder andere Beitrag dort, im Eifer des Gefechtes, im Wortlaut einfach etwas " schärfer " ausgefallen ist. Nehm dir sowas nicht so zu Herzen sondern steh da einfach drüber Wink

Liebe Grüsse Nico
Anonymous - So Jul 01, 2012 14:59
Titel:
Hallo Nico,

keine Sorge, so zart besaitet bin ich nicht, dass ich mir irgendwas zu Herzen nehme Smile Ich gehe mit persönlichen Anwürfen eben so um: Keine Diskussionen auf einem Niveau, das nicht meins ist.
Zitat:
Ich glaube nicht, daß man dich persönlich in diesem Beitrag angreifen wollte. Sondern der ein oder andere Beitrag dort, im Eifer des Gefechtes, im Wortlaut einfach etwas " schärfer " ausgefallen ist.

Bitte??? Ich sehe dort weit und breit außer meinem keinen anderen Beitrag, auf den besagte Antwort passt.

Aber das ist Schnee von gestern Grins Ich bin froh, dass die "Rechtsstaatlichkeit" Ägyptens inzwischen doch funktioniert - wenigstens in einigen Grundzügen... Rolling Eyes

LG
Gitta
NICO - So Jul 01, 2012 15:25
Titel:
Hallo Gitta

Zitat:
Aber das ist Schnee von gestern Grins


Pharao Daumen

Gruss Nico
Anonymous - Sa Jul 28, 2012 08:54
Titel:
Hallo, seit 3 Wochen wird wieder an der Sphingen-Avenue gearbeitet, sinnvoll im Ramadan bei 48 sic Grad.
An der Stelle gegenueber der Telecom Egypt wird versucht, eine Schutzmauer zu errichten, ein Maurermeister aus Potsdam wuerde die Haende ueber dem Kopf zusammenschlagen wenn er das Ergebnis saehe. Warten wir mal ab- Geruechten nach soll die gesamte Strecke im Februar 2016 fertiggestellt sein.
Gruss//
Daniel Jackson - Do Aug 30, 2012 18:06
Titel:
In Luxor gibt es im September ein Film Festival. Sieht gut aus! Mehr Infos hier:
http://www.luxorfilmfest.com/
Daniel Jackson - So Sep 02, 2012 10:22
Titel:
Am Karnaktempel haben schon wieder Bäume gebrannt. Zum 2. Mal innerhalb von 2 Wochen musste die Feuerwehr ausrücken.
http://www.egyptindependent.com/news/trees-around-karnak-temple-catch-fire-second-time-two-weeks
Meretaton - Sa Sep 08, 2012 21:11
Titel:
Daniel Jackson hat folgendes geschrieben:
In Luxor gibt es im September ein Film Festival. Sieht gut aus! Mehr Infos hier:
http://www.luxorfilmfest.com/


Eröffnungs und Schlußfeier im Luxor und Karnaktempel, der Eintritt ist kostenlos und wird auf Nile Cinema übertragen. Auch Ahram online wird darüber berichten. Wird bestimmt ein gigantisches Spektal, abends in den beleuchteten Tempeln Very Happy

NileCinema:
http://www.nilesports.tv/nile-cinema.htm
Meretaton - So Sep 16, 2012 13:05
Titel:
Morgen startet ja das Festival. Hoffentlich wird es nicht dazu kommen, das einige wenige Fanatiker dieses schöne Event stören.
NICO - So Sep 30, 2012 15:17
Titel:
Selam

Am Totentempel von Thutmosis III wird fleissig gegraben ( Stand September 2012 )


Image

Image

Image

Image

Image

Gruss Nico
Anonymous - So Sep 30, 2012 15:46
Titel:
Danke Nico. Bin total fasziniert, was sich doch immer wieder und immer noch findet! Gerade von Thutmosis III. habe ich eine große Erwartungshaltung über seine Hinterlassenschaften.

Ich hab jetzt leider nicht ganz im Blick, wo genau das ist...
Anchese - So Sep 30, 2012 16:21
Titel:
hallo Jana-Luxor,

daß ist wenn du am Ramesseum vorbei gehst(vom Tickethaus kommend, ca. 200 Meter danach auf der linken Seite.
Habe es auch fotografiert im letzten November. Aber man sieht sie sind jetzt schon viel weiter.
Gruß
Anchese
Anonymous - So Sep 30, 2012 17:29
Titel:
Ah, ok, dann weiss ich, wo. Danke Anchese. Ha, und Du hast noch einen Auftrag! Wink Bitte auch mal schauen und festhalten, wie es in 6 Wochen aussieht! Smile
Anchese - So Sep 30, 2012 17:37
Titel:
hallo,

klar wird gemacht.
Gruß
Anchese
Daniel Jackson - Mi Okt 03, 2012 20:56
Titel:
Bin schreibfaul, aber das hier ist interessant:
http://taz.de/Comic-als-Dokumentarband-/!102843/
Osiris - Do Okt 04, 2012 14:32
Titel:
Daniel Jackson hat folgendes geschrieben:
Bin schreibfaul, aber das hier ist interessant:
http://taz.de/Comic-als-Dokumentarband-/!102843/


hmm ... irgendwie lässt sich die seite nicht verlinken obwohl der link genauso oben im browser steht Shocked

lösung:
geht auf http://taz.de/ und gebt dort oben rechts in der suche ein:
comic als dokumentarband

Mr. Green

mfg
osiris
Sen-nefer - Do Okt 04, 2012 15:35
Titel:
Hier ist nur ein kleiner Fehler beim setzen des Link pasiert. Der richtige Link ist http://taz.de/Comic-als-Dokumentarband-/!102843/

Grins

Gruß

Sen-nefer
Anonymous - Do Okt 04, 2012 15:40
Titel:
Oder nehmt diesen link

Lösung: Das "!! durch "%21" ersetzen
Daniel Jackson - Mi Okt 17, 2012 20:52
Titel:
In LUXOR (jawohl!) hat eine Lehrerin zwei SchülerInnen die Haare abgeschnitten, weil sie ohne Kopftuch in die Schule kamen. Jetzt hat sie (zum Glück!) ein Verfahren am Hals.

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/1/64/55778/Egypt/Politics-/Veiled-teacher-penalised-after-cutting-pupils-hair.aspx
NICO - Do Okt 18, 2012 19:40
Titel:
Selam

Auweiaa Rolling Eyes

Bin gespannt was daraus wird ...

Gruss Nico
Anchese - Fr Okt 19, 2012 07:32
Titel:
hallo,
das habe ich heute aus Luxor gelesen:

Neues Ladenschlussgesetz ab November, Ägypten
(18.10.12)
Die Versammlung der Gouverneure in Ägypten beschloss letzte Woche strikte Ladenschlusszeiten. Demnach müssen Läden ab November um 22 Uhr schließen, Restaurants um 24 Uhr. Nicht betroffen sind Apotheken und die touristische Gastronomie.
Man hofft mit dieser Maßnahme, Energie zu sparen und somit Stromausfälle zu minimieren. Außerdem beabsichtigt man, bisher unlizenzierte Betriebe zu einer Registrierung zu veranlassen. Um empfindliche Bußgelder zu vermeiden, können Besitzer eine Sondergenehmigung beim Tourismusminister beantra-gen, 1.500 Restaurants landesweit haben diese bereits. Sie ist mit 10% Verkaufssteuerabgaben verbunden.
(Quelle: Ahram online)

Gruß Anchese
Anonymous - So Okt 28, 2012 07:55
Titel:
Das Ladenschlußgesetz ist heftig umstritten. Wenn die Läden früher schließen, müssen viele Menschen - vor allem Frauen - mit Problemen in der Dunkelheit rechnen. Auch würde sich möglicherweise "Mafia" ausbreiten.
Meretaton - So Okt 28, 2012 09:39
Titel:
Halllo Gast1,

wie sieht es denn diesbezüglich aktuell in Luxor aus? Haben viele Läden ab 22.oo Uhr geschlossen? Denn die Sondergenehmigung muß man sich ja erst einmal "leisten" können.
Isis - So Okt 28, 2012 10:58
Titel:
salam

@gast1

deiner aussage kann ich nix abgewinnen ???
warum sollen frauen mehr probleme bekommen ??? dann wird eben früher los gezogen zum einkaufen ... wo soll das prob liegen ??

@meretaton
wenn ich ladenbesitzer wäre würde ich die sondergenehmigung wahrscheinlich nicht bezahlen. da die "kunden" sich auch an die öffnungs-/schlieszeiten gewöhnen. wenn wieder jeder anders offen hat dann ist das ganze genauso verwirrend wie bei uns hierzulande. die ersten schließen bei uns ja um 18 uhr und der nächste 19 uhr usw. bis 22 uhr (ausnahmen bis 24 uhr) dann lieber alle gleich und gut ist.

ma salama

.. isis ...
schnuff - Mo Okt 29, 2012 08:04
Titel:
Gast1 hat folgendes geschrieben:
Das Ladenschlußgesetz ist heftig umstritten. Wenn die Läden früher schließen, müssen viele Menschen - vor allem Frauen - mit Problemen in der Dunkelheit rechnen. Auch würde sich möglicherweise "Mafia" ausbreiten.


Das verstehe ich jetzt nicht.

Wieso kriegen Frauen Probleme in der Dunkelheit wenn die Läden früher schliessen??

Ich verstehe den Zusammenhang jetzt irgendwie nicht.

Wäre nett, wenn du das mal erläuterst, wahrscheinlich habe ich nur ein grosses Brett vor dem Kopf
Anonymous - Mo Okt 29, 2012 13:05
Titel:
http://www.egyptindependent.com/news/shot-dark-govt-s-controversial-new-electricity-scheme-likely-hit-poor-hardest

Zitat:
The potential drawbacks of turning off the lights earlier than usual are not limited to causing economic deterioration for particular segments of society. Insecurity also poses a real threat with a troubling increase in shoplifters and other criminals; especially with the poor police presence in the streets after a security vacuum opened up in the aftermath of the 25 January revolution.

“The country is already suffering from high crime rates and is in dire need of public safety, not opening the way for more criminals who might use the cover of darkness to conceal their illegal activities,” says Afaf Mourtada, a teacher.

Meretaton - Di Okt 30, 2012 20:12
Titel:
So und das neue Ladenschlußgesetz wird ab Donnerstag auch umgesetzt..

http://www.egyptindependent.com/news/stores-restaurants-close-early-beginning-thursday-minister-says
Daniel Jackson - Di Okt 30, 2012 21:19
Titel:
... soll umgesetzt werden ... Rolling Eyes
Meretaton - Di Okt 30, 2012 21:29
Titel:
Das wird uns die Luxortruppe schon berichten, wenn (falls) sie um 22.00 Uhr vor geschlossenen Geschäften stehen. Dann dürfte die Corniche und die Souks ja ziemlich verwaist sein um diese Uhrzeit...und das in einer Stadt,die niemals schläft.
Der Ausschank in den Hotels, Bars usw. ist doch wohl nicht betroffen, oder müssen jetzt alle Touristen um diese Zeit ab in die Heia? schlafen Kaputtlach

Ich denke da gerade auch an Hurghada oder Kairo, da fängt es doch erst um diese Uhrzeit richtig an das "Leben"
Anonymous - Mi Okt 31, 2012 04:48
Titel:
Das die Brueder bzw. Politiker ein Gesetz verabschiedet haben und ob es nun durchgesetzt wird sind meiner Ansicht nach zwei voellig verschiedene Paar Schuhe.
Da die hiesige Polizei seit der Revolution voellig passiv ist, bleibt abzuwarten, ob sie die Einhaltung des neuen Gesetzes ueberwacht bzw. durchsetzt. Anstatt die ohnehin schon geringen Einnahmen der hiesigen Geschaeftsleute noch zu verringern um Strom zu sparen, gaebe es doch viel effektivere Massnahmen.
Bei einer Abschaltung der umweltfeindlichen, abendlichen Beleuchtung der thebanischen Berge wuerden effizient grosse Mengen an Strom eingespart.
Eine Stunde monatlichen Unterricht an den Schulen ueber diese Problematik waere eine weitere Idee.
Salam, Ansata
Daniel Jackson - Do Nov 01, 2012 09:48
Titel:
... sollte umgesetzt werden...

http://www.egyptindependent.com/news/decision-close-shops-early-postponed
Daniel Jackson - Di Nov 06, 2012 20:42
Titel:
Ein Gericht in Luxor hat die Lehrerin, die Schülerinnen ohne Kopftuch die Haare abschnitt, zu sechs Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt.
http://www.egyptindependent.com/news/teacher-who-cut-students-hair-sentenced-six-months
Meretaton - Di Nov 06, 2012 21:29
Titel:
Richtige Entscheidung, es ist ein Kind! Aber auch erwachsene Frauen dürfen und müssen dies alleine und aus freien Stücken entscheiden dürfen!!!
NICO - Sa Nov 24, 2012 13:41
Titel:
Selam

Ägypten soll für Touristen wieder attraktiv werden:

"Die Hotels in Luxor sind nur zu 27% ausgelastet , Fluglinien die zb Luxor direkt anfliegen sollen Vergünstigungen bekommen. "
Ich frage mich gerade welche Airline Luxor noch direkt anfliegt im nächsten Jahr Sad ich weiss keine .....

http://www.welt.de/reise/Fern/article111433940/Aegypten-soll-fuer-Touristen-wieder-attraktiv-werden.html

Gruss Nico
Anchese - Sa Nov 24, 2012 14:05
Titel:
hallo,
nur im sommerplan fliegt keiner direkt nach Luxor. (Mai-Oktober)
Ab winterplan ( Nov.-April) schon.
Gruß
anchese
Anonymous - Sa Nov 24, 2012 14:16
Titel:
Das hieße ja dann für uns: Wir fliegen im Oktober noch per Sommerflugplan über Kairo - was ja mit dem Aufenthalt dort passt. Und im November gehts zurück, ohne dass wir nochmal in Kairo umsteigen müssten. Wäre perfekt.

Wobei ich aufgrund der aktuellen Situation mit der Buchung noch warten mag.
NICO - Sa Nov 24, 2012 14:51
Titel:
Zitat:
nur im sommerplan fliegt keiner direkt nach Luxor. (Mai-Oktober)


Eben, genau das is der Haken daran. Sad

Gruss Nico
Anonymous - Do Nov 29, 2012 00:26
Titel:
Hab Post aus Luxor bekommen,da ich vor hab im Januar ne Woche nach Luxor zu fliegen und mich mal nach der aktuellen Situation erkundigt


"hier ist es ruhig wie immer. Ja, im Moment ist wieder ordentlich was los im Norden, aber die Leute haben ja, verflixt noch mal, auch recht. Ich bin ganz froh, daß die Menschen aufstehen, sonst machen diese Brüder da doch was sie wollen und schwupps, ist das nicht mehr die Arabische Republik Ägypten sondern die Islamische Republik Ägypten. Ich kann mir vorstellen, daß es im TV manchmal bedrohlich wirkt, besonders wenn der Dietmar Ossenberg kommentiert, diese alte Unke. Wenn man ihn hört, ist Ägypten schon verloren und versinkt demnächst im Bürgerkrieg.

Um mal zu Deinen Fragen zurückzukommen: Es ist alles geöffnet wie immer. Die Stimmung ist gut, denn alle, die sich nicht eine neue kleine Diktatur unter islamistischer Herrschaft wünschen, sind guter Hoffnung, daß Mursi damit nicht durchkommt. Die anderen hoffen freilich, daß er damit durchkommt. Aber der nationale und internationale Druck ist schon enorm. Und natürlich richtet sich der Ärger in keiner Weise gegen Ausländer, das hat er nie getan, aber das weißt Du ja."

Klingt momentan noch alles entspannt! Hoffentlich bleibt es auch ruhig! Dann steht meinem Urlaub nix im Weg!

Grüße
Charlie Harper (der falsche!)
Anchese - Mi Dez 05, 2012 20:57
Titel: Anschlag
hallo,

stellt euch vor was ich eben erfahren habe von einer Bekannten die jetzt in Assuan war:

sie ist auf der Fahrt von Assuan mit ihrem privaten Fahrer nach Luxor. Er bekommt einen Anruf
und ist total aufgeregt. Man hat ihm erzählt das ein paar Leute versucht haben den Ramesseum-Tempel einzureißen.!!
Stellt euch das mal vor. Man hat hier und unten in den Medien nichts davon gehört. Das muss so um den 27/28 November gewesen sein.
Man hat die Leute erwischt und sie eingesperrt.

Das wollte ich euch nur kurz sagen.

Gruß
Anchese
Meretaton - Mi Dez 05, 2012 21:05
Titel:
Ein "paar Leute" wollten das Ramesseum einreißen???

Da bräuchte es aber schon starkes Gerät.....aber Moment mal, steht da nicht noch der Kran? Müsste wenn, in den Nachtstunden passiert sein, da tagsüber doch fleißig gewerkelt wird?
Anchese - Mi Dez 05, 2012 21:14
Titel:
hallo,

ja es soll in der Nacht gewesen sein.
Gruß
Anchese
Meretaton - Mi Dez 05, 2012 21:34
Titel:
Wenn es so war, was sollte der Hintergrund dieses Schwachsinns sein?
Etwas das hier: http://www.bild.de/politik/ausland/pyramiden-giseh/irrer-salafist-will-pyramiden-zerstoeren-27261702.bild.html
Anchese - Mi Dez 05, 2012 21:47
Titel:
hallo Meretaton,
ich vermute daß es damit zusammenhängt.
Vielleicht wollten sich welche wichtig machen oder provozieren.
Mich wundert es nur daß man nichts hat drüber lauten lassen. Vermutlich um die Menschen nicht verrückt zu machen.
Gruß
Anchese
KaraBenNemsi - Mi Dez 05, 2012 22:14
Titel:
was? weis man ob es religiöse fanatiker waren? das wäre der supergau
NICO - Do Dez 06, 2012 21:01
Titel:
Zitat:
Man hat ihm erzählt das ein paar Leute versucht haben den Ramesseum-Tempel einzureißen.!!


ach Du sch..... Shocked

Sad

Gruss Nico
Anonymous - Fr Dez 07, 2012 09:45
Titel:
Ich denke, wenn es im Zuge der Fanatiker war, die zur Zerstörung der Altertümer aufgerufen hatten, war es vllt wirklich gut, der Aktion keinen Boden zu geben - indem es nicht in die Medien ging.

Bleibt nur zu hoffen, dass es ein einmaliger Versuch war.
KaraBenNemsi - Fr Dez 07, 2012 11:58
Titel:
totschweigen? ich weiß nicht ob das gut ist.
aber wir wissen ja auch nicht ob es stimmt..falls die sich wirklich an den altertümern vergreifen muß internationaler druck her, so ein desaster wie bei den bamyjan buddhas darf die welt nicht mehr zulassen.. hier gehts um welt!!!kulturerbe.. die tourismusverbände müssen da reagieren.
Ramesse - Fr Dez 07, 2012 14:29
Titel:
Also, ich weiß ja nicht was und wo irgendetwas im Tempel beschädigt worden sein soll. Wir waren heute dort, allerdings nicht im Tempel sondern sind nur aussen rum gegangen. Ich konnte jedenfalls nichts feststellen. Vielleicht gehen wir in den nächsten mal rein.
Ich denke jedoch das die Ägypter, wie das so ihre Art ist, mal wieder maßlos übertrieben haben. Heute war jedenfalls alles wie immer.
Sonnige Grüße aus Luxor!
Ramesse
Ramesse - Fr Dez 07, 2012 14:32
Titel:
Meretaton hat folgendes geschrieben:
Ein "paar Leute" wollten das Ramesseum einreißen???

Da bräuchte es aber schon starkes Gerät.....aber Moment mal, steht da nicht noch der Kran? Müsste wenn, in den Nachtstunden passiert sein, da tagsüber doch fleißig gewerkelt wird?


Heute war kein Kran dort.
Salama!
Ramesse
Anonymous - Fr Dez 07, 2012 14:39
Titel:
Danke Ramesse.

@ KaraBenNemsi: Ich sehe es geteilt. Einerseits besser, wenn die Vandalen (sofern es das war) keine Aufmerksamkeit erlangen, auf die sie gehofft haben. Andererseits könnte das zu "größeren" Taten ermuntern, falls das jetzt nicht auffällig genug war. Vorausgesetzt, es war was.

Andererseits ist es richtig, dass man das nicht stillschweigend dulden kann. Wird ja auch nicht, da die Täter ja eingesperrt wurden, wie Anchese schrieb.

Ich hoffe einfach, dass das eine einmalige Aktion war.
Ramesse - Fr Dez 07, 2012 14:56
Titel:
Hallo Jana!
Man kennt doch die Ägypter. Irgend jemand hat von irgend jemand der irgend jemand kennt, irgend etwas gehört, z.B. Das irgendwo ein Stein umgefallen ist.
Um ein Gebäude wie das Ramesseum ernsthaft zu zerstören Bedarf es schon sehr schwerer Geräte.
Ich glaube hier nur etwas was ich mit eigenen Augen sehe. Und das werde ich in den nächsten Tagen überprüfen.
Dann wissen wir alle mehr.
Sonnige Grüsse!
Ramesse
Ramesse - Di Dez 11, 2012 16:13
Titel: Re: Anschlag
stellt euch vor was ich eben erfahren habe von einer Bekannten die jetzt in Assuan war:
sie ist auf der Fahrt von Assuan mit ihrem privaten Fahrer nach Luxor. Er bekommt einen Anruf
und ist total aufgeregt. Man hat ihm erzählt das ein paar Leute versucht haben den Ramesseum-Tempel einzureißen.!!

Hallo Leute!
Ich war heute, wie versprochen, im Ramesseum. Wie ich schon vermutet hatte ist an der Geschichte nichts dran. Von diesen angeblichen Vorgängen wusste niemand.
Wenn ich meinem Gedächtnis trauen kann, sieht es dort aus wie immer. Im Gegenteil: man ist kräftig am restaurieren und dokumentieren. Eine große Sitzstatue ist zur Hälfte wieder aufgerichtet worden und auch sonst hat man sehr penibel aufgeräumt und hergerichtet.
Ich habe eine kleine Stelle entdeckt bei der man vermuten könnte das jemand sich daran zu schaffen gemacht hat. Ich konnte allerdings an dieser Mauer keinerlei Spuren eines Reliefs finden (Größe etwa 80x60 cm).
Ich stelle die Fotos am Wochende ins Netz und vergleiche sie vorher mit älteren Fotos.
Also: keine Panik. Ägypter lieben Geschichten. Je verrückter und je mehr Verschwörung desto lieber Smile
Und selbst wenn es eine kleinere Beschädigung gegeben haben sollte. Von "Tempel einreissen" zu reden halte ich für sehr fragwürdig.
Sonnige Grüsse aus Luxor an's Forum!
Ramesse
Anchese - Di Dez 11, 2012 16:46
Titel:
hallo Ramesse,

ich habe nicht geschrieben daß etwas eingerissen wurde, sondern daß man versucht hat es zu tun. Sie aber vorher abgehalten wurden.
Und die Quelle aus der die Nachricht kam ist normalerweise Vertrauenswürdig.

Aber werde demnächst meine Meldungen nicht mehr einstellen.
Gruß
anchese
Ramesse - Di Dez 11, 2012 16:56
Titel:
Hallo Anchese!
Es tut mir leid wenn du dich jetzt angegriffen fühlst. Das war nämlich nicht meine Absicht, sorry!
Stelle ruhig weiter Meldungen ins Forum. Damit habe ich keine Probleme. Ich habe nur versucht zu sagen das man viele Meldungen die man hier vor Ort hört (und man hört hier extrem viele) nicht immer sooo ernst nehmen sollte. Es wird hier halt vieles und gerne aufgebauscht.
Also nochmal: wenn du dich durch meine Mail persönlich angegriffen fühlst, entschuldige ich mich hiermit.
Salamaa!
Ramesse
NICO - Di Dez 11, 2012 20:20
Titel:
Zitat:
Sonnige Grüsse aus Luxor an's Forum!


Winterliche Grüsse vom Forum nach Luxor ! Image

Und Danke für deine Mühe und Berichterstattung Wink

Gruss Nico
Anchese - Di Dez 11, 2012 20:35
Titel:
hallo Ramesse,

brauchst dich nicht zu entschuldigen.
Mir sind etwas die Nerven durchgegangen alsi ich geschrieben das ich nichts mehr einsetze.
Aber mich regt die ganze situation auf, du weiß ja das ich auch ein Ägyptenfreak bin.
Ich wollte es euch nut mitgeteilt haben. Aber anscheinend ist davon nichts durchgesickert. aber warum sollte der taxifahrer das erzählen.Meine Arbeitskollegin war ja dabei als er angerufen wurde im taxi und die sache zu hören bekam.
Na, ja schaun wir mal was draus wird.
Gruß
Anchese
Conny-BS - Di Dez 11, 2012 21:27
Titel:
NICO hat folgendes geschrieben:
Winterliche Grüsse vom Forum nach Luxor ! Image

Und Danke für deine Mühe und Berichterstattung Wink

Gruss Nico


Dem schließe ich mich sehr gern an. Kommt gesund zurück und vergesst ja nicht was ihr alles erlebt habt. Wir warten ..... Cool
Ramesse - Mi Dez 12, 2012 10:13
Titel:
Hallo Leute!
Gestern war in Luxor mal wieder eine Anti-Mursi Demo. Wir haben sie allerdings nur akustisch mitbekommen da wir im Sofra beim Essen saßen. Ein Freund aus unserem Hotel ist allerdings mehr oder weniger darein geraten. Er schätzt die Teilnehmerzahl sehr grob auf etwa 500.
Anschließend haben wir beim Spazierengehen auf dem Platz hinter dem Luxor-Tempel eine Art Public Viewing mit Beamer gesehen. Es wurden Livebilder vom Tahrir übertragen. Zuschauerzahl etwa 50 Leute. Also nichts Spektakuläres.
Ein Satz unserer Freundin auf der Westbank war übrigens sehr bezeichnend für die Lage in Luxor:
"Hätten wir hier keinen Fernseher gehabt, hätten wir überhaupt nicht bemerkt das es eine Revolution gab"
Diesen Satz habe ich der Aussage nach ähnlich gestern von einer Holländerin gehört die auch in Luxor lebt und arbeitet.

Das nur als kleine Ermunterung für Leute die sich nicht sicher sind ob man in diesem so "gefährlichen" Ägypten noch Urlaub machen kann.
Aber wohlgemerkt, ich rede hier nur von Luxor bzw. Assuan. Kairo ist eine ganz andere Situation.

Salama!
Ramesse
Conny-BS - Mi Dez 12, 2012 11:07
Titel:
In Ägypten bleiben die Touristen weg - Ein kleiner Bericht aus Luxor
Ramesse - So Dez 23, 2012 13:52
Titel: Re: Anschlag
"Ich habe eine kleine Stelle entdeckt bei der man vermuten könnte das jemand sich daran zu schaffen gemacht hat. Ich konnte allerdings an dieser Mauer keinerlei Spuren eines Reliefs finden (Größe etwa 80x60 cm).
Ich stelle die Fotos am Wochende ins Netz und vergleiche sie vorher mit älteren Fotos."

Hallo Leute!
Ich habe hier mal besagte Stelle fotografiert. Das war die eizige Stelle im gesamten Tempel an der man eventuell eine mutwillige Beschädigung vermuten könnte. Allerdings habe ich hier nicht die kleinste Spur eines Reliefs bzw. Hieroglyphen entdeckt.
Ich habe alte Fotos durchgeschaut jedoch leider ist auf keiner Aufnahme diese Stelle zu sehen.
Salamaa!
Ramesse

Image

Uploaded with ImageShack.us
Anchese - Mo Jan 07, 2013 22:02
Titel:
hallo,
lest mal den Beitrag.
Da geht es um die beiden alten Damen in dem rosa Haus am Nil.

http://english.ahram.org.eg/News/61943.aspx

Man wollte sie ja schon immer aus dem Hause haben.

gruß
Anchese
Anchese - Mo Jan 07, 2013 22:12
Titel:
hallo,
mir wurde immer angezeigt daß der Beitrag nicht gespeichert werden kann.
Bitte die doppelten Beiträge löschen !!

Gruß
Anchese

edit by isis

habe die doppelten gelöscht

Meretaton - Mo Jan 07, 2013 22:40
Titel:
Kommen wir mal zum Inhalt der Nachricht. Es handelt sich wohl um Mord (viell. Auftragsmord) an zwei sehr betagten Damen.
KaraBenNemsi - Mo Jan 07, 2013 22:52
Titel:
oha.. das haus fand ich immer schön. haben die was mit der ehemalig königlichen familie zu tun gehabt.
Tawiq Pasha war der titel eines ägyptischen khediven.
Meretaton - Mo Jan 07, 2013 23:17
Titel:
Waren wohl die Enkeltöchter - Police found the granddaughters of Tawfik Pasha Andraos, a Wafd Party MP under King Farouq, have been killed in their palace next to the Temple of Luxor.

Lt. Almasry Alyoum lagen die Damen (82 und 84 Jahre) wohl schon mindestens 2 Tage tot in verschiedenen Räumen, getötet durch einen Schlag auf den Kopf mit einem spitzen Gegenstand.
Unfaßbar so etwas, zwei wehrlose alte Damen umzubringen!
Isis - Di Jan 08, 2013 10:31
Titel:
salam

Shocked

wenn man überlegt wie die damen sich eingesetzt hatten dass das haus stehen bleibt.

für alle die 2009 es nicht mitbekommen haben hier mal zum nachlesen

http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=12720&postdays=0&postorder=asc&start=255

http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=12720&postdays=0&postorder=asc&highlight=pasha+andraos&start=285

ma salama

... isis ...
NICO - Di Jan 08, 2013 18:01
Titel:
Zitat:
Lt. Almasry Alyoum lagen die Damen (82 und 84 Jahre) wohl schon mindestens 2 Tage tot in verschiedenen Räumen, getötet durch einen Schlag auf den Kopf mit einem spitzen Gegenstand.
Unfaßbar so etwas, zwei wehrlose alte Damen umzubringen!


Ich kann mich da nur anschliessen.
Da fehlem einem echt die Worte !! Wer weiss, was da rauskommt .. Sad

Gruss Nico
Daniel Jackson - Mi Jan 09, 2013 09:31
Titel:
http://english.ahram.org.eg/NewsContent/1/64/62019/Egypt/Politics-/Funeral-for-Wafd-MPs-murdered-daughters-in-Luxor.aspx
NICO - Do Feb 07, 2013 17:54
Titel:
Selam

Zitat:
Luxor:Dörfler geben zwei Amenhotep III.-Statuen heraus


http://www.suedkurier.de/nachrichten/kultur/kulturwelt/Doerfler-geben-zwei-Amenhotep-III-Statuen-heraus;art808,5895736

Gruss Nico
Meretaton - Sa Feb 09, 2013 18:13
Titel:
Animal Welfare of Luxor (AWOL) eröffnet eine Zentrale in Luxor/ Eastbank.
Hier mal ein Bericht über die gemeinnütige Organisation, die kostenlos für Haus und Nutztiere tätig ist:

http://www.leben-in-luxor.de/luxor_news_2013.html
Meretaton - Sa Feb 09, 2013 23:51
Titel:
Bitte kann das jemand mal richtig übersetzen!
Die Alyoum7 meldet ein Feuer auf oder am Gelände des Karnaktempels. Auf dem Bild meine ich das Areal zu erkennen, wo die Tribünen für die Ton- und Light Show sind oder vielleicht doch dahinter das Brachland?
http://www1.youm7.com/News.asp?NewsID=939846&SecID=203&IssueID=0
Meretaton - So Feb 10, 2013 16:58
Titel:
Hier mal ein Bilder vom heutigen Morgen, (ganz runterscrollen) vom Feuer in der Nähe des Ost Tores am Karnak Tempel. Demnach brannten Gräser und Bäume auf dem Gelände. Ursache ist noch unklar, es wird noch ermittelt.

http://www1.youm7.com/News.asp?NewsID=940693&SecID=296&IssueID=0

Und hierr noch ein paar von gestern Abend

http://www1.youm7.com/News.asp?NewsID=939910&SecID=65&IssueID=0
Isis - So Feb 10, 2013 18:06
Titel:
salam

das ist außerhalb des tempels am tor des ptolemaios III. euergetes. meist kommt man ja von der sphingen allee auf das tor zu, wenn man dann nicht in richtung eingang des temples oder besser eben in richtung parkplatz läuft sondern in die andere richtung um karnak herum abbiegt, kommt man da an einen "bolz" fußballplatz und da in der ecke kann das mit dem feuer gewesen sein.

ma salama

... isis ....
Daniel Jackson - So Feb 10, 2013 19:49
Titel:
Ich teile Isis Lageeinschätzung.
saamunra - So Feb 10, 2013 21:49
Titel:
Ich teile diese Ortsbeschreibung nicht.
Das ist hinter dem Osttor des Amunkomplexes von Karnak.
Entstanden ist das Tor unter Nektanebos´1.
http://www.flickr.com/photos/23765997@N00/91040241/
Hinter dem Tor war der Atontempel des Echnaton und auf diesem Gelände hat es wohl gebrannt.

Gruß
saamunra
Isis - So Feb 17, 2013 17:02
Titel:
salam

hier gibt es auch mal ein bild zu der info von nico wegen den Amenhotep III. statuen.

http://www.suedkurier.de/nachrichten/kultur/kulturwelt/Gigantische-Statuen-von-Amenhotep-III-ziehen-um;art808,5912475

ma salama

... isis ...
Meretaton - So Feb 17, 2013 17:34
Titel:
Und hier eine "andere" Geschichte dazu:

http://www.leben-in-luxor.de/luxor_news_2013.html

Und in der Ahram online:

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/9/40/64549/Heritage/Ancient-Egypt/Newly-discovered-colossi-of-Amenhotep-III-to-be-re.aspx
Meretaton - Mi Feb 20, 2013 16:35
Titel:
Laßt Bilder sprechen Very Happy
Hier mal Fotos aus der Alyoum7, von der Testphase der komplett beleuchteten Sphingenalle. Auch hier spricht man mal wieder wieder von einer baldigen Eröffnung der Allee. Die Beleuchtung stammt aus einem Zuschuß des Tourismusministeriums.

http://www1.youm7.com/News.asp?NewsID=952670&SecID=296&IssueID=168
Meretaton - So März 03, 2013 12:21
Titel:
Laut Alyoum7 protestieren die Händler und Basarbetreiber aus Luxor. Sie blockieren den Zugang zum TdK. Medinat Habu und den Memnon Kolossen. Der Protest ist für weitere 3 Tage angekündigt. Die Händler wehren sich gegen höhere Mieten und Pachten, die sie nicht mehr aufbringen können. Dazu fehlen Einnahmen, da die Besucherzahl in den letzten Jahren eingebrochen ist.
Sie drohen nun damit, auch den Zugang zum Karnak Tempel zu blockieren, wenn die hohen Mieten bzw. Mietschulden nicht erlassen werden.

Hier mal ein Bericht von stern.de dazu:

http://www.stern.de/panorama/andenkenverkaeufer-riegeln-tal-der-koenige-ab-1978726.html
Ansata - So März 03, 2013 16:36
Titel:
Hallo Kollegen,
kann das bestaetigen, heute gegen 13.00 Uhr war die Zufahrt zum TdK. durch Demonstranten gesperrt.
Salam, Ansata
Anonymous - So März 03, 2013 18:41
Titel:
In diesem Board ist man stets der Zeit etwas voraus:
Zitat:
BeitragVerfasst: Mi Feb 20, 2013 16:35
Titel: (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben
Laßt Bilder sprechen Very Happy
Hier mal Fotos aus der Alyoum7, von der Testphase der komplett beleuchteten Sphingenalle. Auch hier spricht man mal wieder wieder von einer baldigen Eröffnung der Allee. Die Beleuchtung stammt aus einem Zuschuß des Tourismusministeriums.

http://www1.youm7.com/News.asp?NewsID=952670&SecID=296&IssueID=168


Ansonsten schaden sich die Blockierer eher selbst, ist wirklich eine tolle Werbung für Ägyptenreisende.

Gruss
Isis - So März 03, 2013 19:01
Titel:
salam

wenn man bedenkt wie hoch die mieten sind/waren kann ich das verhalten auch ein stück weit nachvollziehen. wir haben uns mal den spaß gemacht und nachgefragt was eine der "parzellen" am karnak tempel kostet und wie viel man dafür verkaufen müsste um alleine schon mal die miete rein zu holen. wir haben den "plan" sehr schnell wieder verworfen Mr. Green

ma salama

... isis ...
Meretaton - So März 03, 2013 20:00
Titel:
Hier mal ein Bild der friedlichen Blockade aus Luxor. Man muß auch ein gewisses Verständnis für die Händler aufbringen. Die Mieten dort sind wirklich enorm, ernährt werden müssen Großfamilien von den Einnahmen...

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/3/12/66011/Business/Economy/Egyptian-bazaar-owners-block-road-to-historic-site.aspx
Meretaton - Mo März 04, 2013 13:08
Titel:
Es streikt auch (seit gestern), das Reinigungspersonal am Bahnhof in Luxor. Sie fordern bessere Arbeitsbedingungen. Nachdem wohl einige von ihnen wegen Unruhestiftung verhaftet wurden, blockierten sie heute die Gleise. Züge nach Aswan und Kairo fallen vorübergehend aus.

Quelle Alyoum7
http://www1.youm7.com/News.asp?NewsID=966827&SecID=296&IssueID=0
-----------------

Und auch der Streik der Händler und Basarbetreiber in Luxor geht weiter.

http://www1.youm7.com/News.asp?NewsID=966516&SecID=296&IssueID=0

http://www.spiegel.de/reise/fernweh/streik-in-aegypten-haendler-versperren-zugang-zum-tal-der-koenige-a-886782.html
Meretaton - Mi März 06, 2013 16:07
Titel:
Und der Streik der Händler soll weitergehen. Die Kompromissangebote für eine Reduzierung der Abgaben sind gescheitert. Der Streik soll nun auf den Karnak Tempel und auch auf Abu Simbel ausgedehnt werden.

http://www.sueddeutsche.de/reise/souvenirhaendler-in-aegypten-ruin-in-ruinen-1.1616571
Anonymous - Sa März 23, 2013 13:18
Titel:
Kurz ein paar Anmerkungen zur Versorgungslage in Luxor:
- die mangelhafte Spritversorgung führt immer wieder zu Staus vor den Tankstellen, hier muss man sich darauf einstellen, dass auch mal der eigene Fahrer festsetzt;

- von Problemen bei der Brotversorgung (subventioniertes Brot) ist für Touristen wenig zu merken;

- dagegen sind wir sofort auf Probleme bei der Beschaffung von Medikamenten gestoßen - einige ist nicht zu bekommen.

Gruss aus LXR,

Iufaa
schnuff - Sa März 23, 2013 18:33
Titel:
Ich habe Verständnis für die Händler, aber das Wort STREIk geht mir momentan irgendwie auf den Nerv-
Erst hofft man, das die Bahn zum Flughafen nicht streikt, dannhofft man das am Flughafen weder Crew, noch Piloten, noch Sicherheitspersonal... usw streiken und jetzt hofft man noch zusätzlich das man wenn man tatsächlich streikfrei angekommen ist, nicht dort durch Streiks am besichtigen gehindert wird, *rumjammer*
cordula - So März 31, 2013 10:13
Titel:
Sogar die Schneemaenner haben jetzt die Schnauze voll...

[img]Image Uploaded with ImageShack.us
Isis - Mo Apr 15, 2013 17:53
Titel:
salam

Zitat:
Ein Protest von Dorfbewohnern bei Luxor endete derweil am Sonntagabend. Die Dörfler hatten am Wochenende das Tal der Königinnen und die Ruinen Deir al-Madina für Touristen blockiert. Damit wollten sie gegen die Räumung ihrer Häuser protestieren, die auf einem archäologisch wichtigen Gelände errichtet worden waren. (dpa)


http://www.derwesten.de/reise/unternehmen-in-luxor-duerfen-nach-unglueck-wieder-ballonfahrten-anbieten-id7839206.html

ma salama

... isis ...
mercy - Di Apr 16, 2013 21:11
Titel: Tal der Könige für Touristen geschlossen
Tal der Könige für Touristen geschlossen

Luxor (Ägypten) – Das Tal der Könige ist wegen politischer Spannungen in
Ägypten für Besucher geschlossen. In dem Gebiet war es zu einer
gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen Souvenirverkäufern und zwei
Polizisten gekommen. Einer der Polizisten wurde verletzt. Bei vielen
Souvenirverkäufern und Händlern im Basar von Luxor liegen die Nerven
blank, weil die Geschäfte seit dem Sturz der Regierung von Präsident Husni
Mubarak Anfang 2011 schlecht laufen. Denn viele Urlauber schrecken wegen
der andauernden Proteste vor einer Ägyptenreise zurück.

Quelle: Bild-Online
Meretaton - Di Apr 16, 2013 21:11
Titel:
TDK für Touristen vorübergehend geschlossen!!!

Ich hatte es auch in der Alyoum7 gelesen nun gibt es die Nachricht auch bei den Bild.de news:
Luxor (Ägypten) – Das Tal der Könige ist wegen politischer Spannungen in Ägypten für Besucher geschlossen. In dem Gebiet war es zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen Souvenirverkäufern und zwei Polizisten gekommen. Einer der Polizisten wurde verletzt. Bei vielen Souvenirverkäufern und Händlern im Basar von Luxor liegen die Nerven blank, weil die Geschäfte seit dem Sturz der Regierung von Präsident Husni Mubarak Anfang 2011 schlecht laufen. Denn viele Urlauber schrecken wegen der andauernden Proteste vor einer Ägyptenreise zurück.

Auch Deir el Medina und das Tal der Königinnen war wohl auch vor einigen Tagen kurzfristig geschlossen worden. Auch hier gab es wohl handfeste Streitigeiten zwishen Polizei und Andenkenverkäufer.

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/aegypten-schliesst-tal-der-koenige-fuer-touristen-a-894716.html

----------------------------------------------

Update

Independent Egypt meldet TDK wieder auf:
http://www.egyptindependent.com/news/valley-kings-reopens-after-police-protest

Anlaß war eine Auseinandersetzung eines Polizisten mit einem Souvenierhändler im TDK, der einen Touristen belästigte. Der Streit eskalierte, ein Polizist wurde verletzt, diese machte daraufhin das Tal zu.
Da liegen die Nerven wohl auf allen Seiten blank.
Meretaton - Mi Apr 17, 2013 20:26
Titel:
Mitarbeiter der Antikenbehörde aus versch. Provinzen, welche u.a. für die Restauration und den Arbeiten am Hibis Tempel Kharga zuständig sind, sind in den Hungerstreik getreten und blockieren den Eingang zum Tempel. Seit Januar warten sie auf ihre Löhne! oder auf den größten Teil davon.

Quelle Alyoum7
Meretaton - Fr Apr 19, 2013 16:44
Titel:
Hier mal ein paar Bilder des immer noch andauernden Hungerstreiks vor dem Hibis Tempel in Kharga. Weiterhin werden Touristen daran gehindert, den Tempel zu besuchen. Man will so die Forderung der ausstehenden Zahlungen durchsetzen.

http://www1.youm7.com/News.asp?NewsID=1026602&SecID=296&IssueID=0
Ramesse - Fr Apr 19, 2013 18:31
Titel:
Hallo Meretaton!
Welche Touristen wollen sie denn an der Besichtigung hindern? Der Tempel ist doch sowieso noch geschlossen. Es kann sich dann ja nur um die acht bis zehn Individualtouristen handeln die hier etwa in einer Woche hinkommen und mit viel Geduld einen Einlass erwirken. Evtl. vorhandene Gruppen die Wüstentouren machen fahren hier eh vorbei.
Salamaa!
Ramesse
Meretaton - Fr Apr 19, 2013 18:36
Titel:
Hallo Ramesse,

keine Ahnung, welche Touristen daran gehindert sollen Grins
Habe mich auch schon gefragt, was an diesem Tempel ein Hungerstreik bewirken soll, wenn es niemand mitkriegt.
Hanne - Fr Apr 19, 2013 19:54
Titel:
Hallo Ramesse ,
der Hibistempel ist normal geöffnet nicht geschlossen. Mentu und ich haben ihn normal mit unserer Gruppe am13.3. besucht,Eintritt war 50 LE
LGHanne
Ramesse - Fr Apr 19, 2013 22:44
Titel:
Hallo Hanne!
Dann ist das eine neue Entwicklung. Im Dezember war er noch geschlossen und die Aussenanlagen machten auch nicht den Eindruck als würde er in den nächsten Monaten fertig werden. Das Besucherzentrum war auch noch im Rohbau. Wir sind zwar reingekommen aber erst nach langen Diskussionen mit den Arbeitern.
Salamaa!
Ramesse
saamunra - Sa Apr 20, 2013 08:21
Titel:
Das Thema hatten wir doch schon:
http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=34465&highlight=
Anfang des Jahres wurde der Tempel dann eben ohne Minister eröffnet.
Die Qualität des Wiederaufbaus war nicht eben gut.
Wir haben schon festgestellt, daß einige Szenen, Reliefs und Inschriften ganz woanders sind als in Porter & Moss registriert.
Die Gerüste sollen wieder aufgestellt worden sein, um neue Gelder zu erhalten.
Meretaton - So Apr 21, 2013 15:30
Titel:
Heute Morgen sind die ersten 6 Ballone wieder gestartet.

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/1/64/69747/Egypt/Politics-/Hot-air-balloon-flights-resume-in-Luxor.aspx
Daniel Jackson - Fr Mai 24, 2013 20:09
Titel:
In Luxor wurden 3 Frauen umgebracht und ihre Leichen in den Nil geworfen. Es handelt sich offenbar um einen der "Ehrenmorde" (was für ein absurdes Wort für so eine Scheußlichkeit), die gerade in Oberägypten öfter vorkommen. Die Polizei hat 5 verdächtige Familienangehörige festgenommen.
http://english.ahram.org.eg/NewsContent/1/64/72224/Egypt/Politics-/Five-arrested-in-Luxors-honour-killing-of-three-wo.aspx
NICO - Sa Mai 25, 2013 09:30
Titel:
Selam

hier noch ein Bericht in der NZZ:

http://www.nzz.ch/aktuell/panorama/mord-an-drei-frauen-in-oberaegypten-1.18086853

Gruss Nico
Daniel Jackson - Di Jun 11, 2013 18:13
Titel:
Eine Lehrerin ist wegen Beleidigung des Islam von einem Gericht in Luxor zu einer Geldstrafe von 100.000 LE verurteilt worden.
http://english.ahram.org.eg/NewsContent/1/64/73741/Egypt/Politics-/Egypt-teacher-fined-LE,-for-insulting-Islam.aspx

Bei einem Monatsgehalt von vielleicht 500 LE müsste sie nur gut 16,5 Jahre arbeiten, um dieses Geld zu verdienen. Essen darf sie währenddessen natürlich nichts, von anderen Ausgaben ganz zu schweigen. Die haben doch alle nen Rad ab im Moment! Shocked
NICO - Di Jun 11, 2013 20:10
Titel:
Rolling Eyes

Gruss Nico
Isis - Mi Jun 12, 2013 09:08
Titel:
salam

DJ hat folgendes geschrieben:
Die haben doch alle nen Rad ab im Moment! Shocked


dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Evil or Very Mad

ma salama

... isis ...
Daniel Jackson - Mo Jun 17, 2013 06:15
Titel:
Bei Mursi scheint vor dem 30. 6. Panik zu herrschen. Er hat jetzt 17 neue Gouverneure ernannt, von denen 7 Moslembrüder sind - und einer von der Gamaa al-Islameya. Und wen trifft dieses besonders katastrophale Los? Luxor, ausgerechnet Luxor!
http://english.ahram.org.eg/NewsContent/1/64/74184/Egypt/Politics-/Seven-of--new-regional-governors-from-Egypts-Musli.aspx

Dazu fällt mir nix mehr ein! Der Mann kommt aus der Gruppe, die für das Luxor-Attentat in Hatschepsut 1997 verantwortlich ist! We kann man so einen jetzt zum Gouverneur machen? Jemand will den Tourismus endgültig zur Strecke bringen. Panik ist sicherlich fehl am Platz, aber kann es ohne Bürgerkrieg noch schlimmer kommen? Vielleicht, wenn die ersten Statuen mit Wachs verhüllt sind?
NICO - Mo Jun 17, 2013 17:26
Titel:
Selam


Ja jetzt drehen se am Rad glaub ich , da fehlem einem die Worte .... Meise

Hier noch mal der Artikel auf deutsch: http://www.heise.de/tp/blogs/8/154457

Gruss Nico
Meretaton - Mo Jun 17, 2013 21:25
Titel:
Das muß ich erst einmal sacken lassen. Ausgerechnet einer aus "dieser Gruppe"....in Luxor, als Gouveneur. Man weiß doch, wie die zu den Altertümern stehen und was die da am liebsten mit anstellen würden!
Abgesehen davon, schreckt das doch die letzen Touristen ab.
Da wird mir Angst um Bange um die Antiken Stätten und um den Tourismus Auweia
Daniel Jackson - Mo Jun 17, 2013 21:26
Titel:
Hier deutschsprachige Berichte zu den neuen Gouverneuren mit Infos aus Luxor:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/aegypten-praesident-mursi-ernennt-islamisten-als-gouverneure-a-906252.html
http://www.dw.de/protest-gegen-neuen-gouverneur-in-luxor/a-16888034
http://www.sueddeutsche.de/politik/politicker-tourismusunternehmer-in-luxor-protestieren-gegen-provinzgouverneur-1.1698238
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/ExTerrorgruppe-kommt-in-Luxor-an-die-Macht/story/14714091

Die Ernennung schlägt auch in der internationalen Presse hohe Wellen, z.B.:
http://www.washingtonpost.com/world/middle_east/egypts-morsis-appointment-of-ex-militant-group-member-as-a-governor-of-luxor-causes-uproar/2013/06/17/98aa3c76-d771-11e2-b418-9dfa095e125d_story.html
http://www.guardian.co.uk/world/2013/jun/17/morsi-appoints-islamist-governor-luxor
http://english.alarabiya.net/en/News/middle-east/2013/06/17/Mursi-names-Luxor-governor-from-attack-linked-group.html
Daniel Jackson - Di Jun 18, 2013 19:05
Titel:
Petition an Präsident Morsi, den neuen Gouverneur von Luxor wieder abzusetzen und in Deir el-Bahari eine Gedenkstätte für die Opfer des Luxor Massakers zu errichten. Bitte unterzeichnen:
http://www.avaaz.org/en/petition/Remove_the_new_islamist_governor_of_Egypts_Luxor
Conny-BS - Di Jun 18, 2013 20:45
Titel:
Ein Freund schrieb eben: Ich habe vorhin mit Bekannten in Luxor telefoniert. Einige Straßen sind gesperrt und es wird protestiert.
Anchese - Di Jun 18, 2013 20:50
Titel:
hallo,

oh wei, das sieht nicht gut aus für unser Luxor. Crying or Very sad
Ich hoffe es eskaliert nicht.
Gruß
Anchese Rolling Eyes
Daniel Jackson - Di Jun 18, 2013 21:00
Titel:
Ich hoffe, der Gouverneur wird aus dem Amt gejagt. Sowas kann eine Stadt doch nicht tolerieren. Da wird es im Zweifel auch mal ein paar Tage unruhig sein müssen, obwohl wir alle hoffen, dass Demonstrationen friedlich und gewaltfrei bleiben.
Meretaton - Di Jun 18, 2013 21:16
Titel:
Lt. Alyoum7 gab es heute Kundgebungen vor dem Büro des Gouverneurs in Luxor. Auch Touristen haben sich beteiligt, indem sie ausgedruckte Bilder des Massakers vor dem Hatschepsut Tempel hoch hielten. Der Leiter des Tourismusbüros Luxor teilte hingegen mit, Reiseveranstalter aus Europa hätten ihm schon angedroht, Ausflüge nach Luxor zu canceln. Er selbst hat noch die Bilder des Attentates vor Augen und die Touristen aus Europa sicherlich auch, betont er.
Daniel Jackson - Di Jun 18, 2013 21:22
Titel:
Über Proteste in Luxor berichtet Ahram online. Man droht, die antiken Stätten zu blockieren, bis der Gouverneur geht.

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/1/64/74370/Egypt/Politics-/Luxor-coalition-threatens-strike-if-governor-does-.aspx

Hier noch einmal der Link zur Petition, damit er nicht untergeht:
http://www.avaaz.org/en/petition/Remove_the_new_islamist_governor_of_Egypts_Luxor
Meretaton - Di Jun 18, 2013 21:23
Titel:
Und politische Aktivisten und Ägypter die im Tourismus arbeiten, haben angekündigt die Antiken Stätten zu schließen, wenn der neue Gouverneur nicht sofort aus dem Amt entlassen wird.

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/1/64/74370/Egypt/Politics-/Luxor-coalition-threatens-strike-if-governor-does-.aspx
Meretaton - Di Jun 18, 2013 21:29
Titel:
Der Tagesspiegel titelt: Ex-Terrorist neuer Gouverneur der Touristenhochburg

http://www.tagesspiegel.de/meinung/aegypten-ex-terrorist-wird-gouverneur-von-touristenhochburg/8371230.html

Oder Die Presse.com

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/1420174/Aegypten_ExTerrorist-wird-Gouverneur-in-Luxor?_vl_backlink=/home

Und der neue Gouverneur von Luxor erklärt in einem Video:
Sein Herz gehöre dem Tourismus. "So Gott will", werden keine Statuen verhüllt- und die Touristen können essen und trinken was sie möchten, lange oder kurze Hosen tragen. Grins
http://www.almasryalyoum.com/node/1858596
Mentu - Di Jun 18, 2013 23:08
Titel:
Habe die Petition unterschrieben, Daniel, bin einfach nur erschüttert darüber, was da abgeht!

LG
Mentu
Hanne - Mi Jun 19, 2013 00:57
Titel:
Hab eben mit Luxor telefoniert,Kaleschen haben die Straße blockiert und die Leute sitzen vor dem Amtssitz und lassen niemand durch in das Gebäude
Daniel Jackson - Mi Jun 19, 2013 12:25
Titel:
Ich hab die Info, dass gestern in Luxor ganz schön was los war. Viele Leute waren wohl auf der Straße.

Der Tourismusminister hat aus Protest soeben seinen Rücktritt bekanntgegeben.
http://www.avaaz.org/en/petition/Remove_the_new_islamist_governor_of_Egypts_Luxor
Isis - Mi Jun 19, 2013 13:55
Titel:
salam

und hier auch schon in deutsch nach zu lesen was DJ ja schon schrieb.

Zitat:
Ägyptens Tourismusminister tritt zurück
Touristen vor dem Totentempel Hatschepsut nahe Luxor.
Ägyptens Tourismusminister Hischam Sasou hat seinen Rücktritt eingereicht. Grund für die Entscheidung ist die Ernennung des Islamisten Adel Asaad al Chajat zum Gouverneur in Luxor. Dieser stand der Terrorgruppe Gamaa Islamija nahe, die für mehrere blutige Angriffe auf Touristen verantwortlich gemacht wird.
Er könne seine Aufgabe, die Zahl der ausländischen Urlauber zu steigern, nicht erfüllen, wenn ein Mitglied der Gamaa Islamija Gouverneur von Luxor sei, erklärte Sasou zur Begründung. Ministerpräsident Hischam Kandil akzeptierte seinen Rücktritt zunächst nicht.


http://www.tagesschau.de/ausland/aegypten-mursi-islamisten100.html

nun überschlagen sich doch die ereignisse.

ma salama

.... isis ...
Meretaton - Mi Jun 19, 2013 13:59
Titel:
Habe auch die Petition unterschrieben. Macht alle mit. reicht wenn man einen Nicknamen angibt schreiben
Daniel Jackson - Mi Jun 19, 2013 14:51
Titel:
In Luxor spitzt sich die Lage zu. Anhänger verschiedener islamistischer Parteien versuchen nun, den Zugang zum Gouverneursgebäude für diesen freizubekommen / freizuhalten.
http://english.ahram.org.eg/NewsContent/1/64/74426/Egypt/Politics-/Islamists-form-human-chains-around-Luxor-governors.aspx
Meretaton - Mi Jun 19, 2013 17:45
Titel:
Hier mal ein aktuelles Bild der Proteste und Bericht aus Luxor

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/1/64/74458/Egypt/Politics-/Egypts-AlGamaa-AlIslamiya-denies-involvement-in--L.aspx
Kaaper - Mi Jun 19, 2013 18:21
Titel:
Salam!
Habe die Petition auch unterschrieben.
Finde ich schon sehr wichtig.
Gruss Kaaper Cool
Daniel Jackson - Mi Jun 19, 2013 21:07
Titel:
Fotos aus Luxor von heute:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=551514728239290&set=a.539396686117761.1073741826.100001423035105&type=1&theater
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=551514254906004&set=pcb.551514311572665&type=1&theater
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=551513051572791&set=pcb.551513338239429&type=1&theater
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=551510174906412&set=pcb.551511138239649&type=1&theater
Meretaton - Mi Jun 19, 2013 21:35
Titel:
Die Graffiti sind sehr gelungen und sagen mehr als 1000 Worte Grins
Meretaton - Do Jun 20, 2013 06:58
Titel:
Hier mal ein Video aus Luxor von Euronews:

http://de.euronews.com/2013/06/19/aegypten-proteste-und-ruecktritt-wegen-islamistischem-gouverneur/
Meretaton - Do Jun 20, 2013 07:04
Titel:
Der Rücktritt von Tourismusminister Zaazou ist ein schwerer Rückschlag für den Tourismus. So sollte heute Abend ein Treffen in München mit ihm und einem deutschen RV stattfinden. Dies wurde nun abgesagt. Es ging um die Erweiterung der Flugpäne mit Sunexpress nach Luxor und Taba u.a.

http://www.touristik-aktuell.de/nachrichten/destinationen/news/datum/2013/06/19/aegypten-minister-zaazou-tritt-zurueck/
Anonymous - Do Jun 20, 2013 08:03
Titel:
lt diesem Link wurde der Rücktritt ja dementiert.
Ist er nun oder ist er (hoffentlich!) nicht?

Der neu ernannte Gouverneur, egal was er tut, kann doch die Situation nicht verbessern.

Ich gestehe, zum ersten Mal seit über 10 Jahren denke ich darüber nach, nicht mehr nach Ägypten zurückzukehren. Obwohl mir der Gedanke das Herz zu brechen droht...

mirena
Sen-nefer - Do Jun 20, 2013 08:33
Titel:
Hier findet ihr ein interessante Information im Luxor Blog von Jane Akshar.
Luxor News - Jane Akshar

Gruß

Sen-nefer
flori - Do Jun 20, 2013 10:47
Titel:
da fragt man sich, ob da nicht ein gewissens politisches Kalkül dahintersteckt und dies alles gewollt ist , schon allein um einen reinen Islamischen Staat zu formen ??? - Flori
Meretaton - Do Jun 20, 2013 10:57
Titel:
Daniel Jackson hat folgendes geschrieben:
Petition an Präsident Morsi, den neuen Gouverneur von Luxor wieder abzusetzen und in Deir el-Bahari eine Gedenkstätte für die Opfer des Luxor Massakers zu errichten. Bitte unterzeichnen:
http://www.avaaz.org/en/petition/Remove_the_new_islamist_governor_of_Egypts_Luxor


Ich hole den Hinweis auf die Petition mal wieder nach vorne
Mitmachen und unterschreiben!
Isis - Do Jun 20, 2013 17:24
Titel:
salam

hier habe ich einige graffitis per mail von einer quelle aus luxor bekommen.

Image

Uploaded with ImageShack.us

Image

Uploaded with ImageShack.us

Image

Uploaded with ImageShack.us

Image

Uploaded with ImageShack.us

Image

Uploaded with ImageShack.us


das letzte bild mit dem "erschlagen der feinde" finde ich am besten.

ma salama

... isis ...
flori - Sa Jun 22, 2013 15:15
Titel:
http://www.ardmediathek.de/das-erste/weltreisen/reisen-bildet-in-aegypten-simbabwe-und-sansibar?documentId=15331164 - und so sieht es im Moment in Luxor aus , Bericht von heute 16:00 ARD - kaum Touris und politische Spannungen - Flori
NICO - Sa Jun 22, 2013 16:13
Titel:
Selam

nur noch 10 % Touristen ...... Image Shocked

die Menschen müssen da echt leiden
und Besserung ist keine in Aussicht ......

Gruss Nico
flori - Sa Jun 22, 2013 16:19
Titel:
nach meinen Infos aus Kairo ( heute früh telefonisch ) siehts dort nicht besser aus , und sie rüsten für die Demos nächste WE , selbst einige Reisebüros vermitteln für n.WE keine Reisen nach Kairo - Flori
schnuff - Sa Jun 22, 2013 17:55
Titel:
Mich würde interssieren welches Foto über der Zahl 2013 gehangen hat.
Also bei dem Foto wo für 97 das Sargfoto hängt
Daniel Jackson - Sa Jun 22, 2013 18:51
Titel:
Der Gouverneur ist offenbar bereit zurückzutreten.
http://english.ahram.org.eg/NewsContent/1/64/74654/Egypt/Politics-/Gamaa-Islamiya-to-withdraw-group-member-from-Egypt.aspx

Hoffen wir das Beste!
Meretaton - So Jun 23, 2013 12:09
Titel:
Aus Hoffnung könnte heute Gewißheit werden. Gibt der neue Gouverneur heute seinen Rücktritt bekannt?...

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/1/64/74688/Egypt/Politics-/Morsis-controversial-Islamist-Luxor-governor-to-qu.aspx
Conny-BS - So Jun 23, 2013 12:19
Titel:
Lt. Karim El-Gawhary Arabesken ist er zurückgetreten.
Meretaton - So Jun 23, 2013 12:21
Titel:
Er ist zurückgetreten !!!!!!!!!!!!

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/3/12/74719/Business/Economy/BREAKING-Governor-of-Egypts-Luxor-resigns.aspx
Meretaton - Sa Jul 06, 2013 18:54
Titel:
Luxor: Archeologen protestieren für die Wiedereinsetzung von Antikendirektor Mansour Breik
http://english.ahram.org.eg/NewsContent/9/40/75859/Heritage/Ancient-Egypt/Luxor-archaeologists-strike-to-reinstate-sacked-Lu.aspx
Selket - Do Jul 18, 2013 08:41
Titel:
Hallo,

gerade über Facebook bei Luxor Times gelesen.....

demnach hat es auf der Westbank eine Auseinandersetzung mit Tränengaseinsatz und Verletzten mit Schußwunden gegeben .....


-----------------------------------------------------------------------------------------
Zitat:

Luxor Times
Clashes on west bank resulting in 13 gun shot injuries and over 30 breathing difficulty because of tear gas.
For eye witness report and photographs, join Luxor Times magazine group
-----------------------------------------------------------------------------------------

https://www.facebook.com/luxortimesmagazine/posts/566214840102612

hier noch einige Kommentare dazu....
--------------------------------------------------------------------------------------
....I received a sms...it was 2 villages who were fighting because of the gasoil!! it was already for the second day...??!!! I don't know more about it...who knows what happened?

.....I'm one of the villages, everything going very well now,I live in Gezira Ramla

..... i heard a lot of gunfire last evening and also tuesday aswell around midnight,i,m in djorff,,,

-------------------------------------------------------------------------------------

Carmen Crying or Very sad

edit by isis
ich habe den link dazu genommen ... bitte das nächste mal nur verlinken.

Selket - Do Jul 18, 2013 09:00
Titel:
..... hier noch weitere Kommentare....

.......There is always tension at Ramadan ,hopefully things should settle down after Eid.

.......This is a long standing feud between the 2 villages which is made worse by the lack of fuel. How come they have plenty of benzine in Cairo but there is still problems down here? It just shows that they dont care about UPPER Egypt at all!!!!


Carmen
Meretaton - Do Jul 18, 2013 14:32
Titel:
Laut alyoum7 gerieten Bürger aus Beirat und Qurna an einer Tankstelle auf der Westbank aneinander. Es ging um die Priorität, zuerst tanken zu dürfen, da es wohl mal wieder zu Engpässen kam. Beim Einsatz von Maschinengewehren und Tränengas wurden 15 Personen verletzt.
NICO - Do Jul 18, 2013 19:36
Titel:
Selam

ach Du Sch..... Shocked

Gruss Nico
Isis - Fr Jul 19, 2013 09:19
Titel:
salam

ich habe aus luxor erfahren das die versorgung mit diesel viel besser geworden ist. wo es wohl noch engpässe gibt ist beim benzin, auch die stromausfälle sind "verschwunden"

ma salama

... isis ....
Isis - So Jul 21, 2013 10:10
Titel:
salam

zu dem forfall an der tankstelle habe ich nun zwei versionen gehört.

an der großen tankstelle eingang/ausgang von gezira war der ort des geschehens. der besitzer soll aus qurna sein und auch nur an leute aus qurna seine wahre verkaufen (grund ist wohl nicht bekannt) das hat die leute aus gezira aufgeregt, so dass die jungs von den motorbooten die straße richtung fähre wohl für leute aus qurna "gesperrt" haben.
das ganze soll dann eskaliert sein und die leute sind wohl mit allem möglichen auf einander losgegangen. das militär und polizei hatte dann versucht die lage wieder unter kontrolle zu bekommen und hatte tränengas eingesetzt. das ganze hat sich dann wohl bis runter zur fähre gezogen, denn meine eine quelle schreibt dass sie im haus das tränengas gehabt haben und sie einen "kleinen" eindruck bekommen haben wie es wohl den leuten in kairo an den "brennpunkten" so ergangen sein musste.
der ganze "streit" hat sich dann über drei tage hingezogen bis wieder ruhe eingekehrt ist.

meine andere quelle beschreibt das geschehen allgemeiner.

am dienstag morgen gab es eine größere Lieferung an sprit was sich auch schnell herumgesprochen hatte. wegen des ramadan hatte der besitzer erst gegen abend geöffnet, so dass sich viele leute natürlich vor der tankstelle versammelten und als es endlich los ging wollte jeder der erst sein Sad die vielen leute mit ihren kanistern haben wohl auch zum unmut der mege geführt (es wird gemunkelt dass der sprit dann auf dem schwarzmarkt landet) der tumult wurde wohl immer größer bis das ganze dann eben eskaliert. es sollen auch "krawallmacher" dazu gekommen sein nach dem bekannt wurde das an der tanke was los ist Sad
der besitzer hatte wohl versucht das ganze alleine unter kontrolle zu bekommen in dem er einige schüsse in die luft abgab aber das hatte nichts genutzt. erst die herbeigerufene polizei und militär hatten die lage unter kontrolle bekommen. die aufgebrachte menge ist dann in richtung nil gezogen und hatte auf dem weg schaufenster usw zertrümmert, so dass es eben auch in richtung nil den einsatz von tränengas gab.
in der zweiten nacht wohl das selbe spiel erst als die tankstelle, dann am dritten tag tagsüber geöffnet hatte und das mitlitär das ganze "überwachte" soll es ruhiger abgelaufen sein bis der sprit eben leer war.

gestern abend sind wohl noch einige manschaftswaagen der polizei und des militärs in gezira in bereitschaft gestanden.

soweit meine infos aus luxor.

ma salama

... isis ....
Daniel Jackson - So Jul 21, 2013 11:41
Titel:
Diese Ereignisse bestätigen leider, warum das AA derzeit auch Luxor und Aswan für Reisende nicht empfiehlt bzw. dringend abrät.
Anonymous - Do Jul 25, 2013 13:24
Titel:
Muslimbrüder wollten Flughafen Luxor stürmen:

http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=130725135902
Anchese - Do Jul 25, 2013 14:10
Titel:
hallo,
ach du schei.....!
Jetzt geht es in Luxor auch rund.

Wo soll das noch hinführen?
Airberlin hat schon seine Flüge nach Luxor vollkommen aus dem Programm genommen. Sie haben nur noch flüge ans Rote Meer drin.
Gruß
Anchese
flori - Do Jul 25, 2013 16:30
Titel:
... und somit schreibt Ägypten eine neue Ära der Geschichte - Flori
Isis - Sa Jul 27, 2013 09:57
Titel:
salam

anchese und alle anderen die sich über die flüge nach luxor unterhalten haben.

ich habe das ganze mal hier her geschoben da es hier besser dazu passt.

http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?p=145636#145636

also bitte wegen flüge auch dort weiter schreiben, da sie ja mit dem post hier nicht wirklich viel zu tun haben.

ma salama

... isis ...
Meretaton - So Jul 28, 2013 11:12
Titel:
In Luxor kam es am Salah al Din Platz zu gewalttätigen Ausschreitungen zwischen pro Mursi Anhängern und Gegnern. Die Polizei versuchte die Kontrahenten mit Tränengas zu trennen, es gab 4 Verletzte

http://www.almasryalyoum.com/node/1984611

Und lt. Alyoum kam es zu 6 Verhaftungen

http://www1.youm7.com/News.asp?NewsID=1181136&SecID=296&IssueID=0

Autos von Mursi Anhängern gingen auf der Television Street in Flammen auf.
Randalierer die dafür verantwortlich waren, mit selbst gebauten Brandsätzen und im Besitz von Schußwaffen, wurden verhaftet. Zum Schutz flogen Militärhubschrauber über Luxor. Die Sicherheitsvorkehrungen and den Sehenswürdigkeiten wurden verstärkt.

http://www1.youm7.com/News.asp?NewsID=1179591&SecID=296&IssueID=0
NICO - Do Aug 01, 2013 17:15
Titel:
Selam

Eine liebe Ägyptenfreundin von mir ist seit Sonntagabend in Luxor. ( Eastbank )

Sie hat mir heute ne megalange SMS geschickt ich fasse mal zusammen:

Zitat:
haben heute eine grosse Runde gedreht bei Tag und abends keine Probleme gehabt , warten gestern erst um 1.15 vom shoppen wieder da, alles rappelvoll wegen Ramadan. Mein Eindruck : es laufen mehr mit Vollbart rum und auch Vollverschleierte Frauen, aber sonst alles wie immer. Ich bin sehr traurig über die wenigen Touristen hier, tote Hose. Aber uns geht es hier bestens, Welcome , die freuen sich über jeden. Ich kann nur sagen. Leute kommt nach Luxor. LG Eva und Mario


Ich hoffe sie schreibt selbst noch was, wenn sie wieder hier ist.

Gruss Nico
Meretaton - Di Aug 06, 2013 22:30
Titel:
Bei den Souvenirshops am Hatschepsut-Tempel brach heute Morgen ein Feuer aus. Der Shop brannte aus und rund zwei Duzend weitere Shops wurden in Mitleidenschaft gezogen...

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/9/40/78463/Heritage/Ancient-Egypt/Temple-of-Queen-Hatshepsut-safe-despite-nearby-fir.aspx

Ebenso brach in den frühen Morgenstunden ein massives Feuer auf dem Touristenbasar in Aswan aus, welches die ausgerückte Feuerwehr anscheinend unter Kontrolle bekam. (Quelle Alyoum7)
Meretaton - So Aug 18, 2013 11:27
Titel:
Nach den Ereignissen der letzten Tage ist Luxor eine touristische Geisterstadt. Die Auslastung der Hotels betrage den traurigen Minusrekord von 2%...lt. Alyoum7

http://www1.youm7.com/News.asp?NewsID=1209640&SecID=296&IssueID=0
Meretaton - Mo Aug 19, 2013 13:45
Titel:
Und eine weitere Meldung der Alyoum7 aus Luxor: Die Hotels müssen Mitarbeiter entlassen, da es keine Touristen gibt. Die wenigen die bleiben können, müssen mit massiven Lohneinbußen leben.
Shops mussten schließen, die Taxifahrer haben keine Kunden, Auch die Kalescheninhaber können ihre Tiere nicht mehr ernähren, die Ausflugsboote liegen in Reih und Glied am Ufer, ebenso die Nilschiffe....keine Einnahmen.
Anchese - Mo Aug 19, 2013 14:08
Titel:
hallo,
ach das ist alles furchtbar.
Wenn ich könnte wie ich wollte würde ich sofort hinfahren. Laughing

Mir tun die Menschen so Leid. Crying or Very sad
Gruß
Anchese
Daniel Jackson - Mo Aug 19, 2013 18:55
Titel:
@ Meretaton: Ja, so ist es wohl leider. Das hat sich das Land ganz ehrlich selbst zuzuschreiben. Die Inkompetenz und der Unwillen der derzeitigen führenden Köpfe verhindert derzeit leider eine politische = friedliche Lösung der Probleme. Da kann ja nun wirklich niemand dieser Tage mit ruhigem Gewissen unbesorgt hinfahren. Leider trifft es wieder einmal die kleinen Leute, aber auch die sind derzeit ganz heftig auf dem Gewalt- und Abrechnungstrip, wie ich selbst von überall höre. Ob das auch in Luxor so ist, weiß ich nicht. Aber grundsätzlich ist es wohl ganz überwiegend so. Sehr schade, denn ich frage mich, wieviel Blut noch fließen muss, bevor die Leute aufwachen. Für den Rest des Jahres und vielleicht auch die nächste Saison sehe ich schwarz, was Touristenzahlen angeht.
Meretaton - Mi Aug 21, 2013 14:40
Titel:
Hier mal ein heutiger Artikel aus der Luxor Times. Von wegen Militär bewacht die Tempel in Luxor oder andere Stätten Sad

http://luxortimesmagazine.blogspot.de/

Ich habe den Karnak Tempel noch nie so leer gesehen....
mercy - Mi Aug 21, 2013 14:57
Titel:
Foto- und filmtechnisch sicher eine traumhafte Angelegenheit, wer wünscht sich nicht so eine Möglichkeit.
Letztendlich aber doch erschreckend und schockierend. Wenn ich denke, was da sonst bei unseren Besuchen los war bin ich einfach nur traurig.
Hoffentlich beruhigt sich die Lage möglichst schnell wieder.
DIE HOFFNUNG STIRBT ZUELETZT
Daniel Jackson - Fr Aug 23, 2013 17:59
Titel:
In Luxor wurden in den Bergen auf der Westbank zwei türkische Touristen festgenommen, die dort ohne Erlaubnis Fotos machten.
http://www.worldbulletin.net/?aType=haber&ArticleID=115500

Man dürfte sich schon sehr merkwürdig benommen haben, um das hinzukriegen. Aber vielleicht sind sie derzeit einfach auch sehr nervös. Wohl nicht grundlos...
Isis - Fr Aug 23, 2013 18:42
Titel:
salam

HÄÄÄ ????

so wie ich das lese sind die zwei aus dem tal der königinnen nach dier el medina in richtung qurn gelaufen. so wie wir und viele von euch sicher auch schon gewandert sind. seit wann darf man da keine bilder mehr in den bergen machen ??? habe ich da was verpasst oder hat mir google was falsch übersetzt ??
wie lest ihr denn den bericht ??

ma salama

... isis ...
Daniel Jackson - Fr Aug 23, 2013 20:05
Titel:
Ich lese das so, dass sie zwischen Deir el Medina und dem Tal der Königinnen unterwegs waren und Fotos gemacht haben. Da liegt ja das Heiligtum von Ptah und Meretseger. Das ist ja eine antike Stelle, die offiziell nicht zugänglich ist. Vermutlich ging man davon aus, dass sie das Gelände auskundschaften, damit später da Sachen geklaut werden. Ich jetzt meine Vermutung. Oder sie haben komische Dinge wie Steine fotografiert und das weckte den Argwohn der Polizisten. In diesen Tagen sicher nicht unberechtigt.
GittaW - Sa Aug 24, 2013 08:55
Titel:
Ist denn der Trampelpfad von Deir el-Medina zum Tal der Königinnen jetzt gesperrt? Früher konnte man dort noch unbehelligt wandern. Ich muss aber zugeben, dass ich zuletzt im Februar 2007 an der Abzweigung vorbeigekommen bin, als ich die Treppe zum Pfad am Qurn rauf gegangen bin. Zu der Zeit war von Beschränkungen noch nichts zu sehen.

Und was sollte man dort klauen? Die kleinen Stelen, die es am Heiligtum mal gab, sind meiner Meinung nach schon vor Jahrzehnten entwendet worden. Da ist eigentlich nichts mehr, was man ohne Getöse mitnehmen könnte.

LG
Gitta
Anchese - Sa Aug 24, 2013 09:02
Titel:
hallo Gitta,
im letzten Jahr sind wir noch da oben lang gelaufen. Vom Tal der Königinnen nach Der el Medina.
Nur der kleine Bereich des Tempels für Ptah und Meretseger ist seit Jahren eingezäunt und man kommt nicht mehr dran.
Aber da sind wirklich nur Stelen die in die Wand eingehauen sind und sonst nichts was man mitnehmen könnte.

Gruß
Anchese Razz
GittaW - Sa Aug 24, 2013 09:10
Titel:
Guck an. Ich wusste gar nicht, dass man da nicht mehr ran kommt. Da kann man nur froh und glücklich sein, wenn man noch ein paar Fotos "von früher" hat Very Happy

LG
Gitta
Isis - Sa Aug 24, 2013 10:09
Titel:
salam

Zitat:
Da liegt ja das Heiligtum von Ptah und Meretseger. Das ist ja eine antike Stelle, die offiziell nicht zugänglich ist. Vermutlich ging man davon aus, dass sie das Gelände auskundschaften, damit später da Sachen geklaut werden.


genau die ecke meinte ich. aber zu holen ist da ja nichts mehr Sad aus diesem grund habe ich auch nicht verstanden dass man da seit 2010 die neue mauer da hingezogen hat.

für gitta .... so kennst du es ja auch noch (bild von 2005)

Image

Uploaded with ImageShack.us

und so sieht das ganze nun seit 2010 aus

Image

Uploaded with ImageShack.us

also mir ist auch nicht bekannt das man die strecke nicht mehr abwandern darf und das man in den bergen nun auch keine bilder mehr machen darf ohne genehmigung Rolling Eyes
na ja wer weis wie es eben die tage gerade so ist aber wenn wir da lang marschiert wären hätten wir auch wieder bilder gemacht eben aus unwissenheit. das ist aber auch ne gute geschäftsidee beim aufweg zum qurn "Panorama Fototickets" verkaufen Sad

ma salama

... isis ...
GittaW - Sa Aug 24, 2013 11:10
Titel:
Zitat:
so kennst du es ja auch noch (bild von 2005)


Genau. Die Bretterbuden und die Mauer kenne ich nicht, weil ich nicht mehr vor Ort war.

Ich erinnere mich, als ich das erste Mal da war, das war 1999, da habe ich dort Stunden zugebracht, fotografiert, auf dem Stein gesessen, Frühstück gegessen - mutterseelenallein. Kein Mensch weit und breit. Schöne alte Zeiten - Mubarak hin oder her.

Genauso - das hat jetzt nichts mit Luxor zu tun - musste ich neulich daran denken, wie oft ich an der Al-Fath-Moschee am Ramses Square in Kairo vorbeigegangen bin, wenn ich von meinem Domizil Viktoria aus zur Metrostation Mubarak wollte. Manchmal habe ich auch auf dem Mäuerchen am Zaun der Moschee gesessen und in Ruhe eine Zigarette geraucht. Da kann man schon ganz schön traurig werden, wenn man die jüngsten Bilder davon sieht.

Zitat:
das ist aber auch ne gute geschäftsidee beim aufweg zum qurn "Panorama Fototickets" verkaufen


Das kann der Grund sein, obwohl man es sich kaum vorstellen kann, bei den paar Touristen, die sich dahin verirren. Oder waren da in jüngster Zeit mehr Leute unterwegs? Wenn die beiden allerdings versucht haben, über die Mauer zu klettern o.ä. wie DJ vermutet, dann ist es natürlich kein Wunder, wenn sie Probleme bekommen.

LG
Gitta
Meretaton - Sa Aug 24, 2013 14:19
Titel:
Jane Akshar aus Luxor:
Gestern gab es in 6 Provinzen für 10 Stunden keine Internetverbindung, darunter auch Luxor und Aswan

http://luxor-news.blogspot.de/

Die Alyoum7 meldete dies gestern ebenfalls für einige Stadtteile Hurghadas. Dort gab es auch keine Telefonverbindung.
Meretaton - Sa Aug 24, 2013 15:18
Titel:
Auch wurden heute in Luxor 4 Mitglieder der MB vehaftet. Sie waren im Besitz von vielen Molotowcoktails sowie jeder Menge Brandstoffe (siehe Fotos). Was immer die damit auch vor hatten..... Mad
http://www.youm7.com/News.asp?NewsID=1218660
Daniel Jackson - Sa Aug 24, 2013 16:38
Titel:
Ach Leute, das Wandern in den Bergen war offiziell vermutlich schon immer verboten. Genauso wie es früher für Ausländer mal verboten war, die großen Hauptstraßen auf dem Land zu verlassen. Oder mit den Nicht-Touristenzügen zu fahren. Oder mit dem Minibus aus der Security Zone Luxor ohne Konvoi rauszufahren. Oder oder oder. Mr. Green

Man muss das realistisch sehen, ein gewisses Risiko ist immer dabei. Also keinen Scheiß machen!

Die beiden Türken hatten offenbar genaues Kartenmaterial dabei...
http://www.focus-fen.net/index.php?id=n313133
Meretaton - Sa Aug 24, 2013 20:12
Titel:
Vielleicht waren da ja auch nur so intensive Steinegucker und jeden Weg-Erkunder wie viele hier im Forum. Wir haben auch immer Karten und Beschreibungen dabei. Und wir machen nix kaputt, fassen nix an und können uns Benehmen. Wenn man jetzt schon verhaftet wird, wenn man abseits der Touripfade was erkunden will, vergrault man noch die wenigen Touristen vor Ort. Sollen sie lieber mal die "Ich klebe meinen Kaugummi überall dran" ,"Bekritzel alles mit Edding und tatsche die Reliefs an" Kandidaten festnehmen!
Anonymous - Sa Aug 24, 2013 20:35
Titel:
Zitat:
Wenn man jetzt schon verhaftet wird, wenn man abseits der Touripfade was erkunden will, vergrault man noch die wenigen Touristen vor Ort.


Du darfst ja gerne neue Straßen im Basar oder fremde Zimmer im Hotel erkunden, aber die thebanischen Berge sind nunmal archäologisches Schutz- und damit touristisches Sperrgebiet. Ausnahmen stellen hierbei nur die touristisch zugänglichen Stätten, für die man die entsprechenden Tickets erwerben kann. Da gibt es nichts dran zu rütteln.
Meretaton - Sa Aug 24, 2013 21:00
Titel:
Und anscheinend war das der Touripolizei oder Führern vor Ort bisher schnurzegal Grins Das selbe gilt für verschlossene Gräber oder Fotografierverbote....dies wird immer wieder gerne gegen Bakschisch angeboten.
Und was ist mit den fliegenden Händlern ohne Lizenz,die jeden Tag über die Berge ins TdK gelangen, verjagt werden, um nach 1 Stunde wieder dort aufzutauchen?
Anonymous - Sa Aug 24, 2013 21:10
Titel:
Meretaton hat folgendes geschrieben:
Und anscheinend war das der Touripolizei oder Führern vor Ort bisher schnurzegal Grins Das selbe gilt für verschlossene Gräber oder Fotografierverbote....dies wird immer wieder gerne gegen Bakschisch angeboten.
Und was ist mit den fliegenden Händlern ohne Lizenz,die jeden Tag über die Berge ins TdK gelangen, verjagt werden, um nach 1 Stunde wieder dort aufzutauchen?


Ändert nichts an der Legalität.
Meretaton - Sa Aug 24, 2013 21:24
Titel:
Nein, ändert nichts an der Legalität. Dieser Fall hier ist aber bezeichnend für die Inkonsequenz und Willkür der Vorgehensweise seitens der Behörden.
Was man trotz Verbot über Jahre hinweg duldet, wird dann Stichprobenartig geahndet.
Und an anderen Stellen finden unter deren Augen Raubgrabungen und Plünderungen statt, auch nicht legal aber anscheinend nicht so furchtbar, wie eine Wanderung über den Qurn.
GittaW - Sa Aug 24, 2013 22:02
Titel:
Zitat:
das Wandern in den Bergen war offiziell vermutlich schon immer verboten


Hmmm... Dann wurde die Treppe auf den Pfad oben am Qurn also gebaut, damit die Touris zwar verbotenerweise, aber möglichst unversehrten Fußes oben ankommen Grübel

Das wäre zwar unsinnig, aber irgendwie doch auch ziemlich ägyptisch Grins

Die Touristenpolizisten auf den Stationen am Berg benutzen die Treppe jedenfalls nicht. Die kraxeln mit Wasserkanistern und Proviant den Berg direkt hoch.

LG
Gitta
Anonymous - Sa Aug 24, 2013 22:08
Titel:
Die Treppe ist aber gerade für die Soldaten und nicht für irgendwelche Touristen gebaut worden.
Meretaton - Sa Aug 24, 2013 22:52
Titel:
Was wurde in Luxor schon ursprünglich für irgendwelche Touristen gebaut?
Das Tal der Könige? Die Tempel?
GittaW - So Aug 25, 2013 07:58
Titel:
Zitat:
gerade für die Soldaten


Ach so? Das wusste ich nicht. Ein Schild habe ich nicht gesehen und gesagt hat es mir auch keiner. Aber vielleicht erinnere ich mich nur nicht. Bin ja schon etwas älter Grins

LG
Gitta
monja - So Aug 25, 2013 09:25
Titel:
Wenn eine Wanderung oben am Rande der thebanischen Berge angeblich schon immer verboten war, da frage ich mich, warum dieser Rundwanderweg in vielen Reiseführern mit ausführlicher Beschreibung empfohlen wird?
So zum Beispiel auch von Kent Weeks in seinem "Illustrierten Führer durch Theben" auf Seite 222 mit der Überschrift "Ein Spaziergang über die Hügel".

Gerade Kent Weeks kennt die örtlichen Gegebenheiten sehr gut, warum sollte er verbotene Wege öffentlich empfehlen???

Gruß Monja.
Ramesse - So Aug 25, 2013 10:27
Titel:
Die Treppe ist aber gerade für die Soldaten und nicht für irgendwelche Touristen gebaut worden"

Hast du für diese Behauptung Beweise? Ich halte sie nämlich gelinde gesagt für ein Gerücht.
Anonymous - So Aug 25, 2013 10:38
Titel:
Und nochmal: die thebanischen Berge sind archäologisches Schutzgebiet. Wie das letztendlich durchgesetzt wird und in den vergangenen Jahren durchgesetzt wurde, steht auf einem anderen Blatt Papier. Dass man sich jedoch in einer Grauzone der Legalität bewegt, zeigt der der vorliegende Fall. Unwissenheit schützt bekanntlich vor Strafe nicht.
Anonymous - So Aug 25, 2013 10:41
Titel:
Ramesse hat folgendes geschrieben:
Die Treppe ist aber gerade für die Soldaten und nicht für irgendwelche Touristen gebaut worden"

Hast du für diese Behauptung Beweise? Ich halte sie nämlich gelinde gesagt für ein Gerücht.


Beweise doch das Gegenteil! Was soll das sein: ein Touristenrundgang von einer Polizeistation zur nächsten? Mein Gott, jeder hier ein Fachmann…
Ramesse - So Aug 25, 2013 11:01
Titel:
"Beweise doch das Gegenteil! Was soll das sein: ein Touristenrundgang von einer Polizeistation zur nächsten? Mein Gott, jeder hier ein Fachmann…"

Mein Gott, warum reagieren "Gäste", wenn es sich nicht immer um denselben handeln sollte, hier im Forum eigentlich immer gleich so pampig? Man wird doch wohl noch fragen dürfen, oder? Wenn du dich immer gleich angegriffen fühlst solltest du lieber aus dem Forum wegbleiben. Es ist hier nämlich nicht jeder soooo ein toller Fachmann wie du es scheinbar bist
"Meine Leute" auf der Westbank haben mir jedenfalls noch nie von diesem Zweck und Sinn berichtet.
Anonymous - So Aug 25, 2013 11:09
Titel:
Ramesse hat folgendes geschrieben:

"Meine Leute" auf der Westbank haben mir jedenfalls noch nie von diesem Zweck und Sinn berichtet.


Dann kennst du offensichtlich nicht die "richtigen Leute"! Und fragen darfst du gerne, bloß mir nicht unterstellen, ich würde Gerüchte verbreiten.
Ramesse - So Aug 25, 2013 11:17
Titel:
Anonymous hat folgendes geschrieben:
Ramesse hat folgendes geschrieben:

"Meine Leute" auf der Westbank haben mir jedenfalls noch nie von diesem Zweck und Sinn berichtet.


Dann kennst du offensichtlich nicht die "richtigen Leute"! Und fragen darfst du gerne, bloß mir nicht unterstellen, ich würde Gerüchte verbreiten.


Na gut. Lassen wir es dabei bewenden. Glauben kann ich es zwar weiterhin nicht, ich werde mich aber beim nächsten Besuch kundig machen.
GittaW - So Aug 25, 2013 12:10
Titel:
Hallo zusammen,

ich hatte - mit ganz offensichtlich laienhaftem Verstand - geglaubt, hinter den Treppenanlagen (am Tal der Königinnen gibt es noch eine) würde folgende Überlegung stehen:

Man kanalisiert auf diese Weise die Haupttouristen"ströme" auf den Berg, um sie besser im Blick zu haben. Damit würde die Aufgabe der Touristenpolizei, nämlich die Touristen zu schützen, erleichtert. Es würde erreicht, dass die teils gefährlichen, nicht gut einsehbaren und womöglich durch archäologisches Terrain führenden Trampelpfade nach oben nicht mehr benutzt würden. Ganz abstellen hätte man es durch die Treppen sicher nicht können, aber doch erheblich einschränken.

Aber wie gesagt: meine persönliche Logik, ungetrübt von jeglicher Hintergrundinformation.

LG
Gitta
Anonymous - So Aug 25, 2013 12:22
Titel:
Kleine Anmerkung: in den Polizeihäuschen sitzt keine Touristenpolizei. Die gehören zum Markaz. Deren primäre Aufgabe ist somit nicht der Schutz von Antiken und Touristen...
*Robby - So Aug 25, 2013 18:25
Titel:
Hallo in die Runde !

Kurze Frage: Wer oder was ist Markaz ?

V.G., Robby
Anonymous - So Aug 25, 2013 18:38
Titel:
Das Markaz Schurta ist das Polizeihauptquartier und die Polizisten in den Polizeihütten gehören zur Amn el-Markazy – zum Sicherheitsdirektorat und damit auch zum Staatssicherheitsapparat…
Daniel Jackson - So Aug 25, 2013 21:24
Titel:
Um das hier mal klarzustellen, auch wenn ich keine Links o.ä. als Quellen angeben kann. So ziemlich der gesamte Bereich der Westbank in Luxor ist "Protected Antiquities Zone", für den besondere Regeln gelten. U.a. darin liegt begründet, dass die allermeisten der Häuser dort völlig illegal dort errichtet wurden. Diese Schutzzone hat auch weitere Auswirkungen. Abgesehen von den öffentlich zugänglichen Stätten ist es offiziell nicht erlaubt, in weitere Bereiche vorzudringen, die nicht verkehrstechnisch erschlossen sind. Ein Beispiel: Wer zum Tempel von Deir el-Shelwit will, kann zwar auf der Straße unterwegs sein, darf das Tempelgelände aber offiziell nicht betreten, weil dafür eine Sondererlaubnis des MSA nötig ist. Das gleiche gilt für alle archäologischen Stätten, deren Land dem MSA gehört und für die es kein Ticket gibt.

Wer also in den Bergen wandern will, braucht dafür offiziell eine Genehmigung. Es gab auch Zeiten, da hat die Polizei das Wandern unterbunden. Ich erinnere mich daran. Der Hauptweg von Deir el Medina ins Tal der Könige wurde von der Polizei eigentlich immer toleriert, Abweichungen davon nicht immer.

Rechtlich ist die Lage klar. Es wird sicher auch weiter so sein, dass man nichts gegen eine Wanderung auf dem Hauptweg einwenden wird. Aber das heißt nicht, dass es offiziell erlaubt ist. Man drückt eben ein Auge zu. Und weil das schon immer so ist, ist der Weg auch in Reiseführern.

Noch eine Anmerkung kurz zu Treppe: Ich kenne auch nur und ausschließlich die Version, dass die Treppe zum Qurn nach dem Luxor-Massaker angelegt wurde, als auch die Polizeistationen dort entstanden. Man kann ihren Zweck auch ganz klar erkennen: sie geht von der Straße im Tal zu den Polizeistationen. Wer z.B. nach der ersten Polizeistation nach rechts Richtung Tal der Könige abbiegt stellt fest, dass sehr bald eine rund 2 Meter hohe Felsstufe kommt, die etwas rutschig ist. Habt ihr euch mal gefragt, warum es dort keine Treppe gibt, wo sie doch nötig wäre? Der Grund ist der, dass es nicht um einen Wanderweg, sondern um die Aufstiegsmöglichkeit für die Polizei geht. --> Polizeitreppe.

Zur Polizei in den Wachhütten:
Dort sitzen die schwarz gekleideten jungen Burschen, alle so um die 18-25 Jahre alt und ohne Abzeichen. Es handelt sich dabei, wie ein Gast schon schrieb, um "Amn Markasi" oder "El-Anm el-Markasi", dass heißt auf englisch "Central Security" (Amn = Sicherheit; Markas = Center). Das sind die Hundertschaften, in denen Wehrdienstleistende eingesetzt sind, die z.B. Demos auflösen etc. Wenn sie irgendwo sind ist es ein ganz klares Indiz dafür, dass es dort nicht touristisch ist! Die Polizei ist in Ägypten in viele verschiedene Polizeien aufgeteilt und "Amn Markasi" hat eine Sonderstellung und mit Tourismus nichts am Hut. Wer mehr lesen will, kann das hier tun: https://en.wikipedia.org/wiki/Central_Security_Forces
Die Tourismus- und Antikenpolizei, die für alle touristisch geöffneten Stätten im Zuständigkeitsbereich des MSA verantwortlich ist, trägt im Winter schwarz und im Sommer weiß und hat am Oberarm das klar erkennbare Logo mit arabischem Schriftzug.
monja - Mo Aug 26, 2013 00:13
Titel:
Daniel, Danke für die ausführliche Info.

Gruß Monja.
Ramesse - Mo Aug 26, 2013 06:48
Titel:
Vielen Dank Daniel!
Diese sehr fundierte Erklärung überzeugt auch mich Wink Dann ist es wohl doch so wie "Gast" geschrieben hat.
Salamaa!
Ramesse
Anonymous - Mo Aug 26, 2013 08:46
Titel:
Schön, dass DJ mit seiner Objektivität Licht in's Dunkel bringen konnte.
Den anderen Gast bewundere ich für seine Geduld, dass er trotz der ziemlich persönlichen Anmache durch die Stammuserschaft weiter geantwortet hat, ohne dabei mit gleicher Münze heimzuzahlen.
Und neben dem Dank an Daniel wäre eigentlich auch eine Entschuldigung bei dem Gast angebracht.
Daniel Jackson - Mo Aug 26, 2013 11:23
Titel:
Hab doch noch was gefunden zur Protected Antiquities Zone auf der Westbank. Lesbar unter dem Link in Abschnitt 1.2 (1,7mb pdf):
http://www.thebanmappingproject.com/about/KVMasterplan/KVM_CH2.pdf
GittaW - Mo Aug 26, 2013 19:15
Titel:
Ein sehr aufschlussreiches Dokument. DJ, Du hast Dich beim Link vertan. Damit landet man in Chapter 2 des Masterplans. Hier ist der richtige zu Chapter 1:

http://www.thebanmappingproject.com/about/KVMasterplan/KVM_CH1.pdf

Aus Seite 4 des 25seitigen PDF-Dokuments ist die geschützte Zone in einem Planquadrat dargestellt.

LG
Gitta
Anonymous - Do Aug 29, 2013 06:26
Titel:
Ägypten : Christen stellen sich hinter Großimam von Al-Azhar (28 August 2013, 08:00)

Zitat:
"... Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hatte am Sonntag in einer Ansprache in der Universität Rize gesagt, er sei «sehr enttäuscht», dass er «den Imam der Al-Azhar-Universität unter den Putschisten gesehen» habe. Die Geschichte werde Menschen wie den Großimam bestrafen, wie sie auch in der Türkei Intellektuelle und Wissenschaftler dieser Art bestraft hat, so der Regierungschef.

Al-Tayyeb erklärte unterdessen, Erdogan beleidige mit der Beleidigung der Al-Azhar-Universität alle Muslime und alle Ägypter. ...

Eventuell liegt ja der Grund für das ungewöhnlich harte Durchgreifen gegenüber dem "Vergehen" der türkischen Touristen ganz wo anders ...?

Gruß, Lutz.
Isis - Sa Sep 28, 2013 09:06
Titel:
salam

ich glaube der bericht passt hier gut rein, da es eigentlich um luxor geht (stellvertretend eben für die ganze branche)

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/228#/beitrag/video/1970910/%C3%84gypten:-Tourismus-Branche-bricht-ein

ma salama

... isis ....
Daniel Jackson - Sa Sep 28, 2013 21:15
Titel:
Nur schonmal als Ankündigung: mein Bericht aus Luxor kommt in ein paar Tagen, wenn ich etwas Zeit dafür finde. Aber schonmal vorab: Meiner Meinung nach kann man ohne Bedenken hinfahren. Die Lage ist ruhig, es ist sehr leer, es gab überhaupt keine Probleme mit der Sicherheit (ich fühlte mich sehr sicher) und die Menschen warten verzweifelt auf Besucher. Die Belästigung durch Kutschenfahrer, bzw. Taxi, Motorboot, Felukka etc. war sehr reduziert, weil viele Leute gar nicht auf Posten waren, sondern gleich zu Hause bleiben - weil sowieso keine Touristen da sind.

Eine Anmerkung zum TV-Bericht: Alles richtig, aber die Tempel sind natürlich auf. Auch Hatshepsut. Da ist dem Bericht ein Fehler unterlaufen.
Anchese - Sa Sep 28, 2013 21:26
Titel:
hallo DJ,

danke für deine Meinung zu Luxor.
Dann können wir je auf Reise gehen.


Gruß
Anchese Razz
Isis - So Sep 29, 2013 09:48
Titel:
salam

Zitat:
Die Belästigung durch Kutschenfahrer, bzw. Taxi, Motorboot, Felukka etc. war sehr reduziert, weil viele Leute gar nicht auf Posten waren, sondern gleich zu Hause bleiben - weil sowieso keine Touristen da sind.


da dachte ich eigentlich von wegen mehr "gezeter" da 100 schiffe auf einen turi kommen Smile

aber an das was du sagst habe ich gar nicht gedacht von wegen keine turis keine arbeit also gar nicht erst auf posten gehen Smile

ma salama

... isis ....
Anchese - So Sep 29, 2013 11:36
Titel:
hallo,

OptionenLuxor Times ·
· ..As we mentioned earlier today on Luxor Times magazine page. Minister of Tourism hand two checks for 1.5 million Egyptian pounds support for a year for the Calesh drivers to support their family with food supplies and their horses too. After handing the funds to the Calesh drivers boss, the minister said "This find on one condition which is to treat the guests in good manners and to make sure the drivers and their carriages are licensed."

http://luxor-news.blogspot.de/

So wie ich das verstanden habe soll Geld verteilt werden an die Kaleschenfahrer um Futter für die Pferde zu kaufen:
Gruß
Anchese

edit by isis
link hinzugefügt

Anchese - Di Okt 01, 2013 13:38
Titel:
hallo,
heute gelesen:

http://luxortimesmagazine.blogspot.de/2013/10/finally-decision-is-here-king-tut-ankh.html

Gruß
anchese
Isis - So Okt 06, 2013 09:46
Titel:
salam

hier ist auch ein ausführlicher bricht darüber.

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/9/40/82953/Heritage/Ancient-Egypt/Tutankhamuns-replica-tomb-to-be-reerected-in-Luxor.aspx

hier steht aber auch kein genaues datum nur eben das es beim carter haus aufgebaut werden soll.

ma salama

... isis ...
Isis - So Okt 27, 2013 19:12
Titel:
salam

hier hat DJ`s freund geschrieben

http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?p=146808&highlight=#146808

Mo Okt 07, hat folgendes geschrieben:
Gestern waren die foreign residents in Luxor und auf der West Bank vom Gouverneur ins Karnak Sonesta eingeladen. Shuttle Busse brachten uns vom Luxor Tempel dorthin, wo wir vom Gastgeber, zwei Generaelen, hohen Polizeioffizieren und weiteren hochrangigen Honoratioren freundlich begruesst wurden. Es gab Kaffee und Kuchen sowie die Ankuendigung bzw. Konstituierung eines Kommitees aus je 1/3 Offiziellen, im Tourismus Taetigen und Foreign Residents, das sich um die Verbesserung der Lebensbedingungen sowie die Foerderung von Tourismus und Wirtschaft kuemmern bzw. entsprechende Anregungen formulieren soll, die dann von der Obrigkeit umgesetzt werden soll. Die Veranstaltung war weniger chaotisch als sonst bei derartigen Treffen, und der Gouverneur machte einen recht engagierten Eindruck.(...)


und nun hat das ganze schon mal ein paar formen im netz angenommen Smile

http://www.luxorcommittee.org/

so wie zu lesen ist wird die seite auch in deutsch erscheinen.

dazu habe ich auch das vom 13.10 noch gefunden.

http://luxor-news.blogspot.de/2013/10/luxor-committee.html

ma salama

... isis ...
Daniel Jackson - Mo Dez 09, 2013 15:02
Titel:
King Tuts Grabreplika ist in Luxor angekommen.
https://www.facebook.com/luxortimesmagazine/posts/201764496676736
Isis - Mo Dez 09, 2013 18:44
Titel:
salam

mal sehen ob A&H etwas mitbekommen haben und wo es dann nun endlich aufgestellt wird.
es ist zwar wieder mal was vom chater haus zu lesen .... aber wir waren extra vor 3 wochen dort und habe keinerlei arbeiten entdecken können. noch nicht mal das sie den untergrund vorbereitet hätten Sad auch wusste keiner so recht wo es aufgestellt werden soll.

ma salama

... isis ...
Anchese - Mo Dez 09, 2013 18:48
Titel:
hallo,
es soll doch neben das Carterhaus kommen !
Gruß
Anchese Razz
mirena - Mo Dez 09, 2013 19:08
Titel:
was bitte ist ES und wird neben dem Carter House aufgestellt??
Anchese - Mo Dez 09, 2013 19:15
Titel:
hallo,
die Nachbildung des Grabes von Tutanchamun. so wie auf den Ausstellungen zu sehen war.

http://blog.selket.de/tourismus-aegypten/replik-des-tutanchamun-grabes-kommt-nach-luxor.html

Gruß
Anchese
mirena - Mo Dez 09, 2013 20:48
Titel:
ja, so etwa habe ich es den vorausgehenden Beiträgen entnommen.
Aber, sorry, ich steh trotzdem wohl auf der Leitung. Gerade weil ich die Ausstellung gesehen habe, kann ich mir nicht vorstellen, dass man ES einfach so NEBEN das Carter House hinstellt. Da muss doch was drum rum??
Meretaton - Mo Dez 09, 2013 21:22
Titel:
Da wird wohl noch was drumherum gebaut. Erst eimal wurden die Replika in einem Magazin in Luxor verstaut. Eröffnung der Grabkopie voraussichtlich April 2014.....
http://www.factum-arte.com/en/inicio
mirena - Di Dez 10, 2013 11:09
Titel:
da bin ich ja froh, dass die Replik zunächst in einem Magazin in Luxor gut verstaut ist. Hab mich ein wenig an der Vorstellung verhakt, dass das schöne Teil schutzlos neben dem Carter House in der ägyptischen Sonne glitzert und alle Blicke und Begehrlichkeiten auf sich zieht.
Isis - Mi Jan 08, 2014 19:25
Titel:
salam

und schon wieder wird ein neuer termin zur nun endlich stattfinden offiziellen Eröffnung der gäber auf der west bank und dem mut tempel genannt.

Zitat:
COMING EVENTS in JANUARY 11 January 2014: Official opening of tombs and temples with his Excellency the Governor of Luxor, Minister of Antiquites and Minister of Tourism This celebration is open for public, if you want to join in you are welcome. You can obtain entrance tickets at ticket offices at the sites. – Temple of Kasr El Aguz, in West Bank – Temple of Mut, in East Bank – And 2 tombs in West Bank The official times will be announced later 18.1


http://www.luxorcommittee.org/luxor-committee-meeting-minutes-from-4-th-of-january-2014/

na ja sehen was dieses mal dabei raus kommt Smile

ma salama

... isis ...
Anchese - Mi Jan 08, 2014 19:29
Titel:
hallo,
hier ein deutscher Artikel dazu von Selket.de

http://blog.selket.de/tourismus-aegypten/in-luxor-werden-vier-neue-staetten-fuer-besucher-geoeffnet.html

Gruß
Anchese
Meretaton - Sa Jan 11, 2014 21:28
Titel:
Hier mal die ersten Bilder der heutigen offiziellen Eröffnung:

http://www1.youm7.com/News.asp?NewsID=1446662&SecID=296&IssueID=0#.UtGpIfuE7G0
saamunra - Sa Jan 11, 2014 21:48
Titel:
Die ersten Bilder zeigen aber den röm. Tempel Deir el-Schelwit.
Der stand doch nicht in der Öffnungsliste, oder irre ich da?
Meretaton - Sa Jan 11, 2014 22:03
Titel:
Hallo saamunra,

Luxor-Times verkündet dazu auf Twitter:
Luxor Times ‏@luxortimes 12h

Opening of Deir Shelwit temple after restoration by ARCE. More exclusive and official photos and information later.
Anchese - Sa Jan 11, 2014 22:31
Titel:
hallo,
im November waren Hanne und ich noch da.
Der Tempel war noch zu.
Kann sein das er jetzt zu den Eröffnungsdenkmälern gehört.
Gruß
Anchese
Isis - So Jan 12, 2014 10:05
Titel:
salam

der tempel (Deir el-Schelwit) stand schon mal im juni auf der "opening liste" und auch am 4.11 bei der zweiten opening welle mit drauf. aus diesem grunde waren wir ja auch im november vor ort und haben mal nachgeschaut. ich glaube es ja fast nicht das es nun doch geschehen ist Very Happy

ma salama

... isis ...

PS: nachtrag - http://luxor-news.blogspot.de/2014/01/state-information-services-antiquities.html
Anonymous - So Jan 12, 2014 23:37
Titel:
Das letzte Bild ist doch eindeutig aus einem Grab!
Weiß jemand welches?

Grüße
amunrakarnak - Mo Jan 13, 2014 02:09
Titel:
Dem Foto nach könnte es sich um TT 145 - Nebamun (Anführer der Bogenschützen, Frühe 18. Dynastie) handeln. Siehe auch Ahmed Fakhry : Tomb of Nebamun, Captain of Troops. - In: ASAE 43. - 1943. - S. 369 - 379.

Nach ein paar Stunden Schlaf Cool und nochmaliger Betrachtung des Fotos könnte es sich wohl eher um TT 41 - Amenemope / Amun-em-ipet (genannt Ipi; Regierung Haremhab - Sethos I ?) handeln - wenn Rechts kein Durchbruch zu einem Nachbargrab sondern eine Nische ist und sich Links eine weitere Nische befindet (was auf dem Foto nicht wirklich erkennbar aber auch nicht auszuschließen ist). Und TT 41 & 148 sollen ja die "Neueröffnungen" sein ...

Gruß, Lutz.
Meretaton - Do Jan 16, 2014 22:11
Titel:
Die Bauarbeiten für die Replika vom Grab des Tutanchamun haben begonnen. Eröffnung soll im April (?) sein
http://luxor-news.blogspot.de/2014/01/in-april-exact-facsimile-of-tomb-of.html

http://www.factum-arte.com/news
schnuff - Fr Jan 17, 2014 08:32
Titel:
April wäre super, da bin ich gerade dort.
Jedoch wäre das dann wahrscheinlich der erste Eröffnungstermin der eingehalten würde.
NICO - Do Feb 13, 2014 19:56
Titel:
Zitat:
Kunstvoll verzierter Holzsarkophag in Luxor entdeckt3600 Jahre alte Mumie mutmaßlich "wichtiger Staatsmann"


http://www.welt.de/newsticker/news1/article124830340/Kunstvoll-verzierter-Holzsarkophag-in-Luxor-entdeckt.html

http://derstandard.at/1389860339967/3500-Jahre-alte-Mumie-bei-Luxor-entdeckt

http://www.n-tv.de/ticker/3500-Jahre-alter-Sarg-mit-Mumie-entdeckt-article12270456.html
Isis - Fr Feb 14, 2014 11:13
Titel:
salam @alle

ich habe mir mal erlaubt die post zu Deir el-Shalwit / Isis Tempel alle in das post hier dazu zu nehmen.

http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=18805&postdays=0&postorder=asc&start=15

aus erfahrung weis ich ja das sonst die posts hier untergehen und bei der suche dann nicht mehr so leicht zu finden sind. Sad

ich hoffe das es euch allen recht ist das ich die post der übersichtlichkeit wegen eben verschoben habe.

ma salama

... isis ...
Meretaton - Fr Feb 14, 2014 21:30
Titel:
NICO hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Kunstvoll verzierter Holzsarkophag in Luxor entdeckt3600 Jahre alte Mumie mutmaßlich "wichtiger Staatsmann"


http://www.welt.de/newsticker/news1/article124830340/Kunstvoll-verzierter-Holzsarkophag-in-Luxor-entdeckt.html

http://derstandard.at/1389860339967/3500-Jahre-alte-Mumie-bei-Luxor-entdeckt

http://www.n-tv.de/ticker/3500-Jahre-alter-Sarg-mit-Mumie-entdeckt-article12270456.html


Wirklich ein schöner Fund.Gefunden wurden mehrere Schachtgräber im Vorhof des Djehuty Grabes (Dra Abu el Naga). Darunter dieser intakte Fund eines Sarges nebst Mumie
http://luxortimesmagazine.blogspot.nl/2014/02/17th-dynasty-rishi-coffin-discovered-in.html
Daniel Jackson - So Feb 16, 2014 16:54
Titel:
Ein Stück Memnon wurde auf der Westbank in Köm el-Hetan gefunden.
http://english.ahram.org.eg/NewsContent/9/40/94392/Heritage/Ancient-Egypt/A-part-of-Memnon-colossi-uncovered-in-Luxor.aspx
Mentu - Mo Feb 17, 2014 23:12
Titel:
Hallo,

Saamunra schrieb heute aus Luxor, dass der Mut-Tempel schon wieder geschlossen ist, da es (angeblich) keine Tickets dafür gibt.

Auf den Flügen mit Egypt Air gibt es jetzt Sky-Marshals!

LG Mentu
Anonymous - Di Feb 18, 2014 00:19
Titel:
Mentu hat folgendes geschrieben:


Auf den Flügen mit Egypt Air gibt es jetzt Sky-Marshals!


Die gibt es schon seit etlichen Jahren.
Mentu - Di Feb 18, 2014 12:46
Titel:
ok, wußte ich nicht, mir war noch keiner begegnet Laughing
Isis - Di Feb 18, 2014 18:20
Titel:
salam

Zitat:
Saamunra schrieb heute aus Luxor, dass der Mut-Tempel schon wieder geschlossen ist, da es (angeblich) keine Tickets dafür gibt.


ha ha ... hanne sagte doch das man die tickets am karnak tempel bekommt.
es kann ja nicht sein das man jahre lang die eröffnung des geländes plant und dann ein paar wochen NACH der eröffnung feststellt das man keine tickets hätte Grübel
die ägypter haben schon ihre eigene logik Mr. Green aber selbst dort ist so eine logik doch sehr weit her geholt.

ma salama

... isis ....
Ramesse - Di Feb 18, 2014 20:17
Titel:
Mentu hat folgendes geschrieben:
ok, wußte ich nicht, mir war noch keiner begegnet Laughing


Wenn man sie erkennen würde machte die ganze Sache ja auch keinen Sinn, oder?
Smile

Oder erwartest du Leute mit Cowboyhut und Colttasche? Wink
Mentu - Di Feb 18, 2014 22:09
Titel:
Ach, Ramesse.....!
Ramesse - Mi Feb 19, 2014 08:07
Titel:
Wink
GittaW - So Feb 23, 2014 13:29
Titel:
Für alle, die am 8.3. in Luxor sind, könnte dieser Vortrag interessant sein

https://www.facebook.com/events/697576056929916/?ref_newsfeed_story_type=regular

LG
Gitta
NICO - So Feb 23, 2014 13:55
Titel:
Selam

Hier noch ein paar Bilder zu den gefundenen Teilen der Memnon Kolosse:
http://luxortimesmagazine.blogspot.de/2014/02/missing-parts-of-colossi-of-memnon.html

Gruss Nico
Isis - So Feb 23, 2014 19:08
Titel:
salam

danke gitta für den link

klingt interessant ABER na ja die anreise Crying or Very sad ... wenn wir da sind ist so was nicht Sad

ma salama

... isis ...
Anchese - So Feb 23, 2014 21:56
Titel:
hallo,
ja der Vortrag klingt interessant. Wenn es nicht
in englisch wäre.
Na mal sehen ob wir hingehen werden.
Gruß
Anchese
Meretaton - Di März 04, 2014 16:40
Titel:
Jane Akshar meldet in ihrem Blogspot folgende Gräber, die wieder (?) zu besichtigen sind:
Dra Abu el Naga, TT 148, Amenemipet (Ipy)
El Kokha, TT 41, Amenemipet
Die Tickets gibts es am Ticketoffice hinten den Memnonkolossen. So wie ich das lese im Zusammenhang mit dem Erwerb der Tickets von Roy/Shuroy 20 LE, sowie Nakht/Mena 30 LE.

http://luxor-news.blogspot.de/
Isis - Di März 04, 2014 19:42
Titel:
salam

unsere hanne war da etwas schneller, da sie im janaur schon für uns vor ort war. Smile

Zitat:
Verfasst: Do Feb 06, 2014 10:13 Titel: (Kein Titel) Beitrag als ungelesen markieren Beitrag markieren Antworten mit ZitatBeitrag bearbeiten oder löschenNach untenNach obenDiesen Beitrag löschenIP-Adresse zeigen
Preise Luxor :TT148 Amenemipet in Dra Abu el-Naga : 20 ,LE zusammen mit Roy und Shuroy,
TT 41 Amenemipet genannt Ipy in Scheich Abd el-Qurna :30 Le zusammen mit Mena und Nakht.Das Ticket für den kl. Isistempel bekommt man am Ticketoffice 20 Le.Es gibt dafür noch keine gedruckten Tickets man bekommt das fürs Carterhaus.Ticket für Muthtempel gibt es in Karnak Preis wird im März nachgereicht.
LG.
Hanne


http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?p=148178&highlight=#148178

mal sehen was sie dieses mal an bilder so mitbringen.

ma salama

... isis ...
Isis - Do März 06, 2014 09:53
Titel:
salam

ich habe gestern diese infos bekommen die ich euch nicht vorenthalten wollte.

Zitat:
Luxor ist ruhig, wie immer.
Die Schlangen an den Tankstellen sind wieder da und damit die "Nebenverdienstler",
die mit ihren Kanisterfüllungen zum doppelten Preis ihr Einkommen erzielen.
Regelmäßige Stromabschaltung auf beiden Nilseiten;
Auf der Westbank etwa jeden 2. Abend für eine halbe bis eine Stunde,
auf der Ostseite natürlich nicht im Tempel, in den Hotels und den großen Straßen, aber z.B. im Basar.
D.h. nicht alle Touristen bekommen es mit.
Damit sind die "guten" Zeiten nach Mursi erst einmal vorbei.


ma salama

... isis ...
NICO - Fr März 07, 2014 17:19
Titel:
Zitat:
Bedeutsamer Fund in Ägypten
Archäologen entdecken Prinzessinnenstatue, Archäologen haben bei Grabungen auf dem Areal des größten Tempels von Ägypten ein wichtiges Puzzlestück entdeckt. Das Team unter der Leitung von Hourig Sourouzian fand unter den Überresten des Tempels von Amenhotep III. in Kom al-Hitan bei Luxor eine 1,70 Meter große Alabaster-Statue von Prinzessin Iset.


http://www.n-tv.de/ticker/Archaeologen-entdecken-Prinzessinnenstatue-article12415286.html
http://luxortimesmagazine.blogspot.de/
http://derstandard.at/1392687499654/Alabasterstatue-einer-Pharaonentochter-entdeckt

Live Cam im Karnak Tempel: http://luxor-news.blogspot.de/2014/03/egypt-now-live-streams-see-karnak-live.html

Und der dritte Koloss steht wohl:
http://luxor-news.blogspot.de/2014/03/the-third-colosus.html
saamunra - So März 09, 2014 20:59
Titel:
Hier Bilder von der 3. Statue am 2. Pylon.
Frisch entrüstet und mit Kopfbedeckung (wegen Sonnenbrand):
Image

Kurz vorher der Kopf gerade aufgesetzt und noch nicht verhüllt:
Image

Gruß
saamunra
Nefer-Nefer - So März 09, 2014 21:41
Titel:
Das ist doch die Kolossal-Statue, zu der die kleinere Statue der Großen Königsgemahlin Iset gehört, die man vor kurzem dort gefunden hatte - Kann es sein, dass man beabsichtigt, diese an die mit einem weißen Tuch verhängte Stelle einzufügen?

Schöne und interessante Bilder, saam Smile

LG
Nefer
saamunra - So März 09, 2014 22:02
Titel:
Nein Nefer,
die kleine Statue ist am 3. Pylon gefunden worden, wie es im ntv-Beitrag steht.
Sicherlich hier:
Image
Am nicht abgedeckten Fragment (nach rechts abgesackt) ist die gut erhaltene rechte Hand und auf der Rückseite die Inschrift zu sehen.

Diese Stelle ist auch in anderer Hinsicht interessant.
Direkt am 3. Pylon ist auch original Verputz und Pflaster gefunden worden.

Gruß
saamunra
NICO - Mo März 10, 2014 18:30
Titel:
Schöne Bilder ! Danke

Gruss Nico
Anchese - Do März 20, 2014 19:29
Titel:
hallo,
melde mich zurück aus Luxor.
Es war wie immer super schön.

Nur die drei Tage Regen und starke Gewitter in der Nacht, das war nicht so gut. Luxor stand unter Wasser.
Image

Uploaded with ImageShack.us
Gleich bei der Hinfahrt von
Flughafen zum Hotel der erste Schock. die Straße die über den Rest der Sphingenallee geht ist abgerissen. Ein großes Loch, man mußte jetzt einen Umweg fahren.
Image

Uploaded with ImageShack.us

Anonsten alles in Ordnung.
Gruß
Anchese
Isis - Fr März 21, 2014 10:17
Titel:
salam

na das war eindeutig mehr regen als im november Rolling Eyes

zur allee .... dann tut sich da nun doch wieder etwas nach dem die letzten jahre es ja sehr ruhig um die "baustelle" war.

ma salama

... isis ....
Isis - Fr März 21, 2014 10:29
Titel:
salam

nachtrag @anchese

ich habe unsere beiden beiträge mal hier dazu genommen da sie hier besser dazu passen.

ma salama

... isis ...
NICO - Fr März 21, 2014 13:32
Titel:
Selam

Anchese was tut sich denn sonst noch so in Luxor ??

Stell mal ruhig noch Fotos ein wenn Du hast , wir sind neugierig Wink

Gruss Nico
Anchese - Fr März 21, 2014 20:01
Titel:
hallo,
an den Memnonkolossen wurde eigenartig gearbeitet:
Image

Uploaded with ImageShack.us




Gruß
Anchese
Anchese - Sa März 22, 2014 10:02
Titel:
hallo,
hier Bilder von den Ausgrabungen bei Amenophis:

hier haben sie die kleine Figur eingesetzt die jetzt gefunden wurde:

Image

Uploaded with ImageShack.us
Es hieß immer die Statue sollte Mitte März aufgedeckt werden. Aber bis zu unserer abreise blieb sie verhüllt.

Hier Bilder von Funden die auf dem Rest des Tausret-Tempel zur Zeit stehen:

Image

Uploaded with ImageShack.us
Image

Uploaded with ImageShack.us

Gruß
Anchese
NICO - Sa März 22, 2014 13:41
Titel:
Danke !! Pharao Daumen

Gruss Nico
Nefer-Nefer - Sa März 22, 2014 16:47
Titel:
Hallo Elvira,

sehr schöne und interessante Bilder von Kom el Hettan.

Zitat:
hier haben sie die kleine Figur eingesetzt die jetzt gefunden wurde:

du meinst die "kleine" Statue der Prinzessin Isis?
Anchese - Sa März 22, 2014 18:34
Titel:
hallo Nefer,
ja vermute ich. Paßt da ja richtig rein. Mal sehen wann man es zu sehen bekommt. Der Kopf sollte vorige Woche enthüllt werden. War aber nichts.

Gruß
Anchese
Isis - Mo März 24, 2014 10:44
Titel:
salam

@luxor truppe mir ist gerade das hier wieder eingefallen.

Gitta hat folgendes geschrieben:
Für alle, die am 8.3. in Luxor sind, könnte dieser Vortrag interessant sein

https://www.facebook.com/events/697576056929916/?ref_newsfeed_story_type=regular

LG
Gitta


ward ihr dort und wie war es denn ???

ma salama

... isis ...
Meretaton - Mo März 24, 2014 11:41
Titel:
Die feierliche Enthüllung und Präsentation in Kom el Hettan war am gestrigen Sonntag:

http://luxor-news.blogspot.de/
NICO - Mo März 24, 2014 18:52
Titel:
Zitat:
Archäologen finden in Luxor zwei weitere Pharaonen-Statuen


http://www.blick.ch/life/archaeologen-finden-in-luxor-zwei-weitere-pharaonen-statuen-id2748263.html
Isis - Di März 25, 2014 10:36
Titel:
salam

aus dem bericht ist schwer herauszulesen wann die "neuen" statuen gefunden wurden oder ob die schon länger bekannt sind. ???

was ist denn eigentlich aus den bauarbeiten um "tuts reblika grab" geworden habt ihr da was entdeckt ??? es soll ja im april fertig sein ??

ma salama

... isis ...
Anchese - Di März 25, 2014 10:44
Titel:
hallo Isis,
ich bin mal hingefahren, aber man kam an das Areal nicht ran.Alles abgeschottet.
Hier mal ein Bild
http://www.leben-in-luxor.de/images/news2014/news2014_tutreplica2.jpg

Gruß
anchese
Isis - Di März 25, 2014 13:06
Titel:
salam

na super da tut sich ja doch einiges.

ma salama

... isis ...
NICO - Di März 25, 2014 18:50
Titel:
Zitat:
aus dem bericht ist schwer herauszulesen wann die "neuen" statuen gefunden wurden oder ob die schon länger bekannt sind. ???


haste Recht Isis, gestern hab ich aber nichts anderes gefunden, aber heute Wink

Zitat:
Zwei weitere Statuen Amenhoteps III. in Luxor gefunden


http://derstandard.at/1395362993104/Zwei-weitere-Statuen-Amenhoteps-III-in-Luxor-gefunden

http://www.krone.at/Wissen/Zwei_weitere_Pharaonen-Statuen_ausgegraben-Fund_in_Luxor-Story-398038

http://www.focus.de/wissen/mensch/archaeologie/vermutlich-von-tutanchamuns-grossvater-archaeologen-finden-3400-jahre-alte-pharaonen-statuen_id_3711616.html


Gruss Nico
Isis - Mi März 26, 2014 11:38
Titel:
salam

und wieder was neues Smile

so wie zu lesen ist soll das tut grab replik wohl nicht lange in luxor bleiben, da es 2015 schon wieder nach kairo ins grand egyptian museum ausgestellt werden soll. (sinn und zweck kann ich da zwar nicht erkennen aber warten wir es mal ab)

http://luxortimesmagazine.blogspot.de/2014/03/minister-of-antiquities-decides-to-move.html?m=1

und es soll ein neues grab in dier el medina geöffnet werden.
"Hrm khao" ein hoher beamter zur ramessidenzeit.

http://luxortimesmagazine.blogspot.de/2014/03/another-tomb-will-be-open-for-public-in.html

ma salama

... isis ....
Anchese - Mi März 26, 2014 11:52
Titel:
hallo Isis,
ja das müßte das Grab sein in Der el Medina was die Joann Fletcher
in der Fernsehsendung vor ein paar Wochen beschrieben hat.

Gruß
Anchese
Selket - Mi März 26, 2014 12:51
Titel:
Hallo Isis,

ich hab mal nach dem Grab gegoogelt und keines mit diesem Namen gefunden.
Weißt du welches Grab es ist (Nr.)?

Auf Selket.de hab ich folgende Notiz gefunden:

Zitat:
Die LuxorTimes spricht von dem Grab des “Hrm khao”, was wahrscheinlich unter die Kategorie Hören-Sagen-Fehler fällt. Da aber in dem Artikel davon die Rede ist, dass der Antikenminster die Beschilderung eines Grabes aus der Ramessidenzeit inspiziert hat, könnte es sich hierbei vielleicht um das Grab des Inherkau handeln, das zur Zeit geschlossen ist.
Zitat Ende


Könnte es dieses sein?

Grüßle
Carmen
Isis - Mi März 26, 2014 13:13
Titel:
salam

ich habe als quelle auch nur luxor Times und damit weis selket schon mehr als ich Smile

ma salama

... isis ...
Meretaton - Mi März 26, 2014 14:06
Titel:
Hallo Anchese,

war das nicht Kha und Merit in der Sendung mit J. Fletcher?
Anchese - Mi März 26, 2014 19:27
Titel:
hallo Meretaton,

ja stimmt.
Das wäre auch interessant das Grab zu sehen. Fand es sehr schön.
Na lassen wir uns überraschen.

Die 2 jetzt neu eröffneten Gräber sind auch gut, aber eines nicht so gut erhalten.
Gruß Anchese
NICO - Mi März 26, 2014 20:42
Titel:
Selam

Hier mal ein Bild von der Pharao Statue:

http://www.20min.ch/wissen/news/story/Riesige-Pharao-Statuen-in-Luxor-entdeckt-19624960
Anchese - Sa März 29, 2014 22:57
Titel:
hallo,
hier mal die erste Ausbeute von meinen Bildern.
Möchte euch den jetzt offiziell eröffneten Mut-Tempel zeigen.
Es ist aufgemacht wie ein Freilichtmuseum, deshalb gibt es auch die Karten dafür im OAM im Karnaktemel.

https://www.flickr.com/photos/21169166@N05/sets/72157643099498534/

Viel Spaß beim anschauen der Bilder.

Gruß
anchese
mirena - So März 30, 2014 08:11
Titel:
danke Anchese!
Bes - Mo März 31, 2014 09:56
Titel:
Ich mag den Bes Grins

Danke!

Gruß
Bes
Anchese - Fr Apr 11, 2014 07:35
Titel:
hallo,

ich soll Isis und Osiris und allen aus der Novembergruppe Grüße von Karin (Nile Valey )
bestellen. (via Facebook).
Es geht ihnen soweit gut, und es kämen auch langsam Leute wieder.
Gruß
Anchese
Razz
Kaaper - Fr Apr 11, 2014 17:14
Titel:
Salam!
Na das hört man doch sehr gern! Grins
Gruss Kaaper&Birgit Cool
schnuff - Sa Apr 12, 2014 13:28
Titel:
Wo ist der Mut Tempel ? ich habe momentan eine sehr schlechte Internetverbindung deshalb fällt selber suchen schwer. Sorry
Ramesse - Sa Apr 12, 2014 14:40
Titel:
Hallo Schnuff!
Der Mut-Tempel befindet sich unmittelbar am Karnak-Tempel. Genau genommen östlich davon. Wenn du vor dem großen Pylone stehst rechts davon. Ca. 20 Minuten zu laufen.
Salamaa!
Ramesse
Anchese - Sa Apr 12, 2014 14:53
Titel:
Du mußt quasi rechts am Karnaktempel vorbeilaufen, durch das alte Dorf.
Am Euergetestor vorbei und dann ist jetzt eine neue Treppe gebaut worden wo man runter gehen kann nach links wo der Tempel ist.

Vorher aber Tikcket im Freilichtmuseum im Karnaktempel holen.

Gruß
Anchese
Isis - Fr Apr 18, 2014 09:22
Titel:
salam

hier einige infos von schnuff

da sicher nicht alle das "ganze" forum lesen schreibe ich die infos auch mal hier dazu.

http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=33989&postdays=0&postorder=asc&start=75

schnuff hat folgendes geschrieben:
Lichtshow Karnak in deutsch und englisch fand mangels Besucher an dem Tag als wir hinwollten nicht statt, Lichtshow Philae ebenfalls nicht. (die machen erst ab 10 Besuchern die Lichtshow auf).
Medinet Habu waren wir alleine, als wir gingen tauchten 4 Japaner auf solange war niemand im Tempel ausser uns.
Es ist wirklich geisterhaft teilweise.

Wir brauchten ein Taxi, es standen zwei da, die beiden Fahrer sind handgreiflich (gegeneinander) geworden weil jeder wohl meinte er hätte das grössere Anrecht auf diese eine Fahrt. In der Form habe ich das noch nie erlebt.
Es ist wirklich viel schlimmer als die ganzen vorherigen Jahre


ma salama

... isis ....
mirena - Fr Apr 18, 2014 10:44
Titel:
Hallo Anchese,
mit Deiner Wegbeschreibung habe ich leider Probleme. Wo rechts oder links ist, kommt ja auf den Standort und auf die Blickrichtung an.
Geht das noch etwas eindeutiger?
Ich war ja bisher der Meinung, der Mut Tempel wäre, vom Open Air Museum im Karnaktempel aus gesehen, am anderen Ende des Karnakbereiches, d.h. (nach meiner bisherigen Auffassung) Richtung Luxor. So entnehme ich das auch den Lageplänen, die ich habe.

Frohe Ostern!

PS: ich denke sehnsuchtsvoll zurück an mein letztes Ostern im Jahr 2010 in Kairo. Ich glaube, dort nennt man das auch Frühlingsfest? Viele Kairoaner Familien waren unterwegs in Parks und am Nil, machten Picknick und feierten den Frühling. Hat mir sehr gut gefallen.
mirena - Fr Apr 18, 2014 11:06
Titel:
was die Sound & Light-Shows betrifft, war es in Abu Simbel einfacher;
es ist dort übersichtlicher mit den Touristen und als man sah, dass nicht genug Leute zusammenkommen, hat man die wenigen gefragt, ob sie bereit sind, mehr zu zahlen. In unserem Fall haben dann vier Personen, 2 deutsche und 2 italienische Frauen, die komplette Vorstellung bezahlt, die eigentlich nur ab 6 oder 8 Personen stattfindet.

Ich habe es meiner Freundin zuliebe gemacht; obwohl ich nie an diesen Vorstellungen interessiert war. Hinterher war es ihr etwas unangenehm, dass sie mich hingelockt hat, denn gefallen hat es ihr auch nicht.
(evtl. wäre es auf italienisch erträglicher gewesen?)

Davon abgesehen, dass es mir und meiner Freundin nicht gefallen hat, war das vom Preis her ganz okay. In Luxor oder Philae wäre das so natürlich kaum machbar, weil zu unübersichtlich, wer kommt. Es wurde dann ausgelost, in welche Sprache die Vorführung erfolgte. Wir hatten Glück mit dem Los, was aber möglicherweise auch der Grund für mein extremen Mißfallen war. Da säuselte ein liebliches Nefertaristimmchen ihrem Ramses "mein Gebieter" und ähnliche Schmeicheleien ins Ohr.
Ich habe mir das sachlicher vorgestellt.

Ich weiß jetzt natürlich nicht, ob mir die Vorstellungen in Luxor und Philae besser gefallen hätten...
Ich werde lieber weiterhin die fast menschenleeren Tempel am Tag genießen.

Sorry, passt nicht perfekt hierher..aber zu Sound & Light...

Mirena
Isis - Fr Apr 18, 2014 12:44
Titel:
salam

bilder sagen mehr als worte Smile

Image

Uploaded with ImageShack.us

so nun sollte das klappen damit du dich vor ort nicht verläufst.

ma salama

... isis ...
mirena - Fr Apr 18, 2014 13:44
Titel:
super, danke Isis! so ist es verständlich und so habe ich es mir gedacht: südwestlich* des recheckigen Heiligen Sees.
muss wohl südöstlich heißen)

Das ist aber, wenn ich es richtig verstehe, der Weg außenrum.
Komme ich auch von innen durch den Karnak-Tempel hin, weil ich dort ja das Ticket gekauft habe? (vorausgesetzt, dass überhaupt geöffnet ist?)

In den vergangenen Jahren stand ich mehrfach dort, wo es eigentlich in den Mut-Tempel hätte gehen müssen, aber vergeblich. In diesem Jahr habe ich es wegen meiner etwas gehbehinderten Freundin erst gar nicht versucht.

Ist denn der See auf dem Mut-Gelände auch noch vorhanden, mit Wasser drin? (noch oder wieder?)

Mirena
Anchese - Fr Apr 18, 2014 18:03
Titel:
hallo,
ja der See ist groß und schön angelegt.
Image


Image

Uploaded with ImageShack.us

hier ein Album mit Bildern vom Mut-Tempel.

https://www.flickr.com/photos/21169166@N05/sets/72157643099498534/

Gruß
Anchese
NICO - Fr Apr 18, 2014 21:22
Titel:
Selam

Aufgeräumt sieht der ganz anders aus

Gruss Nico
Anchese - Fr Apr 18, 2014 21:27
Titel:
hallo Nico,
wieso nicht aufgeräumt. Was man da sieht ist nicht im Mut-Tempel, sondern gegenüber eine kleine Restanlage von Ramses die man aber noch nicht besuchen kann.
Gruß
Anchese
NICO - Sa Apr 19, 2014 13:08
Titel:
Selam

Anchese das weiss ich auch , ich meinte eher das "Gesamtbild ".

Gruss Nico
Ansata - Fr Apr 25, 2014 16:28
Titel:
Hallo,
hier eine Info an alle:
Ab sofort hat die TMP-Bücherei am Kanal auf der Westbank nur noch von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, also nicht mehr am Vormittag.
Gruß, Ansata
Isis - So Apr 27, 2014 09:54
Titel:
salam

weiter geht es beim tut grab ... auf den bildern sind schon die wände erkennbar.

http://www.leben-in-luxor.de/luxor_news_2014.html

Zitat:
Baufortschritte an Tutanchamuns Faksimilegrab Ende März, Luxor Westbank

(06.04.14)
Die Arbeiten an der Nachbildung des Grabes von Tutanchamun haben ein neues Stadium erreicht.


hier wird ein prob auf den punkt gebracht finde ich. die reblika ist zum schutz des originals angefertigt worden ... nicht um geld in kairo damit zu verdienen.

Zitat:
Offenbar war auch der Antiquitätenminister bei seinem Besuch am 23. März beeindruckt. Er tat nämlich die Absicht kund, das Faksimile Ende 2015 in den Neubau des Grand Egyptian Museum in Gizeh umzuziehen. Das widerspricht nicht nur allen bisherigen Beschlüssen, sondern vor allem dem Sinn des Nachbaus, denn dieser soll das mittlerweile stark beschädigte Originalgrab von Tutanchamun entlasten.


ma salama

... isis ...
Isis - Mi Apr 30, 2014 16:20
Titel:
salam

ich habe eben aus luxor erfahren das heute 30.4.2014 die tut reblika feierlich eröffnet wird.

ma salama

... isis ...
Isis - Do Mai 01, 2014 09:03
Titel:
salam

und jane ajkshar war auch wieder dabei und zeigt uns bilder von der eröffnung.

http://luxor-news.blogspot.de/2014/04/replica-tutankhamun-tomb-opened-in.html

ma salama

... isis ...
NICO - So Mai 04, 2014 12:38
Titel:
Hier noch ein Filmchen:

http://de.euronews.com/2014/05/01/originalgetreue-kopie-von-tutanchamuns-grab-in-luxor-eroffnet/

Gruss Nico
NICO - Di Jun 10, 2014 18:25
Titel:
Grab aus der 11 Dynastie in Dra Abu El-Naga entdeckt

http://luxortimesmagazine.blogspot.de/2014/06/11th-dynasty-tomb-and-cachette.html
Isis - Do Aug 21, 2014 09:48
Titel:
salam

unser Newsbot hat auch mal was zu luxor gefunden Smile

Zitat:
Die IG Metall stattet zusammen mit sechs Firmen aus Nürtingen und Umgebung 20 Ausbildungsplätze für Elektriker aus

Fast vier Tonnen Material für ein Ausbildungszentrum in Luxor, über 20 000 Euro wert, wurden am Montag per Container von Nürtingen aus verschickt. Bis dieser in Ägypten ankommt, wird es etwa drei Wochen dauern.


http://www.ntz.de/nachrichten/region/artikel/ein-container-fuer-aegypten/

Zitat:
Gefördert wird die berufliche Schule in Thoth, nahe Luxor, an der, unter anderem, Elektriker ausgebildet werden.


ausgebildete elektriker brauch das land. wie wir ja alle selbst schon gesehen haben sind die ägypter sich der "elektrischen" gefahren in keinster weise bewusst.

na das klingt doch richtig gut ... wenn das ganze dann noch vernünftig umgesetzt wird ist das ne super sache.

ma salama

... isis ....
Daniel Jackson - Do Aug 21, 2014 22:39
Titel:
Marsa Alam am Roten Meer wurde aus dem Gouvernement Red Sea herausgetrennt und dem Gouvernement Luxor zugeschlagen. Damit vergrößert sich die Fläche des Verwaltungsbezirks von Luxor um das mehr als 10-fache. Der neue Zuschnitt soll den Tourismus in beiden Orten ankurbeln. Der Gouverneur von Luxor gab bekannt, dass man einen neuen Highway und eine Bahnlinie zwischen beiden Orten planen würde.
http://english.ahram.org.eg/NewsContent/3/12/108940/Business/Economy/Marsa-Alam-incorporated-into-Luxor-governorate-in-.aspx

Na da bin ich mal gespannt.
Isis - Fr Aug 22, 2014 08:51
Titel:
salam

ist denn eigentlich die schnellstraße von der luxor brücke richtung rotes meer schon fertig ?? denn die baustelle an der brücke geht doch auch schon jahre lange ???

ma salama

... isis ...
Ramesse - Fr Aug 22, 2014 09:08
Titel:
Hallo Isis!
Im Juni war sie noch nicht ferig bzw. befahrbar, Wir mussten von Luxor nach Marsa Alam/Hurghada noch den alten Weg nehmen.
Salamaa!
Ramesse
NICO - Sa Sep 27, 2014 17:14
Titel:
Zitat:
Widerstand gegen Transport Tutanchamuns nach Kairo


In Ägypten regt sich Widerstand gegen Pläne der höchsten Altertumsbehörde des Landes, die Mumie des Pharaos Tutanchamun von Luxor nach Kairo zu bringen. Vertreter der Tourismusbranche in dem südägyptischen Ort kündigten am Freitag an, sich gegen das Vorhaben zu wehren.

http://www.focus.de/kultur/diverses/archaeologie-widerstand-gegen-transport-tutanchamuns-nach-kairo_id_4163587.html
Isis - So Sep 28, 2014 09:28
Titel:
salam

Zitat:
Der Generalsekretär des Obersten Rates für Altertümer in Ägypten, Mustafa Amin, hatte in dieser Woche mitgeteilt, die Mumie solle für Untersuchungen und Restaurierungsmaßnahmen ins Ägyptische Museum nach Kairo gebracht werden. Schon vor zehn Jahren hatte es einen Streit über einen Transport in die Hauptstadt gegeben. Damals warnten Experten, die Mumie könne dabei zerstört werden.


war dass vor einigen jahren nicht auch so, dass die mumie dann in luxor selbst untersucht wurde also ohne langen transport ???

ma salama

... isis ...
NICO - So Sep 28, 2014 12:24
Titel:
Selam

@ Isis ja ich glaub auch , war das nicht sogar noch mit Zahi etc ?

Gruss Nico
Isis - Mi Okt 01, 2014 17:31
Titel:
salam

nun bleibt tuti doch erst mal in luxor

Zitat:
Kairo - Der ägyptische Antikenminister Mamdu al-Damati hat den Transport der Mumie des Pharaos Tutanchamun von Luxor nach Kairo zunächst verhindert. Pläne zur Überführung der Mumie ins Ägyptische Museum lägen vorerst auf Eis, teilte ein Mitglied der ägyptischen Altertumsbehörde am Mittwoch mit. Jedoch habe Damati den Transport auch nicht endgültig gestrichen.


http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/tutanchamun-mumie-minister-befuerchtet-zerstoerung-bei-transport-a-994866.html

ma salama

... isis ...
Meretaton - Do Nov 06, 2014 12:00
Titel:
Independent Egypt meldet, die polnische Restaurierungs-Mission an der oberen Terrasse des Tempels der Hatschepsut ist bald beendet und wird zur Besichtigung geöffnet.
Ebenso bleibt das Grab des Tutanchamun zumindest diese Saison noch geöffnet. Evtl. die letzte Gelegenheit, noch einmal in das Original-Grab zu gehen.
http://blog.selket.de/tourismus-aegypten/tutanchamuns-grab-bleibt-vorerst-geoeffnet#more-7429
NICO - Do Nov 06, 2014 20:08
Titel:
Selam Meret

Danke für die Infos Wink

Zitat:
Ebenso bleibt das Grab des Tutanchamun zumindest diese Saison noch geöffnet

nur gut dass ich noch mal drin war#. Gespannt bin ich dann auf Hatschepsut.

Gruss Nico
Isis - Mo Dez 01, 2014 11:19
Titel:
salam

erst mal ein nachtrag von meinem post weiter oben --- Verfasst: Do Aug 21, 2014 09:48

Zitat:
Fast vier Tonnen Material für ein Ausbildungszentrum in Luxor, über 20 000 Euro wert, wurden am Montag per Container von Nürtingen aus verschickt. Bis dieser in Ägypten ankommt, wird es etwa drei Wochen dauern.


http://www.ntz.de/nachrichten/region/artikel/ein-container-fuer-aegypten/

das mit drei wochen war wohl eher wunschdenken.
wie wir erfahren haben stehen die container nun nach 3 monaten Shocked immer noch beim zoll und warten auf die freigabe.

ma salama

... isis ...
Isis - Mo Dez 01, 2014 11:53
Titel:
salam

beim frühstück hörten wir, dass irgendwo baumfällarbeiten am gange waren.
es war auch gleich klar wo ???
auf dem kleisel unten am nil (vor dem nile valley)
wir spekulierten warum denn nun die schattenspendenden bäume da weg mussten ... wir kamen nicht gleich drauf Sad

Image


dann viel uns auch noch auf dass neue lampen angebracht wurden und die "alten" straßenlampen nun auch repariert wurden .....

Image

oder besser gesagt es wurden mal die vogelnester aus den lampen entfernt.

Image

nach nochmaligem genauen hinsehen haben wir entdeckt warum alles platt gemacht wurde.
die überwachungskamera brauchte freie sicht. Sad

Image

Image

wir haben zwar ein paar tage vorher schon mal gehört dass es nun jetzt in luxor stadt überwachungskameras an großen kreuzungen geben sollte (was man ja auch aus deutschland kennt).
nach dem wir nun mit offenen augen und den blick nach oben gerichtet durch die egend gelaufen sind entdeckten wir gewaltiges .... an jeder seitenstraße und alle paar meter, an der sagen wir mal hauptstraße richtung ticketoffice stehen solche kammeras.

selbst neben dem nile vally steht eine mit blickrichung zu dem "trampelpfad" der zwischen dem nile valley und dem africa restaurant runter geht.

Image

auch haben wir uns bestätigen lassen dass nun solche kameras in den bergen installiert wurden.

.... big brother is watching you ....

ma salama

... isis ...
amunrakarnak - Mo Dez 01, 2014 12:17
Titel:
Habt Ihr auch mitbekommen wo "big brother" vor den Bildschirmen sitzt und "watched" ? Ich nehme doch mal an, dezentral (?) ... Wenn es so viele Kameras sind ?

Gruß, Lutz.
Selket - Di Dez 02, 2014 10:39
Titel:
Isis hat folgendes geschrieben:
salam
erst mal ein nachtrag von meinem post weiter oben --- Verfasst: Do Aug 21, 2014 09:48
Zitat:
Fast vier Tonnen Material für ein Ausbildungszentrum in Luxor, über 20 000 Euro wert, wurden am Montag per Container von Nürtingen aus verschickt. Bis dieser in Ägypten ankommt, wird es etwa drei Wochen dauern.

http://www.ntz.de/nachrichten/region/artikel/ein-container-fuer-aegypten/
das mit drei wochen war wohl eher wunschdenken.
wie wir erfahren haben stehen die container nun nach 3 monaten Shocked immer noch beim zoll und warten auf die freigabe.
ma salama
... isis ...


Hallo Isis,

habe gerade auf Fcebook gelesen, das die Container gestern nun endlich ankamen....
hier der Link:
https://www.facebook.com/pages/Ausbildungswerkstatt-Luxor/438101129653213

Grüßle
Carmen
Isis - Di Dez 02, 2014 12:48
Titel:
salam

amunrakarnak hat folgendes geschrieben:
Habt Ihr auch mitbekommen wo "big brother" vor den Bildschirmen sitzt und "watched" ?


tja dass haben wir uns natürlich auch gefragt .... aber wir konnte keine antwort bekommen Sad

was auch zur frage steht!
wie lange werden die teile denn funktionieren ?? Smile

@selket
na dann tut sich ja doch etwas.
es hat ja auch lange genug gedauert Sad

ma salama

... isis ....
amunrakarnak - Di Dez 02, 2014 15:47
Titel:
Isis hat folgendes geschrieben:
amunrakarnak hat folgendes geschrieben:
Habt Ihr auch mitbekommen wo "big brother" vor den Bildschirmen sitzt und "watched" ?

tja dass haben wir uns natürlich auch gefragt ... wie lange werden die teile denn funktionieren ?? Smile ...

Das war auch mein zweiter Gedanke ... Cool Vielleicht bis zum nächsten stärkeren Regen (der ja regelmässig die "Elektroinstallationen" auf der West Bank platt macht) ?

Gruß, Lutz.
Isis - Do Dez 04, 2014 11:34
Titel:
salam

hier haben wir mal ein paar bilder zum Brückenbau über die sphinxenallee.

Image


Image


Image

wie ihr hier sehen könnt wird die allee nun von vielen mopets als "abkürzung" genutzt Sad und die turis die mal unten entlangwandern wollen werden gleich "verjagt" Sad

ma salama

... isis ...
mirena - Do Dez 04, 2014 13:09
Titel:
na hoffentlich dreht sich Ramses der Große nicht in seinem gläsernen Sarkophag um, wenn er das hört! (Ramses den Großen habe ich wahllos herausgegriffen und erwähnt, weil ich ihn so oft in seinem Sarg ruhend vor meinem geistigen Auge sehe).

Trotzdem danke für die Fotos!

mirena
Daniel Jackson - Do Dez 04, 2014 18:51
Titel:
Big Brother trinket Tee, raucht Shisha oder Zigaretten und wir ab und an sicherlich auch mal auf den Bildschirm schauen. Wink
NICO - Fr Dez 12, 2014 22:41
Titel:
Zitat:
Archäologie-Sensation in Luxor Forscher finden Grab von Altägyptens Königin Karomama


http://www.focus.de/wissen/mensch/archaeologie/bedeutender-fund-in-luxor-grabstaette-von-koenigin-karomama-entdeckt_id_4340000.html

http://luxortimesmagazine.blogspot.de/2014/12/karomama-tomb-discovered-in-ramesseum.html

http://derstandard.at/2000009298838/Luxor-Archaeologen-entdecken-Grabstaette-einer-Pharaonen-Koenigin
Meretaton - So Dez 14, 2014 17:24
Titel:
‎Tomorrow‬ 14th of December at Noon Minister of Antiquities and the governor of Luxor will open Amenhotep III tomb
And the re-installation of Amenhotep III statue
In the west bank......Quelle Luxor news Jane Akshar
amunrakarnak - Mo Dez 15, 2014 06:50
Titel:
Meretaton hat folgendes geschrieben:
‎Tomorrow‬ 14th of December at Noon Minister of Antiquities and the governor of Luxor will open Amenhotep III tomb ... Quelle Luxor news Jane Akshar

Auf Nachfrage erfolgte Korrektur : KV 22 - Amenhotep III im Westtal des Tal`s der Könige ist (leider ! Crying or Very sad ) nicht gemeint. Es geht um die, schon vor ein paar Tagen durch die Presse geisternde, Öffnung von TT 40 - Amenhotep (genannt Huy), Vizekönig von Nubien unter Tutanchamun.

"from Luxor Governorate Facebook page Amenhotep III tomb opening"

Gruß, Lutz.
Isis - Mo Dez 15, 2014 10:12
Titel:
salam

na das ging aber nun schnell mit dem zusammensetzten der statue

am 8.11.2014 sah das ganze noch so aus.

Image

Image

Image

Image

und nun das bild von Jane Akshar vom 14.12.2014

aus Copyrightgründen bitte hier klicken

ma salama

... isis ...
Isis - Mo Dez 15, 2014 12:45
Titel:
salam

amunrakarnak hat folgendes geschrieben:
TT 40 - Amenhotep (genannt Huy), Vizekönig von Nubien unter Tutanchamun.


na hanne und anchese dann wisst ihr ja wo ihr im märz hin tigern müßt Mr. Green

ma salama

... isis ...
Anchese - Mo Dez 15, 2014 13:33
Titel:
hallo Isis,

die 2 neuen Figürchen und das Grab stehen schon auf meiner Besucherliste !
Freu mich schon, etwas neues zu besichtigen.
aber die 2 Figuren stehen nicht auf dem Gelände von Amenophis sondern ein Stück weiter - zwischen dem Merenptah Tempel und dem Ramesseum.
Wo das Grab ist müssen wir mal schauen. soll ja in der Nähe des Ticket Hauses sein.

Gruß
Anchese
amunrakarnak - Mo Dez 15, 2014 22:00
Titel:
Anchese hat folgendes geschrieben:
... aber die 2 Figuren stehen nicht auf dem Gelände von Amenophis sondern ein Stück weiter ...

Lass das mal nicht Neb-Maat-Ra hören ... Sie stehen am ehemaligen Nordtor seines Tempels, also durchaus auf "dem Gelände". Noch ein paar Fotos : "Feier zur Aufrichtung der Kolosse am Nordtor des Totentempels von Amenhotep III., Luxor Westbank (14.12.2014)".

Anchese hat folgendes geschrieben:
... Wo das Grab ist müssen wir mal schauen. soll ja in der Nähe des Ticket Hauses sein. ...

Image

(Detail a. d. Karte "Die Nekropole Theben West" v. Gerhard R. Hauptmann, 1972 - Unter Verwendung v. P&M)

Gruß, Lutz
Anchese - Mo Dez 15, 2014 22:12
Titel:
hallo Amunrakarnak,

danke für die Skizze. Werde ich mir notieren.

Und zu den 2 neuen Figuren. Es schreibt die Claudia Ali
http://www.leben-in-luxor.de/

das sie zwischen dem Merenptah und dem Ramesseum - Tempel sind.
Ich meinte ja auch eher das sie oben am Ende des Amenophis- Bezirk sind.
Na ja ich werde sie ja von der Straße aus sehen.
Gruß
Anchese
Isis - Di Dez 16, 2014 10:23
Titel:
salam anchese

Zitat:
Na ja ich werde sie ja von der Straße aus sehen.


die wirst du schon finden, denn du warst ja schon zwei mal da Mr. Green

ma salama

... isis ...
Meretaton - Sa Dez 20, 2014 15:17
Titel:
Es ist geplant, das Grab der Nefertari nun jeden Monat für eine Woche und für eine begrenzte Anzahl von Touristen zu öffnen....
http://www.theartnewspaper.com/articles/Egypt-reopens-tomb-as-tourism-falls/36357
Anchese - Sa Dez 20, 2014 15:23
Titel:
hallo,

oh, das wäre ja wunderbar.
Hoffe die eine Woche im April fällt auf meine Ferienzeit dort.
Gruß
Anchese Razz
Isis - So Dez 21, 2014 11:06
Titel:
salam

na ja für eine begrenzte anzahl und begrenzte zeit kann man das grab jederzeit besuchen ... siehe sondergenehmigungen --> http://www.sca-egypt.org/eng/pdfs/MR_Site-fees.pdf

das mit dem öffnen im november war ja auch nicht war .... keiner wusste was von der aktion in luxor und es hat auch keiner im nachhinein irgendetwas erfahren von wegen es war da und da offen. Sad

schön wäre es ja ABER kostet der eintritt dann auch 100$ ???

ma salama

.... isis ...
GittaW - Di Dez 23, 2014 11:40
Titel:
Hallo zusammen,

es scheint so, als solle Kom el-Hettan "einbetoniert" werden - durch eine absolut hässliche Mauer. Die Fotos auf der Facebook-Seite Save the Western Bank könnten darauf schließen lassen. Allerdings bin ich nicht ganz sicher, ob tatsächlich eine Mauer entsteht, wie behauptet, oder ob es sich nur um Fundament und Pfeiler für einen Zaun handelt, was ich eher glaube. Besonders ansehnlich ist aber auch das nicht. Man hätte bestimmt eine ansprechendere Lösung finden können, um die sicherlich notwendige Einfassung des Geländes zu bewerkstelligen. Dass die Ägypter sich gegen diese Verschandelung ihrer Landschaft wehren, kann ich gut verstehen.

Hier der Link zu einer Fotoserie:

https://www.facebook.com/pages/%D8%A5%D9%86%D9%82%D8%B0%D9%88%D8%A7-%D8%A7%D9%84%D8%A8%D8%B1-%D8%A7%D9%84%D8%BA%D8%B1%D8%A8%D9%8A-Save-the-Western-Bank/794020427300132?sk=photos_stream&ref=page_internal

Der Gehweg an der Straße (auf der Tempelseite) ist durch die Baumaßnahme übrigens verschwunden.

LG
Gitta Sad
mirena - Di Dez 23, 2014 12:39
Titel:
oh Mann, das ist ja grauenvoll - auch wenn es nur "Pfosten" für einen Zaun sein sollten. Es wird die Landschaft auf jeden Fall verschandeln.
Kann man nichts dagegen machen????
(Es sind ja an der Westbank in den letzten Jahren schon andere Mauern entstanden, die ebenfalls keiner haben wollte, weil sie die beeindruckende Schönheit der Landschaft gewaltig stören)

Irgendwie läuft einiges verkehrt im Land am Nil; und "wir" stehen sprachlos davor und wundern uns.
Nun, dass der Gehweg "entfernt" wurde, das kann man noch nachvollziehen.
Mancher Tourist hätte sich vielleicht das Ticket "gespart", weil er von außen auch einiges sehen kann.
Aber wenn man den einen gegen den anderen "Schaden" aufrechnen und "nachhaltig" planen würde, wäre - meine "nur" ich - dem Tourismusgeschäft UND Oberägypten mehr geholfen.

mirena
Anchese - Di Dez 23, 2014 16:41
Titel:
hallo,

kann ja auch sein, daß sie jetzt für das Areal auch wo die Memnonkolosse stehen Eintritt verlangen wollen.
Bisher waren ja die beiden Kolosse frei!

Gruß
Anchese Rolling Eyes
mirena - Di Dez 23, 2014 18:24
Titel:
ja, kann sein. Aber es wird nicht besser und schon gar nicht schöner dadurch.
Ich würde gerne freiwillig Eintritt bezahlen (für alles), auch wenn ich sicher nicht reich bin, wenn nur die schöne Sicht über das Fruchtland auf Qurn, auf die Klippen, auf Alt-Qurna usw. usw. erhalten bliebe...

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich liebe Ägypten, insbesondere Oberägypten samt Luxor und Westbank, nicht ausschließlich wegen der Altertümer, sondern auch wegen der Landschaft. Mir geht das Herz auf, wenn ich nach längerer Abstinenz wieder dort sein kann.

Vielleicht können sich viele Ägypter (mit oder ohne Hut - vor allem in übertragenem Sinn) das kaum vorstellen. Andererseits habe ich auch von etlichen ortsansässigen Ägyptern eine ähnliche Wahrnehmung vernommen.

Wenn ich die zukünftige Entwicklung als zu bedrohlich wahrnehme, bin ich sehr froh, dass ich viele schöne Bilder habe - und eine neue Wunschdestination, auch wenn diese niemals Ägypten wird ersetzen können.

lg mirena
flori - Di Dez 23, 2014 18:45
Titel:
es geht vermutlich nicht nur um den Eintritt ( von der Lokalisierung bis zur Touristenfertigen Restauration wird viel Geld investiert - wie bei uns auch - das sich ja auch lohnen soll ) sondern auch um den Schutz vor illegalem Betreten und Plündern ( was in letzter Zeit auch enorm zugenommen hat ), ein befriedetes Areal ist leichter zu bewachen als ein offenes.
Zudem sind in ganz Ägypten weitere einzelne offene Areale zur Einzäunung geplant.
mirena - Di Dez 23, 2014 18:59
Titel:
ja, darauf habe ich "gewartet", dass spätestens seit dem jüngsten bekannten "Pyramiden-Klau" selbsternannter Privatforscher ein pauschaler Verdacht des "organisierten Diebstahls" gegen Touristen" und andere "Übeltäter" verhängt wird.
Ist alles verständlich, aber trotzdem bleibe ich bei meiner Frage, ob das langfristig gesehen die richtige Strategie sein kann. Ich habe da so gewisse Zweifel, auch wenn ich sehr gut nachvollziehen kann, dass Investitionen sich lohnen müssen.

nachdenkliche Grüße
mirena
Daniel Jackson - Di Dez 23, 2014 21:08
Titel:
Man kann diese Facebookseite liken:

https://www.facebook.com/pages/إنقذوا-البر-الغربي-Save-the-Western-Bank/794020427300132
Isis - Do Dez 25, 2014 12:37
Titel:
salam

nun weis ich auch was die jungs da im november vermessen haben. Shocked
osiris hat da dann auch unabsichtlich die "richtschnur" verschoben ... der ist nun schuld dass einer dieses pfeiler falsch sitzt Smile

sinn und zweck erschließt sich mir trotzdem nicht Crying or Very sad

hätten sie lieber mal die straße verlegt, damit das ganze areal frei gelegt werden kann. (wie eigentlich mal geplant)

ma salama

... isis ....
NICO - Do Dez 25, 2014 12:44
Titel:
Zitat:
hätten sie lieber mal die straße verlegt, damit das ganze areal frei gelegt werden kann. (wie eigentlich mal geplant)



Eben ! das sieht ja fürchterlich aus ..... Sad

Gruss Nico
Anchese - So Dez 28, 2014 14:27
Titel:
hallo,
so sieht der Zaun jetzt aus:

Image

Image

Gruß
Anche

Quelle: Save the Western Bank
Isis - Mo Dez 29, 2014 09:41
Titel:
salam

zu den bildern auf seite 67 und der videoüberwachung habe ich hier zufällig aus einem bericht das hier heraus gelesen.

Zitat:
Der Gouverneur (Provinzgouverneur von Luxor) berichtet, dass man vor Ort 157 Überwachungskameras installiert habe. Luxor sei jetzt sicher, bereit, es mit Touristenmassen wie vor der Revolution aufzunehmen.


http://www.welt.de/kultur/kunst-und-architektur/article135806857/Wie-geht-es-eigentlich-Tutanchamun.html

ma salama

... isis ...
GittaW - Di Dez 30, 2014 10:29
Titel:
Hallo zusammen,

Anchese hat ja schon die jüngsten Fotos vom Zaun in Kom el-Hettan gepostet. Dazu habe ich eben auf Facebook etwas geschrieben, was ich hier nun auch zum besten geben möchte:

So schlimm wie befürchtet sieht die Umzäunung im fertigen Zustand nun aber wirklich nicht aus. Im Gegenteil: Die Verblendung des Sockels ist sehr ansprechend, der Zaun unaufdringlich und durchlässig. Und durch die Buchten mit den Infotafeln hat man offensichtlich die Möglichkeit, das Gelände auch von der Straße aus zu überblicken und sich zu informieren. Die Einfassung des Areals ist m.E. notwendig, denn es wurde in den letzten Jahren sehr viel Geld und Arbeit in die archäologische Erschließung und in Restaurierung und Konservierung gesteckt. Unkontrolliertes Betreten könnte vieles wieder zunichte machen. Und dass künftig wahrscheinlich Eintrittgeld für den Besuch des Tempels verlangt wird, ist nur zu verständlich. Das ist bei allen anderen Tempeln schließlich auch üblich (und nötig, vorausgesetzt die Gelder fließen nicht in die falschen Kanäle). Und es gibt noch einen weiteren Vorzug: Die Unsitte der Touri-Busse, mal kurz an den Memnons zu halten und mit laufendem Motor dort stehen zu bleiben, bis die Touristenschar ihre Fotos geschossen hat, wird es nicht mehr geben - auch wenn es in der momentanen Flaute möglicherweise nicht ganz so schlimm ist wie in früheren Zeiten. Die Kolosse haben nichtsdestotrotz jahrelang Schaden genommen.

Was lehrt uns diese Geschichte: Voreilige Urteile erweisen sich bei näherem Hinsehen häufig dann doch als falsch Wink

Einen guten Rutsch und LG
Gitta
mirena - Di Dez 30, 2014 19:34
Titel:
stimmt, so schlecht sieht es gar nicht aus!
Tja, mit Vor(eiligen)Urteilen ist das ein zweischneidiges Schwert.
Oft treffen sie nicht zu, aber wenn doch, ärgert man sich, dass man nichts gesagt oder unternommen hat. Mit einer vernünftigen Informationspolitik ließe sich beides vermeiden. Aber wer ist schon (immer) vernünftig? lächel)

Danke Gitta!
Und allen einen guten Rutsch!
mirena
Daniel Jackson - Di Dez 30, 2014 22:35
Titel:
… und das Schöne ist ja, dass man nie wissen wird, ob vielleicht auch die öffentliche Reaktion zu einer Planänderung geführt hat. Wink
amunrakarnak - Mi Dez 31, 2014 01:02
Titel:
Naja, Planung, Materialbeschaffung und Herstellung von Gitterelementen dieser Menge und Größe ?! Dafür braucht man dann doch schon ein Weilchen würde ich sagen ... Auch hier in Europa.
GittaW - Mi Dez 31, 2014 10:21
Titel:
Hallo DJ,

ich schließe mich der Meinung von Lutz an. Eine so rasante Kehrtwende in kürzester Zeit ist fast unmöglich. Leider sind fast alle Einträge auf der FB-Seite Save the Western Bank in arabischer Sprache verfasst. Ich kann's nicht lesen und weiß daher auch nicht, ob die jüngsten Einträge evtl. von einem Erfolg der Kampagne sprechen.

Die ursprüngliche Forderung lautete (englischer Beitrag vom 21.12.), man möge sich ein Beispiel an den Einfassungen der Noblen-Gräber nehmen:

Zitat:
Take for example the wall built around the tombs of the Nobles in nearby El Gourna which does not constitute an eye-sore as it blends well with the area.


Das sind, wenn ich mich recht erinnere, kleine Mäuerchen aus Nilschlammziegeln. Die hätten den Zweck sicher nicht erfüllt - es sei denn, sie wären 2 m hochgezogen worden. Auch nicht gerade ästhetisch Confused

LG
Gitta
Daniel Jackson - Do Jan 01, 2015 23:06
Titel:
Da ist wohl was dann...
mirena - Fr Jan 02, 2015 13:20
Titel:
ist doch egal, ob es die öffentliche Reaktion war oder nicht; Hauptsache das Ergebnis ist einigermaßen stimmig.
Lieber einmal zu viel hingeguckt und aufgemuckt als einmal zu wenig geguckt und eine eventuelle Korrektur verpennt (finde ich).

Schön, dass "wir hier" immer gut auf dem Laufenden gehalten werden!
amunrakarnak - Sa Jan 03, 2015 21:47
Titel:
mirena hat folgendes geschrieben:
ist doch egal, ob es die öffentliche Reaktion war oder nicht; Hauptsache das Ergebnis ist einigermaßen stimmig. ...

Egal ist 88 ... Aber nicht wenn verdiente Ägyptologen mit Dreck beworfen und durch falsche Behauptungen verunglimpft werden. Und, nicht zuletzt, sinnvolles finanzielles Engagement in Frage gestellt wird. Man lese nur Kommentare wie die eines Herrn Andreas Berge (z.B. 29.12.2014 um 23:21) ... Ich möchte gar nicht erst wissen was alles in den Arabischen steht !
Isis - Di Jan 06, 2015 15:51
Titel:
salam

mir ist eben beim sichten der bilder aufgefallen das wir was neues in dier el medina entdeckt hatten. es ist sicherlich nicht mehr ganz neu aber wir haben es im november das erste mal gesehen.

dieses model vom arbeiter dorf

Image


Image

ma salama

... isis ...
Anchese - Mi Jan 07, 2015 17:37
Titel:
hallo,
und noch ein neuer Zaun in Luxor:
wenn man von der Fähre kommt muss man jetzt drum herum laufen.
Image
Image

Ganz schönes Stück Umweg.

Gruß
Anchese

Quelle: Leben in Luxor.
amunrakarnak - Do Jan 08, 2015 01:29
Titel:
Oh man, da ist wohl neuerdings in der Verwandschaft eines Regierungs-Beamten einer Kunstschmied ... Grins

Gruß, Lutz.
mirena - Do Jan 08, 2015 11:25
Titel:
sieht so aus, als könnte das auch Auswirkungen auf das business der Calechen, Taxen etc. haben?
Anchese, in welche Richtung sollte man denn gehen, um den Umweg möglichst kurz zu halten? Richtung Luxor Tempel oder Richtung Karnak?

lg mirena
Anchese - Do Jan 08, 2015 14:01
Titel:
wenn du von da aus zum Luxortempel willst mußte nach rechts gehen. Ca. 300/400 Meter und dann kommt ja ein kleiner Kreisel wo man links zum Tempel abgeht.
Wenn du aber nur eine Taxe willst, vermute ich geht man nach links bis zu dem rosa Haus und da ist ein Zebrastreifen und da vermute ich evtl. Taxen. Aber das ist alles nur Spekulation.
Ich fahre ja am 28.3. hin und werde es mir anschauen und berichten.

Gruß
Anchese
mirena - Do Jan 08, 2015 14:47
Titel:
okay, danke. Bin gespannt.
Woher stammt das Foto, wenn es nur Spekulatin ist, Anchese?

Wie sollen denn die Caleschen über den Zaun direkt zu ihren Fahrgästen kommen?
Die müssen dann ja alle an der Stelle stehen, wo es eine Lücke im Zaun gibt.
Bisher hat sich das wenigsten gut verteilt.

Für mich ist 2015 seit langem das erste Jahr ohne Ägypten. Schluchz.
Aber wer weiß, was am Ende das Jahres bei mir alles noch so passiert..
Wenn mich die Sehnsucht überwältigt, kann ich ja immer noch im Herbst
(ich war bisher noch nie im Herbst da)

Man sagte mir, es gäbe mehrere Zuckerrohr-Ernten im Jahr. Ist dann das Fruchtland im November/Dezember ebenso schön grün wie im Frühjahr?

mirena
Anchese - Do Jan 08, 2015 15:17
Titel:
hallo Mirena,

die Bilder sind hier von dieser Seite:

http://www.leben-in-luxor.de/luxor_news_2015.html

Mit Spekulation gemeint waren meine Antworten zu deiner Frage wo man am besten herläuft usw.?

Gruß
Anchese
Meretaton - Do Jan 08, 2015 17:15
Titel:
Hallo Anchese,

darum sollte man immer die Quellenangabe posten oder verlinken, sei es bei Texten oder Bildern...Urheberrechte...das kann teuer werden.
Nur ein nett gemeinter Tipp Psst
NICO - Do Jan 08, 2015 19:54
Titel:
Zitat:
Oh man, da ist wohl neuerdings in der Verwandschaft eines Regierungs-Beamten einer Kunstschmied ...Grins

Gruß, Lutz.


Kaputtlach Kaputtlach wer weiss ....

Gruss Nico
Anchese - Mo Jan 19, 2015 12:20
Titel:
hallo,

von einer Freundin die zur Zeit in Luxor ist habe ich folgende Information:

Die Gräber TT 110 Djehuti und TT 42 Amenose
sollen in Kürze eröffnet werden.

Außerdem muß man jetzt das Ticket für den Isistempel und den Muttempel in Dollar bezahlen. Mut-Tempel 5 Dollar.

Na dann bin ich mal gespannt im April.
Gruß
Anchese Razz
Isis - Mo Jan 19, 2015 12:32
Titel:
salam

Zitat:
5 Dollar.


ja gehts noch Auweia

trauen die ihrer eigenen währung nicht mehr ???
da werde ich morgen mal bei mir auf der arbeit auch anfangen den einkauf nur noch in $ oder eben in LE oder wer weis was zu verlangen. über die gesichter wäre ist gespannt.

ma salama

... isis ...

@anchese ... da guckt ihr mal ob das stimmt ... vorstellen kann ich mir das irgendwie nicht so ganz
Meretaton - Mo Jan 19, 2015 12:40
Titel:
Ganz regulär oder einem Gafir unter der Hand?
Kann ich mir auch nicht vorstellen.....obwohl der Euro ist auch im Sinkflug.
Für einen Euro gibts aktuell 8,409 LE

Nachtrag: Selket beschreibt es aktuell in ihrem Reiseblog
http://www.selket.de/reise-nach-aegypten/reiseberichte/luxor-2015/tag-5/
Anchese - Mo Jan 19, 2015 12:45
Titel:
hallo,
es ist eine Freundin zur Zeit unten und hat mir das so geschrieben.
Na, klar werden wir das überprüfen.

Für den Isis-Tempel soll es auf der Liste am Tickethaus stehen.(Brett werde ich neu fotografieren)
Und für den Mut-Tempel gibt es das Ticket am Eingang zum Karnaktempel und da soll es auch in Dollar sein(5 $).
(Die Tickets wurden aber über einen Führer gekauft, kann sein das er die Dollar wollte aber LE bezahlt hat). Na werde ich sehen.
aber Selket.de hat es mit den 5$ für Muttempel auch in ihrem Block so geschrieben.


Gruß
anche
Meretaton - Mo Jan 19, 2015 13:14
Titel:
Die Tickets wurden also über einen Führer gekauft.....

Wenn das jemand vor Ort abfotografieren könnte, haben wir Klarheit.
Anchese - Mo Jan 19, 2015 14:39
Titel:
hallo Meretaton,

ich bin ab 28.3. vor Ort und werde mich genau erkundigen.
Gruß
Anche

Image
Image

die 2 Bilder stammen von einer arabischen Gruppe ,die sora we Maaluma
heißt.
Meretaton - Mo Jan 19, 2015 15:38
Titel:
Danke für die Fotos Anchese.

Wenn man nach den Ticketnumern geht, ist das ganz neu.
Aber was soll das? Alle anderen Tickets sind mit LE ausgezeichnet.
Isis - Mo Jan 19, 2015 15:52
Titel:
salam

ich glaube ich darf in dem fall mal aus selket zitiren (wer nicht alles lesen will)

Zitat:
Also mit Taxi dorthin. Kaum angekommen, entschuldigte sich Mohamed mehrfach bei uns und erklärte, dass es Probleme am Tickethäuschen gab. Der Beamte dort bestand darauf, 5$ für den Tempel in Deir el-Schelwit zu nehmen. Nur mit Mühe konnte Mohamed ihn mit ägyptischen Pfund zufriedenstellen. Verwundert stellten wir fest, dass tatsächlich auch auf den Tickets selbst 5$ stand. Warum, weiß kein Mensch.


http://www.selket.de/reise-nach-aegypten/reiseberichte/luxor-2015/tag-3/

Zitat:
Dollarkrise in Ägypten – Der Tempel der Mut

Der andere abseits gelegene Tempel, den wir sehen wollten war der neu eröffnete Mut-Tempel. Doch wo gibt es die Tickets? Am Freilichtmuseum wie vorher recherchiert zumindest nicht, wie uns der Beamte am Museum selbst nach ungläubigen Rückfragen versicherte. Also schickten wir Jolly los, um das herauszufinden. Beschäftigungstherapie. Denn so konnte ich in aller Ruhe jede Säule aus 6 verschiedenen Perspektiven fotografieren und Nadine machte das Gleiche mit Selfies.


Von Pontius zu Pilatus gelaufen, kam Jolly völlig verschwitzt um die Säule. Das Ergebnis seiner Rercherche: Zwei von drei Wächtern glaubten, man müsse das Mut-Ticket am normalen Ticketschalter vor dem Karnak-Tempel kaufen. Der dritte glaubte, man könne es am Freilichtmuseum kaufen. Der lag zumindest schon mal falsch.

Also schickten wir Jolly ein zweites Mal los, die Tickets zu besorgen. Mehr Zeit für noch mehr Perspektiven. Jolly kam noch verschwitzter wieder. Unwillig bemerkte ich, dass er die Tickets wieder nicht dabei hatte. 1. Grund: Wir hätten vom Karnak-Tempel gar nicht wie geplant zum Mut-Tempel gehen können, denn der Weg zum Mut-Tempel führt nur außerhalb des Areals dorthin. 2. Grund: Die Tickets sollten 5$ kosten, die Jolly aber nicht hatte, und auch hier konnte nicht mit ägyptischen Pfund bezahlt werden. Anscheinend sind alle neu eröffneten Tempel (wie der von Deir el-Schelwit, siehe Bericht gestern) mit Dollar-Tickets versehen. Werden etwa alle Tickets in Zukunft nur noch in Dollar bezahlt werden können?


http://www.selket.de/reise-nach-aegypten/reiseberichte/luxor-2015/tag-4/

Zitat:
Im vorderen Bereich waren amerikanische Archäologen gerade dabei, Keramikscherben zu katalogisieren und zu kleben. Archäologie ist Fummelarbeit.

“What? That’s crazy!” antwortete die Chefarchäologin auf unsere Frage, ob sie vielleicht wüsste, warum es das Ticket für den Mut-Tempel nur in Dollar gibt. Auch hier wusste niemand eine Antwort.


http://www.selket.de/reise-nach-aegypten/reiseberichte/luxor-2015/tag-5/

was ich nun auch aus dem bericht gelesen habe, dass es die tickets vom mut tempel nun nicht mehr IM karnak tempel gibt (also keine 80LE mehr bezahlen um an die tickets zu kommen) sondern am normalen ticketoffice außerhalb vom karnak tempel.

alles etwas sonderbar das ganze Sad

ma salama

... isis ...
schnuff - Fr Jan 30, 2015 09:12
Titel:
Na toll. Ich wollte zwar im April meine Aus dem letzten Karibik Urlaub übriggebliebenen Dollar mitnehmen , aber eigentlich um sie in LE einzutauschen. Nun werden damit also ausser Visa auch noch Tickets gekauft. Irgendwie wird das immer verrückter in LXR. Jetzt fehlt nur noch eine Liste, welchen Tempel muss ich in welcher Währung bezahlen. Grmpf
Anchese - Fr Jan 30, 2015 09:26
Titel:
hallo,
bin auch im April in Luxor.
Habe mich schon mit Dollar eingedeckt.
Fürs Visum und sonstiges.
Gruß
Anchese
Meretaton - Mo Feb 02, 2015 13:18
Titel:
Dr. Mansour, Direktor der Altertumsbehörde Luxor, geht anscheinend in die Emirate und verläßt Luxor
http://luxor-news.blogspot.de/2015/01/goodbye-dr-mansour.html
Daniel Jackson - Mo Feb 02, 2015 19:58
Titel:
Da bin ich aber sehr gespannt, ob das mit den Dollar so Bestand hat. Dann will ich mal sehen, wie alle Tourist fortan zur Bank oder Wechselstube rennen, um LE vom Bankautomaten in Dollar zu tauschen. Was für ein irrsinniger Ansatz! Beim Visum kann ich es ja noch verstehen, aber dann ist auch Schluss. Rolling Eyes
mirena - Mo Feb 02, 2015 20:30
Titel:
ich fände das einfach nur lästig. (für jeden, der nicht ständig US$ benötigt und deswegen vorhalten muss)
Eine fremde Währung ist normal und okay; aber eine weitere außer dem Euro-Grundbestand zum Tauschen? Das erfordert eine relativ aufwändige Planung.
Seit ich einmal sämtliche Geldautomaten von Luxur abklappern musste, um wenigstens ein paar LE zu kriegen, mag ich mich darauf nicht mehr verlassen, dass diese jederzeit liefern können.
Und irgendwie fand ich es auch immer lästig, die Öffnungszeiten der Banken bei der Tagesplanung zu berücksichtigen.

....dann ist Schluss? wie will man das durchsetzen?

Weiß jemand, wieviele Touristen prozentual aus der US$-Zone kommen?
Ansata - Di Feb 03, 2015 12:06
Titel:
Es wird immer krasser hier!
Ich lebe hier und habe keine Dollar. Tauschen kann ich auch nicht da in den Banken keine Dollar vorhanden sind. Wie also komme ich jetzt in den Tempel? Da wie üblich, wieder jemand unüberlegt gehandelt. Ein weiterer Schritt damit die Besucherzahlen sinken, mabruk!
salam - Di Feb 03, 2015 13:12
Titel:
mirena hat folgendes geschrieben:
Weiß jemand, wieviele Touristen prozentual aus der US$-Zone kommen?


und was hat das damit zu tun? ist doch eigentlich total egal, die ägyptische währung richtet sich schon immer nach der amerikanischen und punkt.
mirena - Di Feb 03, 2015 13:20
Titel:
das hat damit zu tun, dass Europäer nicht automatisch US$ mit sich rumtragen und Amerikaner, für die es nützlich wäre, sich m.E. eher selten als touristen in Ägypten aufhalten.

Warum sollte das "total egal" sein?
Meinen Urlaub möchte ich nicht unbedingt mit diversen Geld-Transaktionen verbringen.
Unter diesen Umständen kann man sich als Europäer (und als Ägypter) ja mal überlegen, ob man noch weiter Jahr für Jahr alle Tempel besuchen will.

ohne Punkt, denn diskutieren ist erlaubt!
Ansata - Di Feb 03, 2015 16:27
Titel:
Mirena, du sprichst mir aus der Seele.
Zu viel D.heit muss bestraft werden.
amunrakarnak - Di Feb 03, 2015 17:17
Titel:
salam hat folgendes geschrieben:
und was hat das damit zu tun? ist doch eigentlich total egal, die ägyptische währung richtet sich schon immer nach der amerikanischen und punkt.

Das zwischen "sich richten " und "ersetzen" durchaus ein Unterschied besteht (und das auch schon immer) ist Dir nicht geläufig ?
Daniel Jackson - Di Feb 03, 2015 17:18
Titel:
Gestern wurde eine Bombe in Karnak entschärft.

http://www.el-balad.com/1370094
Isis - So Feb 22, 2015 10:49
Titel:
salam


heute ist die offizielle eröffnung des sonnenkult komplexes in deir el- bahari.
wie zu lesen ist werden wieder mal viele reden geschwungen Smile

von z.b.

Dr. Mahmoud Eldamaty, Minister of State for Antiquities and Heritage in Egypt
H. E., Mr. Michał Murkociński, Ambassador of the Polish Republic
Dr. Zbigniew Szafrański, Director of the Polish-Egyptian Archaeological and Conservation Mission in the Temple of Hatshepsut at Deir el-Bahari

der ganze bericht usw. findet ihr hier -- http://www.templeofhatshepsut.uw.edu.pl/en/news#news1

ma salama

... isis ...
saamunra - So Feb 22, 2015 16:05
Titel:
Ich darf mitteilen, dass heute um 12:38 Ortszeit der Sonnenhof auf der obersten Terrasse in Deir el-Bahari vom Antikenminister eroeffnet wurde. Die Reden haben wir uns geschenkt, sind gleich nach den oben genannten Persoenlichkeiten in den Sonnenhof gegangen. Im Hof sind ein paar Nischen gut erhalten, ebenso der Durchgang zum Haupthof. Das beste ist jedoch eine Seitenkammer mit Abzweig, deren herrliche Farben und Bilder besonders sehenswert sind. Fotos folgen nach Rueckkehr. Leider wurde die Kammer etwa eine halbe Stunde spaeter wieder fuer die Allgemeinheit geschlossen, wie das bei allen Kammern ins Felseninnere normal ist. Der polnische Botschafter war so nett, mir die Chance zu geben, beim Minister ein Autogramm abzuholen. Insgesamt eine lockere , ungezwungene, fast froehliche Stimmung. Anwesend waren auch der Inspektor fuer Oberaegypten, eine grosse polnische Delegation, sowie viele polnische Touristen, die mit Sonderbus in der Ministerkolonne mitgefahren sind.
Wir haben erfahren, dass der Minister vorher im Tal der Queens war und das Nefertarigrab wieder eroeffnet hat. Eintritt soll 200 Pfund kosten. Was diese Info wert ist, muessen wir noch herausfinden.
Gruss aus Luxor
Saamunra
Nefer-Nefer - So Feb 22, 2015 16:27
Titel:
Hallo saam,

toll, dass ihr gerade zu diesem Zeitpunkt dort wart oder hattest du das so geplant? Sehr clever von dir und Mut, auf die Reden zu verzichten und gleich nach oben zu gehen. Wir würden uns sehr freuen, wenn du die Bilder vom Sonnenhof und besonders von der Seitenkammer hier zeigen würdest.

Zitat:
Wir haben erfahren, dass der Minister vorher im Tal der Queens war und das Nefertarigrab wieder eroeffnet hat. Eintritt soll 200 Pfund kosten
- Weißt du evtl. was der Eintritt ins Nefertarigrab bei der letzten Öffnung gekostet hatte? Würde mich rein interessehalber interessieren.

LG
Nefer
Meretaton - So Feb 22, 2015 19:10
Titel:
Und noch ein paar Bilder dazu

http://luxortimesmagazine.blogspot.de/2015/02/full-report-on-sun-cult-complex-in.html
NICO - So Feb 22, 2015 19:41
Titel:
Schöne Bilder Pharao Daumen

Gruss Nico
Meretaton - Mo Feb 23, 2015 18:23
Titel:
Noch mehr Bilder von Der el Bahari. Allerdings auch mit folgender Info: Die wundervoll dekorierten Kapellen werden auch künftig Besuchern verschlossen bleiben. Zu groß ist die Gefahr einer Beschädigung der Wandgemälde in den engen Räumen. Zu besichtigen sind aber künftig das Vestibül mit dem Sonnenhof.

http://www.leben-in-luxor.de/luxor_news_2015_02_hatschepsuttempel.html
Isis - Di Feb 24, 2015 18:50
Titel:
salam

alles zum nefertari grab bitte im anderen post weiter schreiben, damit alles zusammen bleibt.
alle passenden post dazu habe ich dort schon mal hin gepackt.

Nefertari Gab im Oktober 2014 geöffnet

ma salama

.. isis ...
NICO - Do Feb 26, 2015 19:55
Titel:
Zitat:
Ein Team aus deutschen und ägyptischen Archäologen haben bei Ausgrabungen in Luxor zwei Statuen der Göttin Sachmet entdeckt. Genaue Fundstelle war ein Totentempel von Amenophis III. bei Kom Al-Hittan.


http://www.shortnews.de/id/1144019/aegypten-luxor-statuen-von-sachmet-der-loewenartigen-kriegsgoettin-entdeckt
saamunra - So März 01, 2015 21:12
Titel:
So, bin aus Luxor zurück.
Natürlich gibt es Fotos von den Neuigkeiten.
Am Anfang die Eröffnung des Sonnenhofes in Deir el-Bahari.
Die Eröffnungsreden sind gerade vorbei. Das Band ist durchschnitten. Alles stürmt in den Sonnenhof:
Image

Der polnische Botschafter und der Minister:
Image

Der Sonnenhof eine halbe Stunde später:
Image

Die Hauptkammer:
Image

Der seitliche Abzweig:
Image

wird fortgesetzt
Gruß
saamunra
saamunra - Mo März 02, 2015 20:17
Titel:
Nun geht es weiter.
Im OAM Karnak ist auf der Thutmosis´3-Kapelle sozusagen der Deckel drauf:
Image

Unschön innen zu gemauert:
Image

Am Totentempel des Amenhotep´3 geht es munter weiter.
Die dritte Kolossalstatue am eh. 2. Pylon mit der schönen Teje-Statue:
Image

Auch der Zwilling dort wird langsam ausgegraben:
Image

Sogar am eh. 3. Pylon wird fleißig gegraben:
Image

wird fortgesetzt
Gruß
saamunra
Isis - Di März 03, 2015 10:24
Titel:
salam

in kom el hettan wird ja fleißig "gewerkelt" Smile

saamunra hat folgendes geschrieben:
wird fortgesetzt


oh ja bitte

ma salama

... isis ...
Hanne - Di März 03, 2015 10:55
Titel:
Tolle Bilder Saam danke
Stele - Di März 03, 2015 14:31
Titel:
Vielen Dank Saam, ganz tolle Bilder.
Nefer-Nefer - Di März 03, 2015 15:26
Titel:
Hallo saam,

auch von uns vielen Dank für die Bilder, vor allem für die von der Thutmosis III.-Kapelle mit dem "neuen" Dach. Deine Bilder - vor allem die von der Kapelle und dem Sonnenhof von Djeser Djeseru - sind sehr gut geworden, danke.

Zitat:
Im OAM Karnak ist auf der Thutmosis´3-Kapelle sozusagen der Deckel drauf:


Zitat:
Unschön innen zu gemauert:

....wie sieht das denn aus? Shocked
warum ist das innen so zugemauert?

Zitat:
Am Totentempel des Amenhotep´3 geht es munter weiter.
Die dritte Kolossalstatue am eh. 2. Pylon mit der schönen Teje-Statue:

diese Statue gefällt mir eigentlich recht gut. Schönes Bild geworden, Saam.

Wir freuen uns schon auf die nächsten Bilder.

Liebe Grüße
Nefer und Johnny
saamunra - Di März 03, 2015 16:56
Titel:
Danke für das Lob, deshalb geht es gleich weiter.
@Nefer-Nefer
Das Ding in Karnak sieht genauso aus wie die Familienkapelle daneben. Viel Beton und wenig Relief. Mehr gibt´s darüber nicht zu sagen.
Die Vermauerung geht nicht bis an die Decke, kann also nicht als Deckenstütze dienen, vermutlich als Stabilitätsanker der Seiten.

Weiter geht es in Westtheben TT Amenhotep´3
Auch der bereits diskutierte Zaun ist gar nicht so schlimm, wie zuerst gedacht.
Das erste Teilstück ist fertig.
Man hat sogar an eine Aussichtsplattform gedacht.
Leider musste der abgetrennte Fahrradweg dran glauben, der Neue ist jetzt auf der Straße aufgemalt:
Image
Ich habe beobachtet, wie an den Memnonkolossen innerhalb eines Tages eine Abtrennung zum Parkplatz in Form einer hohen Bordsteinkante gelegt und bemalt wurde.
Mit Ein- und Ausfahrt, wenn das nicht schnell ist!

Die vom Feld geholten Statuen am Ramesseum erhalten jetzt den Feinschliff:
Image

Die alte und neue Waffenbrüderschaft...
Putin überall, der tote König von Saudi-Arabien ist Geschichte.
Na, wer eine Kalaschnikow zum Besuch mitbringt, ist herzlich willkommen:
Image

Zurück nach Luxor...
Unter der neuen Brücke der Flughafenstraße wurde fleißig gebuddelt.
Leider nur Podestreste, keine Statuen:
Image

Toll, daß in Karnak der Ptahtempel am Fundament so wunderbar freigelegt ist.
Ein Blick in die Geschichte und in ältere Strukturen:
Image

wird fortgesetzt
Gruß
saamunra
NICO - Di März 03, 2015 17:56
Titel:
Danke für die schönen Bilder und Infos Wink

Gruss Nico
wüstenblume - Di März 03, 2015 19:27
Titel:
Sehr beeindruckende Bilder, danke Smile
Daniel Jackson - Di März 03, 2015 19:38
Titel:
Danke für die vielen interessanten Bilder. Smile
saamunra - Mi März 04, 2015 16:46
Titel:
Vielen Dank, nun noch mal buntes zum Schluss.

Letztes Bild zum TT Amenhotep´3
Sieh an, das Tickethäusschen wird schon gebaut.
Man munkelt, die Tickets sind schon im Druck. Eintritt 10 Dollar. (Ironie aus)
Image

In Dendera wird in den Aussenkammern der 2. Halle klein aber fein gereinigt:
Image

Edfu um eins und der Tempel ist meins:
Image

So ein Blütenstock wünscht sich jeder Gärtner:
Image

Der Rückflug ging über Kairo.
Das Nationalmuseum im morgendlichen Dunst aus der Luft:
Image

Danke und Gruß
saamunra
NICO - Mo März 09, 2015 18:09
Titel:
Zitat:
Nahe des Ptah-Tempels im ägyptischen Karnak hat ein internationales Forscherteam 38 Statuen und religiöse Gegenstände gefunden.


http://www.krone.at/Wissen/Aegypten_Forscher_finden_bei_Tempel_38_Statuen-2.700_Jahre_alt-Story-442747
NICO - Mi März 11, 2015 18:42
Titel:
Neues Grab in Theben West entdeckt :

" US-amerikanische Archäologen haben im ägyptischen Luxor ein Grab aus pharaonischer Zeit entdeckt, dessen Alter auf mehr als 3.000 Jahre geschätzt wird (Fotos finden Sie hier). Es soll aus der 18. Dynastie aus der Zeit des Neuen Reiches (1550-1070 vor unserer Zeitrechnung) stammen."



http://derstandard.at/2000012788631/Pharonengrab-mit-Wandmalereien-in-Luxor-entdeckt

http://www.krone.at/Wissen/Archaeologen_finden_in_Luxor_neues_Pharaonengrab-Ueber_3.000_Jahre_alt-Story-443174
Sen-nefer - Do März 12, 2015 05:34
Titel:
Das ist schon der 2. Fund eines neuen Grabes der von ARCE (American Research Center in Egypt) innerhalb von einer Woche bekannt gegeben wurde.
Weiter Infos zu den beiden Gräbern sind hier zu finden: http://luxortimesmagazine.blogspot.co.at/

Gruß

Sen-nefer
Daniel Jackson - Do März 12, 2015 11:12
Titel:
Bombe explodierte vor dem Gericht in Luxor. Es soll Tote geben.
http://www.el-balad.com/1431973
mirena - Do März 12, 2015 11:42
Titel:
Mal Sa- Mut , ein Pharao ?
Isis - Do März 12, 2015 12:03
Titel:
salam

Zitat:
vor dem Gericht in Luxor


ist das in der nähe (straße) der eisdiele bzw. Passamt ???
oder ist das ein anderes gericht da in der nähe ???

ma salama

... isis ...
Hanne - Do März 12, 2015 13:12
Titel:
Es ist nicht am Passamt ,es ist nach dem St.Josef Hotel,ein großes Gebäude.
https://www.facebook.com/luxorportal
Meretaton - Do März 12, 2015 14:49
Titel:
So langsam frage ich mich, wo man sich in Ägypten noch aufhalten kann, ohne mit einer Bombenexplosion rechnen zu müssen.
Meretaton - Do März 12, 2015 14:55
Titel:
Und morgen beginnt die Investorenkonferenz auf dem Sinai...
Doch alle Hochglanzbroschüren und Werbespots können nicht übertünchen, wie hoch sich die Schwierigkeiten im Land türmen. Täglich gehen Bomben hoch und sterben Menschen, so häufig, dass dies in den internationalen Medien kaum noch erwähnt wird. Im Visier stehen Polizisten und Soldaten, inzwischen aber auch westliche Fast-Food-Ketten, Läden von Mobilfunkanbietern oder große Einkaufszentren......

http://www.derwesten.de/politik/aegypten-lockt-investoren-doch-versinkt-im-chaos-id10449102.html
Isis - Do März 12, 2015 17:29
Titel:
salam

Zitat:
Es ist nicht am Passamt ,es ist nach dem St.Josef Hotel,ein großes Gebäude.


falsch ausgedrückt meinerseits *sorry* ich meinte schon die "große" straße wo eben auch die hotels und das passamt liegen. anhand der bilder von deinem link weis ich nun auch wo.
da war letztes mal auch ein reisen polizeiaufgebot als wir da lang wollten.
so wie wir aber erfahren haben waren die da weil ein "großer" prozess an stand.

ma salama

... isis ...
Anchese - Fr März 13, 2015 08:41
Titel:
hallo Isis,
wenn du beim Passamt nicht in die Straße zur Eisdiele reingehst sondern auf der Hauptstraße weiter gehst ist das Gericht ca. 200-300 Meter weiter auf der gleichen Seite.

Oh, jetzt hat es auch schon Luxor erreicht.
Gruß
Anchese
Anchese - Fr März 13, 2015 22:08
Titel:
hallo,

habe eben von einer Freundin aus Luxor folgendes geschrieben bekommen:

was ich heute gehort habe, war das innerhalb vom Gerichtsgebäude und der Attentäter soll ein wütender angeklagter gewesen sein und hätte nichts mit den Terroristen zu tun. es gab Sachschaden, aber es ist niemand verletzt worden.

Gruß
Anchese
Daniel Jackson - So März 22, 2015 11:45
Titel:
Teile der Sphingenallee sollen plötzlich vom Antikenminister eröffnet werden. Hoffentlich geht es ihm nicht kurzfristig wie Mubarak 2010 bei der (ersten?) Ankündigung der Eröffnung. Kaputtlach

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/9/40/125793/Heritage/Ancient-Egypt/Two-sections-of-Sphinxes-Avenue-in-Luxor-to-open.aspx
saamunra - So März 22, 2015 17:42
Titel:
Toll, die wievielte Eröffnung ist das eigentlich?
@Daniel
Ich hab mal nachgeschaut.
Die verhinderte Eröffnung von und mit Mubarak sollte am 20. Februar 2011 sein.
Ich hab die alte Info hier gefunden:
http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=26707&postdays=0&postorder=asc&highlight=sphingenallee&start=60
Wenn sein Sturz nicht dazwischen gekommen wäre... Smile
Rücktritt 11.02.11 Hätte fast geklappt.
Wer erinnert sich nicht an diesen verrückten Winter mit Absagen, Umbuchungen und vielen Tränen.
Isis - So März 22, 2015 18:32
Titel:
salam

bitte zur allee hier weiter schreiben damit die "historie" Smile nicht unterbrochen wird. (macht schon mal spaß die alten post dazu zu lesen und was nun daraus geworden ist Smile )

http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?p=152394#152394

ma salama

... isis ...
Isis - Fr Apr 03, 2015 09:42
Titel:
salam

maat triff die moderne Smile

auf der westbank gibt es was neues zu gucken Smile
neue gemälde (oder auch Street-Art) findet man nun unten an der fähre auf dem großen (fast ungenutzten) parkplatz. so wie ich das sehe ist das die mauer vom mesalla hotel.

aber guckt selbst.

http://www.leben-in-luxor.de/luxor_news_2015.html (02.04.15)

ma salama

... isis ...
GittaW - Fr Apr 03, 2015 10:41
Titel:
Jorg Nader, der kürzlich in Luxor war (oder noch dort ist? weiß ich nicht genau), schreibt auf seiner Facebookseite, dass Bergwanderungen am Qurn ab diesem Jahr verboten sind. Hier sein Originaleintrag:

Zitat:
Unbelievable irritation - Please share!

The authorities deny visitors of the west-bank the walk across the hills at Sheikh Abd el-Qurna since this year - refers to spongy security consideration - what a disgrace!

Every year, I strolled over the hills, like several hundred others in order to enjoy the fantastic view over the Nile valley and the grand monuments. A wonderful experience for all guests and friends of Luxor, that nobody wants to miss!

There are not any comprehensible security-lacks for hikers in this spectacular landscape - not at all. Dozens security-officials, guards and and three police-stations supervise the open area since years - mostly helpfully and kindly to their guests in the area. To talk with them at a small rest on the way, exchange cigarettes and smoke it by a cup of tea was always an pleasure.

Now, these days seem to be past - which a loss for all of us!

Please Luxor, your guests are friends - don't mediate them you suspects them they are enemies!


LG
Gitta
Anchese - So Apr 19, 2015 14:44
Titel:
hallo,
mir fallen gerade auch neuigkeiten ein, die ich euch kurz mitteilen wollte:

Im Luxortempel, bzw. auf dem Gelände vorne beim Eingang, gibt es auch die Sitzecke mit Tischen und Stühlen und Getränkeverkauf nicht mehr.

Mit dem Zaun an der Corniche das geht. Wenn man von der Fähre kommt und nach rechts geht, geht der Zaun bis zur Höhe wo man früher in den Luxortempel reinging. Geht man nach links, endet der Zaun gegenüber dem rosa Haus. An beiden Enden des Zaunes stehen Taxen und Kaleschen.

Keines der angekündigten 3 neuen Gräber sind offen. Es wird nur mit den Schultern gezuckt wenn man fragt.

Wenn wir vorhaben im November den Sonnenhof( Im Hatschepsut-Tempel) zu besuchen, müßten wir früh raus aus den Federn. Zur Zeit werden alle Gruppen in den Hof geführt und da ist ein unheimliches Gewusel. Nicht gut wenn man schöne Fotos machen will.

Und wenn man das Stück Spingenallee begehen will muss man erst in den Luxortempel rein und dann das Stück was schon fertig war kann man dann ablaufen. Sonst kann man an keiner Stelle dahin. auch blöd gemacht.

Die Treppen bzw. Stege die auf die Fähre führen sind jetzt gut und man kann gut drauf laufen.

So das wäre mal kurz beschrieben was mir gerade eingefallen ist.

Gruß
anchese




Razz
NICO - So Apr 19, 2015 15:49
Titel:
Selam Anchese

Haste vielleicht Fotos vom Zaun etc . ? Wink

Gruss Nico
Little Hatshepsut 2 - So Apr 19, 2015 16:12
Titel:
Salaam Nico!
Ich kann zwar nicht mit Aufnahmen vom Zaun dienen, aber ich habe einige Panoramafotos, die ich von der Dachterrasse des Emilio Hotels geschossen habe!


Image
Image
Anchese - So Apr 19, 2015 16:15
Titel:
hallo Nico,

weil ich hier nicht so viele einzelne Fotos hochladen wollte habe ich ein Album auf flickr angelegt von dem Zaun.
Hier der Link:

https://www.flickr.com/photos/21169166@N05/sets/72157649731600293/

Unter jedem Bild steht der Kommentar.

Gruß
Anchese

(Sag mal bitte Bescheid ob der Link sich richtig öffnen läßt und ihr die fotos sehen könnt).
Little Hatshepsut 2 - So Apr 19, 2015 16:18
Titel:
Panoramafoto geht wohl nicht!
Sad
Image
NICO - So Apr 19, 2015 16:20
Titel:
Selam

auja Wink

Guck mal hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=36079

Ist eigentlich ganz einfach. Falls Du damit nicht klarkommst, schick mir bitte eine PN

Gruss Nico

ich seh gerade hat sich erledigt

@Anchese Link geht DANKEEE ! Wink
Anchese - So Apr 19, 2015 16:26
Titel:
hallo,

hier mal der Link zu den Bildern vom neu eröffneten Sonnenhof im Hatschepsuttempel.

https://www.flickr.com/photos/21169166@N05/sets/72157651601619708/

Gruß
anchese
Isis - So Apr 19, 2015 17:02
Titel:
salam

na der zugang zur fähre ist ja echt gut geworden.

Image
© Bild von Anchese

ma salama

... isis ...
Meretaton - Do Apr 30, 2015 21:49
Titel:
Egypt Independet meldet, ab Oktober kann das TdK auch Nachts besichtigt werden. Hier mal der Artikel aus Selket.de

http://blog.selket.de/tourismus-aegypten/das-tal-der-koenige-im-mondschein-besichtigen#more-8502
Isis - Fr Mai 01, 2015 08:55
Titel:
salam

ha ha ha

das ist sicher eine "zeitungs ente" (wie man sagt)
wenn ich nur daran denke wie viele jahre schon darüber gesprochen wird das man den hatsche tempel bei nacht öffnen will. hier ist ja alles schon fertig mit beleuchtung usw. nur keiner darf es sehen Sad


das hier hat mich auch erstaunt.

Zitat:
Der deutschen DPA gab der Gouverneur übrigens noch den Hinweis, dass der Month-Tempel in Medamud (ca. 8km nordöstlich von Luxor) bald geöffnet werden soll.


ich dachte der ist schon lange auf ??? ich kenne keinen der noch nicht dort war Mr. Green
aus diesem grund musste ich erst mal in der preisliste nachsehen und siehe da ... da gibt es wohl wirklich noch keine tickets.

ma salama

... isis ...
Anchese - Fr Mai 01, 2015 09:36
Titel:
hallo,

wollte euch mal zeigen wie es jetzt in Kom el Hattan - Grabungsgebiet Amenophis III und der neue Zaun, ausschaut:

https://www.flickr.com/photos/21169166@N05/sets/72157652283979631/

Man kann neben dem Zaun herlaufen und ab und zu sind kleine Einbuchtungen wo man dann Fotos machen kann.

Ich finde sehr gut aufgemacht, und auf den Tafeln kann man sehen wie der Tempel früher ausgesehen hat und die ganze Geschichte dazu.

Gruß
Anchese
Daniel Jackson - Di Mai 12, 2015 16:14
Titel:
Der Gouverneur von Luxor hat entschieden, die Tempel bis 20 Uhr zu öffnen. Wann es genau damit losgehe soll bzw. ob das tatsächlich umgesetzt wird, bleibt abzuwarten.

https://translate.google.com/translate?sl=ar&tl=en&js=y&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Fwww.youm7.com%2Fstory%2F2015%2F5%2F11%2Fمحافظ-الأقصر-يقرر-مد-الزيارات-السياحية-للمعابد-حتى-8-مساء%2F2177143&edit-text=
Ramesse - Di Mai 12, 2015 16:32
Titel:
Hallo Leute!
Der Medamud-Tempel ist zu. Wir waren vorgestern dort.
Viele Arbeiter im Tempel und gaaaaanz strenges Fotografierverbot. Sogar von der Dorfstrasse aus.
Evtl. hätten wir eine Besuchserlaubnis bekommen. Nachdem wir aber 45 Minuten im Karnak-Inspektorat auf den "General Manager" gewartet haben, er sollte in 5 Minuten kommen!!!!, hatten wir keine Lust mehr noch mehr Zeit zu vertrödeln.
Wir waren zwar schon öfter in dem Tempel aber wir hatten ihn halt auf unserem Plan Wink
NICO - Di Mai 12, 2015 19:13
Titel:
Och nee wie ärgerlich ... Rolling Eyes

Ich wollte im September auch mal hin , naja mal schaun wie die Lage bis dahin ist.

Viel Spaß noch in Ägypten Ramesse Pharao wink

Gruss Nico
Ramesse - Mi Mai 13, 2015 06:50
Titel:
Danke Nico!
Im September sind die Arbeiten längst beendet, keine Angst.
Unserer Erfahrung nach sind die Ghafire kleinen Geldgeschenken gegenüber sehr empfänglich und wenn nicht mehr als zwei Leute dort sitzen kommst du auch ohne Ticket rein. Bei uns hat es jedenfalls schon öfter geklappt.
Vielleicht ist der Tempel bis dahin aber auch offiziell auf.
No ein weiteres:
Das Grab des Huy sollte lt. Internet bereits im letzten Dezember geöffnet worden sein, ist aber immer noch geschlossen.
Viele Grüße aus Luxor!
Ramesse
NICO - Sa Mai 16, 2015 19:32
Titel:
Selam Ramesse

Danke für deine Infos und halt uns weiter auf dem Laufenden Wink

Gruss Nico
Ramesse - So Mai 17, 2015 09:51
Titel:
Noch`n Tip:
Auf jedenfalls sehenswert ist das neu geöffnete Grab von Amenemipet, genannt Ipy, Haushofvorsteher des Amun in Theben TT 41 in Schech Abd-el-Qurna. Sehr große, teilweise wunderbare Reliefs und zwei große Sitzstatuen des Grabbesitzers und seiner Gattin und einer sehr großen Säulenhalle mit 10 Säulen. Auf den Rückseiten der Säulen sieht man teilweise noch die Vorzeichnungen der Künstler.

Image

Weitere Bilder stelle ich vielleicht mal später ins Netz (wenn man es denn darf, ich bin mir nicht ganz sicher)

Die Situation in Luxor ist, was die Touristenanzahl angeht, weiterhin erschreckend. Kaum Touristen zu sehen.
Das Isis-Hotel ist vollkommen verlassen und leer, die Shops fast alle geschlossen.
Einzig unser Hotel, das Maritim Jolie Ville, hat noch eine erwähnenswerte Auslastung durch seine extrem hohe Zahl an Stammgästen (ca. 5500) die ohnehin immer wiederkommen.
Das Hilton hatte ebenfalls nur eine Handvoll Gäste. Andere Hotels haben wir nicht besucht. Alleine das Steigenberger schien noch eine erwähnenswerte Anzahl Gäste zu haben, was man abends an den erleuchteten Zimmern feststellen konnte.
Schiffe fuhren wieder einige aber Vergleich zu früher extrem wenig. Es muß dringend wieder mehr Direktflüge nach Luxor geben damit sich die Situation etwas bessert.
Salamaa!
Ramesse
Anchese - So Mai 17, 2015 10:14
Titel:
hallo,
wir wollten im April in das Grab, aber man sagte uns es wäre noch zu!!
Wann wurde es denn eröffnet??
Gruß
Anchese
Ramesse - So Mai 17, 2015 10:20
Titel:
Hallo Anchese!
Ich weiß es leider nicht. Jedenfalls stand es am Tickethäuschen offiziell angeschrieben. Im Dreierpack mit den Gräbern von Nacht und Menna.
Salamaa!
Ramesse
Anchese - So Mai 17, 2015 10:34
Titel:
hallo Ramesse,
hab nochmal durchgeschaut.
War ich doch schon drin in dem Grab. Im letzten Jahr schon im April.
Gruß
anchese
Ramesse - So Mai 17, 2015 10:41
Titel:
Wink Bei den vielen Löchern kann man schon mal durcheinander kommen. Ist mir auch schon des Öfteren passiert.
Vor allem da die Ägypter die Namen der Grabbesitzer anders schreiben als in der internationalen Ägyptologie üblich.
Anchese - Mi Jun 10, 2015 10:31
Titel: Bombenanschlag in Luxor
http://www.bild.de/bildlive/2015/11-aegypten-anschlag-41298184.bild.html

Gruß
anchese
mercy - Mi Jun 10, 2015 10:44
Titel:
Bereits um 11:19 von mir unter "Al-Sisi regiert" gepostet. Ich hole es mal hierher, damit es übersichtlich bleibt.


Ägypten: Selbstmordanschlag in Luxor


Kairo – Auf die Tempelanlage Karnak im ägyptischen Luxor ist ein Selbstmordanschlag verübt worden.
Das berichtet die Nachrichtenagentur ap unter Berufung auf ägyptische Regierungsstellen. Nähere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

Quelle: Bild-Online


Edit:
n-tv zeigt hierzu die Schlagzeile: Anschläge im Ägyptischen Luxor vereitelt!

N24:
Ägyptische Behörden haben nach eigenen Angaben einen Selbstmordanschlag in Luxor vereitelt.
2 Selbstmordattentäter bei Schusswechsel getötet.

Edit 2:
Ergänzung bei Bild:
AFP meldet, dass die beiden Angreifer bei der Attacke getötet wurden. Nach unbestätigten Berichten gab es unter den Touristen keine Opfer. Nähere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.
Ramesse - Mi Jun 10, 2015 11:25
Titel:
Ach du Sch...
Wenn das jetzt in Luxor auch losgeht kann man den Tourismus völlig vergessen.
Die Leute tun mir echt leid 😞
Es sah ja so aus als gäbe es eine langsame Erholung des Luxor-Tourismus aber das kann man jetzt wohl abhaken.
Einfach nur traurig!
Salamaa!
Ramesse
NICO - Mi Jun 10, 2015 12:54
Titel:
Selam

hier noch ein Artikel vom Spiegel: http://www.spiegel.de/politik/ausland/luxor-anschlag-auf-karnak-tempel-in-aegypten-a-1038078.html
saamunra - Mi Jun 10, 2015 15:30
Titel:
Ich bin mir nicht sicher, ob dieses schlimme Ereignis hier in den Ordner der kleinen Infos zu Luxor gehört.
Den Bildern zufolge bei Focus Online kamen die Terroristen zwar auf den Vorplatz, wo die Busse stehen, wurden aber schnell aufgehalten.
http://www.focus.de/politik/ausland/anschlag-in-aegypten-selbstmordattentaeter-sprengt-sich-in-touristenort-in-die-luft_id_4740311.html
Interessant sind auch die Post von Zeugen bei Russia Today:
http://rt.com/news/266248-egypt-attack-luxor-temple/
>2 terrorists killed, 2Egyptian policemen injured in suicide attack near Karnak Temple, Luxor, 1unidentified body in the hospital<

Das hätte alles ganz böse ausgehen können.
Aber offensichtlich haben die Sicherheitskräfte besser reagiert als 1997 in Deir el-Bahari.
Meretaton - Mi Jun 10, 2015 16:17
Titel:
Das AA hat schnell reagiert und den heutigen Anschlag in die Sicherheitshinweise aufgenommen.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/AegyptenSicherheit.html
cordula - Mi Jun 10, 2015 17:19
Titel:
Dieser Bericht ist evtl. auch noch ganz interessant:
http://blog.selket.de/tourismus-aegypten/attentat-beim-karnak-tempel-in-luxor-vereitelt
Daniel Jackson - Sa Jun 13, 2015 20:36
Titel:
Ab dem 25. Juli soll das Tal der Könige, Hatschest und das Ramesseum abends bis 23 Uhr geöffnet sein. Ebenso Luxor-Tempel. Die Öffnungszeiten des Luxor Museums sollen wieder auf die vor-revolutionären Zeiten verlängert werden.
http://luxortimesmagazine.blogspot.de/2015/06/happening-now-minister-of-antiquities.html?m=1

Mal abwarten, ob diesen Ankündigungen am 25.7. dann auch Taten folgen.
amunrakarnak - So Jun 14, 2015 01:23
Titel:
"Anschlag in Ägypten - Tourist aus Donauwörth überlebt Terror am Tempel" (Augsburger Allgemeine - Wolfgang Widemann, 13. Juni 2015)

Zitat:
"Zwei Touristen aus Nordschwaben bekommen hautnah mit, wie sich im ägyptischen Luxor ein Selbstmordattentäter in die Luft sprengt. Sie kamen mit dem Schrecken davon. ..."

Isis - Di Jun 16, 2015 08:50
Titel:
salam

ich habe eben aus luxor gehört dass die beiden verletzten polizisten und die beiden shop besitzer das krankenhaus wieder verlassen haben.
auch soll der taxifahrer der den entscheidenden tip zum auto und die personen gegeben hat eine belohnung erhalten haben.

ma salama

... isis ...
Anchese - Mi Jun 24, 2015 15:32
Titel:
hallo,
in Luxor ist eine Fähre neu bemalt worden:

Image

Image

Mal sehen wie lange es so schön bleibt.

Quelle: www.leben in Luxor.de

Gruß
anchese
Isis - Mi Jun 24, 2015 18:16
Titel:
salam

wurde auch mal zeit dass die fähren einen eimer farbe abbekommen haben Smile

ma salama

... isis ...
Isis - Mo Jul 27, 2015 10:17
Titel:
salam

Zitat:
Mal abwarten, ob diesen Ankündigungen am 25.7. dann auch Taten folgen.


dieses mal hat es geklappt das taten folgten und nicht wie meist immer nur angekündigt und dann im vielen sand von ägypten verlaufen.

nun ist auch raus was genau geöffnet wird aber nicht wie angekündigt bis 23 uhr sondern "nur" bis 21 uhr.


die gräber die nun mit dem neuen lichtsystem (“DEFEX”) ausgestattet und somit zu besichtigung freigegeben sind:

KV2 (Grab von Ramses IV),
KV9 (Grab von Ramses Ramses V und VI)
KV17 (Grab von Seti I)

warum die nächsten drei gäber gesondert aufgelistet wurden entzieht sich meinen englisch kenntnissen (haben die das neue system noch nicht ??? )

Ramses III,
Ramses IV und
Tutanchamun Grab

das neue lichtsystem (“DEFEX”) stammt aus spanien und hat 6 milionen euro gekostet Shocked

jedem eine taschenlampe in die hand hätte mehr flär und wäre billiger gewesen Mr. Green

auch diese tempel haben nun bis 21 uhr geöffnet.

Luxor-Tempel,
Ramesseum
Hatschepsut Tempel

später sollen habu tempel und sethos tempel auch noch auf die liste dazu kommen.

das luxor museum wird nun auch wieder von 9 uhr bis 15 uhr und wieder von 17 bis 21 uhr geöffnet, also vorsicht es gibt eine mittagspause von 2 std.


http://luxortimesmagazine.blogspot.de/2015/07/for-first-time-in-3500-years-royal.html

ma salama

... isis ...
Ramesse - Mo Jul 27, 2015 10:48
Titel:
Hallo Leute!
Kann es wirklich sein das das Sethos I. Grab nun wieder (zumindest zeitweise) auf ist? Oder ist es vielleicht eine Zeitungsente um Touristen ins Land zu locken?
Das wäre das erste Mal seit 1978. Wir haben es zwar damals schon zweimal gesehen aber das ist natürlich ein Grund mehr im September vor Ort zu sein.
Ich freue mich schon darauf Smile
Salamaa!
Ramesse
Isis - Mo Jul 27, 2015 10:52
Titel:
salam

Zitat:
Oder ist es vielleicht eine Zeitungsente um Touristen ins Land zu locken?


wo hast du die infos denn her ???

ma salama

... isis ...
Ramesse - Mo Jul 27, 2015 10:59
Titel:
Hallo Isis!
Das habe ich deinem Beitrag entnommen:

"die gräber die nun mit dem neuen lichtsystem (“DEFEX”) ausgestattet und somit zu besichtigung freigegeben sind:

KV2 (Grab von Ramses IV),
KV9 (Grab von Ramses Ramses V und VI)
KV17 (Grab von Seti I)"

Ich kann es gar nicht richtig glauben da der Mann mit dem Hut vor ein paar Jahren ja lauthals erklärt hat KV17 würde nie wieder für die breite Öffentlichkeit geöffnet da es aus Sicherheitsgründen (die Decke bröckelt) nicht zumutbar wäre.
Anchese - Mo Jul 27, 2015 11:03
Titel:
hallo,
hier im Block von Selket steht es auch:
Habe mich schon gewundert.

http://blog.selket.de/tourismus-aegypten/late-night-visit-im-tal-der-koenige-gestartet#more-8958

Gruß
anchese
Ramesse - Mo Jul 27, 2015 11:08
Titel:
Es wird wohl stimmen. Irgendwie müssen ja Touristen gelockt werden.
Auf jeden Fall werde ich es im September vor Ort überprüfen.
Isis - Mo Jul 27, 2015 15:47
Titel:
salam

stimmt Ramesse ist mir gar nicht gleich aufgefallen dass es sich um den I. sethos handelt.
wer rechnet auch damit dasssss so ein high light in einer news unter geht.

leider finde ich die original news aus dem arabischen zu den neuen öffungzeiten nicht.

denn irgendwie steht ja überall das gleich ABER ohne original quelle ist es leider ja nicht nachvollziehbar ob es ein fehler ist mit sethos I.

hier z.b. wird auch von 23 uhr öffungszeiten geschrieben.

http://www.leben-in-luxor.de/luxor_news_2015.html

es bleibt uns wohl nur eine lösung ... einer von uns hier fährt hin und guckt, so hätten wir eine verlässliche quelle für die infos.

ma salama

... isis ....
Ramesse - Mo Jul 27, 2015 18:59
Titel:
Genau! Und das werde ich Anfang September machen Wink
Isis - Di Jul 28, 2015 09:19
Titel:
salam

agent Ramesse auf aufklärungsmission Smile

wir müssen dann ja noch zwei monate länger warten Sad

ma salama

... isis ...
Isis - Di Jul 28, 2015 14:44
Titel:
salam

selbst das erste hält die langen öffungzeiten für einen bericht wert.

schöööööne bilder die die sehnsucht wecken

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/mittagsmagazin/videos/aegypten-wirbt-um-touristen-102.html

ma salama

... isis ...
NICO - Di Jul 28, 2015 17:33
Titel:
ich musste grad grinsen als ich mir das Filmchen angeguckt habe Smile
da macht einer schön Fotos mit dem Handy im Grab Kaputtlach

schön, dass das auch noch gefilmt wurde .... Shocked


Gruss Nico
Ramesse - Do Jul 30, 2015 17:31
Titel:
Wie gewonnen, so zerronnen Sad

Scheinbar ist die "Nacht- und Nebelaktion" in Luxor wieder Schnee von gestern. Ich habe soeben in dem Blog von Jane Akshar folgenden Satz lesen müssen:

"The sites opened for 2 days and then closed. The police said it was not the right time to stretch their resources"

Es wäre ja auch zu schön gewesen mal wieder ins Sethos-Grab zu kommen.
Das ist mal wieder typisch für die ägyptische Administration: viel Wind um nix!

Salamaa!
Ramesse
NICO - Do Jul 30, 2015 18:48
Titel:
Zitat:
Wie gewonnen, so zerronnen Sad

Scheinbar ist die "Nacht- und Nebelaktion" in Luxor wieder Schnee von gestern. Ich habe soeben in dem Blog von Jane Akshar folgenden Satz lesen müssen:

"The sites opened for 2 days and then closed. The police said it was not the right time to stretch their resources"


neee ne ? Shocked
Isis - Fr Jul 31, 2015 10:19
Titel:
salam

hier erst mal der link zu der aussage.

http://luxor-news.blogspot.de/2015/07/archaeological-sites-in-luxor-open-to.html

nur komisch dass Jane Akshar auch keine offiziellen quellen für ihre infos schreibt, denn der link der zu finden ist berichtet ja eigentlich nur über die verlängerungen.

da das ganze ja nicht über nicht geplant wurde sollten die sicherheitskräfte doch sicher auch ein wort mitzureden gehabt haben ???

dubios dubios das ganze mal wieder Rolling Eyes

ma salama

... isis ....
Ramesse - Fr Jul 31, 2015 13:56
Titel:
Wie bescheuert sind denn die Ägypter? Da geben sie 6 Millionen aus um tolle Beleuchtungsanlagen zu installieren und stellen hinterher fest das sie nicht genug Leute haben um die Sache durchzuziehen. Diese Aktion spiegelt im Grund die desolate Planungssituation im ganzen Land wider.
Wenn dann irgendwann in ferner Zukunft das Projekt mal wieder aufgegriffen werden sollte, ist mindestens ein Drittel der Beleuchtungen demoliert worden und bei einem Drittel wurden irgendwelche wichtigen Teile geklaut.
Was für ein Chaotenhaufen! Nur gut das sie heute keine Pyramiden und Tempel mehr planen und bauen müssen. Das ginge vollends in die Hose Wink
Salamaa!
Ramesses
saamunra - Fr Jul 31, 2015 15:32
Titel:
Ich glaube auch nicht, daß das Grab von Sethos´1 auf war.
Es handelte sich sicherlich um Sethos´2, das wird öfter verwechselt und passt auch zu den anderen gereinigten Gräbern, die mit genannt wurden.
Gruß
saamunra
Meretaton - Di Aug 25, 2015 23:06
Titel:
Lt. Medien, verbleibt die Mumie von Tutanchamun in ihrem ursprünglichem Grab im KV und wird nicht nach Kairo verlegt...
http://www.abendblatt.de/vermischtes/article205602833/Tutanchamun-soll-im-Tal-der-Koenige-bleiben.html
Isis - Do Aug 27, 2015 17:17
Titel:
salam

wie oft wird den noch darüber diskutiert und dann doch beschlossen das tut das tal der könige nicht verlasst. Sad

Zitat:
Zugleich soll die Goldmaske des im Alter von 18 Jahren verstorbenen Kind-Königs aus dem 14. Jahrhundert vor Christus restauriert werden. Eldamaty kündigte die Maßnahme am Sonntag an. Notwendig wurde die Maßnahme durch eine unsachgemäße jüngere Reinigung und Reparatur.


ich dachte das ganze ist schon am laufen und fast fertig Rolling Eyes

Zitat:
Minister Eldamaty lud Reeves für September nach Ägypten ein, um seine Vermutung mit internationalen Wissenschaftlern zu erörtern. Anschließend ist eine Expertenbegehung des Grabs von Tutanchamun geplant.


http://www.abendblatt.de/vermischtes/article205602833/Tutanchamun-soll-im-Tal-der-Koenige-bleiben.html

das klingt doch schon mal nach was ... was daraus wird ist noch abzuwarten.

ma salama

... isis ...
Meretaton - Sa Sep 12, 2015 18:44
Titel:
Nun doch kein Late-Night-Visit im Tal der Könige......

http://blog.selket.de/tourismus-aegypten/doch-kein-late-nate-visit-im-tal-der-koenige#more-9028
Isis - So Sep 13, 2015 10:42
Titel:
salam

das war doch im juni nach zwei tagen schon wieder geschichte Sad
und alle haben sich schon gefreut mal was neues zu erleben Sad

ma salama

... isis ...
Meretaton - So Sep 13, 2015 16:44
Titel:
Nach schweren Regenfällen und darauffolgenden Straßensperren, konnten Touristen aus Hurghada, die auf einem Ausflug in Luxor waren, nicht zurück ins Hotel fahren.
Lt. Ahram online mussten 491 Tourisen in Luxor einquartiert werden über Nacht....
http://english.ahram.org.eg/NewsContent/1/64/141378/Egypt/Politics-/Heavy-rain-in-Red-Sea-strands-group-of-tourists-in.aspx
Isis - Mo Sep 14, 2015 17:44
Titel:
salam

das häuft sich doch nun auch schon oder sehe ich das falsch ??
vor jaaahren war regen ein echter zufall in ägypten und nun alle jahre wieder die "überschwemmmungsbilder" Sad

und so sieht das ganze aus dem weltall aus (irgendwie trotzdem beeindruckend die bilder)

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/bild-957424-668004.html

ma salama

.... isis ....
Meretaton - Di Sep 15, 2015 16:29
Titel:
Da wehte wohl ein starkes Windchen, welcher auch den Tempel in Kom Ombo nicht verschont hat
http://www.egyptindependent.com//news/strong-wind-destroys-part-kom-ombo-temple
Meretaton - Mi Sep 30, 2015 19:09
Titel:
Luxor Truppe aufgepasst! Extra für Euch wird lt. Independent Egypt, das Grab des Haremhab am 4. November wieder geöffnet

http://www.egyptindependent.com//news/ancient-luxor-tomb-reopens-november-minister
Meretaton - Di Nov 03, 2015 16:46
Titel:
Und das Grab von Tutanchamun wird ebenfalls morgen zum Feiertag wieder geöffnet. Und als Schmankerl, wenn ich das richtig lese, ist für einen Tag die Besichtigung des Grabes im Eintrittspreis inkludiert und kostet nichts extra

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/9/40/162506/Heritage/Ancient-Egypt/Tutankhamuns-tomb-opens-after-restoration.aspx

http://blog.selket.de/tourismus-aegypten/grab-tutanchamuns-wieder-geoeffnet#more-9459
Isis - Di Nov 03, 2015 17:53
Titel:
salam

misst ein/zwei tage zu früh Sad

ma salama

... isis ...
Isis - Mi Nov 25, 2015 11:08
Titel:
salam

als wir in luxor ankamen ist es uns noch gar nicht mal aufgefallen ABER am nächsten tag war der nil weg Smile

ne nicht ganz aber in der nacht wurde der wasserspiegel drastisch gesenkt, das wäre auch normal aber eben nicht so viel und so plötzlich.
die crew des schiffes hatte wohl "verpennt" die leinen locker zu machen so dass das schiff eben mit dem nil mithalten kann. wer verpennt der liegt dann eben auf land.


Image

Image

Image

Image

ma salama

... isis ...
NICO - Mi Nov 25, 2015 16:34
Titel:
Sieht heftig aus Shocked

Gruss Nico
Isis - Do Nov 26, 2015 11:24
Titel:
salam

wir hatten ja letztes jahr schon über die Kameras auf der westbank berichtet

Verfasst: Mo Dez 01, 2014 11:53
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=10816&postdays=0&postorder=asc&start=990

dieses jahr sind die arbeiten nun schon bis zum tal der könige (straße) fortgeschritten und es wird noch weiter am ausbau gearbeitet.

hier ein paar bilder in richtung ramesseum

Image

Image

Image

wie und wo die überwachungszentrale ist haben wir auch dieses jahr nicht herausgefunden. sie sollen aber gehen, denn es wurde schon beobachtet das die teile in gezira z.b. sich bewegt haben. Smile

ma salama

... isis ...
Isis - Fr Dez 04, 2015 13:20
Titel:
salam

mir ist noch was eingefallen was wir beobachteten.
es wurde ja über die nachtöffnung der tempel berichtet was ja nach 3 tagen schon wieder hinfällig war Sad

als wir im hatschepsut tempel waren wurden auf den ganzen terrassen und aufwegen aber trotzdem neue lichter angebracht.
man gibt doch kein geld aus für ne komplett neue licht installation wenn man nicht vor hätte sie nutzen zu wollte .. oder sehe ich das falsch ???


Image

Image

wie üblich in ägypten wurde aus der not kein verlängerungskabel zu haben viele kleine kabel einfach "ägyptisch frei verdrahtet" eines gebastelt Mr. Green

Image

ma salama

... isis ...
Isis - Fr Dez 04, 2015 14:03
Titel:
salam

Meretaton Beitrag Verfasst: So Nov 01, 2015 17:08 hat folgendes geschrieben:
Lt. Cairo Post werden folgende Gräber in Qurna für Touristen geöffnet:
TT40 Amenhotep-Huy - TT 277 Amenemonet - TT 278 Amenhab

http://www.thecairopost.com/news/174128/news/tomb-of-tutankhamens-viceroy-in-luxor-opens-after-renovation-completed


und es stimmte das die gräber eröffnet haben.
die tickets gibt es nach ersten verwirrungen beim tickethäuschen. ihr müsst aber danach fragen, denn auf der tafel stehen sie noch nicht, auch gibt es dafür noch keine tickest. Sad
für begrenzte zeit (man sagte ein halbes jahr ohne gewähr) bekommt man die tickets von deir el medina und man kann mit den tickets natürlich dann auch deir el medina besuchen.
also ein ägyptisches "sonderangebot" wie einer sagte Smile
komplett deir el medina und die 3 gräber in qurnet murai (aber alles an einem tag machen, da die tickets ja nur einen tag gültigkeit haben)
ach ja uns wurde gesagt, dass das gleiche auch mit dem ticket für das tal der könige gilt, also tal der könige und die qurnet murai gräber.
das können wir aber nicht bestätigen, denn uns hat beim kauf der tal der könige tickets keiner darauf hingewiesen. der nächste der da tickets kauf sollte mal danach fragen.


damit ihr wisst wo die "neuen" gräber sind habe ich euch ein paar bilder zusammen gestellt.

Image

Image

Image

Image

Image

ma salama

... isis ...
Anchese - Fr Dez 04, 2015 14:15
Titel:
hallo Isis,

danke für die Bilder zeigen.
Werde es mir notieren damit ich es im März finde.

Gruß
Anchese Razz
Conny-BS - Fr Dez 25, 2015 14:41
Titel:
Schwaches Weihnachtsgeschäft in Luxor - Die Terrorangst nach dem Absturz eines russischen Urlauberjets über dem Sinai schädigt auch den Tourismus in anderen Teilen Ägyptens. Zu Weihnachten liege die Auslastung in den Hotels der oberägyptischen Tourismushochburg Luxor nur bei rund 25 Prozent, erklärte der Provinzgouverneur Mohammed Badr. In den Zeiten vor dem arabischen Aufstand im Frühjahr 2011 seien die Unterkünfte stets ausgebucht gewesen. Badr zufolge halten sich derzeit 5000 Touristen in der Region auf, die dort Weihnachten feiern. ... InfoQuelle und weiterlesen
Isis - So Mai 15, 2016 09:54
Titel:
salam

wie zu lesen ist werden / sind 4 neue gräber zur Besichtigung frei gegeben.

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=492165390988610&id=336764893195328

- TT 110 Djehuti
- TT 218 Amennacht
- TT 219 Nebenmaat
- TT 220 Chaemteri

auf TT 110 Djehuti freu ich mich schon ... denn über de jahre haben wir ja den fortschritt der arbeiten verfolgen können.

ma salama

... isis ...
Isis - Mo Mai 23, 2016 18:48
Titel:
salam

hier findet ihr einen ausführlichen bericht zum Abu el-Haggag fest 2016

http://www.leben-in-luxor.de/luxor_essays_abuelhaggag.html

ma salama

... isis ...
Isis - Mi Jun 08, 2016 19:58
Titel:
salam

und wieder sollen gräber neu geöffnet werden.
bei der ankündigung bin ich aber sehr sehr skeptisch erst mal.

das grab der nefertari und sethos sollen ab oktober wieder frei gegeben sein.
jaaaa ich weis ... ich dachte auch erst ... alter hut kann man ja mit sondergenehmigung ab 10 personen für schlappe 1000 US dollar die ganze zeit schon haben.
wie aber zu lesen ist sind aus 1000 US dollar nun 1000 LE geworden. (kleiner unterschied in € Smile 1000 $ - 880 € zu 1000 LE 99 € )
nur wenn man die 880 für eine genehmigung durch 10 leute teilt anstatt die nun vielleicht folgende eintrittskarte von 99 € ist ja nicht mehr viel unterschied außer, dass man sich nicht um diese sondergenehmigung kümmern muss. )


aber lest selbst hier -- http://luxortimesmagazine.blogspot.de/2016/06/nefertari-and-seti-i-tombs-to-open-for.html?utm_content=bufferebc2d&utm_medium=social&utm_source=twitter.com&utm_campaign=buffer

ma salama

... isis ...
Meretaton - Sa Jun 11, 2016 20:20
Titel:
Auch die Ahram online berichtet darüber....

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/9/40/222595/Heritage/Ancient-Egypt/Tombs-of-Nefertari-and-Seti-I-in-Egypts-Luxor-to-r.aspx
Isis - So Jul 24, 2016 18:39
Titel:
salam

Zitat:
Zwei vordringliche Maßnahmen, die auf dem nächsten Treffen des Supreme Councils besprochen werden sollen, sind die Platzierung von Werbung auf den Tickets der archäologischen Stätten und das Angebot von Ticket-Paketen für die Touristen. Diese Pakete wären dann für mehrere Tage gültig und sollen die Touristen ermutigen, mehr Stätten zu besuchen. Denn erstens erhielten sie die Tickets im Paket etwas günstiger, und zweitens würden sie Zeit sparen, weil sie sich nicht für jede Stätte erst vorher ein einzelnes Ticket kaufen müssten.


http://blog.selket.de/tourismus-aegypten/kampf-um-touristen-antikenminister-erlaeutert-massnahmen

diese idee haben wir ja schon ein paar mal bei unseren aufenthalten in der gruppe durchgesprochen ... schön das auch mal einer "der was zu sagen hatte" auf die idee gekommen ist.


Zitat:
Daneben habe man attraktive archäologische Stätten neu für Touristen geöffnet, wie den Pyramidenkomplex des Unas in Sakkara oder das Grab der Nefertari in Luxor, das nun für 1000 LE (100 Euro) besichtigt werden könne.


hat jemand schon infos aus luxor ob es nun wirklich schon möglich ist das grab ohne probleme zu besuchen ???

winke winke

... isis ..
Isis - Fr Sep 23, 2016 17:48
Titel:
salam

Isis hat folgendes geschrieben:
hat jemand schon infos aus luxor ob es nun wirklich schon möglich ist das grab ohne probleme zu besuchen ???


nico war gerade in luxor und berichtet, dass die beiden gräber noch geschlossen sind.

nun habe ich in erfahrung gebracht das beide gräber hoch offiziell ( Mr. Green ) und viel tam tam mit TV bericht und alles was dazu gehört am 4.11 dem nationalfeiertag eröffnet werden soll.

mal sehen ob der termin dann gehalten wird, da wir ja am 3.11 anreisen.

ma salama

... isis ...
NICO - Mo Nov 14, 2016 20:56
Titel:
Selam

Damit er nicht verloren geht, packe ich Meretatons Beitrag auch noch mal hierein Wink


Meretaton hat folgendes geschrieben:
Hier mal was zur Grabung bei Thutmose III
http://english.ahram.org.eg/NewsContent/9/40/248886/Heritage/Ancient-Egypt/New-discovery-at-Thutmose-IIIs-temple-in-Luxor.aspx


Gruss Nico
NICO - Di Nov 15, 2016 18:21
Titel:
Zitat:
Ägypten: Prächtiger Sarkophag nahe Luxor entdeckt
Spanische Archäologen haben am Westufer des Nils nahe Luxor eine Mumie in einem hölzernen Sarkophag entdeckt. Nach Angaben des Ägyptischen Antikenministeriums sei der Fund "in sehr gutem Zustand". Das Grab, in dem sich die Mumie befand, stamme ersten Datierungen zufolge aus der Zeit zwischen 1075 und 664 vor unserer Zeitrechnung.


http://derstandard.at/2000047547182/Aegypten-Praechtiger-Sarkophag-nahe-Luxor-entdeckt?_slide=1

Gruss Nico
NICO - Mi Feb 22, 2017 18:05
Titel:
Zitat:
Luxor-Tempel: Restaurationsarbeiten an Kolossalstatue von Ramses II.


Der Luxor-Tempel wird bald sein Erscheinungsbild verändern! Zur Zeit restauriert das Antikenministerium eine Kolossalstatue von Ramses II., die im 4. Jh. n. Chr. durch ein Erdbeben zerstört wurde. Die Statue soll nach den Arbeiten wieder vor dem 1. Pylon stehen, wo sie auch schon zur Zeit von Ramses II. errichtet wurde.
nachzulesen bei Selket Wink

http://blog.selket.de/tourismus-aegypten/luxor-tempel-restaurationsarbeiten-an-kolossalstatue-von-ramses-ii

Gruss Nico
monja - Di Feb 28, 2017 21:35
Titel: Statue Ramses II.
Es wird diese Statue sein, die ich im Februar 2017 an der Westseite des 1. Pylons liegen gesehen habe.
http://www.directupload.net/file/d/4646/d9x26xi5_jpg.htm
Anchese - Mi März 01, 2017 11:09
Titel:
hallo,
war heute morgen mal am Luxortempel.
Ist alles mit weißen Tüchern abgehangen. Aber die Statue sieht man.Steht in mehreren Teilen da und sie bauen sie gerade zusammen. Habe alles im Bild festgehalten.
6 Busse standen vor dem Tempel.
Auch im Hotel ist es jetzt am voll werden.
So, bis morgen mal.
Gruß
Anchese
Isis - Di März 07, 2017 20:32
Titel:
salam

damit es nicht verloren geht hier auch noch mal die info von anchese aus einem anderen post.

Anchese hat folgendes geschrieben:
Heute nochmal in Der el Medina gewesen. Es hat noch ein neues Grab aufgemacht. Es gehört zum normalen Ticket.
Das Grab TT 335 Nachtamun. Ein wunderschönes Grab mit vielen tollen Farben.
Blos die Treppe ist schlimm.Sehr steil und die Stufen sind mindestens 50 cm hoch.Für kurze Beinchen sehr schwer zu begehen.


http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?p=156715#156715

ma salama

... isis ...
Isis - Di März 07, 2017 20:35
Titel:
salam

Zitat:
Es gehört zum normalen Ticket.
Das Grab TT 335 Nachtamun.


welches der beiden "normalen" gräber ( Sennedjem und Inherkau) ist denn dann geschlossen oder bekommt man nun 3 gräber für das ticket ???

ma salama

... isis ...
Anchese - Di März 07, 2017 20:37
Titel:
hallo,
das Sennedjem ist zur Zeit zu.

Übrigens das Ticket für das Grab Nefertari gibt es nicht am Ticket-Haus sondern direkt am Tal der Königinnen.
Gruß
Anchese
Isis - Di März 07, 2017 20:46
Titel:
salam

dann ist es im mom in dier el medina sooo ...
Inherkau und Nachtamun (TT335) offen und
Sennedjem und Irunefer geschlossen

Zitat:
Übrigens das Ticket für das Grab Nefertari gibt es nicht am Ticket-Haus sondern direkt am Tal der Königinnen.


sag mal ... können die sich mal für eine variante entschließen ??? ich glaube aber nicht, denn wenn was geordnet / geregelt laufen würde wäre man ja nicht in ägypten Mr. Green

ma salama

... isis ...
Isis - Di März 07, 2017 21:11
Titel:
salam

passend dazu auch gerade das hier gefunden.

Zitat:
Von den Medien weitestgehend unbemerkt wurde Mitte Februar das Grab des Nachtamun (TT335) in Deir el Medinah für Besucher eröffnet. Und kaum war es geöffnet, gab es schon erste Gerüchte, dass es wieder geschlossen wird. Der Grund sind ein paar fiese hohe Stufen, die in das Grab führen. Der Inspektor des Areals hat die Schließungsgerüchte aber nach unseren Informationen erst einmal zurückgewiesen. Im Moment sei noch nicht entschieden, ob das Grab wieder geschlossen wird. Zur Zeit sucht man fieberhaft nach einer Lösung des Stufenproblems.


http://blog.selket.de/tourismus-aegypten/neues-grab-in-deir-el-medinah-fuer-besucher-geoeffnet

ma salama

... isis ...
Anchese - Di März 07, 2017 21:53
Titel:
hallo,
ja es stimmt. Die Stufen sind mindestens 50 cm hoch. für kleine Menschen sehr schlecht zu überwinden.Und dann geht es auch noch sehr steil nach unten.
Sie sind wirklich am überlegen es wieder zu schließen.
Aber der Besuch lohnt sich, ist ein sehr schönes Grab mit vielen bunten Motiven die noch sehr gut erhalten sind.
Gruß
Anchese
schnuff - Mi März 22, 2017 11:14
Titel:
Isis hat folgendes geschrieben:
salam



Zitat:
Übrigens das Ticket für das Grab Nefertari gibt es nicht am Ticket-Haus sondern direkt am Tal der Königinnen.




ma salama

... isis ...


War jemand schon im Nefertari Grab?
Lohnt es die 1000 LE?
Wir sind bald da und überlegen ob wir hinfahren sollen oder nicht
Anchese - Mi März 22, 2017 11:25
Titel:
hallo,
ich war jetzt in Luxor und war auch in dem Grab Nefertari.
Sowie in dem Grab von Sethos.
Die 1000 LE pro Grab lohnen sich auf jeden Fall. Man weiß nicht wie lange sie jetzt offen sind.
Ich würde wieder reingehen. Es sind wundervolle Bilder mit gut erhaltenen Farben zu sehen.
Man darf aber nur 10-15 Minuten drin bleiben.


Das Ticket bekommt man direkt mit dem Ticket fürs Tal der Königinnen vor Ort.
Gruß
Anchese

Wollte ein Bild hochladen, kriege das hier aber nie gebacken.
saamunra - Mi März 22, 2017 16:15
Titel:
Ich habe den Besuch abgelehnt, da ich mich nicht zeitlich unter Druck setzen lasse.
Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt einfach nicht.
Besser ist das Grab von Sethos.1, da gibt es keine Zeitbeschränkung.
Traumhaft und atemberaubend, das beste Grab in ganz Ägypten.

Gruß
saamunra
Isis - Mi März 22, 2017 19:33
Titel:
salam

Anchese hat folgendes geschrieben:
Wollte ein Bild hochladen, kriege das hier aber nie gebacken.


dann schicke es wieder mir und ich lade es für dich hoch.

ma salama

... isis ....
Ramesse - Mi März 22, 2017 20:51
Titel:
Hallo Leute!
Das Nefertari-Grab lohnt sich für 10-15 Minuten definitiv nicht für mich.
Ich habe es allerdings auch schon mal gesehen.
Ich gebe Saamunra völlig recht: das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt hier in keinster Weise. Die Zeit reicht grad mal um sich einen kurzen Überblick zu verschaffen.

Da werde ich in zwei Wochen lieber in aller Ruhe das Sethos-Grab besichtigen. Wenn ich keinen Zeitdruck habe bin ich auch gerne bereit den hohen Preis dafür zu zahlen. Vor allem da ich weiß das ich dort wahrscheinlich alleine sein werde.
Die "Normal"-Touristen werden diese 1000 LE nämlich nicht opfern wollen Wink

Salamaa!
Ramesse
amunrakarnak - Do März 23, 2017 00:08
Titel:
Jeffrey Levin : Nefertari - Saving the Queen. - Getty Conservation Institute - Newsletter 7.3. - 1992 :

Zitat:
... Mr. Corzo reports that from the short-term experiments already done it is apparent there would be real difficulties with large numbers of visitors. "Our preliminary findings indicate that twelve people in the tomb for only one hour increases the relative humidity by 5%. Essentially, we are trying to determine how many people we can have at any given time in the tomb—and for what periods of time—before all the environmental conditions go back to normal." ...

... "You can't have unlimited access, unlimited hours, and unlimited numbers," he says. "You can't because the tourism reality of the 1990s is not the reality of the 1940s and 1950s. If we fail to apply sensible limitations in the visiting of cultural sites, many sites will not last another generation." ...


Dokumentationen als kostenlose Downloads ...

John K. McDonald : House of Eternity - The Tomb of Nefertari (1996, 124 S., 4 PDF`s).

Miguel Angel Corzo / Mahasti Afshar (Ed.) : Art and Eternity - The Nefertari Wall Paintings Conservation Project 1986–1992 (1993, 160 S., PDF - 18.9 MB).

Gruß, Lutz.
Kailash - Fr März 24, 2017 13:52
Titel:
War ca. 20-25 Minuten im Grab der Nefertari und konnte auch ausgiebig fotografieren.
Meiner Meinung nach lohnt es die 1000 LE, fand die Wandmalereien im Grab traumhaft schön.
Anchese - Fr März 24, 2017 13:54
Titel:
hallo,
sag ich doch, es lohnt sich wirklich das Grab anzuschauen.
Ich habe auch ca. knapp 20 Minuten gebraucht um schnell alles zu fotografieren und war glücklich es mir angeschaut zu haben.
Gruß
Anchese
Kailash - Fr März 24, 2017 14:07
Titel:
------------------------------------------------------------
Anchese - Fr März 24, 2017 14:35
Titel:
hallo,
wurde ja inzwischen gelesen, und ich habe den Beitrag jetzt gelöscht.
Gruß
anchese
monja - Fr März 24, 2017 14:50
Titel:
Nur so ein Gedanke von mir ....

Fotografieren in den Gräbern ist offiziell verboten.
Das wissen wohl alle.
Hat man die Möglichkeit es trotzdem zu tun, evtl. gegen Bakschisch, dann ist es nicht ratsam darüber in einem offenen Forum zu schreiben.
Die Grabwächter könnten sonst noch nachträglich Probleme bekommen, weil sie sich "bestechen" ließen.

Darüber sollte nachgedacht werden.

Monja.
Kailash - Fr März 24, 2017 14:50
Titel:
----------------------------------------------------------
Mentu - Fr März 24, 2017 23:06
Titel:
Hallo Kailash,

ich kann mich Monja's Meinung nur anschließen! Es ist wirklich nicht im Interesse der User hier, die oft nach Ägypten fahren, sowie auch der Grabwächter, so offen über diese Sache zu reden, schon gar nicht über die Höhe des Bakschisch!

Vielleicht denkst Du wirklich nochmal nach und löschst diesen Beitrag, so wie Anchese es getan hat.

Mentu
Isis - Do März 30, 2017 17:18
Titel:
upsss ganz vergessen zu antworten

Anchese hat folgendes geschrieben:
Wollte ein Bild hochladen, kriege das hier aber nie gebacken.


ich hätte leider gar nicht gewusst woran es liegt dass du die bilder nicht angezeigt bekommst Sad
aber nun hat es ja von ganz alleine geklappt Smile

winke winke

... isis ...
Anchese - Do März 30, 2017 17:25
Titel:
hallo,
ja habe es jetzt ausprobiert. wenn ich ein Bild hochlade kommen 4-5 Links und ich weiß nie welchen ich nehmen muss.
Jetzt habe ich es rausbekommen(Hoffe ich).
Danke.
Gruß
Anchese
Isis - Fr März 31, 2017 16:55
Titel:
salam anchese

schau mal hier in der anleitung

http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=36079

an besten mit dem 5. link (hotlink) arbeiten Smile

ma salama

... isis ...
Isis - Fr Apr 21, 2017 16:24
Titel:
salam

hier gibt es ein video von der "enthüllung" der nun wieder neuen ramses statue.

https://www.facebook.com/barbara.clarke.5/posts/10212908215564221

ma salama

... isis ...
Anna-maria - Mo Apr 24, 2017 11:02
Titel:
Das rechtfertigt doch wieder den nächsten Besuch Applaus
Anchese - Mo Apr 24, 2017 12:23
Titel:
hallo,
ja steht schon auf meinem Zettel.
auch die neue Statue von Amenophis im Garten vom Luxormuseum steht auch drauf.

Gruß
Anchese Razz
Isis - Fr Mai 19, 2017 18:27
Titel:
salam

zu dem neuerlichen fund in dra abu el-naga nr. 157 gibt es nun eine sonderausstellung im luxor museum.
hier werden fundstücke aus dem gab gezeigt.

bei luxor times gibt es auch ein video und bilder von einigen stücken zu sehen.

http://luxortimesmagazine.blogspot.de/2017/05/exclusive-photos-recently-discovered.html

ma salama

... isis ...
amunrakarnak - Fr Mai 19, 2017 22:23
Titel:
Man könnte meinen, der Herr Minister war der wichtigste Fund. GruebelGrins
Lustig natürlich auch das Foto Blitzlicht-Gewitter ...... Rolling Eyes

LG, Lutz.
flori - Di Mai 30, 2017 10:49
Titel:
http://luxor-dream-tours.de/2017/05/29/tabula-rasa-in-aegypten/#more-3715
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Powered by phpBB2 Plus and Kostenloses Forum based on phpBB